Insidermodell 2011!

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6381
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Insidermodell 2011!

#376

Beitrag von hu.ms »

Hallo Matthias,

ich bezahle für neue loks auch nur max. 75 % des uvp - aber das ist ein anderes, schon zigmal hier im forum durchgekautes thema.

Ich warte schon gespannt auf deinen BR 57 -umbau.
Ich habe es vor 2 jahren aufgegeben und die optisch wirklich gelungende roco-lok wieder verkauft.
Was auf meinen k-gleisen nicht läuft, bleibt nicht im bestand.
Habe mich zwar inzwischen umbautechnisch weiterentwickelt muss aber zunächst das vorhanden material zum laufen bringen:
BR 18.3 und BR 62 von liliput und BR 58 von riva. Alle mit vor- /nachläufachsen-problemen auf k-weichen.

Hubert


MarkA Raum Stuttgart
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Raum Stuttgart
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Insidermodell 2011!

#377

Beitrag von MarkA Raum Stuttgart »

Hallo Kalle,

wieviel Prozent oder Promille Steigung hat Deine Wendel?
Welche Radien liegen dort?

Ein nochmaliger Versuch mit der Lok hat gezeigt, dass sie in der Kurvenfahrt, auch in der Ebene Probleme hat.

Wenn die Ergebnisse hier so unterschiedlich ausfallen und dies möglicherweise an marginalen Einstellungen des Gestänges oder der Federn der Achsen liegt, wie soll eine solche Lok in 15 Jahren fahren? Besser oder schlechter?
Wenn die Lok so empfindlich bei der Gleisverlegung ist, wie sieht es dann mit vorbildgerecht überhöht verlegten Kurven aus?

Meine Messergebnisse der Lok ergaben wohl die schlechtesten Zugkraftwerte hier im Forum.
Die Maschine geht an Märklin zur Überarbeitung.

MfG

Mark
Märklin mit CS3, CS 2, (CS 1 nur als S88 Interface), Booster LDT, HSI-Interface, Windigipet


WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Re: Insidermodell 2011!

#378

Beitrag von WMaerker »

Volker Gundlach hat geschrieben:Hallo,
...richtig! Ich habe die Federn der letzten Achse etwas gekürzt und zwei Gewichte unters Führerhaus geklebt und das hat geholfen....ich weiß nicht warum Märklin den Federdruck der letzten Kuppelachse so stark ausgeführt hat...die Lok neigt auch unter schwerer Last nicht zum Aufbäumen, der Tender allerdings schon.

Die Bergfahrt durch R1 mit angehängtem Insider WagenSet incl. der werksseitigen "dynamischen Bremse" meistert das Modell jetzt zu meiner Zufriedenheit.

Gruß,
Volker Gundlach
Hallo Leidgenossen - wobei, ich bin keiner mehr, ich habe meine Lok wg. der Wabbeldeichsel direkt an den Modellbahnshop Lippe zurückgegeben,ich willsie nicht mehr haben - lest ihr eigentlich, was ihr da schreibt!!!! Ihr fangt an, mit Zusatzgewichten eine Fehlkonstruktion in den Grenzen dieser Fehlkonstruktion zu verbessern, seid ihr noch alle klar im Kopf?????
Das ist kein Motorenprobem!!! Wenn im Winter bei Schnee die angetreibenen Räder eures Autos durchdrehen ist das auch kein Motorproblem. Diese Loks sind nicht nur wg.der Wabbeldeichsel eine Fehlkonstruktion. Man hat euch doch im Märklin TV oft genug gezeigt, wie bei Märklin die Loks konstruiert werden: Am PC mit CAD-Programmen, die wurden sogar in einer Insider Club-Zeitung als die Inovation beschrieben!!! Beim Test der BR 64 im EisenbahnMagazin des Düsseldorfer Alba-Verlags wurde bereits über das Aufbäumen unter Last dieser Lok berichtet. Spaß-Modus an: Das ist angelehnt an den Fahrstil vom ex-Gf Dietz mit seinem Motorrad :=))) Spaß Modus aus! Die aktuellen CAD-Konstruktionen haben nie einen Praxistest unter Last und realen Modellbahnbedingungen durchlaufen. Spaßmodus an: Vermutlich kennen die Herren CAD-Konstrukteure eineModellbah nur von iher App! Spaßmodus aus!
Diese Loks (= 50.40 und 42) haben drei Probleme mit der Konstruktion:
a) Wabbeldeichsel
b) Antrieb nur auf einer Achse
c) bei einer Gewichtsverteilung, die dieses Antriebskonzept nicht unterstützt!

Da viele hier im Forum ihre Insider-Modelle bereits ohne Bestellschein beziehen können,empfehle ich allen Leidgenossen:
a) betreffende Loks gut verpacken
b) per Einschreiben mit Rückschein persönlich an Herrn Löbich zur Rückgabe schicken, da diese Loks nicht defekt sondern eine Fehlkonstruktion sind - kostet zwar Geld, tut Herrn Löbich aber richtig weh!!!
c) gleichzeitig aus dem Insider-Club austreten
d) den Austritt aus dem Club von Hrn. Löbich persönlich bestätigen lassen

Ich hoffe, der Oberbuchhalter von Märklin wacht dann endlich auf und zieht für sich ganz persönlich die Konsequenzen. Für ihn ist das Weihnachtsfest dann nicht so schön, ich hoffe nur, das es für Märklin nicht schon wieder zu spät ist!!!
Märklin braucht unbedingt einen Gf vom Kaliber eines Dr.Ulrich Bez!!! Die Suchmaschine eures Vertrauens hilft euch da weiter.
Trotz allem viel Spaß mit derBahn!


zeichner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insidermodell 2011!

#379

Beitrag von zeichner »

Also wir haben die Lok beim Stummitreff dagehabt und das einzige, was mich
an ihr stört ist der etwas leise, hell und überhaupt nicht "bassig" klingende Sound
der Lok.
Da hat die neue BR 042 einen wesentlich besseren Sound "on board"

"Wabbeldeichsel" hab ich nicht bemerkt, was soll das überhaupt sein?

Ansonsten find ich die Lok sehr schön und werde mir sie auf jeden Fall anschaffen, wenn sie
denn mal günstiger zu bekommen ist.


Gruß, Aurel

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6788
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: Insidermodell 2011!

#380

Beitrag von kaeselok »

MarkA Raum Stuttgart hat geschrieben:wieviel Prozent oder Promille Steigung hat Deine Wendel?
Welche Radien liegen dort?
Hallo Mark,

in der Ebene habe ich mit der Lok auf meiner C-Gleis Testanlage überhaupt keine Probleme gehabt.

Wendel:
2241 innen, 2251 außen, manchmal auch ein paar 2274er.
Steigung unter 3%. (irgendwo bei ca. 2,8% habe ich mal errechnet)

Ich werde mal meine 39er und die 03.10 dem gleichen Test unterziehen. Schaun mer mal.


Viele Grüße,

Kalle


Mobahner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insidermodell 2011!

#381

Beitrag von Mobahner »

WMaerker hat geschrieben:Hallo [...] seid ihr noch alle klar im Kopf?????
Ich ja und du?
WMaerker hat geschrieben:Man hat euch doch im Märklin TV oft genug gezeigt, wie bei Märklin die Loks konstruiert werden: Am PC mit CAD-Programmen [...] Die aktuellen CAD-Konstruktionen haben nie einen Praxistest unter Last und realen Modellbahnbedingungen durchlaufen. Spaßmodus an: Vermutlich kennen die Herren CAD-Konstrukteure eineModellbah nur von iher App! Spaßmodus aus!
Soso... du bist also [Trommelwirbel] DER Insider [tataaaa] mit richtigem Insiderwissen der Konstruktionsabteilung von der Tante. Interessant...

Nur mal so eine Frage am Rande, da du ja die PC-CAD-Konstruktion (allg.) so verteufelst (CAD am PC, das machen seit kurzem erst eh nur ganz wenige harte Nerds! Jaja!):
Wie sollte denn deiner Meinung nach ein Lokmodell im 21. Jahrhundert entstehen? So richtig Old School mit Reißbrett und Tusche oder noch older Old School ( :wink: ) mit Feile, Schraubstock und Gussblock?

Die SAEWAG hat ja zum Glück die Modell-Maxima auch noch richtig gebaut und nicht konstruiert, in dem die Leute zufällig einen Partikel-Verkleinerungsstrahler gefunden haben und damit immer ab und zu eine auf der Strecke vorbeifahrende Maxima schrumpfen lassen... da die Vorbild-Maxima ja noch relativ selten auf DB-Gleisen ist, dauert auch die Auslieferung der Modell-Maxima immer etwas... :fool:

...

Ach ja, Montag morgen ist schon was schönes... :mrgreen:

Grüße


epoche3b
Ehemaliger Benutzer

Re: Insidermodell 2011!

#382

Beitrag von epoche3b »

kaeselok hat geschrieben:Ich werde mal meine 39er und die 03.10 dem gleichen Test unterziehen. Schaun mer mal.
Danke Kalle!

Eines verstehe ich nämlich nicht. Die Z-förmige Deichsel, die wegen (der Zug-)Kraftrichtung nach steil schräg unten die Lok unter Last vorne leichter macht und zumindest aus festerem Material sein sollte, wird doch bei Märklin schon "seit einigen Modellen" verbaut. Was ist anders geworden, dass die Kritik plötzlich deutlicher wird?

Zur Info: Ich besitze derzeit beide Trix 23er und die 03.10. Beide bewältigen mein Betriebsprogramm (maximal 7 Altbau-D-Zugwagen) in der Ebene ohne größerer Probleme, auch wenn ich die Konstruktion nicht unbedingt glücklich finde. Die 50.40 soll 40-Achsen-Güterzüge in der Ebene ziehen.

Ich hoffe, dass ich nicht auch auf mein zweites verbleibendes Wunschmodell verzichten muss, nachdem mir Liliput bereits die 56.2-8 "weg geschossen" hat.


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9789
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insidermodell 2011!

#383

Beitrag von supermoee »

Hallo WMaerker,

heutige CAD Systeme können weit mehr, als nur zeichnen und schöne 3D Ansichten generieren.

Mit heutigen CAD Systemen kann man Kollisionsprüfungen durchführen. Mit geeigneten Erweiterungen kann man sogar das thermische oder dynamische Verhalten des Modells simulieren bis hin zur werkzeugkonformen Modellkonstruktion, mit Definition der bestmöglichen Positionen für Anguss und Kühlung der Spritzgussformen.
WMaerker hat geschrieben:b) Antrieb nur auf einer Achse
Sowas hatten schon die Br86, die Br01 und 03 und viele andere Lokomotiven aus der Märklinproduktion der 70er Jahre. Sie laufen seit über 30 Jahren ohne Probleme.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


josefh0
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: Do 21. Aug 2008, 07:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis

Re: Insidermodell 2011!

#384

Beitrag von josefh0 »

Hallo Leute

mal eine frage in die Runde :mad:

hat den jeder von euch die eine 50.40 bestellt haben sie schon bekommen :shock: oder wartet da noch der eine oder andere auf die Lok

ich habe sie noch nicht und konnte sie noch nicht testen , was zur Loks geschrieben würde habe ich gelesen :bigeek: aber ich teste doch lieber selbst bevor ich ein Urteil abgebe :|

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6788
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: Insidermodell 2011!

#385

Beitrag von kaeselok »

Hallo Josef,

ich habe meine. Aber mache doch eine Umfrage? Die Auslieferung des Insider-Modells kann sich über Monate hin ziehen, besonders dann, wenn <eventuell die zweite Charge> noch nachgebessert wird?! :wink:

Die Letzten werden die Ersten sein! :D

Viele Grüße,

Kalle

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3559
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 49

Re: Insidermodell 2011!

#386

Beitrag von Thilo »

Hallo Josef,
Hallo Kalle,

wobei es noch eine andere Möglichkeit gibt: Man kriegt sein bestelltes Insider-Modell gar nicht! :shock:

So ist es mir damals bei der DB 05 ergangen. Mein (seitdem Ex-) Händler hatte anscheinend mindestens ein Exemplar zuviel auf dem freien Markt verkauft. :evil: Märklin war es egal und ich war im Folgejahr auch kein Insider mehr. :twisted:

Liebe Grüße

Thilo


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6237
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Insidermodell 2011!

#387

Beitrag von Schwanck »

zeichner hat geschrieben:Also wir haben die Lok beim Stummitreff dagehabt und das einzige, was mich
an ihr stört ist der etwas leise, hell und überhaupt nicht "bassig" klingende Sound
der Lok.
Da hat die neue BR 042 einen wesentlich besseren Sound "on board"
...

Gruß, Aurel
Moin Aurel,

mir scheint du hast eine echte 50.40 nie gehört. Ihr Sound hatte nicht viel mit dem einer normalen 50er gemeinsam, was wohl am Franco-Crosti liegen muss. Mir erscheint das Auspuffgeräusch ganz in Ordnung so. Ich will da aber beileibe nichts schön reden.

Tschüss

KFS
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 808
Registriert: Do 23. Feb 2006, 19:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CU 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Bergischen
Alter: 51

Re: Insidermodell 2011!

#388

Beitrag von Bimmelbahn »

Hallo,

Ich hätte meine (als Outsider :wink: ) schon zweimal haben können.
Da ich sie aber im Moment noch nicht unbedingt haben muss habe ich meinem Händler gesagt,
dass er erst seine anderen Kunden bedienen kann und mir die vorletzte die er kriegt reichen würde.
Dann sind hoffentlich auch eventuell vorhandene Kinderkrankheiten behoben.

Gruß,
Jochen


josefh0
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: Do 21. Aug 2008, 07:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis

Re: Insidermodell 2011!

#389

Beitrag von josefh0 »

kaeselok hat geschrieben:Hallo Josef,

ich habe meine. Aber mache doch eine Umfrage?

Viele Grüße,

Kalle
Hallo Kalle
ne da muss ich doch deswegen keine Umfrage starten :mad: ich warte halt noch ein wenig und fragen mal bei meinen Händler noch mal nach :|

aber Danke für die Info

mfg Josef


182-010
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 22:43
Wohnort: Rhön
Kontaktdaten:

Re: Insidermodell 2011!

#390

Beitrag von 182-010 »

Hi Josef,

du bist nicht der Einzige, ich hab
meine auch noch nicht :cry:

Gruß
Stefan


Apsara
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 & Rocrail
Gleise: C-Gleis, M-Gleis
Wohnort: Norddeutschland

Re: Insidermodell 2011!

#391

Beitrag von Apsara »

Hi,
Ich habe meine auch noch nicht. Da ich das erste Mal eine Insider-Lok bestellt habe, frage ich mich, bis wann die letzte Lok üblicherweise ausgeliefert ist? Januar, Februar, März?
Irgendwann verliert sich die Freude an der Vorfreude...

Gruss

Frank
Märklin H0 mit C-Gleis, M-Gleis, CS2, Rocrail, Rückmeldung mit CAN-Digitalbahn-Project


Speedyxp
Ehemaliger Benutzer

Re: Insidermodell 2011!

#392

Beitrag von Speedyxp »

Da ich meine BR 50.40 habe möchte ich auch ein paar Worte hier loswerden.

Erst mal das Negativ:
- Plastik im Fahrgestellbereich, nicht schön (Lackierte Teile wären besser gewesen) aber andere Hersteller machen dies auch
- Sound, der ist eindeutig zu leise
- Zugkraft könnte besser sein, nur habe ich nicht die Probleme wie andere. Die Lok will halt keine Steigungen über 3% und sauber verlegte Gleis, was nicht schlimm ist und man ja in jedem Fachbuch auch nachlesen kann, das dies das A&O des Anlagenbaus ist.

Postiv:
- Ich liebe Franco Costis :D
- Optisch gelungene Kontruktion
- Schön Filigran :D

Nur würde ich nicht wegen der Lok ausdem Insider Club austreten und Märklin die Freundschaft Kündigen. Keiner muß die Lok kaufen und ggf. ist ja dann eine im nächsten Jahr dabei die Passt.

Ich werde meine behalten! :D

Gruß

Marc

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5890
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Insidermodell 2011!

#393

Beitrag von nakott »

Hallo,

heute habe ich meine 50.40 auch abgeholt. Im Gegensatz zu vielen Leuten hier, kann ich mich über die Zugkraft nicht beschweren. Sie zieht problemlos 20 kurze Kohlewagen (also 40 Achsen) meine Steigung von 3% mit Radius R1 hoch. Siehe Bild. Auch ganz langsam zieht sie die Wagen hoch. Ebenso ist Anfahren in der Steigung und Kurve einwandfrei.

Bild

Ich fahre die Lok mit der Tams MC und Format MM2. Leider hat es Märklin immer noch nicht im Griff, dass der Sound unter MM2 27A (also Halbstufenverfahren) vernünftig klingt. Er ist total zerhackt, wenn man die Halbstufen-Fahrstufen anwählt.

Für den Preis hätte man in diese Lok doch wenigstens den neuen mSD verbauen können, dann könnte man mit der Tams MC auf DCC ausweichen.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Knickrahmenbewunderer
Ehemaliger Benutzer

Re: Insidermodell 2011!

#394

Beitrag von Knickrahmenbewunderer »

Hallo Dirk,

du schreibst:
Speedyxp hat geschrieben:Ich fahre die Lok mit der Tams MC und Format MM2. Leider hat es Märklin immer noch nicht im Griff, dass der Sound unter MM2 27A (also Halbstufenverfahren) vernünftig klingt. Er ist total zerhackt, wenn man die Halbstufen-Fahrstufen anwählt
.

Warum fährtst Du dir Lok nicht einfach unter m3?

MfG
Wolfgang

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5890
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Insidermodell 2011!

#395

Beitrag von nakott »

Knickrahmenbewunderer hat geschrieben:Warum fährtst Du dir Lok nicht einfach unter m3?
Hi Wolfgang,

mir ist die m3 Programmierung a) lästig, b) benötige ich keine 128 FS, weil ich trotz Progressiv 2 zu viel am Regler drehen muss und c) weil meine Insider BR 39 sich nicht ohne Ausbau des Decoders m3 programmieren lässt. 27A wäre neben DCC 28 für mich eigentlich ideal. Schon die guten 60901 konnten 27A perfekt. Warum nur diese neuen Decoder nicht.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6788
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: Insidermodell 2011!

#396

Beitrag von kaeselok »

nakott hat geschrieben:27A wäre neben DCC 28 für mich eigentlich ideal. Schon die guten 60901 konnten 27A perfekt. Warum nur diese neuen Decoder nicht.
Tja, genau meine Worte!

Ich freue mich jedenfalls mit Dir, dass Deine 50.40er auch durch die Wendel kommt ... :D

Viele Grüße,

Kalle


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6381
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Insidermodell 2011!

#397

Beitrag von hu.ms »

nakott hat geschrieben: mir ist die m3 Programmierung a) lästig, b) benötige ich keine 128 FS, weil ich trotz Progressiv 2 zu viel am Regler drehen muss und c) weil meine Insider BR 39 sich nicht ohne Ausbau des Decoders m3 programmieren lässt. 27A wäre neben DCC 28 für mich eigentlich ideal. Schon die guten 60901 konnten 27A perfekt. Warum nur diese neuen Decoder nicht.
Gruß Dirk
Verstehe ich nicht. Du hast doch auch eine cs2, die alle 3 gebräuchlichen formate sendet.
Wieso fährst du die mä-loks mit serienmäßigen mfx-decodern (wie ich) nicht mit diesem format?
(digitalisierung von analog-loks oder decoderaufrüstungen natürlich mit dcc).

Zurück zum thema:
die aussagen zur zugkraft der 50.40 sind hier sind ja höchst unterschiedlich.
Die letzte lässt wieder hoffen; wobei die kurzen kunststoff-kohlewagen besonders leicht sind.
Super, dass genaue aussagen über die anhängerlast, steigungsstrecke und radius (mit foto!) gemacht wurden.
Wäre schön wenn andere zugkraft-tester es genauso halten würden.

Hubert

Antworten

Zurück zu „Spur H0“