Seite 1 von 1

Probleme mit Proxxon Thermocut 230/E

Verfasst: Di 12. Jan 2021, 10:47
von ike1962
Liebe Stummis,

mit meinem Proxxon Thermocut 230/E habe ich ein Problem: Der Schneidedraht lässt sich nicht mehr in die untere Aufnahme im/unterhalb der Arbeitsfläche einführen. Aufnamhe für den 0,2 mm starken Draht scheint verstopft. Hat jemand einen Tipp, wie ich die Aufnahme wieder frei bekommen kann? Habe leider keine Nadel, die so dünn ist.

ike1962

Re: Probleme mit Proxxon Thermocut 230/E

Verfasst: Di 12. Jan 2021, 11:08
von Stadtbahner
Hallo Ike, ich empfehle dir, telefonisch oder via E-Mail bei Proxxon nachzufragen und uns dann die Antwort hier im Forum mitzuteilen.
Der Proxxon Kundenservice ist meiner Erfahrung nach stets hilfreich und schnell.

Re: Probleme mit Proxxon Thermocut 230/E

Verfasst: Di 12. Jan 2021, 11:22
von Schwanck
Moin ike,

die Bohrung in der Messinghülse beträgt 0,6 mm. Im gut sortierten Bastelbedarf-Handel gibt es Metallbohrer ab 0,3 mm und Nähnadeln haben wir ab 0,5 mm im Haus, Frage deine Frau oder Freundin.

Re: Probleme mit Proxxon Thermocut 230/E

Verfasst: Mi 17. Feb 2021, 11:48
von Talk + Build
Hallo,

falls noch jemand wieder das Problem hat, kann ich auch nur bestätigen. Ich habe den Thermocut und das obige Problem ist nicht selten. Hier nehme ich eine subcutan Nadel (bekommt ihr in der Apotheke) und dann den Hebel voll auf auf drehen und dann drin rum stochern. Es sammelt sich mit der Zeit so einiges da unten was man gar nicht vermutet.