Akku Staubsauger

Hier können Hinweise zu Werkzeuge und Hilfsmittel für die MoBa eingestellt werden. Werbung wird kommentarlos entfernt.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Akku Staubsauger

#1

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

wer von euch verwendet einen Akku Staubsauger? Am Donnerstag gibt es bei Aldi Süd einen im Angebot:

https://www.aldi-sued.de/de/angebote/an ... aubsauger/

da steht ca. 75 W Leistung. Ist das ausreichend? Von Woodland gibt es ja was ähnliches für rund 26 €. Wasser und Joghurt kann man im Aldi kaufen, allem anderen, vor allem technische Sachen, stehe ich doch eher skeptisch gegenüber. :oops:

Gruß
Marco


Preussenhusar
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 10:47
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Manuell/Schaltgleis
Gleise: C und M Märklin
Wohnort: Wyhl
Alter: 55
Deutschland

Re: Akku Staubsauger

#2

Beitrag von Preussenhusar »

Hi Marco,

grundsätzlich sind die Aldi Sachen nicht schlecht,
die Garantieabwicklung ist problemlos im Laden möglich.

Speziell hier würde ich aber klar NEIN sagen,
denn bei einer Laufzeit von 20 min und 7 Stunden Ladezeit ist das ein nettes Spielzeug,
aber für eine etwas größere Fläche bzw längeren Einsatz unbrauchbar.

Gruß
Stefan
Mein Name ist übrigens Stefan , aber ich poste als PH

Benutzeravatar

Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1016
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Akku Staubsauger

#3

Beitrag von Stadtbahner »

Ich habe einen Bosch Easyvac 12. Der hat austauschbare LiIon-Akkus, die mit meinem Ladegerät innerhalb von 15-30 Minuten vollgeladen sind. Wenn also ein Akku leer ist, kann ich ihn laden und während dessen den Sauger mit einem Zweitakku weiter verwenden. Die Akkus verwende ich auch im Bosch Easydrill 12-2 Akkubohrschrauber, in einer Bosch Taschenlampe und in einer Bosch USB-Powerbank.

Entleerung des Staubbehälters und Filterwechsel sind leicht erledigt...
Siehe: https://www.bosch-diy.com/de/de/p/easyv ... 001-v40102

Ergo:
Wenn ihr bereits ein Elektrowerkzeug mit Wechselakku habt, dann schaut doch mal, ob der Hersteller für euch auch einen passenden Akkusauger anbietet.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Ladegut im Eigenbau.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 122
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: Akku Staubsauger

#4

Beitrag von all_clear »

Hallo Marco,

ja so unterschiedlich sind die Meinungen, von mir ein klares Ja.
Ich habe so einen Akkusauger vom Aldi aus dem vorigen Jahr.
Es saugt gut, also Funktion in Ordnung. Bei den Arbeiten im Hobbybereich brauche ich nicht stundenlang zu saugen, sondern nur immer ein paar Minuten und für mich reichen das die 20 Min. vollkommen aus.
Aber das ist wie immer, man sollte sich selbst hinterfragen wofür man etwas braucht und dann entscheiden.
So ist der Akkusauger für mich ideal, andere sehen das völlig anders und sagen nein. Und was Stefan angemerkt hat, beim Aldi ist die Garantieabwicklung sehr gut und was auch nicht zu verachten ist, die Qualität der Aldi Produkte ist auch gut, auch wenn es meistens No-Name Produkte sind.

Der Ansatz den "Stadtbahnen" aufgezeigt hat ist von der Idee her sehr gut. Aber was unser sogenannten Markenhersteller Bosch daraus gemacht hat, ist unter alle Sau (sorry mußte einfach sein).
Ich habe von einigen Jahren Geräte von Bosch mit der 18V Li-Ion Akku Serie gekauft, einen Akkusschrauber und ein Freischneider. Die Idee war: Es gibt ja noch mehrer Geräte dieser Serie und wenn ich diese dann benötige, erweitere ich meinen Gerätepark und brauche nur 1-2 Akkus und ein Ladegerät.
Nun hat Bosch zwar die Serie mit den 18V Geräten noch im Programm, aber die Kontakte der Geräte geändert und die Akkus und Ladegeräte der passen nicht mehr.
Ich hatte bisher viele Bosch Geräte, aber damit ist es nun vorbei, nach ein paar wenigen Jahren gibt von Bosch keine Ersatzakkus oder Ladegeräte mehr, und somit heißt es für mich "Nie wieder Bosch" und das zeigt auch wie in einigen Großunternehmen über "Nachhaltigkeit" in Wahrheit gedacht wird.
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)

Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Akku Staubsauger

#5

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

mir geht es nur um mal kurz was abzusagen, nach dem Begrasen oder nach dem Loch bohren für Bäumchen pflanzen. Aber 7 Stunden Ladedauer ist halt ein Wort. Ich hab einen normalen Staubsauger hier mit einstellbarer Leistung. Funktioniert wunderbar, aber steht halt ständig der Staubsauger rum und der Schlauch liegt irgendwie auch immer im Weg :D

In der Firma haben wir auch nen Makita Akkusauger mit den 18V Akkus. Taugt schon was, nur ich selber hab nur 12V Makita Geräte, wäre also wesentlich teurer in der Anschaffung.

Offtopic Bosch Professional: neulich eine Handkreissäge mit Schiene gekauft, ging wieder zurück. Die neue Schiene taugt nix. Mit dem blauen Bosch Exzenterschleifer neulich auch kurz gehadert, inzwischen recht zufrieden damit. Nächste Maschine wird wohl ein anderes Fabrikat werden.

Gruß
Marco


vagari
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 20:00
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Neckarsulm
Alter: 62

Re: Akku Staubsauger

#6

Beitrag von vagari »

Hallole miteinander!

Ich habe mir vor einiger Zeit folgendes Teil geholt:

https://www.mediamarkt.de/de/product/_c ... 60053.html

Vorteil: klein und handlich, Netzanschluss
Nachteil: laut (die Katze rennt schneller als ein Blitz)

Grüssle Peter
Blutiger Anfänger seit 1963, Märklin HO 3-Leiter System mit DCC, ESU Ecos 1, Rocrail


RSH-Rainer
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 13:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC / MM
Gleise: 2/3-L
Wohnort: Königreich Ende

Re: Akku Staubsauger

#7

Beitrag von RSH-Rainer »

Neben dem Aufsaugen, nach dem Bohren, Begrüßen und Schotter wäre eine weitere Aufgabe das Entleeren der Waggons mit Schüttgüter beim Treffen oder Daheim

Gruß Rainer

Antworten

Zurück zu „Werkzeuge und Hilfsmittel für die MoBa“