Pikos neue 120 005 ist da

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9144
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#51

Beitrag von supermoee » Do 11. Jul 2019, 17:31

OttRudi hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 16:59

Stephan,
bei der E52 von Fleischmann muss man das Radsatzinnenmaß anpassen, zumindest wenn man das K-Gleis betreibt.
Gruß
Rüdiger
Hallo Rüdiger,

Habe ich schon gemacht. Es ist besser geworden, sie springt aber trotzdem ab und zu aus den Gleisen. 10 Mal fährt sie ohne Probleme drüber und beim elften Mal entgleist sie.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3158
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#52

Beitrag von Der Krümel » Do 11. Jul 2019, 19:40

Torsten Piorr-Marx hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 17:23
Der Krümel hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 16:00
...ich habe meine 120 005 nun auch erhalten und muss sagen, dass sie mir optisch gut gefällt. ...
Bitte unbedingt zum nächsten Stammtisch mitbringen. :D
Jau! 8)
Viele Grüße
Hendrik

Bild

Benutzeravatar

Aucklander
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 21:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rautenhaus RMX7950USB
Gleise: Peco Code 75
Wohnort: Rodgau
Alter: 52
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#53

Beitrag von Aucklander » Fr 12. Jul 2019, 07:01

Hallo,

meine 120 ist gestern eingetroffen. Alles perfekt, saubere Lackierung, keine Auffälligkeiten. Digitalisieren werde ich sie selbst, weiß noch nicht genau mit welchem Decoder.
Ist meine erste Piko-Lok, kann das Modell nur empfehlen.
Gruß Michael

H0, Peco Code 75
Rautenhaus RMX(7)950USB
Epoche IV-V


jagdtiger1944
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Jan 2019, 16:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Gleise: Fleischmann Profi
Wohnort: HONG KONG
Alter: 35
Hong Kong

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#54

Beitrag von jagdtiger1944 » Fr 12. Jul 2019, 12:22

Piko neues Produkt ist sehr gut. Aber ich denke, Plastikpuffer ist nicht vernünftig. zB: Piko BR 118
Grüße aus Hong Kong. :pen: Mit Google Übersetzer

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3158
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#55

Beitrag von Der Krümel » Fr 12. Jul 2019, 20:13

Hallo zusammen,

hier Bilder meiner 120 005:

Bild

Hier sieht man dann auch auf der Haube über dem Führerstand die Formtrennkanten, die Bart bemängelt hat.
Fällt im LED-Licht der Fotobox besonders auf:
Bild

Auf dem oberen Bild habe ich dann tatsächlich auch eine Unsauberkeit bei der Lackierung gesehen, die mir mit bloßem Auge noch nicht aufgefallen war:
Bild
Der im unteren Bereich markierte überlappende Druck der Zierlinie im Eckbereich ist sicher eher normal und fällt am Modell nur auf einem vergrößerten Foto auf.
Die im oberen Bereich markierte Kante im Übergang zwischen Beige und Rot fällt mir jetzt natürlich auch bei genauem Hinsehen mit bloßem Auge aus normalem Betrachtungswinkel auf, hatte ich zuvor nicht bemerkt.
Die anderen drei Ecken der Lok sind diesbezüglich sauber lackiert.

Trotz dieser kleinen Einschränkungen gefällt mir das Modell gut.
Ich habe das DC-Modell gekauft und es soeben mit Liliput-Schleifer und ESU LokPilot V4 DCC tauglich für meine Pickelgleise gemacht ...
Gegenüber den Piko 110/140/111/141 sind bei diesem Modell die Getriebeböden geschraubt und nicht geklipst. Ebenso wird das Gehäuse von zwei Schrauben gehalten während bei den 110/140/111/141 das Gehäuse, wie bei Roco, gespreizt werden musste, um es vom Chassis zu trennen.
Der Knaller sind wirklich die bei eingeschalteter Stirnbeleuchtung beleuchteten Instrumente im Führerstand.
Und auch die Führerstandsbeleuchtungen sind bei genauerem Hinsehen toll gemacht: Die Lichtleiter "unter der Decke" wirken eingeschaltet wie Neonröhren unter einer Plexiglas-Abdeckung.
Viele Grüße
Hendrik

Bild

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#56

Beitrag von Stadtbahner » Di 16. Jul 2019, 19:44

Ich habe vor kurzem meine vorbestellte Piko 120 005 bei meinem Händler abgeholt. Im Laden noch eine kurze Testfahrt analog, zuhause dann gleich mit einem ESU Lokpilot v4 ausgerüstet.

Die Lackierung ist bei meinem Exemplar einwandfrei, auch an den knifflig zu bedruckenden Stellen.
Ich erkenne zwar Grate an den Formtrennkanten, glücklicherweise stören die mich aber nicht wirklich. Meine Akzeptanz ist wohl der von jeher kantigen Front der BR 120 geschuldet - bei einer BR 103 wäre ich kritischer.

Danke an euch alle für die Berichte und schönen Fotos!
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn... noch im Wachstum.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.

Benutzeravatar

riedochs
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+
Gleise: K
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#57

Beitrag von riedochs » Mi 17. Jul 2019, 22:19

Hat Piko wieder die Entstörschaltung mit C4 verbaut?
Überlege mir die DC Variante zu kaufen und wieder selbst auf AC umzubauen.
gruß

Jochen

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2495
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 53
Niederlande

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#58

Beitrag von Lokpaint » Sa 27. Jul 2019, 15:14

torsten83 hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 08:03
Robur hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 07:32
Ja, ihr seht richtig. Die Lok ist noch nicht beheimatet und offiziell noch nicht von der Bundesbahn abgenommen worden. Somit ist sie dem Lieferjahr Jahr 1979 zuzuschreiben.
Das ist konsequent. Die Schürze und die Haube hatte sie nach der Abnahme wohl auch nicht mehr in dieser Form,

LG
Torsten
Hallo

Das dachte ich auch immer.
Auf meiner Festplatte habe ich Heute aber ein Bild gefunden wo doch tatsächlich BD, Bw sowie ein Abnahmedatum angeschrieben sind. :shock:
Zwar ein kleineres Bild, aber unverkenntlich mit Anschrift und "Molli" ausstattung.

Bart

Benutzeravatar

alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1518
Registriert: So 16. Dez 2012, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Rubensstadt Siegen
Alter: 51

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#59

Beitrag von alex218 » Sa 27. Jul 2019, 16:38

Lokpaint hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 15:14


Hallo

Das dachte ich auch immer.
Auf meiner Festplatte habe ich Heute aber ein Bild gefunden wo doch tatsächlich BD, Bw sowie ein Abnahmedatum angeschrieben sind. :shock:
Zwar ein kleineres Bild, aber unverkenntlich mit Anschrift und "Molli" ausstattung.

Bart
Moin Bart,
und wat steht da drauf?
...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2495
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 53
Niederlande

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#60

Beitrag von Lokpaint » Sa 27. Jul 2019, 16:57

Hallo

Hätte ich auch gerne gewusst, aber leider unerkennbar.
BD/Bw sollten jedoch Nürnberg sein.

Bart

Edit sagte zu mir: Angeschrieben ist:

REV MF 30.4.80
BD Nürnberg
Bw Nürnberg Rbf

Benutzeravatar

alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1518
Registriert: So 16. Dez 2012, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Rubensstadt Siegen
Alter: 51

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#61

Beitrag von alex218 » So 28. Jul 2019, 04:19

Lokpaint hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 16:57
Hallo

Hätte ich auch gerne gewusst, aber leider unerkennbar.
BD/Bw sollten jedoch Nürnberg sein.

Bart

Edit sagte zu mir: Angeschrieben ist:

REV MF 30.4.80
BD Nürnberg
Bw Nürnberg Rbf
Hallo Bart,
Danke dir!
...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3032
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#62

Beitrag von Michael Knop » So 28. Jul 2019, 12:14

Hi zusammen,

Nachfolgend Links zur 120 005 aus DSO

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-8252322

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-8365430

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-3682664


Besonders der letzte Link ist interessant, er zeigt/nennt auch besonders die Unterschiede zur 120 001 bis 004.



Viele Grüße, Michael


alexanderonline
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: So 10. Dez 2006, 21:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 MM + DCC
Gleise: K-Gleise
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#63

Beitrag von alexanderonline » Do 1. Aug 2019, 13:33

Hallo,

Hängt die FührerPULTbeleuchtung am Spitzenlicht oder kann die separat geschaltet werden?

Viele Grüße
Alex
Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#64

Beitrag von Stadtbahner » Do 1. Aug 2019, 14:00

Hallo Alex,
In diesem Thread ist ein Video verlinkt, bei dem die Funktionen durchgeschaltet werden:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=171110
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn... noch im Wachstum.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.

Benutzeravatar

Olli
EuroCity (EC)
Beiträge: 1374
Registriert: Do 29. Dez 2005, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS2 4.2.5 + TC 9
Gleise: K und C
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#65

Beitrag von Olli » Fr 2. Aug 2019, 07:47

Moin zusammen,

hier ein ESU Projekt. Da kann man gut sehen was auf welchen Aux liegt. Vielleicht hilft es einige Fragen zu beantworten
http://www.ollismodellbahnseite.de/ESU/ ... 4_DCC.esux
Ciao Olli
Betriebsbahner
www.ollismodellbahnseite.de

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7164
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#66

Beitrag von lokhenry » So 4. Aug 2019, 19:39

Hi Michael,

vielen Dank für die Vorstellung und die schönen Bilder.

Natürlich muss noch etwas gemacht werden, die Lokführerkabine hat sicher noch etwas Farbe verdient, aber sonst
ein sauber umgesetztes Modell.

Inspiriert durch dein Bericht werde ich mir die Lok doch kaufen und in meinem BW zu den anderen 120er integrieren, da eine 120 005 von ACME oder LS eine Glaskugel sichere Sache ist.(wie so oft) Ich werde hier zuschlagen, Aber besorge mir diese direkt schon mit Sound, hoffe das jemand auch darüber was sagen kann, wie gut der gelungen ist.

Nach Trix, Lima, ACME nun die Piko, man kann hier sehr schön sehen wie Piko sich technisch
weiter entwickelt hat.

Man sieht deutlich aber auch das Piko versucht die Preise nicht weiter nach oben zu treiben, wenn ich sehe
was eine Trix oder ACME KOSTET, da ist wirklich noch ein großer Abstand und dass ohne wirklich
beim ersten Betrachten schlechter zu sein.

Ok, die Trix und die ACME HABEN ein Metallgehäuse, aber viele wird das bei diesem Preis und über 500 Gramm
lebend Gewicht so ziemlich egal sein.


Dann viel Spaß mit der neuen 120 005.


Mit freundlichen Grüßen

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF

Benutzeravatar

Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 06:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2+WinDigipet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: Pikos 51323 (AC Sound)

#67

Beitrag von Lookmotive » Mo 5. Aug 2019, 10:13

Hallo,

motiviert durch die positive Bewertung der Lok im Forum habe ich mir die AC-Sound-Version (51323) zugelegt.

Optisch ist das Modell auch aus meiner Sicht gelungen.

Technisch bin ich am Verzweifeln. Die Lok hat einen mfx-Decoder, zumindest sagen die Katalog- und Bedienungsangaben das aus. Die Lok meldet sich auch an der CS2 sofort an... allerdings sind dann statt 29 nur 21 Funktionen verfügbar. Die würden mir zahlenmäßig auch ausreichen, wenn ich wenigstens das Schlusslicht abschalten könnte. Dafür habe ich die nicht belegten F8/F9 für das Zielschild zur Verfügung und so unverzichtbare Soundfiles mit Funkgesprächen oder dem Klappen des Führerstandsfenster. Funktionsmapping geht nicht, da sich die Lok auf der CS2 nicht vollständig auslesen lässt.

Alternativ habe ich die Lok als DCC-Lok angelegt, aber ehrlich gesagt ist die Programmierung sehr mühselig und mir liegen auch keine Informationen vor, wie ich die Sounds zuordnen kann.

Habt ihr noch Tipps, wie ich die Lok mit der CS2 mappen kann? Oder ist "nur" der Decoder defekt?
Gruß

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9144
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Pikos 51323 (AC Sound)

#68

Beitrag von supermoee » Mo 5. Aug 2019, 11:03

Lookmotive hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 10:13
Alternativ habe ich die Lok als DCC-Lok angelegt, aber ehrlich gesagt ist die Programmierung sehr mühselig und mir liegen auch keine Informationen vor, wie ich die Sounds zuordnen kann.
Habt ihr noch Tipps, wie ich die Lok mit der CS2 mappen kann? Oder ist "nur" der Decoder defekt?
Hallo,

nein, es gibt keine Tipps. Die mfx Funktionalität der Piko Dekoder bezieht sich nur auf das Anmelden der Lok. Alles andere muss du über CV Programmierung in DCC erledingen.

Die fehlenden Fünktionssymbole kannst du doch einfach manuell in der CS2 hinzufügen. Da braucht man doch kein Mapping.

Gerade wegen sowas kursiert hier im Forum der Tipp, auch als Märklinfahrer die dekoderlose 2L Version der Lok zu kaufen und selbstständig den Dekoder der Wahl und einen leisen Schleifer unter die Lok zu klipsen. Die Piko Dekoder sind nur sehr beschränkt brauchbar. Die Fahreigenschaften sind auch alles andere als überzeugend mit dem Seriendekoder.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


OttRudi
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: So 7. Jul 2019, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 67
Deutschland

Re: Pikos 51323 (AC Sound)

#69

Beitrag von OttRudi » Mo 5. Aug 2019, 11:12

supermoee hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 11:03

Die fehlenden Fünktionssymbole kannst du doch einfach manuell in der CS2 hinzufügen. Da braucht man doch kein Mapping.
Die CS2 wird nicht mehr als 16 Funktionen für die nicht Märklin MFX Decoder unterstützen, da kommt man ohne Mappen nicht aus.


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9144
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Pikos 51323 (AC Sound)

#70

Beitrag von supermoee » Mo 5. Aug 2019, 11:45

OttRudi hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 11:12
Die CS2 wird nicht mehr als 16 Funktionen für die nicht Märklin MFX Decoder unterstützen, da kommt man ohne Mappen nicht aus.
Hallo,

das stimmt so nicht. Wieso hat Rüdiger also 21 Funktionen statt 29 bei der Anmeldung der Piko Lok?

Meine Roco Br85 mit Zimo mfx Dekoder hat 29 Funktionen nach der Anmeldung.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7164
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#71

Beitrag von lokhenry » Mo 5. Aug 2019, 12:07

Naja, wir vergleichen hier zwei verschiedenen Decoder Hersteller.

Ich denke die CS 2 sollte das können, ich besitze zwar keine CS 2 sondern vermute das mal stark.

Sollte mit der neuen Lenz LZV 200 kein Problem darstellen.

Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9144
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#72

Beitrag von supermoee » Mo 5. Aug 2019, 12:12

lokhenry hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 12:07
Naja, wir vergleichen hier zwei verschiedenen Decoder Hersteller.
Hallo,

mag sein, es bleibt aber immer noch die Tatsache, dass Rüdiger 21 Funktionen bei der Pikolok auf der CS2 hat.

auch bei der Roco Lok handelt es sich um ein nicht Märklin mfx Dekoder. Wenn wie Ottrudi sagt die CS2 das abblockt, sollte sie kein Unterschied machen, oder? Nicht- Märklin Dekoder ist eben nicht - Märklin Dekoder, egal ob von Uhlenbrock oder Zimo.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 06:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2+WinDigipet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: Pikos 51323 (AC Sound)

#73

Beitrag von Lookmotive » Mo 5. Aug 2019, 13:37

supermoee hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 11:03

Die fehlenden Fünktionssymbole kannst du doch einfach manuell in der CS2 hinzufügen. Da braucht man doch kein Mapping.
Hallo Stephan,

nein, das geht nicht. Meine CS2 hat die aktuelle Softwareversion bis 31 Funktionen.

Ich kann aber keine der leeren Schaltflächen mit Funktionssymbolen belegen, ich kann nur die angezeigten Funktionen ändern.
Gruß

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet


OttRudi
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: So 7. Jul 2019, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 67
Deutschland

Re: Pikos 51323 (AC Sound)

#74

Beitrag von OttRudi » Mo 5. Aug 2019, 13:42

supermoee hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 11:45
OttRudi hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 11:12
Die CS2 wird nicht mehr als 16 Funktionen für die nicht Märklin MFX Decoder unterstützen, da kommt man ohne Mappen nicht aus.
das stimmt so nicht. Wieso hat Rüdiger also 21 Funktionen statt 29 bei der Anmeldung der Piko Lok?
Meine Roco Br85 mit Zimo mfx Dekoder hat 29 Funktionen nach der Anmeldung.
Ich bezog mich auf die Pressrelease von Märklin "Fits MFX". Das war die Rede, dass Märklin 16 Funktion frei gibt. Daher meine Annahme, dass die CS2 Funktionen > 16 nicht anspricht, wenn die CS2 erkennt, dass es sich um keinen Märklin Decoder handelt.


JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1138
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: digital CS2
Gleise: Prototyp in M-Gleis
Wohnort: BaWü
Deutschland

Re: Pikos neue 120 005 ist da

#75

Beitrag von JoMa » Mo 5. Aug 2019, 23:37

Hi,

häufig ja, manchmal reicht lesen jedoch nicht, man sollte bisweilen die Konstellation vor sich haben von der die Rede ist. Meine V200 DR zeigte das gleiche Phänomen. Anmeldung unter mfx nur mit 21 Funktionen, die Schlußbeleuchtung ist nicht separat schaltbare, da höhere Funktionstasten benötigt werden. Der gesamte Mapping-Dialog sowohl in der CS2 als auch bei der CS3 ist tot, was er z. B. bei ESU-M4-Decodern nicht ist. Daher sehe ich es als Problem des Decoders, nicht der Zentrale. Insofern kann man gar nichts unter mfx tun, also konfigurieren, wahrscheinlich auch nicht, wenn man unter DCC Mappings einträgt. Mein Modell fuhr unter mfx tadellos, unter DCC gar nicht. Sie stotterte wie der Motor ruckelt, wenn man unter DCC CVs programmiert. Das Licht wechselte schnell zwischen Stirn- und Schlußbeleuchtung hin und her (unter DCC). Ein Reset des Decoders nach Anleitung erzeugte einen völlig modellbefreiten Smartdecoder 4.1, der sich jetzt mit nur noch 12 Funktionen und seinem statt dem Namen des Modells anmeldete. Das bedeutet, ein Reset führt nicht zu den Grundeinstellungen des Modells, sondern macht den Decoder nachgrade unbrauchbar. Nur die Sounds waren noch da, ist schließlich ein OEM-Decoder, da lassen sich Sounds ja nicht löschen, ein Parallel-Thread diskutiert das gerade...
Ich denke, so etwas gehört reklamiert, ein Mitbewerber würde bei derartigen Abweichungen von Produktbeschreibung und Realität hier eine Welle der Empörung auslösen. Und hier ist nicht eine Geschmackssache - klingt nicht so schön, sondern erfüllt zugesicherte Funktionalität nicht, denn mfx funktioniert nicht, und da unter mfx nichts konfigurierbar, Schlußbeleuchtung funktioniert nicht. Da unter DCC auch nicht funktionstüchtig, ist das Modell, zumindest zum Einsatz auf der MoBa, nicht geeignet. Von den Fahreigenschaften war übrigens nach dem Reset sowohl unter mfx als auch unter DCC alles ok. Ich hatte die G6 schon vor einem Jahr reklamiert, ein Techniker würde sich kümmern, bis heute kam nichts mehr, die V200 ist jetzt in Sonneberg, bin gespannt, was da bei herauskommt.
Versteht mich richtig, ich habe 15 Modelle von PIKO, ich fände sie wirklich gut, wenn sie technisch so gut wären, wie sie aussehen. Und sorry, auch beim Mitbewerber zählt nicht, das ist halt so. Kauf Dir eine ohne Decoder ist Blödsinn, PIKO hat das hinzugekommen oder sie lassen es mit Dreileitermodellen. So ist es aber eine Zumutung.
Sobald die Decoder brauchbar sind, bin ich wieder gerne Kunde, denn sie haben von der Auswahl her und der Optik tolle Modelle. Daher sollten wir hier nicht die Situation beschönigen, sondern reklamieren, so daß auch PIKO sieht, daß man so nicht mit Kunden umgehen sollte.

Meint Stefan aus BaWü

Antworten

Zurück zu „Spur H0“