Tankautomat für Dampföl Innovation Anno dazumal funktioniert

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
dermodellbahnchecker
Ehemaliger Benutzer

Tankautomat für Dampföl Innovation Anno dazumal funktioniert

#1

Beitrag von dermodellbahnchecker » Sa 26. Dez 2009, 20:30

Hallo Leute,

für einige bestimmt neu,
aber es gab eine automatische Befüllung für die märklin/Seuthe-Dampfgeneratoren bereits in den 60-gern :!: :!: :!:
um die Einsatzdauer ohne Eingriff mittels Spritze/Kanüle deutlich zu verlängern.
Seuthe Nr. 105, 105A und 107 (USA)

Das war eine Innovation, die sogar heute noch bestens funktioniert :!:
Auch bei heutigen Maschinen mit Dampf-Generator. Dies haben wir ausprobiert. (nicht mit den "kleinen Angströhren", für die es nur mittels Spritze funktioniert)

Bild

mehr Bilder etc. und eine Veranschaulichung mittels Lok gibts hier:
http://www.dermodellbahnchecker.de/clas ... utomat.htm
(Achtung nicht für MODEMBETRIEB geeignet)

Solche Innovationen sollten man doch aufleben lassen :idea:
und zwar auf heutigem technischen und optischem Stand. :D

...leider gibt es den Tankautomaten nur noch als "Sammelstück" in gutem und vollständigem Zustand :evil:

mfg
Dirk
checker 1
Bild


http://www.dermodellbahnchecker.de
Zuletzt geändert von dermodellbahnchecker am So 27. Dez 2009, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
Railion
Ehemaliger Benutzer

#2

Beitrag von Railion » Sa 26. Dez 2009, 20:52

Moijen...

Geil!

Aber hey Checkie... was hat die 01 denn da fürn Schornstein? der is aba nich Oginoooool....


Threadersteller
dermodellbahnchecker
Ehemaliger Benutzer

#3

Beitrag von dermodellbahnchecker » Sa 26. Dez 2009, 20:56

Railion hat geschrieben:Moijen...
Aber hey Checkie... was hat die 01 denn da fürn Schornstein? der is aba nich Oginoooool....
doch isssaaaaaaaaaaaaa,

sieht nur schon nach dem vielen ÖL so angegriffen aus. fast blank !
Lok ist für kleines Geld damals von Vati so im Fachhandel fabrikneu gekauft worden. Originalrechnung und Karton liegen dabei ....

mfg
Dirk

Benutzeravatar

Weltenbummler
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1986
Registriert: Di 14. Feb 2006, 18:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: Primex
Wohnort: Hauptstadtdorf Berlin :(
Alter: 55
Kontaktdaten:
Deutschland

#4

Beitrag von Weltenbummler » Sa 26. Dez 2009, 21:12

Hallo Dirk,

da hab ich schon lange drauf gewartet, das da mal jemand drüber berichtet. Muß ich bei den nächsten Börsenbesuchen doch mal zuschlagen :D
Gruß
Thomas


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2946
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

#5

Beitrag von Michael Knop » Sa 26. Dez 2009, 21:16

Hi Oliver,

an meiner 01 sieht der Schornstein genau so aus. Und die Lok habe ich selbst neu gekauft.
Scheint so, als ob hier ein Drehteil eingesetzt ist.
Vieleicht ist ja mal ein Schaden an der Gußform aufgetreten, den man wegen dem abzusehenden Produktionsende nicht mehr beheben wollte.



Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5178
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

#6

Beitrag von Andi » Sa 26. Dez 2009, 21:47

Genial!

So'n Teil im BW das wär's.

2048 schaltbare Funktionen bei DCC und sowas wird in der Schublade vergessen. :shock:
Schöne Grüße
Andreas

Bild


Threadersteller
wolfgang58
Ehemaliger Benutzer

#7

Beitrag von wolfgang58 » Sa 26. Dez 2009, 22:11

Andi hat geschrieben:Genial!

So'n Teil im BW das wär's.

2048 schaltbare Funktionen bei DCC und sowas wird in der Schublade vergessen. :shock:

Moin Andreas,

daß ausgerechnet Du im bayerischen Hinterland bei einer automatischen Tanke wachgeworden bist, leuchtet mir ein.

:lol: :lol:

Benutzeravatar

anderl
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 15:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

seuthe

#8

Beitrag von anderl » Sa 26. Dez 2009, 22:15

Hallo Checker,

Du hast ja nur den mechanischen. :( :D

Davon gibts noch eine elektrische Ausführung, die den Vorteil hat, das Befüllteil immer in die gleiche Ausgangsposition zurückzustellen.

Der mechanische mus einmal von der und einmal von der anderen Seite angefahren werden.

EDIT: Hab die Funktion falsch beschrieben :oops: , bitte Beitrag weiter unten beachten. :wink:

Ich hab beide. :D :wink:

Gruß, anderl
Zuletzt geändert von anderl am So 27. Dez 2009, 20:19, insgesamt 2-mal geändert.


Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1527
Registriert: Fr 30. Dez 2005, 22:03
Alter: 18

#9

Beitrag von Holger_D » Sa 26. Dez 2009, 22:22

Hi,

das Teil hat nur einen einzigen Fehler: Es zeigt die falsche Uhrzeit an! :mrgreen:

Liebe Grüße von Holger
Schädigt Märklin - kauft Minitrix!

Benutzeravatar

Stummilein
Administrator
Beiträge: 4704
Registriert: Di 26. Apr 2005, 19:57
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Re: seuthe

#10

Beitrag von Stummilein » Sa 26. Dez 2009, 22:25

anderl hat geschrieben:Hallo Checker,

Du hast ja nur den mechanischen. :( :D

Davon gibts noch eine elektrische Ausführung, die den Vorteil hat, das Befüllteil immer in die gleiche Ausgangsposition zurückzustellen.

Der mechanische mus einmal von der und einmal von der anderen Seite angefahren werden.

Ich hab beide. :D :wink:

Gruß, anderl
Hallo anderl,

Bilder, bitte ein paar Bilder. :D
Beste Grüße Ralf
Bild

Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5178
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

#11

Beitrag von Andi » Sa 26. Dez 2009, 22:36

wolfgang58 hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:Genial!

So'n Teil im BW das wär's.

2048 schaltbare Funktionen bei DCC und sowas wird in der Schublade vergessen. :shock:

Moin Andreas,

daß ausgerechnet Du im bayerischen Hinterland bei einer automatischen Tanke wachgeworden bist, leuchtet mir ein.

:lol: :lol:
He, he, he,

ich kann immer von der selben Seite anzapfen. :) :)

Viele Grüße
Andreas

P.S. Von wegen bayrisches Hinterland, hast du auf das Glas der nostalgischen Tanke geachtet? Oginoooool Jever-Grün :!:

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6799
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: seuthe

#12

Beitrag von kaeselok » So 27. Dez 2009, 06:34

anderl hat geschrieben:Ich hab beide. :D :wink:

Gruß, anderl
Hallo Anderl,

ich bitte auch um Bilder!!! Danke.


Viele Grüße,

Kalle


Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1531
Registriert: So 14. Jan 2007, 21:05

#13

Beitrag von Litra_EG » So 27. Dez 2009, 10:37

Ja, unbedingt!

Das ist ja ein cooles Teil... 8) :D
Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Threadersteller
dermodellbahnchecker
Ehemaliger Benutzer

#14

Beitrag von dermodellbahnchecker » So 27. Dez 2009, 10:52

Andi hat geschrieben: He, he, he,

ich kann immer von der selben Seite anzapfen. :) :)

Viele Grüße
Andreas
Moin Andreas,

den Elektrischen hab ich leider noch nicht von innen gesehen. Bitte mal ein schickes Bild von den "EINGEWEIDEN machen"

mfg
Dirk
checker1
Bild

Benutzeravatar

Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5178
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 23:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Wohnort: Alpenvorland
Deutschland

#15

Beitrag von Andi » So 27. Dez 2009, 12:00

dermodellbahnchecker hat geschrieben:
Andi hat geschrieben: He, he, he,

ich kann immer von der selben Seite anzapfen. :) :)

Viele Grüße
Andreas
Moin Andreas,

den Elektrischen hab ich leider noch nicht von innen gesehen. Bitte mal ein schickes Bild von den "EINGEWEIDEN machen"

mfg
Dirk
checker1
Bild
Moin Dirk,

würd' ich gerne machen, wenn ich ihn denn hätte.

Wofgang hat auf eine ganz andere Tanke (ist sowas wie ein geflügeltes Wort hier im Forum) angespielt und diese Vorlage habe ich dann weitergesponnen.
Schöne Grüße
Andreas

Bild

Benutzeravatar

anderl
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 15:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS II
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Tankautomat

#16

Beitrag von anderl » So 27. Dez 2009, 19:32

Hallo "Tankefans",

habe jetzt ein Bild von meinem elektrischen Seute " Stellwerk Tankautomat" gemacht.

Meine 2 Automaten sind noch nie im Anlageneinsatz gewesen und befinden sich in meiner Raritätenkiste.

Ich muss dabei auch die Funktion neu erklären:

Der Automat ist genauso aufgebaut wie der mechanische mit dem Unterschied das beim Durchfahren und befüllen des Rauchsatzes der Dampflok das "Betankungsteil" soweit nach oben schwenkt dass das Stellwerk ohne weitere Befüllung durchfahren werden kann.

Wenn man jetzt einen Stromimpuls gibt, schwenkt das "Betankungsteil" wieder ein wenig nach unten und geht in Ausgangsposition zum Betanken, usw..
Zusätzlich kann noch das Licht eingeschaltet werden.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hoffe jetzt alle Fragen beantwortet zu haben ohne irgendwelche Neidgefühle hervorzurufen.
Falls noch irgendwelche Ansichten oder Beschreibung gewünscht wird werde ich Diese auf Nachfrage einstellen.

Die Dinger werden bei Ibä z.T. ganz schön teuer gehandelt, ich habe auch über ein Jahr gesucht, bis ich mein Schnäppchen hatte. Die mechanische Tanke habe ich zufällig auf einer Börse erworben wobei der Verkäufer nicht gewusst hat was er verkauft.

Gruß, anderl[/img]


Threadersteller
dermodellbahnchecker
Ehemaliger Benutzer

#17

Beitrag von dermodellbahnchecker » So 27. Dez 2009, 19:46

Hallo Anderl,

sieht doch richtig "urig" aus mit der dicken Birne und der Spule.

Danke für die Bilder.
Interessant sein dürfte bestimmt, dass vermutlich nicht Seuthe das Teil selbst gebaut hat, sondern "BRAWA". Die Verpackung deutet ebenso darauf hin (nur Seuthe-Aufkleber in Silber ist auf den Karton aufgebracht), wie auch der güne Kunststoff der Verglasung, die an den guten alten Eheim-Filter erinnert. Übrigens auch der des Tanks.

Der Brawa Schrankensatz mit Behang hat eine identische machart bei der Verpackung und der Anleitung. Gleiche Schriftart, Farben, etc.
Dazu demnächst auch ein kurzer Bericht...

mfg
Dirk

[img]http://www.dermodellbahnchecker.de[/img]


August Fidelius Hammerman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert: So 23. Nov 2008, 12:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Overath
Alter: 51
Kontaktdaten:

#18

Beitrag von August Fidelius Hammerman » So 27. Dez 2009, 21:45

Die Dinger werden bei Ibä z.T. ganz schön teuer gehandelt
Oh man, so ein Teil habe ich auch noch irgendwo rumliegen!


Threadersteller
Cougarman
Ehemaliger Benutzer

#19

Beitrag von Cougarman » So 27. Dez 2009, 21:50

sieht witzig aus ! :D

ich könnte mir aber vorstellen, das es ein ziemlicher Schweinkram ist


Muenchner Kindl
Moderator
Beiträge: 10233
Registriert: Di 26. Apr 2005, 21:26

#20

Beitrag von Muenchner Kindl » So 27. Dez 2009, 21:55

Cougarman hat geschrieben:sieht witzig aus ! :D

ich könnte mir aber vorstellen, das es ein ziemlicher Schweinkram ist
Schweinkram ist was anderes, gibt es aber an der Tanke :lol:

Benutzeravatar

Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1343
Registriert: Mi 14. Jan 2009, 21:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz DCC
Gleise: Roco Line
Wohnort: Bad Wildungen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Tankautomat für Dampföl Innovation Anno dazumal funktion

#21

Beitrag von Sharp57 » Mo 28. Dez 2009, 00:25

dermodellbahnchecker hat geschrieben:Hallo Leute,

für einige bestimmt neu,
aber es gab eine automatische Befüllung für die märklin/Seuthe-Dampfgeneratoren bereits in den 60-gern :!: :!: :!:
um die Einsatzdauer ohne Eingriff mittels Spritze/Kanüle deutlich zu verlängern.
Seuthe Nr. 105, 105A und 107 (USA)

mehr Bilder etc. und eine Veranschaulichung mittels Lok gibts hier:
http://www.dermodellbahnchecker.de/clas ... utomat.htm
(Achtung nicht für MODEMBETRIEB geeignet)

Solche Innovationen sollten man doch aufleben lassen :idea:
und zwar auf heutigem technischen und optischem Stand. :D

...leider gibt es den Tankautomaten nur noch als "Sammelstück" in gutem und vollständigem Zustand :evil:

mfg
Dirk
checker 1
Bild


http://www.dermodellbahnchecker.de
Hallo Dirk,

was ist denn Modembetrieb? :shock:

Gruß,

Ingo
Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich sowie einer Bauanleitung für ein realistisches H0-Tv Gerät.


Threadersteller
wolfgang58
Ehemaliger Benutzer

#22

Beitrag von wolfgang58 » Mo 28. Dez 2009, 01:44

Muenchner Kindl hat geschrieben:
Cougarman hat geschrieben:sieht witzig aus ! :D

ich könnte mir aber vorstellen, das es ein ziemlicher Schweinkram ist
Schweinkram ist was anderes, gibt es aber an der Tanke :lol:
Moin,
auch ich bin ein geduldiger, toleranter und vielseitig interessierter Mobahner, der gleichmütig über die Erg.... anderer hinwegsieht. 8) 8)


Threadersteller
dermodellbahnchecker
Ehemaliger Benutzer

Re: Tankautomat für Dampföl Innovation Anno dazumal funktion

#23

Beitrag von dermodellbahnchecker » Mo 28. Dez 2009, 07:37

Sharp57 hat geschrieben: Hallo Dirk,
was ist denn Modembetrieb? :shock:
Gruß,
Ingo
Hallo Ingo,

Modembetrieb = viel Bildmaterial und jedes Pixel kommt zu Fuß.. :roll:

==> soll heißen große Seite hinsichtlich Datenmenge. per Handy oder Modem zu vergessen ...
mfg
Dirk

Benutzeravatar

Gerard
InterRegio (IR)
Beiträge: 211
Registriert: Sa 19. Mai 2007, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Duiven, NLD
Alter: 62

Re: Tankautomat für Dampföl Innovation Anno dazumal funktion

#24

Beitrag von Gerard » Mo 28. Dez 2009, 14:47

dermodellbahnchecker hat geschrieben:
Sharp57 hat geschrieben: Hallo Dirk,
was ist denn Modembetrieb? :shock:
Gruß,
Ingo
Hallo Ingo,

Modembetrieb = viel Bildmaterial und jedes Pixel kommt zu Fuß.. :roll:

==> soll heißen große Seite hinsichtlich Datenmenge. per Handy oder Modem zu vergessen ...
mfg
Dirk
Hier mit ein Cablemodem keine Probleme :D

Gerard


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3249
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 70

#25

Beitrag von jogi » Mo 28. Dez 2009, 15:50

Hallo , Jogi hier

2005 im MOBA Forum Miniaturwunderland hat jemand mal so ein Teil selbst gebaut .
http://forum.miniatur-wunderland.de/ele ... t7886.html
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Antworten

Zurück zu „Spur H0“