Märklin 18.5 39030 Insider

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
Rainer K.
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Di 30. Dez 2008, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 u.Ecos 50200 DCC, MM, MFX
Gleise: C Gleis
Wohnort: Im Ländle
Alter: 47

Märklin 18.5 39030 Insider

#1

Beitrag von Rainer K. »

Hallo zusammen,
gestern war es dann soweit. Habe meine neue Märklin 18.5 bekommen.
Der erste Eindruck war schon mal nicht schlecht.
Das Modell ist optisch recht gut gelungen.
Allerdings gibt es doch ein paar Probleme. Leider.
Ich Steure meine Anlage mit der Esu EcoS 2 50200.
Die Lok meldet sie da nur sehr eingeschränkt an. Die EcoS hat sich dabei auch mal neu gestartet.
Fahren kann man die Lok damit, habe aber keine Möglichkeit das Ding unter MFX zu Programmieren. Von Funktions Mapping will ich gar nicht erst reden.
Ich hoffe, es gibt da ein update von Esu.
Dann reagiert die Lok selbst auf kleinste Knicke oder Übergänge sehr empfindlich und fängt an zu schleudern. Dreiwegweichen auf Geradeausfahrt mag sie auch nicht so gerne. Hohe Zuglasten sollte man vermeiden.
Was wirklich super gelungen ist, ist der Sound. Da hat sich Märklin selbst übertroffen.
Noch am Rande: Lok-Tender Verbindung ist nicht gekröpft und auch nicht verstellbar.
Die Fahreigenschaften sind sonst aber gut. Sie läuft sehr ruhig, der Motor ist nicht zu hören. Einen ganz leichten Anfahrruck gibt es. Man muss aber sehr genau hinsehen. Langsamfahreigenschaften sind auch gut. Ruhig und ohne Ruckeln.
Es gibt noch eine Führerstandsbeleuchtung und Feuerbüchsenflackern.
Das Bremsgeräusch ist etwas laut geraten. Die Soundfunktionen sind aber für Märklin Verhältnisse sehr Umfangreich.
Mir ist noch aufgefallen, dass sich beim Rangierpfiff 2 oder 3 Versionen davon abrufen lassen. je nach dem wie oft oder lange man die Taste drückt
Mein Fazit:
Ein Optisch sehr gelungenes Modell,leider wieder mit technischen Schwächen. Wodurch meine Begeisterung etwas gedämpft wurde.
auf die Schnelle ein paar Bilder der Lok.
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Viele Grüße
Rainer
Zuletzt geändert von Rainer K. am Do 11. Jun 2015, 06:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#2

Beitrag von catlighter »

Hallo Rainer,

Glückwunsch zur schönen Lok - Fotos????

Ich meine aber angesichts Deiner Schilderung von technischen Schwächen zu reden ist doch etwas übertrieben. Die Schwächen liegen wohl doch eher im Oberbau und der Dreiweg-Weiche, oder? Das sich M4 und mfx+ so auseinander entwickelt ist allerdings bedenklich. Ich hoffe ESU kann sich da anpassen, falls nicht bleibt noch DCC - schon probiert?

Viele Grüße
Kai
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6535
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#3

Beitrag von Schwanck »

Moin zusammen,

kann man es Märklin verübeln, dass sie sich mit allen Mitteln gegen den Digital- (und Modell-) Konkurrenten ESU wehren? Ich wäre sehr enttäuscht, wenn sie das nicht täten!
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#4

Beitrag von catlighter »

Nee, verübeln sicherlich nicht...
Solange DCC als Alternative für Andersgläubige bereitsteht ist alles gut.

Viele Grüße
Kai
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10298
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#5

Beitrag von supermoee »

Hallo,

dann ist es eindeutig, dass eine komplett neue Dekodergeneration verbaut wird, die auch softwaretechnisch starke Unterschiede zur vorherigen Generation besitzt. Da muss wahrscheinlich ESU seine Software anpassen, wenn sie es wollen.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#6

Beitrag von Udo Nitzsche »

supermoee hat geschrieben: Da muss wahrscheinlich ESU seine Software anpassen, wenn sie es wollen.
Wenn sie es denn können!
catlighter hat geschrieben: Das sich M4 und mfx+ so auseinander entwickelt ist allerdings bedenklich. Ich hoffe ESU kann sich da anpassen, falls nicht bleibt noch DCC - schon probiert?
(...)
Solange DCC als Alternative für Andersgläubige bereitsteht ist alles gut.
DCC ist m. E. übrigens nur eine Lösung, wenn man mfx/M4 in der Zentrale komplett abschaltet. Ansonsten wird ein mfx-tauglicher Decoder immer das mfx-Profil vorziehen.
Im übrigen begrüße ich die Auseinanderentwicklung von M4 und mfx(+) sogar, obwohl ich die Plusfunktionen nicht unbedingt brauche. So hat Märklin wieder ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber ESU, was angesichts des Zeckmecks nach der beendeten Kooperation für Märklin eine Genugtuung darstellen dürfte.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


magnus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TamsMC/Rocrail
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Stadt der tausend Feuer
Alter: 62

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#7

Beitrag von magnus »

hallo zusammen,
auch wenn es sich vom Thread-Thema entfernt:
ich denke die neue BR 50 Kab hat auch einen ähnlich, neuen Decoder.
Da habe ich mit der Steuerung unter TamsMC/Rocrail keine Probleme mit mfx+

Gruß
Magnus
Gruß
Magnus
------------------------------------------------------------------------
Tams MC / Delta Control 66045
ESU Switch Pilot / Tams S88-4
Lok-Decoder: mfx, MM, DCC / C-Gleis
Mageia Linux; Raspi, andRoc

Anlage im Bau
Lok- und Wagenfotos


rudi51
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 10:02
Wohnort: Bochum

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#8

Beitrag von rudi51 »

Hallo,

wo ist der Vorteil für den Modellbahner, wenn nur Märklin wieder zu Märklin passt? Mir ist schon klar, dass Märklin Kunden binden möchte. Es kann aber durchaus sein, dass der Schuss nach inten losgeht. Leute, die ESU gekauft haben, hatten sicherlich einen guten Grund, dies zu tun. Die ESU-Zentrale kann im Prinzip mehr als die Märklin-Zentrale (Selectrix!). Meines Erachtens verärgert Märklin sehr viele Kunden mit dieser Politik. Im Zeischienenformat käme übrigens kein Hersteller auf die Idee, nicht kompatibel zu bauen.

Grüße
Joachim

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#9

Beitrag von catlighter »

Das wollen wir aber bitte nicht hier diskutieren - VÖLLIG OT
Wo bleiben denn die Bilder :sabber: :sabber: :sabber: :fool: :fool: :fool:

Viele Grüße
Kai
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10298
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#10

Beitrag von supermoee »

rudi51 hat geschrieben:Hallo,
Die ESU-Zentrale kann im Prinzip mehr als die Märklin-Zentrale (Selectrix!). Meines Erachtens verärgert Märklin sehr viele Kunden mit dieser Politik. Im Zeischienenformat käme übrigens kein Hersteller auf die Idee, nicht kompatibel zu bauen.
Grüße
Joachim
Hallo Joachim,

was interessiert mich als Märklinfahrer Selectrix? Ausserdem unterstützt die EcoS nicht den SX-Bus, was sie wiederum für die meisten Sx Anwender uninteressant macht.

ESU EcoS Besitzer können doch das so beliebte DCC Format benutzen, nicht? Dafür haben sie ja wahrscheinlich gerade die EcoS gekauft, oder nicht? Damit lässt sich die 39030 wie jede andere DCC Lok sicher auch gut fahren. :wink:

Aber das ist wirklich OT. Lieber wollen wir hier Fakten (Bilder) sehen. Mich interessiert besonders die Geradheit der Handläufe.


Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Volker Gundlach
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 09:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 3mal ECOS, Z21, blauer Trafo
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#11

Beitrag von Volker Gundlach »

Hallo,
bei Märklin werden Decoder zusätzlich zur hauseigenen CS2 auch an der ESU Zentrale getestet. Sollte sich also einer der neuen Decoder nicht korrekt an einer Ecos anmelden so ist dies als ein Defekt zu werten.
Ich selbst hatte kürzlich dieses Problem mit dem Decoder der Märklin BR 50Kab, nach dem Tausch der Lok funktionierte die Anmeldung an meinen drei Ecos Zentralen.

Märklin ist in keinster Weise so weltfremd wie manche Anhänger des Unternehmens es sich vielleicht wünschen und hat sehr wohl Interesse daran, daß sich Modelle auch an den Zentralen der "Ungläubigen" betreiben lassen, wozu ebenfalls die M4 Anmeldung gehört. Auch Besitzer anderer Zentralen bezahlen nicht mit Falschgeld.
Ein Beweis hierfür ist die Tatsache, dass nun DCC zur Serienausstattung gehört.

Ich bin mir sicher, dass die neue BR 18.5 einen erfreulichen Neuzugang meiner Sammlung darstellen wird; ich freue mich auf die Lok und die Fakten in "Volker's Blickwinkel"... :sabber:

Gruß
Volker


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10298
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#12

Beitrag von supermoee »

Hallo,

Die DCC Austattung war ja notwendig, um Doppelspurigkeiten bei den Dekoders mit Trix zu verhindern. Da gibt es jetzt nur noch ein Dekoder für H0. Das macht rein wirtschaftlich Sinn und muss nichts mit den "Ungläubigen" zu tun haben. Schlussendlich hat Märklin mehr Produktlinien mit DCC im Programm (Spur 1, Trix, LGB, Minitrix) als mit mfx (Märklin H0).

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Threadersteller
Rainer K.
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Di 30. Dez 2008, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 u.Ecos 50200 DCC, MM, MFX
Gleise: C Gleis
Wohnort: Im Ländle
Alter: 47

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#13

Beitrag von Rainer K. »

Hallo zusammen,
Bilder folgen noch.
ich habe aufgrund von Volkers Beitrag die Lok beim Händler reklamiert. Anmeldung an einer MS2 mit Softwarestand 1.81 ging auch so gut wie nicht.
Dachte aufgrund des Beitrages der neuen 50er Kab es würde an der EcoS liegen.
Mal sehen, ob es mit ner anderen Lok klappt.
Die Handläufe am Führerhaus sind leider alles andere als gerade.
Fotos folgen, bin gerade bissle im Stress
Viele Grüße
Rainer


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10298
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#14

Beitrag von supermoee »

Rainer K. hat geschrieben:Hallo zusammen,

Die Handläufe am Führerhaus sind leider alles andere als gerade.

Viele Grüße
Rainer
Hallo,

schade.

Wenn es bei meinem Exemplar auch so sein sollte, dann wird es meine erste Lok werden, die ich direkt reklamiere.

Wenn das alle machen würden, würde Märklin vielleicht verstehen, dass man so krumme Dinger nicht ausliefern sollte. :evil:

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3348
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#15

Beitrag von Udo Nitzsche »

Volker Gundlach hat geschrieben: Märklin ist in keinster Weise so weltfremd wie manche Anhänger des Unternehmens es sich vielleicht wünschen und hat sehr wohl Interesse daran, daß sich Modelle auch an den Zentralen der "Ungläubigen" betreiben lassen, wozu ebenfalls die M4 Anmeldung gehört. Auch Besitzer anderer Zentralen bezahlen nicht mit Falschgeld.
Ein Beweis hierfür ist die Tatsache, dass nun DCC zur Serienausstattung gehört.
Hallo Volker,

das hat auch niemand behauptet. Den Funktionsumfang von M4 deckt der Spielewelt-Decoder mfx+ ja auch ab, nur das Plus ist halt nicht nutzbar. Der Betrieb sollte daher "garantiert" sein. Funktionsmapping kann, muss aber bei anderen Zentralen als der CS2 m. E. nicht garantiert werden. Mit der CU 6021 kann man ja auch nicht alle Funktionen der aktuellen mfx-Decoder nutzen bzw. programmieren. So war es auch damals schon beim Umstieg von MM1 auf MM2. F1 bis F4 ließen sich mit der 6020 auch nicht ansteuern.

Dass DCC jetzt auch serienmäßig vorhanden ist, ist zu begrüßen - ein Decoder für Märklin und Trix. mLD und mSD konnten das ja auch schon. Allerdings würde ich lieber die nicht genutzen Protokolle im Decoder abschalten...
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


Volker Gundlach
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 09:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 3mal ECOS, Z21, blauer Trafo
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#16

Beitrag von Volker Gundlach »

Hallo Udo,
es geht auch nicht um das + sondern nur um Mfx. Ich habe über CV50 Mfx deaktiviert.

Schade, das mit den krummen Stangen muß wirklich nicht sein.
Gruß
Volker


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3135
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#17

Beitrag von hks77 »

Rainer K. hat geschrieben:Hallo zusammen,
Bilder folgen noch.
ich habe aufgrund von Volkers Beitrag die Lok beim Händler reklamiert. Anmeldung an einer MS2 mit Softwarestand 1.81 ging auch so gut wie nicht.
Dachte aufgrund des Beitrages der neuen 50er Kab es würde an der EcoS liegen.
Mal sehen, ob es mit ner anderen Lok klappt.
Die Handläufe am Führerhaus sind leider alles andere als gerade.
Fotos folgen, bin gerade bissle im Stress
Viele Grüße
Rainer
Wie bei anderer PC-Software auch, sollte die der MS 2 auf dem aktuellsten Stand sein - 2.5

Benutzeravatar

roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Münster
Alter: 57

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#18

Beitrag von roschi »

Hallo,

mfx+ Loks von Märklin fahren auch auf meiner Anlage mit der ECOs2 problemlos. Die 18.5 wird auch bei mir noch ankommen, mal sehen ob sie dann hier sich anders verhält. Ist die neue Funktion nicht eh überflüssig? Wenn die Lok fährt, will ich sie ja auf der Anlage sehen und nicht auf dem Display deren Führerstand! Dann braucht man ja keine Loks, sondern nur ein PC Spiel.

LG Roschi
_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


Threadersteller
Rainer K.
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Di 30. Dez 2008, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 u.Ecos 50200 DCC, MM, MFX
Gleise: C Gleis
Wohnort: Im Ländle
Alter: 47

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#19

Beitrag von Rainer K. »

Hallo zusammen,
ein paar Bilder hab ich jetzt auf die Schnelle eingefügt.
Hab die Lok beim Märklin Repartur Service angemeldet. Hab auch die Handläufe reklamiert.
Mal sehen was dabei rauskommt.
meine bisherigen MFX plus Loks laufen auch Problemlos mit der EcoS.
Unter DCC nach abschalten von MFX über CV 50 ( danke Volker) ging gar nix. Die Lok lässt sich so jetzt auch nicht im DCC Modus betreiben.
Es liegt daher nähe, dass ein Fehler im Decoder vorliegt
Ob man das MFX plus braucht, muss jeder für sich entscheiden denke ich.
Die technische Entwicklung muss weitergehen. Deshalb begrüsse ich solche Punktionen durchaus, auch, wenn ich mit der Ecos fahre und sowas selbst nicht nutzen werde.
Viele Grüße
Rainer

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#20

Beitrag von catlighter »

Die Handläufe am Führerhaus sehen verboten aus, das muß man leider mal so sagen. Das sollte doch besser zu machen sein...
Für mich in jedem Fall irgendwann durch Weinert-Teile und Stahldraht zu ersetzen.

Meine kommt laut Paketverfolgung heute Mittag, und da die Post bei uns bisher regelmäßig kam, trotz Streik, gehe ich mal davon aus, das die Gute heute Abend auf den Gleisen steht. Schade nur, dass unsere 30 GB LTE Volumen aufgezehrt sind und erst morgen die neue Abrechnungsperiode beginnt. Da bin ich dann aber leider leider leider für's Wochenende auf'm Turbotreffen.

Viele Grüße
Kai

PS: Danke noch für die Bilder Rainer!
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10298
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#21

Beitrag von supermoee »

Hallo,

besten Dank für die Bilder.

Der Handlauf links am Führerstand schmerzt richtig in den Augen so krumm wie der ist. Der rechte sieht weit gerader aus, dafür ist die Leitung rechts oben am Kessel schief und krumm.

Gut, dass du die Lok reklamiert hast. Hätte ich an deiner Stelle auch gemacht.

Da ich eher der Spätbesteller bin hoffe ich, dass bei meinem Modell diese Fehler ausgemerzt sein werden.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6535
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#22

Beitrag von Schwanck »

Moin zusammen,

mich ärgert die Sache mit den verbogenen Handläufen auch gewaltig.
Ihr wißt, dass durch den erheblichen Mangel am Modell, die Abnahmeverpflichtung, die der Insider mit der Unterschrift auf der Bestellung eingegangen ist, hinfällig geworden ist?
Ich habe die G5/5, die das selbe Problem hat, meinem Händler zur Nachbesserung zurückgegeben; sie war dann 6 Wochen bei Märklin und kam dann mit weiterhin verbogenen Handgriffen zurück! Eine Nacht darüber schlafen, dann war schluß mit Lustig: Geld zurück und fertig! Mein Händler war auch sauer, sah aber ein, dass so etwas auch keinem weniger kritschen Kunden verkauft werden kann: die Lok ist auf dem Rückweg nach Göppingen.
Mit Nachbesserung kann man wohl in Göppingen das Problem nicht lösen. Ich bezweifle sogar, dass man sich über die Ursache klar ist. Trotzdem erwarte ich eine Reaktion von dort, denn so geht das nicht!
Sicherlich kann es deswegen keine Rückrufaktion geben. Irgend etwas müssen sie sich einfallen lassen! Was das sein kann ist nicht meine Aufgabe zu ergründen, dafür werde ich nicht von Märklin bezahlt! Mein Forderung bekommen sie gratis: Liefert ordentliche Produkte aus, d.h. sied kritischer bei der End- und Freigabe-Kontrolle und zwar bei jedem Produktionsschritt! Es reicht nicht, hohe Qualität nur in den Werbeprospekten zu versprechen und anzupreisen wie z. B. im Vorwort zu den Sommer-Neuheiten 2015 auf S. 3: "Von Märklin-Produkten geht eine grenzenlose Faszinazion aus, in hoher Qualität." Unterstreichungen durch mich.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!


e942010
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 14:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1, CS3+
Gleise: Märklin M, K und C
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 49
Deutschland

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#23

Beitrag von e942010 »

Hallo liebe Modellbahnkollegen ,

eine kleine Zwischenbemerkung von mir:
Wer wollte den, dass jede, wirklich jede Leitung oder Stange bei Dampflokomotiven extra angesetzt wird ?
Jetzt macht es "unser" Hersteller jetzt wird genörgelt, dass nicht jede Leitung hundertprozentig gerade ist.

Und dann das Gejammer um den Preis (hier noch nicht)! Viele fordern doch, dass ein Lok mit allen angesetzten Leitungen und Stangen trotzdem nicht mehr als 100 Euro kosten darf. Das Anbauen der Leitungen und Stangen ist nun mal zeit- und kostenintensiv.

Gruß
Rudi

PS: Angespritzte Leitungen sind gerade.

Benutzeravatar

catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1316
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: TilligElite, C-Gleis
Wohnort: Auf dem Aichelberg
Alter: 57

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#24

Beitrag von catlighter »

Eben, und weil wir das extra Ansetzen der Leitungen "gerne" bezahlen, dieser Aufwand also vergütet wird, darf man auch ein ordentliches Ergebnis verlangen, oder etwa nicht. Nur weil der Hersteller des Dehn/Schrumpfverhalten seines Kunststoffes nicht im Griff hat :roll:

meine ich jedenfalls!

Trotzdem bin ich bereit das für meine Lok auch selbst mit geeigneteren Materialien nachzuarbeiten...

Viele Grüße
Kai
Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10298
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 18.5 39030 Insider

#25

Beitrag von supermoee »

catlighter hat geschrieben: Nur weil der Hersteller des Dehn/Schrumpfverhalten seines Kunststoffes nicht im Griff hat :roll:

meine ich jedenfalls!

Viele Grüße
Kai
Hallo Kai,

das verstehe ich auch nicht. Bei jedem Produktionsstart, Schichtwechsel oder Neu-Rüstung der Spritzgussmaschine oder Wechsel der Charge des Kunststoffgranulats sollte sowas geprüft werden, bevor die Produktion startet. Bei anständigen Serienproduktionen werden die ersten gespritzten Teile komplett ausgemessen, eventuell die Parameter angepasst, nochmal gemessen und falls ok erst dann die Produktion gestartet.

Anscheinend hat sich das in der MoBa Branche noch nicht herumgesprochen. :roll:

Aber auch ohne dieser Kontrolle, sollte die Qualitätsabteilung der Mitarbeiterin, die diese Stangen einsteckt, mitteilen, dass solche krummen Hunde auszusortieren sind und nicht einfach einstecken und Lok zur nächsten Station weiterleiten. Sie soll in der Einzelteilebox eben so lange suchen, bis sie ein gerades Teil gefunden hat.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Antworten

Zurück zu „Spur H0“