MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

Torsten Piorr-Marx
Moderator
Beiträge: 7720
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 05:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 - IB - 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bielefeld, OWL
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#51

Beitrag von Torsten Piorr-Marx » Fr 3. Apr 2015, 17:06

Warum tun hier (fast) alle so, als ob die Märklin 50er ein komplett neues Modell wäre? Das Basismodell gibt es bereits seit 2012 und seit dem sind auch die verstellbare Lok-Tender-Kupplung (inkl. der damit verbundenen Probleme) und die guten Laufeigenschaften der Modelle bekannt.

Auch die eigenartigen Preisforderungen kann ich nicht wirklich nachvollziehen. In den meisten Onlineshops tuen sich die Preise der neuen Märklin und Roco-Modelle (beide mit Kabinentender) nicht wirklich was (3-10 Euro, mal in die eine, mal in die andere Richtung) - nach dem Einloggen idR. mit dem besseren Preis zu Gunsten der Märklin-Lok.

Bild
Ein Auto da rein? :wink:

Bild
Anleitung Märklin 37819
Gruß
Torsten

Bild
nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


didinieki
Ehemaliger Benutzer

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#52

Beitrag von didinieki » Fr 3. Apr 2015, 17:33

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:Warum tun hier (fast) alle so, als ob die Märklin 50er ein komplett neues Modell wäre? Das Basismodell gibt es bereits seit 2012 und seit dem sind auch die verstellbare Lok-Tender-Kupplung (inkl. der damit verbundenen Probleme) und die guten Laufeigenschaften der Modelle bekannt.

Bild
Aufgenommen aus schlechtem Winkel, besseres Bild folgt später.

Bild
Anleitung Märklin 37819

Hallo Torsten

ganz meine Meinung. Und diese Modelle erfüllen meine Anforderungen voll und ganz. Ich sehe nichts was Märklin da verbessern oder ändern müsse.

die Pufferbohlen haben genau die richtige Höhe um kompatibel mit allen meinen übrigen Fuhrpark und Märklin Material zu sein, die Radkränze sind exact richtig für meine verlegten Gleise, die Loks laufen samtweich und leise über die gleise (ganz vorbildwidrig, denn die Vorbilder machen ja unheimlich Krach) und schön sind sie auch, unvergleichlich modellgerecht und schön sogar.

Benutzeravatar

Challenger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert: Do 6. Jul 2006, 18:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gehirn
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 52
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#53

Beitrag von Challenger » Fr 3. Apr 2015, 19:47

khpmueller hat geschrieben:Sehr schön - so können wir der Lok schon mal das Prädikat "Für Pfälzer ausreichende Technik" vergeben :redzwinker:
Uffpasse! Nicht jeder Pfälzer ist herstellerblind! :twisted:
Apropos blind, ohne die kaschierende Schürze ist das obige verlinkte Dingsbums von Märklin alles, aber keine 50er! :(

Grüße Hubert


lui
Ehemaliger Benutzer

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#54

Beitrag von lui » Fr 3. Apr 2015, 20:04

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:Warum tun hier (fast) alle so, als ob die Märklin 50er ein komplett neues Modell wäre? Das Basismodell gibt es bereits seit 2012 und seit dem sind auch die verstellbare Lok-Tender-Kupplung (inkl. der damit verbundenen Probleme) und die guten Laufeigenschaften der Modelle bekannt.
Hallo Torsten,

wieso soll das bei den Mobafreunden bekannt sein, die üblicherweise mit Märklin gar nix am Hut haben. :twisted:
Ein Auto da rein? :wink:
Nur bei Radien >495mm! (oder doch <495 - man vergleiche mal die Seiten 5 der Anleitungen von 37819 und 37835). :wink:

Alternativ kann man bei Märklin Modellen inzwischen ja sogar den Kohlekasten absenken und das Auto da reinstellen! :lol: :lol: :lol:

Gruss,
Lui

PS: Warum sollte das keine "typische" 50er sein? Sie ist sogar eine "DSDS", also ein ächter Superstar!!! http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id=Baureihe%20050 :D

Benutzeravatar

Challenger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert: Do 6. Jul 2006, 18:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gehirn
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Pfalz
Alter: 52
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#55

Beitrag von Challenger » Fr 3. Apr 2015, 20:30

lui hat geschrieben:Warum sollte das keine "typische" 50er sein? Sie ist sogar eine "DSDS", also ein ächter Superstar!!! http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id=Baureihe%20050 :D
Weil die Lokomotiven auf den Fotos irgendwie anders aussehen?
Aber Vorbildfotos werden ja wahrscheinlich total überbewertet! :wink:

Grüße Hubert

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4271
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#56

Beitrag von CR1970 » Fr 3. Apr 2015, 22:29

Hier könnt ihr den Abstand sehen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1316580
Ich hab ihn gemessen. Arg viel anders wird er bei der Kab auch net sein. Ich jedenfalls werde als nächste Fuffzger eine Wanne kaufen :o


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4980
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re:

#57

Beitrag von berndm » Fr 3. Apr 2015, 23:12

CR1970 hat geschrieben:Hier könnt ihr den Abstand sehen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 0#p1316580
Ich hab ihn gemessen. Arg viel anders wird er bei der Kab auch net sein. Ich jedenfalls werde als nächste Fuffzger eine Wanne kaufen :o
Na dann hast Du ja Auswahl:
Bild
053 045-1, Roco 68254
Oder die von Roco angekündigte Epoche III Variante mit dem einen großen, geschweißten Sandkasten.

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4271
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

#58

Beitrag von CR1970 » Sa 4. Apr 2015, 08:40

Ich glaube für maximale Unterscheidung zu meinen 2 bestehenden 50ern sollte ich die 053 ins Auge fassen. 4 kesselaufbauten bei keiner Schürze und geschlossenes Führerhaus sowie Wanne. Die hat ja auch einen Zimo dekoder?

Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2517
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 105

das Popcorn ist fertig

#59

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 4. Apr 2015, 09:09

CR1970 hat geschrieben:Die hat ja auch einen Zimo dekoder?
Es war ja klar, dass mein Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstanden wurde. Da wir jetzt hier nur Roco-Schönheiten im Bild haben und im Reich der Zimo-Decoder angekommen sind, plädiere ich dafür, den Thread in die TT zu versenken. Was hier abgeht, geht ja gar nicht.

Ne echte 50er kommt dann als Herbstneuheit, hier schon mal der Erlkönig:

Bild
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

contrans
EuroCity (EC)
Beiträge: 1362
Registriert: Di 29. Nov 2005, 09:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#60

Beitrag von contrans » Sa 4. Apr 2015, 12:54

Meine 5ct:

Lieber eine grade Märklin 50er mit etwas luftigerem Tenderabstand als die Roco Banane mit ihrem serienmäßig verzogenen Rahmen (Pufferbohle hängt runter, mittlere Achsen schweben in der Luft), siehe auch viewtopic.php?f=2&t=27584 oder http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... 10,4059682 und einige weitere Freds bei DSO.

Zudem ist bei der Auflage der Wannentender-50er die Montage der Zylinder "schief" gegangen, die stehen schräg wie bei einer Zahnradlok, sieht man auch beim Bild oben. DAS stört.

Gruss Andi
Zuletzt geändert von contrans am Sa 4. Apr 2015, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3510
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 49

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#61

Beitrag von Thilo » Sa 4. Apr 2015, 16:03

Hallo Torsten,

so viel größer sieht der Kuppelabstand im Vergleich zur Konkurrenz nicht aus.

Bild

Bild

Bild
Ich habe einmal die drei Kandidaten (Märklin, Roco und Fleischmann*) mit euren Bildern zum Vergleich untereinander gestellt. Falls das von dir oder Arne (aka Zeichner) nicht erwünscht sein sollte, bitte Bescheid sagen oder als Moderator wieder entfernen!

Ist das beim Märklin-Modell der enge Abstand? Und wenn ja, kommt sie damit entgegen der Anleitung auch durch Radien unter 500mm?

Liebe Grüße

Thilo

* Ja, ich weiß, daß die Fleischmann nicht mehr ganz zeitgemäß ist. Aber dafür sind Roco und Märklin eindeutig zu klein geraten... 8)

EDIT hat das Bild von 50 849 etwas an ihre Schwestern angepaßt. ;)
Nochmal EDIT hat die Anrede korrigiert. Sorry, Torsten! :oops:
Zuletzt geändert von Thilo am Sa 11. Apr 2015, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4980
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re:

#62

Beitrag von berndm » Sa 4. Apr 2015, 16:42

CR1970 hat geschrieben:Ich glaube für maximale Unterscheidung zu meinen 2 bestehenden 50ern sollte ich die 053 ins Auge fassen. 4 kesselaufbauten bei keiner Schürze und geschlossenes Führerhaus sowie Wanne. Die hat ja auch einen Zimo dekoder?
Ja bei den beiden Roco Dreileiter DB 50ern von 2014 ist ein Zimo Sound verbaut.

Ansonsten denke ich schon, dass man in einem Thread zu einem Modell einer Marke auch ähnliche Alterntiven zeigen sollte.
Ich bin nicht markenorientiert, sondern interessiere mich für Modelle. Dabei möchte ich die Vor- und Nachteile wissen.
Bei der hier besprochenen Märklin 50 Kab würde ich mal darauf warten, was Märklin dann wirklich liefert.

Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2517
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 105

Frohe Ostern

#63

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 4. Apr 2015, 18:25

JFYI die BDA und Explo sind online:

Code: Alles auswählen

http://medienpdb.maerklin.de/product_files/1/pdf/37835_betrieb.pdf

Code: Alles auswählen

http://medienpdb.maerklin.de/product_files/1/pdf/37835_explo.pdf
talks are cheap, and they don't mean much ...


Relaxed
InterCity (IC)
Beiträge: 517
Registriert: So 29. Dez 2013, 18:50

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#64

Beitrag von Relaxed » Sa 4. Apr 2015, 21:28

Thilo schrieb
so viel größer sieht der Kuppelabstand im Vergleich zur Konkurrenz nicht aus.
na ja, Zentimeter sind wohl nicht zu erwarten, aber die Roco Lok ist hinsichtlich Lok-Tenderabstand deutlich besser gelungen.
Ansonsten hat Märklin in den letzten Jahren -vom Antrieb abgesehen- deutlich aufgeholt....und es ist (fast) alles in Metall!

Manfred


Relaxed
InterCity (IC)
Beiträge: 517
Registriert: So 29. Dez 2013, 18:50

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#65

Beitrag von Relaxed » Sa 4. Apr 2015, 21:37

Ott Rudi schrieb:
Sondern dass man auch wie auch bei der S2/6 schon vor dem Erscheinen versucht die Lok madig zu machen. Auch dort war der Lok-Tenderabstand ein Thema und im Vergleich zu Brawa kritisiert worden, bis es sich heraustellte, dass dieser gleich ist. Danach haben sich die Horden auf das Thema Made in China gestürzt.
Der Lok-Tenderabstand bei der S 2/6 ist schon ärgerlich..
Mich interessiert da nicht die Brawa Lok. Ich vergleiche mit dem Titelbild des Märklin Kataloges. Da zeigt Märklin wie es sein sollte. Der Unterschied ist schon erheblich.
Im übrigen freue ich mich über jede Kritik zum Lok-Tenderabstand. So kriegt Märklin das mit und es gibt hoffentlich schon bald eine der ansonsten wenig verbliebenen Schwachstellen weniger.
Manfred

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4720
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#66

Beitrag von Stummilein » Sa 4. Apr 2015, 21:44

Hallo,

bisher habe ich hier nur - aus meiner Sicht - trollhafte Beiträge gelöscht und wenn hier einige Herren meinen, hier Ihren Rhetorik-Wettkampf ausgestalten zu können,
dann kann das zur Folge haben, dass ich Ihnen eine andere Plattform vorschlage, die dazu sicherlich besser geeignet ist.
Beste Grüße Ralf
Bild


Senator
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 98
Registriert: Do 9. Aug 2007, 12:15

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#67

Beitrag von Senator » Sa 4. Apr 2015, 23:24

Hallo zusammen,

bei meiner BR 50 (Art.Nr. 37810) ist nicht der Lok-Tenderabstand das Problem, sondern der Kesselschiefstand nach Kurven, den Märklin
bei meinem Modell nicht vollständig beseitigen konnte. Ich hoffe, dieses Problem hat das neue Modell nicht. Ob ich mir die Neuheit zulegen
werde, weiss ich noch nicht. Von meiner 3084, die ich im September 1987 von meinem ersten Anwärtergehalt gekauft habe, werde ich mich
auf jeden Fall nicht trennen, da bin ich zu emotional.

Schöne Grüße

Günter

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4271
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#68

Beitrag von CR1970 » Mo 6. Apr 2015, 18:24

Ich kopiere mal aus meinem Testthread ein paar Zahlen und Bildfakten zum Lok-Tender-Abstand hier her:

Bild

Bild

Bild

Bild

Gemessen am seitlichen Fenster
Vorwärts: Märklin 10,25 mm, Roco 9 mm
Rückwärts: 9 und 8,75 mm

Die Lok-Tender-Verbindung ist bei beiden gekröpft, die Roco-Verbindung scheint mir aber fixer, fast kein Unterschied, ob vorwärts oder rückwärts fahrend.
Aber das alleine würde man fast gar nicht sehen, wenn nicht das Windschott für Rückwärtsfahrt wäre, hier ist der Abstand bei der Märklin deutlich. Fast 5mm gegen 2,5 bei der Roco-Maschine. Siehe oben am Dach.

Nun stellt sich natürlich die Frage, ob beim Kabinentender der Märklin die Verbindung gerade, verstellbar oder kurzgekuppelt ist und all die angenommenen Vergleiche Makulatur sind ;)
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4980
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#69

Beitrag von berndm » Mo 6. Apr 2015, 18:43

CR1970 hat geschrieben:...
Gemessen am seitlichen Fenster
Vorwärts: Märklin 10,25 mm, Roco 9 mm
Rückwärts: 9 und 8,75 mm
...
Roco hat meiner Meinung nach die Lücke besser kaschiert.

Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4271
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#70

Beitrag von CR1970 » Mo 6. Apr 2015, 18:50

Findest du? Ich weiß auch nicht... diese "komischen" Klappen (die die Welle verdecken) und Kabelgewirr vom Dach.
Überall Licht und Schatten. Von oben und seitlich von oben ja, aber von der Seite sieht die Märklin viel aufgeräumter aus.
Dann noch Bedienpersonal rein. Mir ist's egal. Ich seh beide gerne. Und bald... :wink: ...aber das darf ich hier ja nicht sagen.

Bild
Androide Grüße von CR1970 - Mein Liebling: die 23er, eine echte Crailsheimerin!
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968... und Meine Playlists auf YouTube...


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9965
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#71

Beitrag von klein.uhu » Mo 6. Apr 2015, 18:58

berndm hat geschrieben:
CR1970 hat geschrieben:...
Gemessen am seitlichen Fenster
Vorwärts: Märklin 10,25 mm, Roco 9 mm
Rückwärts: 9 und 8,75 mm
...
Roco hat meiner Meinung nach die Lücke besser kaschiert.
1,25 bzw. 0,25 mm .... Boah eh! :banghead:
Bild und dafür werden hier Stunden mit ... "Rhetorik-Wettkampf" ... verplempert!

Ich begreife das einfach nicht! klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1545
Registriert: So 16. Dez 2012, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Rubensstadt Siegen
Alter: 51

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#72

Beitrag von alex218 » Mo 6. Apr 2015, 19:20

klein.uhu hat geschrieben:
berndm hat geschrieben:
CR1970 hat geschrieben:...
Gemessen am seitlichen Fenster
Vorwärts: Märklin 10,25 mm, Roco 9 mm
Rückwärts: 9 und 8,75 mm
...
Roco hat meiner Meinung nach die Lücke besser kaschiert.
1,25 bzw. 0,25 mm .... Boah eh! :banghead:
Bild und dafür werden hier Stunden mit ... "Rhetorik-Wettkampf" ... verplempert!

Ich begreife das einfach nicht! klein.uhu
:clap: :clap: :clap: :gfm:

Sagenhaft, was manche im Anlagenbetrieb aus der Entfernung sehen können/ wollen.:wink:
...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


Railion
Ehemaliger Benutzer

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#73

Beitrag von Railion » Mo 6. Apr 2015, 20:44

Moijen

Naja der Rahmen unter dem Führerhaus vermag wirklich nicht zu gefallen. Die Bremswelle fast auf Nabenniveau.. rudimentäre Indusi Aufhängung.
Und jetzt, da wo nichts mehr schwenkt... wo sind die Rohrleitungen?

Nope. Kein Fortschritt.


luca
Ehemaliger Benutzer

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#74

Beitrag von luca » Di 7. Apr 2015, 10:05

klein.uhu hat geschrieben:Ich begreife das einfach nicht! klein.uhu
Salü,

aus dem üblichen Betrachtungswinkel des ganz normalen Modellbahnfans aka "Preiserlein" relativiert sich das eh Alles. :D

http://mediencms.maerklin.de/media.php/ ... 015_de.jpg

Tschau.


Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2855
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:30
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2 V 4.2.9 (0) MS1 MS2
Gleise: C
Wohnort: Hochtaunus / Jahrgang1959
Alter: 60
Deutschland

Re: MÄ-Neuheit: BR 50 mit Kabinentender (37835)

#75

Beitrag von Andreas Poths » Di 7. Apr 2015, 10:35

klein.uhu hat geschrieben:Ich begreife das einfach nicht! klein.uhu
moin :wink:

mööönsch....jetzt bist du schon so lange dabei und begreifst "noch immer" so manches nicht?
:wink: :wink: :wink:

Gruß Andreas
gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....

Antworten

Zurück zu „Spur H0“