Meine HO-Anlage in Segmenten

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Meine HO-Anlage in Segmenten

#1

Beitrag von homo mibanicus » Sa 27. Dez 2014, 09:02

Hallo MoBa Fans,

Ich bin ein Eisenbahn-fan aus Holland und präsentiere hier gerne meine neue Anlage. Ich beherrsche die Deutsche Sprache nicht gut, deswegen bitte Ich um Verständnis.
Meine HO-Anlage wird gebaut in verschiedene Segmente. Die nachfolgende Segmente sind fertig oder im Bau:

Ludwigsruhe I

Sonst gibt es ab heute unter diesen Link (http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=118853) mehr zu lesen über meine Um- und Selbstbauten in HO

Ludwigsruhe I
Ich stelle hier gerne das erste Segment vor. Es wird gebaut nach ein Vorbild in Württemberg, das kleine Bahnhof Ludwigsruhe (Württembergische Einheitstyp) an der Nebenbahnstrecke Blaufelden-Langenburg. Siehe dazu http://www.nebenbahn.info/. Das Bahnhof besteht nicht mehr und Ich habe nie ein Spur vom Bahnhof im Internet gefunden. Nur ein Teil der Laderampe ist noch sichtbar:

Bild

Es gibt aber ein Foto und Zeichnung in das Buch Die Geschichte der Nebenbahn Blaufelden - Gerabronn - Langenburg von Herr Glasbrenner. Und auch einer der Vorsitzenden des Fördervereins Nebenbahn Blaufelden - Gerabronn - Langenburg hat mich ein sehr schönes Foto geschickt.

Das Gleisplan ist sehr einfach, nur ein Paar Weichen. Das Segment ist gebaut in Rahmenbauweise:

Bild

Die Weichen sind von Peco (Code 75), die Ich ein bisschen verbaut habe, weil Sie im Kurve liegen. Nächste Baufase wird die Handbedienung der Weichen sein. Aber Ich weiss noch nicht wie Ich das machen soll.
Zuletzt geändert von homo mibanicus am So 13. Mai 2018, 11:19, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Miene HO-Anlage in Segmenten

#2

Beitrag von Bahnbastler » Sa 27. Dez 2014, 11:58

Hallo,

die Auswahl der Nebenbahn gefällt mir, schließlich ist sie mehr oder minder direkt vor meiner Haustür... Viel Spaß und Erfolg beim Bau deiner Anlage!

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Miene HO-Anlage in Segmenten

#3

Beitrag von homo mibanicus » So 28. Dez 2014, 17:48

Bahnbastler hat geschrieben:Hallo,

die Auswahl der Nebenbahn gefällt mir, schließlich ist sie mehr oder minder direkt vor meiner Haustür... Viel Spaß und Erfolg beim Bau deiner Anlage!

Gruß
Markus

Hallo Markus,

In 2010 war Ich in der schöne Gegend. Ein bisschen radfahren durch Hohenlohe. Hat Spass gemacht.Hast du auch eine Modellbahn hier im Forum?
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#4

Beitrag von Bahnbastler » So 28. Dez 2014, 23:04

Hallo Harry,

von meiner Anlage gibt es leider noch keine Bilder hier...

Viele Grüße
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"


christos563
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:40

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#5

Beitrag von christos563 » Mo 29. Dez 2014, 16:32

Dear Markus,

Hi from thessaloniki, greece. and happy new year.

What is your ideal station to lay with marklin 2275 ?

christos563

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#6

Beitrag von homo mibanicus » So 18. Jan 2015, 13:43

Die beide Weichen sind jetzt auch funktionell. Keine Elektrik oder Elektronik, nur ein Schalter zum umpolen (sagt man das so?) des Herzstückes.

Bild

Bild

Bild

Bild

Und es funktioniert auch noch gut :D :D
Zuletzt geändert von homo mibanicus am So 13. Mai 2018, 11:19, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2955
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 44
Deutschland

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#7

Beitrag von steve1964 » So 18. Jan 2015, 16:26

-
hallo Harry
genial wie du Lüsterklemme und Kippschalter kombinierst .
Ich mag auch gerne die fern - mechanische Steuerung per Handbetrieb .
( z.B . Bowdenzug )

Grüße
Steve
-
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#8

Beitrag von homo mibanicus » Mi 5. Okt 2016, 16:28

Hallo Moba Fans,

Es hat sehr lange gedauert (meine N-Bahn kennt bessere Fortschritt) aber Ich habe doch noch etwas an Ludwigsruhe I gearbeitet. Das Handbetrieb für die Weichen habe Ich optimiert, weil die Knöpfe jetzt versenkt sind:

Bild

Und auch das Bahnhofsgebäude ist fast fertig. Ich habe dazu Kibri's Dettingen ein wenig umgebaut. Die Backsteinmauern sind ersetzt durch Holzschindelfassaden:

Bild

Und dann hatten Fassaden, Dach u.s.w. die für Württembergische Einheitsbauten typische Farben bekommen:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von homo mibanicus am So 13. Mai 2018, 11:20, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8194
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#9

Beitrag von GSB » Fr 20. Jan 2017, 15:52

Hallo Harry,

schön zu sehen wie Du den Württemberger Bahnhof da aufgewertet hast! :gfm:

Gibt es da schon Fortschritte...? :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#10

Beitrag von homo mibanicus » Mi 6. Sep 2017, 10:50

Hallo Matthias,

Vielen Dank für ihre Besuch. Es hat lange gedauert weil Ich beschäftigt bin alle Fotos zu wechseln. Aber es geht bei Ludwigsruhe auch weiter. Das Bahnhof ist noch nicht fertig, aber Ich habe mich ein schönes Buch gekauft beim Hohenloher Freilichtmuseum:

Bild

Und auch angefangen mit dem Schüttbahnsteig:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von homo mibanicus am So 13. Mai 2018, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8194
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#11

Beitrag von GSB » Mi 6. Sep 2017, 11:43

Hallo Harry,

Die Bahnsteigkante wirkt sehr gut :) - aber ich glaube ich würde die nicht mit Farbe dick anstreichen, sondern nur mit Schmutz-Lasur drüber gehen... :? Das Holz wirkt unbehandelt sehr natürlich. :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#12

Beitrag von homo mibanicus » Mi 6. Sep 2017, 15:01

Hallo Matthias,

Danke. Sie haben völlig Recht, aber Ich hätte noch nie Floquil versucht und ein paar Farben gekauft. Es ist sehr dünnflüssig aber wirkt trotzdem wie deckende Farbe. Nachstes Schüttbahnsteig werde Ich anders machen :wink:
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente


Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 675
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#13

Beitrag von Bahnbastler » Mi 6. Sep 2017, 20:51

Hallo,

mir gefällt die rostige Schiene in Kombination mit dem Holz gut. Jedoch meine ich, dass zumindest neue Holzschwellen damals fast schwarz gewesen wären. Um so älter sie werden, um so grauer (verwittertes Holz) müssten sie werden. Die aktuell braunen Bretter bzw. Schwellen etwas zu verschmutzen könnte gut wirken.

Habe mir vor kurzem das selbe Buch über den Bahnhof Kupferzell und die württembergischen Einheitsbahnhöfe gekauft...

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#14

Beitrag von homo mibanicus » Do 7. Sep 2017, 17:28

Vielen Dank Markus,

Ich weiss nich nicht was Ich mit die Schwellen machen soll. Ich habe ein Paar Schwellen mit Floquil behandelt, aber das macht sie nicht schöner. Vielleicht dunkelbraun und dan geältert oder verschmutzt.

Hier noch ein Paar Fotos von Württembergische Einheitsbahnhöfe weil sie so hübsch sind. Erstens Kupferzell (Typ II):

Bild

Und Münsingen (Typ III):

Bild

Und natürlich nochmals Ludwigsruhe:

Bild

Wie man sieht wird jetzt ein Laderampe gebaut. Es gab so etwas in Ludwigsruhe direkt gegenüber das Bahnhofsgebaude. Es war nicht sehr lang auf eine Zeichnung aus 1899, aber doch auf ein Foto von 1960. ich ahbe es deswegen ziemlich lang gemacht:

Bild

Hier noch ein Paart Detailfotos:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von homo mibanicus am So 13. Mai 2018, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#15

Beitrag von homo mibanicus » So 17. Sep 2017, 13:42

Weil die Laderampe durchläufen soll bin Ich angefangen mit das zweite Segment Ludwigsruhe II:

Bild

Und so sind die beide Segmente gekuppelt:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von homo mibanicus am So 13. Mai 2018, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8194
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#16

Beitrag von GSB » Mo 18. Sep 2017, 05:45

Guten Morgen Harry,

Bahnhof & Laderampe werden ja ganz schön lang. :o

Die Verschraubung sieht sehr solide aus - da muß ich auch noch nach was passendem schauen wenn ich an die Erweiterungsmodule gehe... :)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1563
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 46
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#17

Beitrag von volvospeed » Mo 18. Sep 2017, 07:02

Hallo Harry,

das sieht alles schon sehr sehr moi aus. Um dem Holz ein realistischen Charakter zu geben ist es am einfachsten zu Beizen. Bei uns im Baumakrt gibt es von Aquaclou spezielle Holzbeize, Farbe moorbraun. Damit mußt Du nur Dein Holz beizen und es wird sehr realiastisch aussehen. Eine weitere Behandlung ist dann eigentlich nicht mehr notwendig.
Mfg Manuel

Projekte:
- Rheinstrecke: Uhlerborn im Modell ( linksrheinisch )
- Rumänische Waldbahn Spur H0e Neu

Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#18

Beitrag von TTFux » Mo 18. Sep 2017, 19:14

Hallo Harry,

mensch du hast ja richtig Fahrt aufgenommen, beim Bau deiner Anlage, das gefällt mir!!! :fool:
Werde in Zukunft öfters mal vorbei kommen und hier nach dem Rechten schauen!
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#19

Beitrag von homo mibanicus » So 28. Okt 2018, 19:44

Nach mehr als ein Jahr endlich etwas Neues. Die Rampe ist gekürzt und teils auf das neue Segment plaziert:

Bild

Bild

Das zweite Segment ist jetzt auch im Bau. Die Gleise sind inzwischen verlegt und am Ende gibt es einen Weinert Prellbock:

Bild

Und auch die BÜ ist schon sichtbar:

Bild
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8194
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#20

Beitrag von GSB » Mo 29. Okt 2018, 07:54

Guten Morgen Harry,

Schön daß es bei Dir weitergeht! :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine HO-Anlage in Segmenten

#21

Beitrag von homo mibanicus » So 4. Nov 2018, 09:41

Danke Matthias.

Auch am ersten Segment Ludwigsruhe habe Ich jetzt einen Selbstbau Prellbock plaziert:

Bild

Bild
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“