Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich (Kleinanzeigen / Suche) ist vorübergehend gesperrt für neue Angebote und Gesuche, damit es über die Foren-Downtime keine offenen Angebote gibt. Alte Angebote können noch zu Ende abgewickelt werden. Die Kleinanzeigen werden dann im neuen Forum wieder freigegeben.

ACHTUNG: Sperre des Forums ab Sonntag, 16.5.2021 abends zum Datenexport. Datenimport vom neuen Anbieter startet am Montag, 17.5.2021. Dauer der Arbeiten: ca. 1 Woche (genauer Infos, wenn verfügbar), in der Zeit steht das Forum nur lesend zur Verfügung, Neuregistrierungen sind in der Zeit nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

E93 - feinste Innereien

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11020
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: E93 - feinste Innereien

#76

Beitrag von Peter Müller »

SAH hat geschrieben:schon bekannt, dass jeder 5-Poler auch drei Pole hat? :fool: :twisted:
Aber mindestens zwei der drei Pole haben nicht die gleiche Lage.
Grüße, Peter
Maxjonimus
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#77

Beitrag von Maxjonimus »

SAH hat geschrieben:Guten Abend Peter,
Peter Müller hat geschrieben:
Uwe der Oegerjung hat geschrieben:Wird es nicht bei fast jeder neuen Lok einen Motorenthread geben :?:
Nur bei denen, wo der neue Standard-3-poler entdeckt wird.
[Advocatus Diaboli]
schon bekannt, dass jeder 5-Poler auch drei Pole hat? :fool: :twisted:
[/Advocatus Diaboli]

mit freundlicen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn
Wie viele Finger hat Stephan-Alexander an jeder Hand?
3! :wink:
Benutzeravatar

Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: vorgesehen: Tams MC + HC, PC
Gleise: C-Gleis
Alter: 49
Deutschland

Re: E93 - feinste Innereien

#78

Beitrag von Topham Hatt »

khpmueller hat geschrieben:
Schellaberger hat geschrieben:der Unterschied zwischen einem MFX und einem MFX+ -Dekoder ist doch eh nur die Firmware, oder seh ich das falsch?
...und 50€ UVP mehr! :redzwinker:

Nette Grüße
KHPM
eben! Und DAS sehe ich - für meinen Part - nicht ein! Mein (subjektiver) Endruck ist, dass neben mir doch recht viele gerne werkseitig serienmäßige mLD/mSD hätten. Aber mfx+? Doch besagtem Wunsch wird ja leider nicht entsprochen.
Meine Konsequenz wird wohl sein, von Märklin-Neukäufen abzusehen und auf gutes Gebrauchtmaterial zurückzugreifen, das nach meinen Vorstellungen modernisiert wird, ggf. einschl. Motoraustausch. Wird womöglich unterm Strich nicht viel günstiger als ein Neukauf, aber dafür habe ich dann ein Produkt, das meinen Wünschen entspricht - und DAFÜR zahle ich auch gerne.
Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: E93 - feinste Innereien

#79

Beitrag von kalle.wiealle »

Uwe der Oegerjung hat geschrieben:
alex218 hat geschrieben:Hallo,
Wieso brauchen wir eigentlich noch einen zweiten Motorenthread, reicht euch der eine mit 60 Seiten nicht :?: :?: :?:
Moin Alex

Wird es nicht bei fast jeder neuen Lok einen Motorenthread geben :?: :roll:

MfG von Uwe aus Oege
Hallo Uwe...
Hallo zusammen...

Das denke ich ebenfalls...


Grüsse, Kalle
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3578
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: E93 - feinste Innereien

#80

Beitrag von DeMorpheus »

Moin,

auf meine Frage
DeMorpheus hat geschrieben:Was für ein Motor wird in dem Modell verbaut sein?
Sollte es der neue Standardmotor wie in der BR 94.5, V100 oder Dm3 sein
kommt eine Vorbestellung der Insiderlok leider nicht in Frage, da mich
dieser Motor bisher nicht überzeugen konnte.
kam heute die lapidare Antwort
service@maerklin.de hat geschrieben:auch dieses Modell wird unseren aktuellen Standardmotor besitzen, der sich nach unserer Erfahrung inzwischen sehr gut bewährt hat.
Grüße,
Moritz
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'

hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7095
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: E93 - feinste Innereien

#81

Beitrag von hu.ms »

Diese antwort entspricht (aus sich von mä) einfach den tatsachen.
Im verhältnis von - sagen wir mal - 30.000 verkauften loks mit diesem motor sind die beanstandungen/reklamationen nicht viele.
Ich schätze mal 1 oder 2 %.
Die BR94 war ja kein explizites motorprobelm sondern eher der getriebekonstruktion geschuldet (fett über die antriebswelle in den motor).

Wie schon im nachbarthread geschrieben:

Grundsätzlich gibts für jeden von uns nur 3 möglichkeiten:

1. verweigern

2. kaufen und akzepieren (das machen geschätzt 95 % der käufer bei einer auflage von z.b. 10.000 stück)

3. kaufen und selbst verbessern - von decoder- bis motorwechsel sind der phantasie keine grenzen gesetzt.
Das ist die von mir seit ca. 2 jahren bevorzugte variante.
Und zwar möglichst günstig kaufen, damit noch finanzieller spielraum für das pimpen bleibt.

Hubert

Nachtrag: gerade fällt mir noch auf, dass der eigentliche grund für meine vorgehensweise garnicht der motor ist,
sondern bestimmte decodereigenschaften, die die mä-oem-decoder leider nicht aufweisen.
Ich habe durch den decodertausch zumindest das anfahrruck-motorenproblem gleich unbewusst "mit erschlagen".
Zuletzt geändert von hu.ms am Mo 23. Dez 2013, 23:03, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11020
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: E93 - feinste Innereien

#82

Beitrag von Peter Müller »

Man entledigt sich der kritischen Kundschaft.
Grüße, Peter
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#83

Beitrag von Railion »

Moijen

Kann Apple doch auch.
Und bei denen funktioniert das auch....



Nochmal: Bildung gefährdet Profite.

Also muß man gebildete Menschen als dumm dastellen, und alles wird gut.
Wird doch allenthalben versucht, warum sollte Märklin sich da ausnehmen?
Benutzeravatar

Topham Hatt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: vorgesehen: Tams MC + HC, PC
Gleise: C-Gleis
Alter: 49
Deutschland

Re: E93 - feinste Innereien

#84

Beitrag von Topham Hatt »

DeMorpheus hat geschrieben:Moin,

auf meine Frage
DeMorpheus hat geschrieben:Was für ein Motor wird in dem Modell verbaut sein?
Sollte es der neue Standardmotor wie in der BR 94.5, V100 oder Dm3 sein
kommt eine Vorbestellung der Insiderlok leider nicht in Frage, da mich
dieser Motor bisher nicht überzeugen konnte.
kam heute die lapidare Antwort
service@maerklin.de hat geschrieben:auch dieses Modell wird unseren aktuellen Standardmotor besitzen, der sich nach unserer Erfahrung inzwischen sehr gut bewährt hat.
Grüße,
Moritz
Tja, den treuen zahlenden Insidern gönnt Märklin natürlich nur das Beste!

Threadersteller
khpmueller
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert: Do 19. Mai 2005, 07:02

Re: E93 - feinste Innereien

#85

Beitrag von khpmueller »

service@maerklin.de hat geschrieben:auch dieses Modell wird unseren aktuellen Standardmotor besitzen, der sich nach unserer Erfahrung inzwischen sehr gut bewährt hat.
Hi Moritz,

was sollen sie auch sonst schreiben?

So langsam komme ich der Sache auf die Spur. Die "neue" Antriebstechnik geht wohl auf den Insolvenzverwalter zurück. Dieser hatte wohl das nachvollziehbare Ziel, die Firma so profitabel wie möglich darzustellen. Da sind 10 bis 20€ mehr oder weniger für den Motor pro Modell schon in Gewinnbilanz sichtbar. Dass er der Firma unter Umständen damit schon wieder die nächste Stolperfalle generiert, soweit hat er vermutlich nicht denken wollen - oder war es für ihn nicht wichtig! Denn die Auswirkungen nach dem getanen Job gehen ihn ja nichts mehr an - damit soll sich der neue Eigentumer auseinander setzten! Und der muß es zuerst noch begreifen, was den Mythos Märklin ausmacht! Bobbycars verkaufen sich leichter.

Der erste Schritt wäre wohl, wenn unser Flori im Video 63 nach den Weihnachtsgrüßen noch gesagt hätte, er baut jetzt seine Mäklinbahn auf und kann es kaum erwarten damit zu spielen - bis ihm der Anfahrruck einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte :fool:

Nette Grüße und ein frohes Fest
KHPM
Der Motor ist das Herz einer Lokomotive (Märklin Zitat) - Leider sind die meisten "neuen" Märklin Loks ab Werk herzkrank :-)
OttRudi
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#86

Beitrag von OttRudi »

khpmueller hat geschrieben:
service@maerklin.de hat geschrieben:auch dieses Modell wird unseren aktuellen Standardmotor besitzen, der sich nach unserer Erfahrung inzwischen sehr gut bewährt hat.
Hi Moritz,

was sollen sie auch sonst schreiben?

So langsam komme ich der Sache auf die Spur. Die "neue" Antriebstechnik geht wohl auf den Insolvenzverwalter zurück. Dieser hatte wohl das nachvollziehbare Ziel, die Firma so profitabel wie möglich darzustellen. Da sind 10 bis 20€ mehr oder weniger für den Motor pro Modell schon in Gewinnbilanz sichtbar. Dass er der Firma unter Umständen damit schon wieder die nächste Stolperfalle generiert, soweit hat er vermutlich nicht denken wollen - oder war es für ihn nicht wichtig! Denn die Auswirkungen nach dem getanen Job gehen ihn ja nichts mehr an - damit soll sich der neue Eigentumer auseinander setzten! Und der muß es zuerst noch begreifen, was den Mythos Märklin ausmacht! Bobbycars verkaufen sich leichter.

Der erste Schritt wäre wohl, wenn unser Flori im Video 63 nach den Weihnachtsgrüßen noch gesagt hätte, er baut jetzt seine Mäklinbahn auf und kann es kaum erwarten damit zu spielen - bis ihm der Anfahrruck einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte :fool:

Nette Grüße und ein frohes Fest
KHPM
Zumindest ist ihm die problematische Antriebstechnik bewusst. Frohes Fest.

MHK
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Di 23. Dez 2008, 16:21
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 / WinDigipet 2015
Gleise: K Gleise
Wohnort: Gerlingen
Alter: 74
Deutschland

Re: E93 - feinste Innereien

#87

Beitrag von MHK »

Hallo,

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass deftige Aussagen im Forum wenig helfen, die werden ganz schnell überlesen.
Wichtig sind für mich Forderungen an die Hersteller, daß in den Katalogen genau aufgeführt wird was in der jeweiligen Lok enthalten ist, Beispiel:
- Eine genauere Angabe welcher Motor verbaut ist, mit Angabe einer Typ Nr oder Artikel Nr.
- Eine genauere Angabe welcher Decoder verbaut ist, mit Angabe einer Typ Nr oder Artikel Nr.
Mir ist es eigentlich egal welcher Motor verbaut ist, solange der Hersteller eine einwandfreie Performance desselben sicherstellt. Die Frage kann doch nur in einem vernünftigen Preis Leistungsverhältnis liegen. Was vernünftig ist kann nur der Hersteller festlegen. Wir als Käufer sind danach gefragt eine Entscheidung treffen.
Die Schwierigkeit für uns besteht darin, dass wir mit den Herstellerangaben im Katalog wenig anfangen können, mit Ausnahme der Optik des Modelles. So fangen solche Diskussionen mit jedem Modell neu an. Die Geschichte endet meistens so, dass einer das Modell kauft, inspiziert und seinen Kommentar darüber abgibt. Und das Ende vom Lied ist, dass es Mobahner gibt die nur mit dem Besten zufrieden sind und andere auch mit einer Nr kleiner .

weihnachtliche Grüße

Michael
CS2 4.0.1 und GFP 3.27 mit Booster 6015 + 6017 und Boosterlink. HSI 88. Steuerung mit WDP 2015
Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11020
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: E93 - feinste Innereien

#88

Beitrag von Peter Müller »

MHK hat geschrieben:Wichtig sind für mich Forderungen an die Hersteller, daß in den Katalogen genau aufgeführt wird was in der jeweiligen Lok enthalten ist ...
Wenn man nach einer Artikelnummer googelt, ist eigentlich egal, ob die gefundenen Ergebnisse vom Hersteller oder einem Konsumenten kommen. Also immer schön Bilder vom Innenleben Eurer Fahrzeuge machen und wo irgend möglich zusammen mit dem Namen "Märklin" und der Artikelnummer ins Internet stellen. Vor allem Bilder sind mächtig. Und es wird immer gewöhnlicher, vor einer Geldausgabe von mehreren hundert Euro einmal kurz einen Blick bei Google zu werfen.

Nicht jammern, Bilder (=Fakten) zeigen.
Zuletzt geändert von Peter Müller am Di 24. Dez 2013, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Peter
karlsruhe1969
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#89

Beitrag von karlsruhe1969 »

MHK hat geschrieben: Wichtig sind für mich Forderungen an die Hersteller, daß in den Katalogen genau aufgeführt wird was in der jeweiligen Lok enthalten ist, Beispiel:
- Eine genauere Angabe welcher Motor verbaut ist, mit Angabe einer Typ Nr oder Artikel Nr.
- Eine genauere Angabe welcher Decoder verbaut ist, mit Angabe einer Typ Nr oder Artikel Nr.
Mir ist es eigentlich egal welcher Motor verbaut ist, solange der Hersteller eine einwandfreie Performance desselben sicherstellt.
Bingo! Genauere Angaben sollten doch wohl möglich sein. Das konnte Märklin schonmal deutlich besser!

Was gar nicht geht aus meiner Sicht ist, einen lieblos geregelten Billig-Dreipoler mit Fünf Sternen zu versehen.

Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1534
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 20

Re: E93 - feinste Innereien

#90

Beitrag von Holger_D »

Hi Jungs,

ohne minderwertige Motoren schönreden zu wollen: Ich kann mich kaum daran erinnern, daß Märklin im Digitalzeitalter jemals einen Motor verbaut hätte, der hier bzw. im alten Insiderforum auf kritiklose Zustimmung gestoßen wäre. Selbst meine absoluten Lieblinge - der klassische Hochleistungsantrieb mit 6090, der wundervolle große alte Sinus und der supersanfte Softdrivesinus SDS - wurden im Forum meines Wissens gescholten, und sei es aus dem einzigen Grund, daß sie nicht von Roco waren. Man ist versucht, an das Märchen vom Fischer und seiner Frau zu denken, die bekanntlich mit nichts zufrieden war und sich anschließend im Pißpott wiederfand.

Von derlei moralinsaurem Predigen aber völlig abgesehen, halte ich es für eine Schande, daß ein Premiumhersteller auch nur auf die Idee verfällt, seinen Kunden billigen Dreck anzubieten - geschweige denn, daß er diese Idee in die Tat umsetzt. Wie kann man nur so dämlich und kurzsichtig sein??? Man könnte geradezu meinen, da seien gewisse Möchtegern-Experten vom Berliner Großflughafen abgeworben worden. Alles unter dem Motto: Wie mache ich einen großen Firmennamen am effektivsten kaputt?

Wurde beim großen alten Sinus nicht noch wortreich die Vielpoligkeit als herausragender Vorzug gegenüber allen Mitbewerbern, ja geradezu als Quantensprung beworben…?

Na, mir soll es egal sein. Neue Märklin-Artikel kaufe ich sowieso nicht mehr, alte Liebe hin, alte Liebe her. Dreimal dürft Ihr raten, warum…

Viele liebe Grüße & frohes Fest!

Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!
Benutzeravatar

Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2099
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

Re: E93 - feinste Innereien

#91

Beitrag von Harald »

Der erste Schritt wäre wohl, wenn unser Flori im Video 63 nach den Weihnachtsgrüßen noch gesagt hätte, er baut jetzt seine Mäklinbahn auf und kann es kaum erwarten damit zu spielen - bis ihm der Anfahrruck einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte :fool:
Ich glaube, der hat nie eine Modelleisenbahn besessen......... :wink:
Ich habe im Interview auch darauf gewartet, dass er sagt, er würde am Abend mit seiner Märklin-Eisenbahn spielen..... :fool:
Hat er aber nicht getan, weil er vielleicht nicht lügen wollte und das wiederum fand ich sehr sympathisch....... :D
Maxjonimus
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#92

Beitrag von Maxjonimus »

Nach eigenen Angaben hat Florian eine, die aber auf dem Dachboden steht schon seit einigen Jahren. Irgendwann will er sie wohl mal wieder aufbauen.
Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11020
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: E93 - feinste Innereien

#93

Beitrag von Peter Müller »

Maxjonimus hat geschrieben:Nach eigenen Angaben hat Florian eine, die aber auf dem Dachboden steht schon seit einigen Jahren. Irgendwann will er sie wohl mal wieder aufbauen.
Diese Passage im Video klang aber eher so, als wenn man ihm zu dieser Aussage geraten hätte und keine tatsächliche Absicht dahinter steckt.
Grüße, Peter

Edelweis
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 18:25

Re: E93 - feinste Innereien

#94

Beitrag von Edelweis »

Was gar nicht geht aus meiner Sicht ist, einen lieblos geregelten Billig-Dreipoler mit Fünf Sternen zu versehen.
Nicht nur aus Deiner Sicht.

Aber in der Zwischenzeit wissen die allermeisten ja,was von Märklin Artikelbeschreibungen zu halten ist.

"Ohne Gewähr auf Richtigkeit"
Gruß
Beni
Benutzeravatar

power
InterCity (IC)
Beiträge: 633
Registriert: Do 18. Okt 2007, 17:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: M-Gleis

Re: E93 - feinste Innereien

#95

Beitrag von power »

Holger_D hat geschrieben:Hi Jungs,



Von derlei moralinsaurem Predigen aber völlig abgesehen, halte ich es für eine Schande, daß ein Premiumhersteller auch nur auf die Idee verfällt, seinen Kunden billigen Dreck anzubieten - geschweige denn, daß er diese Idee in die Tat umsetzt. Wie kann man nur so dämlich und kurzsichtig sein??? Man könnte geradezu meinen, da seien gewisse Möchtegern-Experten vom Berliner Großflughafen abgeworben worden. Alles unter dem Motto: Wie mache ich einen großen Firmennamen am effektivsten kaputt?




Viele liebe Grüße & frohes Fest!

Holger
Hallo Holger dem ist nichts mehr hinzu zu fügen

Gruß Ralf
karlsruhe1969
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#96

Beitrag von karlsruhe1969 »

Ich vergleiche Märklin jetzt mal mit Daimler. Den hat es letztlich Milliarden gekostet, mal einige Jahre an Pfennigartikeln gespart zu haben! Ist ein Premiumimage einmal futsch, lassen sich auch die hohen Preise nur noch schwer halten. Es gab daraufhin Jahre, in denen Neuwagen mit 20% Nachlass verkloppt werden mussten.

Es hat sich nach einem sehr teuren und schmerzhaften Lernprozess jetzt wieder gebessert.

Jetzt mal auf Motor samt Steuerung und Getriebe bezogen: wenn Daimler eine C- oder E-Klasse mit Automatik rausbrächte, die nicht butterweich anfährt, wäre er schlagartig Tausende Stammkunden los.

Mal schauen, ob das für Märklin auch gilt. Ich glaube, ja. Niemand lässt sich gerne veräppeln. Das Gefühl der Enttäuschung und vor allem der Verdacht, abgezockt zu werden, wird sich rächen. Der Tiefpunkt ist für Mä noch nicht erreicht.
Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#97

Beitrag von Railion »

Moijen

Wenn Du die Diskussion verfolgt hast, wird das tw immernoch schöngeredet.
Es gibt zuviele, denen das egal ist.
Genau wie bei Mercedes.. die Karren rosten immernoch, Verzinkung kennen die nicht.

Die verbinden immernoch Markenname mit (privatem?) Image.
Ich fahre Märklin; Mercedes etc.. und du nur Roco oder Fiat....

Da zählen keine Fakten.. da zählt nur Pseudoimage(inantion)
karlsruhe1969
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#98

Beitrag von karlsruhe1969 »

Railion hat geschrieben: Da zählen keine Fakten.. da zählt nur Pseudoimage(inantion)
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Du mit einer E-Klasse deutlich entspannter ans Ziel kommst als z.B. mit einem Golf. Da ist ein Klassenunterschied in Ruhe und Komfort. Das Teil ist für Autobahn-Langstrecke gebaut. Das ist Fakt.

So erwarte ich das eigentlich auch von Märklin vs. anderen Herstellern. Ist aber momentan nicht mehr so, eher umgekehrt. Vielleicht besinnt man sich eines Tages eines Besseren. Zu hoffen wäre es, allein schon wegen der Mitarbeiter. Die können sich ihre Schlipsträger nicht aussuchen.

Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1534
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 20

Re: E93 - feinste Innereien

#99

Beitrag von Holger_D »

karlsruhe1969 hat geschrieben:Niemand lässt sich gerne veräppeln. Das Gefühl der Enttäuschung und vor allem der Verdacht, abgezockt zu werden, wird sich rächen. Der Tiefpunkt ist für Mä noch nicht erreicht.
Hallo,

so sehe ich das auch. Das beste Beispiel bin ich selbst. Um ein so gutmütiges und markentreues Schaf wie mich zu verprellen, bedarf es schon einer jahrelangen, schier übermenschlichen, hochkonzentrierten Kraftanstrengung. Märklin ist dieses (eigentlich unvorstellbare) Kunststück mit hartnäckiger, angestrengter Selbstsabotage gelungen. Konsequenz: Was mir einst unsagbar wichtig war und wofür ich ein kleines Vermögen ausgab (die Neuheiten), ist mir heutzutage egal. Ob hyperdetaillierte Baureihe Sowieso, Superdupersignal ABC, Digitalfeature MFX hoch zehn, es interessiert mich nicht mehr. Es funktioniert doch sowieso nicht. Ich habe genug wunderbare alte Modelle, an denen ich mich freuen kann. Ich brauche keine neuen, über die ich mich ärgern muß.

Liebe Grüße

Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!
Dieselmü
Ehemaliger Benutzer

Re: E93 - feinste Innereien

#100

Beitrag von Dieselmü »

Hallo,

Insider-Lok hin, Dreipoler her. Ich habe auf meiner Wunschliste 16 (sechzehn) Märklin-Loks (Neuheiten 2013), die ich aufgrund des von mir abgelehnten Dreipolers nicht abarbeiten konnte. Welchem Umsatz das seitens des Hauses Märklin entspricht, vermag ich nicht zu beurteilen. Wenn nun die E 94 hinzukommt und anzunehmenderweise einige Neuheiten 2014, dürfte das für Märklin nicht ganz unerheblich sein, zumal ich offenbar nicht der Einzige bin, der sich in Kaufverweigerung übt. Ein schräggenuteter 5-Poler als Standardmotor, wie er einige Zeit bei TRIX verbaut wurde sollte doch ohne signifikante Steigerung der Herstellungkosten möglich sein.
Das Haus Märklin sollte sich bewußt sein, daß man keine lebensnotwendigen Artikel anbietet. Man wird wohl nur in gewissem Maß wie Energieversorger handeln können, bis sich auch treue Kunden enttäuscht abwenden.
So habe ich für meinen Moba-Haushalt 2013 beschlossen, andere Hersteller zu unterstützen, die das liefern, was sie versprechen: T+A Elektroakustik Herford, NOMOS Glashütte, Leica Camera Solms.

Gut Gleis

Stefan
Antworten

Zurück zu „Spur H0“