Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich (Kleinanzeigen / Suche) ist vorübergehend gesperrt für neue Angebote und Gesuche, damit es über die Foren-Downtime keine offenen Angebote gibt. Alte Angebote können noch zu Ende abgewickelt werden. Die Kleinanzeigen werden dann im neuen Forum wieder freigegeben.

ACHTUNG: Sperre des Forums ab Sonntag, 16.5.2021 abends zum Datenexport. Datenimport vom neuen Anbieter startet am Montag, 17.5.2021. Dauer der Arbeiten: ca. 1 Woche (genauer Infos, wenn verfügbar), in der Zeit steht das Forum nur lesend zur Verfügung, Neuregistrierungen sind in der Zeit nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert: Mi 21. Nov 2007, 08:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 50210
Gleise: C-Gleis
Wohnort: An der Leine...
Alter: 53
Deutschland

24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#1

Beitrag von Rick »

Hi,
kurz erwähnt wurde es schon mal hier...
viewtopic.php?t=127803&start=50

Auf der 24771 bei Außenbogenfahrt blitzt es deutlich, wenn ältere Fahrzeuge drüberlaufen.
Hat das jemand noch mal genauer überprüft?
Auf der 24772 passiert das nicht.
Augenscheinlich kommt es zum Kontakt zwischen Rad und einem der breiteren Pukos im Innenbogen.
Zuletzt geändert von Rick am So 16. Apr 2017, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.

Pieper
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 00:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Aschaffenburg
Alter: 40

Re: 24771 Kurzschluss mit älteren Fahrzeugen

#2

Beitrag von Pieper »

Hallo Rick,

bisher hab ich das Problem nur bei Piko Fahrzeugen entdeckt bei mir. Die Märklin Fahrzeuge fahren alle drüber. Was ist denn bei dir "älter"?

Gruss,
Pieper

Threadersteller
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert: Mi 21. Nov 2007, 08:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 50210
Gleise: C-Gleis
Wohnort: An der Leine...
Alter: 53
Deutschland

24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#3

Beitrag von Rick »

OK, schlechte Fragestellung :oops:

Also "älter" trifft es wie jetzt gerade eben gesehen auch nicht ganz.

Denn es ist soeben auch bei einem Mä-Containertragwagen (zweiachsig) aufgetreten, der
ungefähr 5 oder 6 Jahre alt sein müsste.

Mich wundert, dass es nur auf der 24771 und nicht bei der 24772 passiert.
So rein optisch sehe ich keinen Grund.
Zuletzt geändert von Rick am So 16. Apr 2017, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.

Threadersteller
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert: Mi 21. Nov 2007, 08:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 50210
Gleise: C-Gleis
Wohnort: An der Leine...
Alter: 53
Deutschland

24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#4

Beitrag von Rick »

So, ich habe mal genauer hingesehen.

Es kommt zu einem Kontakt von Rad (Außenseite) und dem Puko.
Tatsächlich ist der Abstand zwischen Gleisaußenkante und dem betreffenden Puko unterschiedlich bei 24771 und 24772.
24771 : 1,45mm
24772 : 2,05mm

Das reicht satt für gelegentlichen Kontakt; wahrscheinlich in Abhängigkeit vom Fahrzeug.
Nur wovon genau? Radscheibenstärke und Radsatzinnenmaß ist bei den verglichenen Wagen bis auf max. 0,1mm gleich.
Andererseits ist der Kontakt auch absolut minimal und nur elektrisch. Mechanisch ist nichts spürbar oder ein Ruckeln sichtbar.

Es muss wohl im absoluten Grenzbereich der Toleranzen stattfinden.
Ursache ist aber in jedem Fall das Maß an der Weiche.

Stellt sich die Frage, ob dies Fertigungstoleranzen sind oder eine Charge davon betroffen ist.
Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.

X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8144
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams WDP
Gleise: C

Re: 24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#5

Beitrag von X2000 »

Das Problem ist bekannt. 14mm Radstand muss sein, sonst funkt es. Alte Wagen wie 46xx/45xx etc. verursachen ebenso wie Loks Kurzschlüsse.Bei neuen Wagen taucht s Problem eigentlich nicht auf. Allerdings haben Märklin Radsätze die Eigenschaft, dass nach einer gewissen Zeit die Räder doch recht lose auf den Achsen sitzen, egal ob es brünierte oder noch die blanken sind.
Gruß

Martin

Threadersteller
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert: Mi 21. Nov 2007, 08:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 50210
Gleise: C-Gleis
Wohnort: An der Leine...
Alter: 53
Deutschland

Re: 24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#6

Beitrag von Rick »

Hallo Martin,
das mit dem Radsatzinnenmaß hatte ich auch schon in einem Beitrag vor einiger Zeit gelesen.
Ist aber offensichtlich (bei mir) nicht das Problem, sondern die Maße an der Weiche. Und da wundert mich
der Unterschied zwischen 24771 und 24772 mit rund 0,6mm doch sehr.
Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.

X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8144
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams WDP
Gleise: C

Re: 24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#7

Beitrag von X2000 »

Klar, kann es auch an der Weiche liegen. Alte Wagen muss man aber neu einstellen, sonst funkt es nur noch.
Gruß

Martin
Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: 24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#8

Beitrag von bjb »

Servus Rick,

ich konnte bei meinen R3-Bogenweichen (je zwei linke und zwei rechte) ähnliche Abweichungen beim Schienen-Puko-Abstand messen. Bei mir sind es auch so zwischen 1,6mm und 2,0mm.

So wie ich das sehe, liegt das am gestanzten Mittelleiter. Wenn die Pukos nicht 100%ig rechtwinklig aus dem Böschungskörper hochstehen, kommt es zu den von Dir beschriebenen Abweichungen.

Die Pukos kann man aber recht leicht etwas nachjustieren. Biege mal die Pukos etwas von den Schienen weg, dann müsste das Problem behoben sein. :D

Mit nachjustierenden Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")
Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1451
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: 24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#9

Beitrag von Schroedjs »

Wenn de Räder zu nah zusammen sind, gibt es teilweise ein Problem mit dem Kurzschluss,
sind sie zu weit auseinander fährt die Lok gegen das Herzstück der Weiche.
Meine neuen Loks (gekauft mit 14,3mm Spur) habe ich daher auf versuchte 14,00mm eingestellt, Tendenz 13,9 also eher etwas kleiner.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)

Threadersteller
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert: Mi 21. Nov 2007, 08:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 50210
Gleise: C-Gleis
Wohnort: An der Leine...
Alter: 53
Deutschland

Re: 24771 Kurzschluss zw. Rad und Puko

#10

Beitrag von Rick »

Hallo,

@Martin
Ich habe jetzt nur mal auf die Schnelle ein fünf Wagen getestet; keiner ist älter als ca. 6 Jahre und alle haben ein Radsatzinnenmaß.
welches sich um max 0,1mm unterscheidet. Bei zweien funkt es...bei den anderen nicht. Da es sich wie schon gesagt um
einen absolut minimalen Kontakt handelt, könnte evt. auch ein anderer Faktor je nach Wagen eine Rolle spielen?

@BJB
Aber wie Du schon sagst, es ist eine einzige Weiche auf der Anlage, da werde ich wohl eher den Puko bearbeiten und nicht
alle Wagen (wenn es denn doch noch mehr sein sollten).

@JJ
Ist ja ein deutlicher Unterschied zu hören. Danke für das Video.

Wäre noch mal interessant (für mich) zu wissen, ob andere auch den unterschiedlichen Puko-Abstand messen können.
Bei mir geht es im Übrigen um die beiden breitesten Pukos am Außenbogen; diese sind besonders auffällig zwischen 24771 und 24772.
Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.
Antworten

Zurück zu „Spur H0“