Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 518
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#201

Beitrag von Flo_85 » Fr 22. Mär 2019, 08:50

"vollumfänglicher Blockstellenbetrieb" ist halt eine Aussage mit der man wenig Anfangen kann. Denn einen Blockstellenbetrieb kann man auf viele Arten realisieren. Welche man mit einem Decoder realisieren kann hängt in erster Linie von der Unterstützung von Bremssystemen wie ABC, HLU oder DC Bremsen ab. Für einen Blockstellenbetrieb per PC oder auch Bremsgeneratoren braucht es gar keine Unterstützung vom Decoder, da gehen alle.

Aber dafür braucht es keine eigene, spezielle Hardware, viele Decoder unterstützen mehrere (alle?) Bremssysteme ohne dafür eine eigene Schnittstelle zu brauchen.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Sagichnet
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: So 8. Jul 2018, 10:10

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#202

Beitrag von Sagichnet » Fr 22. Mär 2019, 10:13

Hallo!
Bei der Affinität von Piko zu Uhlenbrock wird das Soundmodul sicher über Susi [Steckdose auf der Platine]
realisiert.
MfG


Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 518
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#203

Beitrag von Flo_85 » Fr 22. Mär 2019, 10:25

Wobei das ja eigentlich auch ein überholte Technik ist. Das war zur Anfangszeit von Loksound üblich da die damaligen Mikrocontroller noch nicht genug Leistung hatten um die Auswertung des DCC Signals, Motorsteuerung und Sound zu verarbeiten. Heute, wo leistungsstarke 32Bit CPUs so klein geworden sind dass sie locker auf eine Decoder Platine passen, ist diese Trennung nicht mehr notwendig.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671


Sagichnet
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: So 8. Jul 2018, 10:10

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#204

Beitrag von Sagichnet » Fr 22. Mär 2019, 13:13

Hallo!
Mag sein das Du mit der Miniaturisierung bei den elektronischen Bauteilen recht hast, jedoch ist die räunmliche Trennung von Decoder
und Soundmodul bei der nachträglichen Digitalisierung sehr von Vorteil, wegen des häufig geringen Platzes in den Fahrzeugen.
Bei Uhlenbrock gibt es zwei von der größe her differierende Lautsprecher mit im Schallkapselraum integriertem Soundmodul.
MfG


suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#205

Beitrag von suffix » Fr 22. Mär 2019, 15:18

Flo_85 hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 10:25
Wobei das ja eigentlich auch ein überholte Technik ist. Das war zur Anfangszeit von Loksound üblich da die damaligen Mikrocontroller noch nicht genug Leistung hatten um die Auswertung des DCC Signals, Motorsteuerung und Sound zu verarbeiten. Heute, wo leistungsstarke 32Bit CPUs so klein geworden sind dass sie locker auf eine Decoder Platine passen, ist diese Trennung nicht mehr notwendig.
Das mag stimmen, jedoch meine ich dass auch heute noch viele Sounddecoder das nach wie vor über 2 Microcontroller lösen, sprich auf dem PCB sind 3 "fette" Chips: 1 Control-uC, 1 Sound-uC und der dazugehörige Flash-Speicher. Ich denke das hat den Grund, dass es bei aller Performance doch noch Vorteile hat, wenn man 2 Cores hat die sich parallel und unabhängig um verschiedene zeitkritische Aufgaben kümmern können (zB Soundfile play und Railcom-Response die nicht mehr als ein paar us daneben sein darf). So etwas auf einem einzelnen Core hat schon des Öfteren dazu geführt, dass sich der Dekoder nicht ganz korrekt verhält wenn zufällig zeitkritische Aufgaben aufeinander fallen und die Railcom-Antwort dann zB im falschen Cutout (dem nächsten) geschickt wird.
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 282
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#206

Beitrag von persus » Fr 22. Mär 2019, 18:16

Hallo zusammen.

Alles, was ich bisher gelesen habe, rechtfertigt keine neue, proprietäre Schnittstelle. Ich kann mir kein Szenario bei dem bisher mitbekommenen Funktionsumfang vorstellen, das sich nicht mit einer der normierten Schnittstellen lösen ließe.

Wenn der neue Decoder von Piko wirklich irgendein neues Feature oder Alleinstellungsmerkmal hätte, wäre allein das schon für sich ein Verkaufsargument und würde die Konkurrenz ins Hintertreffen stellen. Gerade dann bräuchte Piko keine proprietäre Schnittstelle.

Viel mehr ist doch das Gegenteil zu befürchten. Der Decoder ist (Uhlen)Schrott ;) und man wusste sich nicht anders zu helfen, als seinen Verkauf durch eine proprietäre Schnittstelle zu forcieren. Hoffentlich stellt sich diese Befürchtung als falsch heraus. Am wahrscheinlichsten ist immer noch: Ausnutzen der Situation, dass sonst keiner diesen ICE hat und ordentlich Geld damit machen.

Gruß
Pero
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.


Utopia
InterRegio (IR)
Beiträge: 131
Registriert: So 16. Nov 2014, 00:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC - MultiMaus
Gleise: RocoLine
Wohnort: Heiden
Alter: 36
Schweiz

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#207

Beitrag von Utopia » Fr 22. Mär 2019, 21:29

LukeNRG hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 23:17
Hi,
soetwas habe ich mir auch gedacht. Ich Depp hätte ja auf der Fazination Modellbahn mal Arnold Hübsch (https://amw.huebsch.at) ansprechen können! Der macht ja solche Tauschplatinen schon, aber hauptsächlich für ältere Roco Loks.

Eventuell kann man dies ja gemeinsam dann angehen und gleich eine vernünftige Umbauanleitung mit Bildern erstellen.

Vg
Luke
@Luke und alle anderen Interessierten
Vorabanfrage an AMW Hübsch ist raus. Sicherlich kann über Preis und Umfang erst nach Erscheinen des Modells eine Aussage getroffen werden. Aber mal schauen ob sie generell die Bereitschaft dafür haben.

Zu Susi:
Hier sehe ich auch klar den Vorteil bei Triebzügen mit verteileten Antrieben. Ich stelle mir durchaus vor, die LED-Beleuchtung so zu gestalten (lassen) das dort auch wahlweise ein Soundmodul angeschlossen werden kann. Ergibt sich mit dem Aufbau der Plux22 Tauschplatine. Warten wir die Rückmeldung ab. 8)


Grüße
Mein letzter Neuzugang:
Die Welt 'ne kleine Cola

:arrow: Krachtenderfreie Zone :!:

"Gummi gehört auf die Straße und nicht auf die Schiene..." :wink:


Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#208

Beitrag von Max666 » Mo 25. Mär 2019, 14:19

Also ab 3:30 kann man den Piko ICE 4 fahren sehen. Die Fahreigenschaften schauen ganz gut zu sein... Die Verbindung zwischen 2 7-Teiligen Sets ist auch ganz gut gelöst. Es sollte möglich sein sie einfach zu trennen falls notwendig. Bin gespannt auf das Endprodukt... :P

LG,
Max Supercars



Utopia
InterRegio (IR)
Beiträge: 131
Registriert: So 16. Nov 2014, 00:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC - MultiMaus
Gleise: RocoLine
Wohnort: Heiden
Alter: 36
Schweiz

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#209

Beitrag von Utopia » Mo 25. Mär 2019, 16:33

Hallo zusammen,

die Rückmeldung von AMW war positiv. :D Jetzt muss nur noch das Modell erscheinen und dann kann man sich die PIKO-Platine anschauen bzw. die Tauschplatine entwickelt werden.


Grüße
Mein letzter Neuzugang:
Die Welt 'ne kleine Cola

:arrow: Krachtenderfreie Zone :!:

"Gummi gehört auf die Straße und nicht auf die Schiene..." :wink:


Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#210

Beitrag von Max666 » Mo 25. Mär 2019, 16:57

Habe Antwort vom Piko wegen Motorisierung bekommen:
Bei unserem ICE 4 in H0 ist der Motorwagen/Servicewagen angetrieben. Das ist beim Original übrigens auch so. :-) Die Endwagen dienen bei uns der Stromaufnahme, beim Original sind das die Steuerwagen. Viele Grüße Dein PIKO Team aus Sonneberg
Max


jayiscupid
Beiträge: 6
Registriert: Di 14. Mai 2019, 23:48
Großbritannien

Re: Kein ICE 4 als Neuheit 2018...

#211

Beitrag von jayiscupid » So 9. Jun 2019, 04:48

[/img]
LukeNRG hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 14:18
Tom_B82 hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 09:32
War nicht der Fleischmann Velaro ein Ladenhüter und ist erst verkauft worden als es saftige Nachlässe auf das Ding gab? Wer hat auch heutzutage noch Platz Zuglängen von über 2 Meter fahren zu lassen?
Hallo Zusammen,
naja ein ICE 1 mit 13 Zwischenwagen wie er vor 25 Jahren unterwegs war, kommt in 1:87 auch auf fast 4m Länge.

Ich finde es komisch, dass auf der einen Seite die Hersteller über den fehlenden Nachwuchs heulen, aber auf der anderen Seite genau jene Modelle die die Jugendlichen schick finden, aussparen. ein 10 Jähriger hat nun mal heute keinen Bezug zu Epoche 3, da er vielleicht nur 1-2 mal im Jahr überhaupt eine Dampflok sieht.

Wenn ich jetzt sehe, dass Märklin den ICE1 seit 1992 quasi unverändert verkauft (LED&Elektronik abgesehen) haben sich die Formen bestimmt ausgezahlt.

Und im Übrigen finde ich, dass ein Hersteller ja mal mit einer Basisversion starten könnte und jedes Jahr einen weiteren Zwischenwagen bringen könnte.

Viele liebe Grüße!
Luke
Trix had a model of the complete ICE1 with 11 cars at the Koln Modellbahn Show in 2008. I was very excited to see it in the flesh but then sorely disappointed when they canceled it.

Since then LS Models announced it and subsequently canceled too. I have both their Metropolitan sets (White and Silver) and the details are incredible.

I'm hoping that the Zeitgeist ICE-V is very good and high sale numbers spur them on to release the full-scale ICE1. My photos from the show in 2008 are below. The Bord Restaurant looked wonderful in 1:87!

Bild Bild Bild Bild Bild Bild


suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#212

Beitrag von suffix » So 9. Jun 2019, 09:36

Thank you for the nice and unique pictures! Indeed one of the saddest cancellations in recent modeltrain history.
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.


Dave81
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Wohnort: Arnheim Niederlande
Alter: 37
Niederlande

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#213

Beitrag von Dave81 » So 9. Jun 2019, 09:41

I’m wondering who has this superb model now? :fool:


GerberNX01
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#214

Beitrag von GerberNX01 » Do 13. Jun 2019, 09:12

Hallo zusammen,

kann Jemand von Euch schon Etwas dazu sagen? Ich habe gehört, dass sich bei dem Piko ICE4 an den Endwagen die Drehgestelle samt Radkasten bei Kurvenfahrten mit rausdrehen... Falls das so sein sollte, stellt das bei dem hohen Preis einen enormen optischen Mangel dar, so dass ich das Modell wieder abbestellen werde.

Vielen Dank schonmal vorab!

Beste Grüße, Rüdiger


MU5T4N6
EuroCity (EC)
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Steuerung: CS2 (mfx, DCC, MM)
Gleise: |:| & ||
Wohnort: Northamptonshire
Alter: 27
Kontaktdaten:
Großbritannien

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#215

Beitrag von MU5T4N6 » Do 13. Jun 2019, 09:20

GerberNX01 hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 09:12
Ich habe gehört, dass sich bei dem Piko ICE4 an den Endwagen die Drehgestelle samt Radkasten bei Kurvenfahrten mit rausdrehen
Das würde mich auch interessieren, wo hast du das gehört? Gibt es dafür eine Quelle?
Gruß, Max

Münchner in England.
Modellbahnen aus EU, GB & NA:
Bild
mInsider | Herpa Cars Club
Für eine liberale und tolerante Ausübung des Hobbys Modellbahn!

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5767
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#216

Beitrag von nakott » Do 13. Jun 2019, 09:37

GerberNX01 hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 09:12
Ich habe gehört, dass sich bei dem Piko ICE4 an den Endwagen die Drehgestelle samt Radkasten bei Kurvenfahrten mit rausdrehen...
Hallo,

eventuell hilft Euch dieses Video weiter: https://youtu.be/EmRy6VlqgEA
Schaut mal so bei ca. Minute 3:40.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


232 U 1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 478
Registriert: Mo 2. Jan 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#217

Beitrag von 232 U 1 » Do 13. Jun 2019, 15:02

GerberNX01 hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 09:12
Ich habe gehört, dass sich bei dem Piko ICE4 an den Endwagen die Drehgestelle samt Radkasten bei Kurvenfahrten mit rausdrehen... Falls das so sein sollte, stellt das bei dem hohen Preis einen enormen optischen Mangel dar, so dass ich das Modell wieder abbestellen werde.
Hallo,

ich kann den Zusammenhang zwischen dem Ausschwenken der Radkästen und dem Preis nicht erkennen. Wir quälen unsere Modelle durch zu enge Radien, da gibt auch bei höherem Aufwand und höheren Kosten keine zufriedenstellende Lösung. Bei einem Modell des ICE 4 ist es dabei irrelevant, ob wir durch 36cm- oder 45cm-Radien fahren. Um solche Lösungen zu vermeiden müssten bei einem ICE 4 die Mindestradien noch deutlich größer sein. Oder wir gehen auf extreme Verkürzungen der Modelle über.

Grüße Peter


JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1138
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: digital CS2
Gleise: Prototyp in M-Gleis
Wohnort: BaWü
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#218

Beitrag von JoMa » Do 13. Jun 2019, 15:41

Hallo Zusammen,

diese Lösung gibt es bei PIKO immer wieder und es ist mir noch nie negativ aufgefallen. Ich glaube nicht, daß das stört. Das ist jetzt auch keine Billigheimer-Lösung, wenn das so umgesetzt wäre. Das Video läßt es erahnen, meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich aber auch nicht.

Wie mein Vorredner schon sagte, irgendwo sind Grenzen der Physik. Wenn übliche Modellbahnradien unterstützt werden sollen, muß man einen Tod sterben. Und PIKO hat diese Variante gewählt, die optisch wohl unauffälligste. Wem das nicht gefällt, der muß verzichten oder andere Modelle wählen, die andere Einschränkungen haben. Und nebenbei, wer ICE4-Vorbildradien verbaut hat, wird vom Ausschwenken der Drehgestelle nichts sehen, wer Spielbahnradien verbaut hat, was fast jeder muß, der hat bei solch langen Wagen ganz andere optische Probleme wie Überhänge und starke Knicke an den Wagenübergängen.

Meint Stefan aus BaWü


suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#219

Beitrag von suffix » Do 13. Jun 2019, 16:22

Roco hat diese überaus technisch aufwendige Lösung auch bei den IC2000 Wägen gewählt. Wer sich die Konstruktion mal von innen anschaut, sieht dass da gar nichts billig ist.
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.


Werbelok
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 16. Mai 2019, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C - Gleis
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#220

Beitrag von Werbelok » Do 13. Jun 2019, 21:07

Also ich denke auch das es das wohl kleinere Übel ist. Ich habe das Märklin Modell vorbestellt.
Was mich dabei mehr stört ist das ich den Zug nicht vorbildgerecht zusammenstellen kann da ich für eine 7tlg Einheit den Platz nicht habe.

Da er bei mir auch mit R1 Vorliebe nehmen muss werde ich das mit den Drehgestellen auch haben - ist bei den IC Wagen aber auch so.

Irgendwo muss man halt Abstriche machen.

Ist aber immer ärgerlich wenn man so Was dann hat was man nicht leiden mag.

Lg
Man kann nie genug ZUG bekommen :wink:


Werbelok
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 16. Mai 2019, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C - Gleis
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#221

Beitrag von Werbelok » Mo 17. Jun 2019, 18:56

https://youtu.be/5PKA9Kj7nVo

Hallo kein Plan ob der
Link funktioniert, auf YouTube ist der
Piko ICE4 im Miwula online..
Schaut gut aus...

Lg
Man kann nie genug ZUG bekommen :wink:


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1055
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#222

Beitrag von Thomas I » Mo 17. Jun 2019, 19:15

GerberNX01 hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 09:12
Hallo zusammen,

kann Jemand von Euch schon Etwas dazu sagen? Ich habe gehört, dass sich bei dem Piko ICE4 an den Endwagen die Drehgestelle samt Radkasten bei Kurvenfahrten mit rausdrehen... Falls das so sein sollte, stellt das bei dem hohen Preis einen enormen optischen Mangel dar, so dass ich das Modell wieder abbestellen werde.

Vielen Dank schonmal vorab!

Beste Grüße, Rüdiger
Hallo Rüdiger, das müsste ich mir anschauen.
Aber ich habe erat gar nicht bestellt weil Piko bisher nicht alle erforderlichen Mittelwagen für einen 12-Teiler und für einen 7-Teiler die falschen Wagen anbietet.
Schon das ist mir weiterhin Mangel genug...

Mit besten Grüßen
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


Dave81
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 15:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Wohnort: Arnheim Niederlande
Alter: 37
Niederlande

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#223

Beitrag von Dave81 » Mo 17. Jun 2019, 19:23

Ich finde es ein wunderschönes Modell. Weil ich es sehr schade finde, dass Sie keine korrekte 7- oder 12-teilige Version davon erstellen können.
Diese betriebsNummer besteht aus 12 Teilen, Ihr Erweiterungssatz reicht jedoch nicht aus.

Benutzeravatar

Task
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 19
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#224

Beitrag von Task » Mo 17. Jun 2019, 19:25

Auf der Spielwarenmesse wurde angedeutet, dass mehr Wagen möglich sind (ich vermute mal bei ausreichenden Erfolg des Modells und genug Nachfrage).
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn


Werbelok
InterRegio (IR)
Beiträge: 206
Registriert: Do 16. Mai 2019, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C - Gleis
Wohnort: Bremen
Deutschland

Re: Ein ICE 4 als Neuheit 2019... (ex Kein ICE 4 als Neuheit 2018)

#225

Beitrag von Werbelok » Mo 17. Jun 2019, 19:28

Geniale Parkettbahn :wink:
Man kann nie genug ZUG bekommen :wink:

Antworten

Zurück zu „Spur H0“