Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

MichaelF
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert: So 8. Nov 2015, 16:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: Mä. C-Gleis
Wohnort: 84...
Deutschland

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#51

Beitrag von MichaelF » Do 11. Jul 2019, 16:38

Servus,

lt. einem Händler in Coburg (10.07.2019) ist auch dieses Modell limitiert und werksseitig bereits ausverkauft.

Viele Grüße
Michael

Elokfahrer160 hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 17:37
Hallo Udo,

nachdem Märklin ja traditionell keine Stückzahlen seit langem bekannt gibt, weiss die Höhe der Auflage der EST 241-002 nur der Hersteller.
Im Gegensatz zur ersten Lok - die SNCF 241 A 65 (39240) - fehlt diesemal der Hinweis im NH Prospekt 2019 :) - einmalige Serie - :)

Die erste SNCF Lok war eine einmalige Auflage , die war sicher limitiert , wie lange Märklin diese Serie fertigen wird und in welcher Stück-
zahl ist unbekannt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass im Jahr 2020 ff noch eine französische ETAT ( in grün oder schwarz ??) folgen wird.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer
Viele Grüße
Michael


Threadersteller
Elokfahrer160
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2308
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#52

Beitrag von Elokfahrer160 » Do 11. Jul 2019, 17:36

Hallo Michael,

ja das stimmt, die Auflage der 241 A 002 ist werkseitig ausverkauft. Aber wie sieht es bei den Händlern aus ??

Nach dem Erfolg der letzten SNCF Lok 241 A 65 haben einige wohl " gut und ausreichend " vorbestellt. Und, ab Mitte
September 2019 soll schon an den Handel ausgeliefert werden , ich bin gespannt.

freudige Grüsse - Elokfahrer160 / Rainer

Benutzeravatar

Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1033
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, SW1.81
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Deutschland

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#53

Beitrag von Udo Karl » Do 8. Aug 2019, 16:54

Hallo,

etwas gewöhnungsbedürftig an der Lok sind die asymmetrischen Lichter.
Ansonsten eine tolle Lok mit schöner Farbgebung.
Schade, dass so etwas nicht mehr in Göppingen gefertigt wird.

Kennt jemand den Hintergrund für die asymmetrische beleuchtung bei der EST??
Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 44 Loks (überwiegend Märklin), 108 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6050
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#54

Beitrag von Schwanck » Do 8. Aug 2019, 18:38

Moin Udo,

1. zu deiner Bemerkung: Das Modell der 241 Est kommt doch von Märklin aus Göppingen. Warum ist es schade, dass es dort nicht hergestellt wurde? Bei den Vorgängern aus gleichem Hause 241 SNCF und 08 DR konnte man doch schon feststellen, dass die Qualität wohl stimmt.
2. zu deiner Frage: Die Laternen bei einer Dampflokomotive im Besonderen sind nicht unbedingt Scheinwerfer sondern eher Signallichter. Sie dienten nicht unbedingt zur Ausleuchtung des Fahrwegs wie beim Kraftwagen sondern als Nachtzeichen für die Streckenposten bzw. Streckenwärter, denn die Anordnung hatten bestimmte Bedeutungen - unterschiedliche je nach Land und Bahngesellschaft. Welche Bedeutungen bei der französichen EST galten, weiß ich nicht - weß der Gockel es nicht?
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1033
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, SW1.81
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Deutschland

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#55

Beitrag von Udo Karl » Do 8. Aug 2019, 21:40

Hallo KFS,

ich meinte, es sei hier mal erwähnt worden, dass das Modell in Fernost gefertigt bzw. zugekauft würde. Ich lasse mich jedoch gerne eines Besseren belehren.
Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 44 Loks (überwiegend Märklin), 108 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: digital CS2
Gleise: Prototyp in M-Gleis
Wohnort: BaWü
Deutschland

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#56

Beitrag von JoMa » Do 8. Aug 2019, 22:22

Hi Udo,

wenn Du alte Beiträge von mir zufällig liest, wirst Du sehen, daß auch ich "Made in Europe" oder sogar "Made in Germany" schick finde, müssen wir auch hier Arbeitsplätze sichern und Lohnnebenkosten erwirtschaften, um weiter unsere Gesellschaft entwickeln und weiterführen zu können. Einige Kollegen glauben, daß das Modell aus Fernost kommt. In der Tat sahen die Schwestermodelle in einigen Punkten nicht Märklin-typisch aus. Aber spielt das wirklich für dieses Modell und vielleicht für den Erwerb dessen eine Rolle, ob 5, 10, 25, 50 oder 100 % aus Göppingen oder Fernost kommen? Fest steht, daß das Modell Märklin-Standards erfüllt oder sogar übertrifft. Insofern ist für mich bei diesem Modell die Herkunft eigentlich egal. Zumal hier im Forum nur gemutmaßt werden kann, aber jedes Herstellungsland immer nur ein Nichtwissen bleibt. Wissen tut es eine gewisse Zahl Märklin-Mitarbeiter. Die dürfen und werden nichts sagen. Damit kannst Du ganz Deinem Interesse an der Lok nachgehen, egal woher sie stammt. Vielleicht kannst Du Dich diesen Gedanken anschließen und wirst vielleicht sogar stolzer Besitzer dieser schönen Lok.

Meint Stefan aus BaWü

Benutzeravatar

Frankenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 574
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:48

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#57

Beitrag von Frankenbahner » Fr 9. Aug 2019, 06:22

Udo Karl hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 16:54
Hallo,

etwas gewöhnungsbedürftig an der Lok sind die asymmetrischen Lichter.
Ansonsten eine tolle Lok mit schöner Farbgebung.
Schade, dass so etwas nicht mehr in Göppingen gefertigt wird.

Kennt jemand den Hintergrund für die asymmetrische beleuchtung bei der EST??
Hallo Udo,

in einem französischen Forum wurde dazu erklärt, daß bei der Ostbahngesellschaft Züge, die aus Paris kamen, bis Noisy auf einer gemeinsamen Route fuhren; dann vezweigten sich die Linien Richtung Belfort, Nancy usw. Um den Weichenstellern anzuzeigen, in welche Richtung der jeweilige Zug fuhr (und wie die Weichen zu stellen waren), wurden die unteren Frontlaternen entsprechend gesetzt: Schräg links, mittig oder schräg rechts.

Gruß

Frankenbahner


ulka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:51

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#58

Beitrag von ulka » Di 3. Sep 2019, 21:53

Also die Lok scheint also sofort ausgeliefert zu werden. Mein Händler hat mir heute die Abholbenachrichtigung geschickt.


krokodil3015
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert: So 30. Jan 2011, 16:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog, ein bisschen digital
Gleise: K von mä
Wohnort: Köln

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#59

Beitrag von krokodil3015 » Do 5. Sep 2019, 19:51

Hallo Gemeinde,

nachdem ich lange überlegt hatte, hab ich mir dann die 241 A EST (doch) bestellt. Sie ist heute angekommen. Aus meiner Sicht ein wunderschönes Modell. Der erste Test auf dem Testgleis war ohne Probleme; auf einer Anlage kann ich sie derzeit nicht testen. Die Funktionen waren OK. Ich bilde mir ein, dass der Sound deutlich satter/lauter herüberkommt als bei früheren Loks. Die Geräusche sind - das muss man aber sagen- zum großen Teil aus Tante Mä´s Setzkasten. Ein Vierzylindergeräusch ( 4 Dampfstöße pro Radumdrehung) kann man aber - so meine ich - heraushören.
Mir gefällt sie jedenfalls;der Gesamteindruck stimmt. Höhe Pufferbohle und Nieten habe ich nicht nachgemessen/gezählt :)
Waggons muss ich noch bei LS-Models oder REE suchen; bevor ich den blau überlackierten Orinetexpress dranhänge, nehme ich bis dahin lieber den alten teakbraunen, der ja immerhin in den 20ern noch so lief. Den Zeitsprung bis zum echten Erscheinen der 241 A drücke ich mal so weg.

Schönen Abend
Norbert


florian_se
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:37
Deutschland

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#60

Beitrag von florian_se » Do 5. Sep 2019, 21:10

krokodil3015 hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 19:51
Hallo Gemeinde,

nachdem ich lange überlegt hatte, hab ich mir dann die 241 A EST (doch) bestellt. Sie ist heute angekommen. Aus meiner Sicht ein wunderschönes Modell. Der erste Test auf dem Testgleis war ohne Probleme; auf einer Anlage kann ich sie derzeit nicht testen. Die Funktionen waren OK. Ich bilde mir ein, dass der Sound deutlich satter/lauter herüberkommt als bei früheren Loks. Die Geräusche sind - das muss man aber sagen- zum großen Teil aus Tante Mä´s Setzkasten. Ein Vierzylindergeräusch ( 4 Dampfstöße pro Radumdrehung) kann man aber - so meine ich - heraushören.
Mir gefällt sie jedenfalls;der Gesamteindruck stimmt. Höhe Pufferbohle und Nieten habe ich nicht nachgemessen/gezählt :)
Waggons muss ich noch bei LS-Models oder REE suchen; bevor ich den blau überlackierten Orinetexpress dranhänge, nehme ich bis dahin lieber den alten teakbraunen, der ja immerhin in den 20ern noch so lief. Den Zeitsprung bis zum echten Erscheinen der 241 A drücke ich mal so weg.

Schönen Abend
Norbert
Kann ich so bestätigen. Ich habe auch den Eindruck, dass der Sound satter klingt als z.B. bei der BR44 (39880).

Insgesamt ein super schönes Modell. Ich habe zum Testen übrigens einen VTG Knickkesselwagen dran gehängt :baeh:
Die Wagen brauchen ja leider noch ein paar Monate....


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 961
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#61

Beitrag von 3047 » Di 10. Sep 2019, 20:04

Hallo Leute,

Heute kam meine an. Ich hab sie gleich ausgepackt und getested. Alles einwandfrei, es gibts nichts zu bemängeln oder zu tadeln.

Sicherlich eine schöne und herausragende Lok.

Allerdings, finde ich die 241A65 mti ihren weißen Radreifen die absolut attraktivere Lok von den beiden.

Was übrigens das Vorbild angeht, ist mir egal. Ich habe eh keine Bahnhöfe Paris oder Triest. Beimir fahren die Loks vorbildwidrig von Kottenforst nach Schönblick und weiter.
kollegiale Grüße

Gustav

Benutzeravatar

Hutze 61
InterCity (IC)
Beiträge: 982
Registriert: So 21. Jan 2007, 13:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams/WDP2009.2
Gleise: K-Gleise
Alter: 58

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#62

Beitrag von Hutze 61 » Mi 11. Sep 2019, 06:45

Hallo,

die Lok dreht auch bei mir seit 10 tagen ihre Runden. Ich kann mich nur den Vorrednern anschließen, eine wunderschöne Lok mit super Fahreigenschaften. Einzig der Klang des Tender-LS ist wie so oft bei Märklin gruselig krächzend, da müssen Zimo LS rein :D
VG Axel
Meine Hauptanlage:
viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
viewtopic.php?f=64&t=102980


ulka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:51

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#63

Beitrag von ulka » Mi 11. Sep 2019, 18:21

Meine ist auch heute angekommen und sie ist wirklich toll. Das Grün ist nicht aufdringlich, sondern schön satt und dunkel. Ich finde die Umsetzung sehr gelungen und der Sound ist auch deutlich besser als sonst, viel satter.


FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 291
Registriert: Do 6. Dez 2012, 04:59

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#64

Beitrag von FCrostifan » Mi 11. Sep 2019, 20:10

Hi,
ich wünsche allen Besitzern viel Vergnügen damit.
Wenn ich schon wieder von einigen Fans höre, das die vorbildlich fehlende Laterne nachrüsten wollen. . . :D
>>In D geht halt nix ohne preussisch - deutsche Norm :P Da muß auch a französische Dampflok reinpassen :D :D

mfG
Fcrostifan (der noch vom Traummodell 241.A.65 traumatisiert ist :D )


nilkram
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: PARIS

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#65

Beitrag von nilkram » Mi 25. Sep 2019, 15:19

Hallo Stummis,

Für diejenigen, die die Lokomotive Ost-Hollywood in eine glaubwürdigere Lokomotive verwandeln wollen, ist das HIER für die verschiedenen Transformationsversuche: ACFI, Windbleiche, Verdrängerpumpe ( muss die Schürze durchschneiden), gross "Sarg" auf dem Heizkessel usw...
Bild
Bild

Benutzeravatar

Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1033
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, SW1.81
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Deutschland

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#66

Beitrag von Udo Karl » Mo 21. Okt 2019, 21:46

Hallo,

habe meine 39243 ebenfalls bekommen. Ein wunderschönes Modell! Die Lok hat wirklich Kleinserienqualität.

Was man hätte besser machen können, ist die helle goldfarbene Lackiering der Armaturen auf der rechten Seite unterhalb des Führerhauses.
Eine etwas dezentere, dunklere Lackierung nach angelaufenem Messing hätte die Optik noch verbessert.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist die zweiflammige unsymmetrische Beleuchtung. Ist eben original so bei der EST.
Einige Leute hat das gestört. So wie ich das sehe, ist der zweite Lichtleiteraustritt an Front und Tender nur verschlossen (siehe Explosionszeichnung). In der Explosionszeichnung ist die Lok sogar mit 3-Licht-Spitzensignal abgebildet.

Wen es stört, könnte also nachrüsten; ist dann eben nicht mehr vorbildgerecht.
Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 44 Loks (überwiegend Märklin), 108 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


Relaxed
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert: So 29. Dez 2013, 18:50

Re: Märklin Serie 13 (EST) - 241 A 002 - Sommerneuheit`19

#67

Beitrag von Relaxed » Di 22. Okt 2019, 08:36

Norbert schrieb:
Höhe Pufferbohle und Nieten habe ich nicht nachgemessen/gezähl
Gut so, bei dieser rundum gelungenen Lok könnte man auch kleine Fehler verschmerzen.

Nur zur Info: Das ModellEisenbahn Medizin (Oktober, oder war es jemand anders?) schrieb unter "contra":

"Pufferhöhen nach Hausnorm"


Da war ich etwas verblüfft. Aber es tut der Lok wohl keinen Abbruch, da wohl kaum einer das Original kennt.

Märklin hat aber dazu gelernt und weist für die Trix Kunden bei der neuen 18er für die Front auf vorbildgerechte Pufferhöhe hin (kein Problem, da vorne keine (Märklin) Kurzkupplung.

Weiter viel Spaß an der Lok

Manfred

Antworten

Zurück zu „Spur H0“