Gleichstromtrafo gesucht

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

SAH
Gleiswarze
Beiträge: 10362
Registriert: Mo 6. Jun 2005, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Gleichstromtrafo gesucht

#51

Beitrag von SAH »

Moin Isarradler,

Du schreibst "versucht..... langsam fahren zu lassen...."
Hat es nicht richtig funktioniert?

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


IsarRadler
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 43
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 22:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Moble Station 2
Gleise: Märklin K & M

Re: Gleichstromtrafo gesucht

#52

Beitrag von IsarRadler »

SAH hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 12:10
Moin Isarradler,

Du schreibst "versucht..... langsam fahren zu lassen...."
Hat es nicht richtig funktioniert?

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Für die damaligen Verhältnisse ja. Die Loks laufen wesentlich besser als mit dem AC Trafo, weil die Impulse die Eigenschaft der Märklin Motoren, in bestimmten Drehzahlen zu bleiben, aufbrechen. Die Impulse sind als Schnarren zu hören. Für den DC Betrieb muß bei den Märklinloks der Umschalter raus und Dioden reingelötet werden.

"Versucht" habe ich geschrieben, weil die digitalisierten Loks mit der Lastregelung besser laufen. Gleichmäßige Kriechfahrten sind mit den aufgesetzten Impulsen des alten Fahrgeräts nicht möglich.

Ich kann gerne mal Videos machen von dem Teil in Aktion, eine 3L DC Märklin Lok hab ich noch.

Antworten

Zurück zu „Spur H0“