Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#1

Beitrag von hu.ms »

Hallo,

ich habe mich beim MoBa-Sammeln wegen nicht ausreichender finanzieller Mittel ( 1000,-- pro Jahr) sebst beschränkt:
- nur Dampfloks
- nur ein Exemplar pro Baureihe
(in Anlehung Obermayer: Deutsche Dampflokomotiven)
- nur Ep.III
- nur brüniertes Gestänge
- kein Tenderantrieb
- K- und M-Gleis fähig,
da ich eine 8,5 qm-Rohbau-Anlage besitze.

Nachfolgend eine Liste der von mir bisher festgestellten Maschinen.
Einige habe ich schon - viele fehlen noch.

Sind Euch noch weitere bekannt, die meinen obigen Auswahlkriterien entsprechen?

Ich baue auch DC-Loks um, sie müssen aber meinen Kriterien entsprechen also auf allen Puko-Gleisen/Weichen laufen und kein Tenderantrieb.


Baureihe + mä-Artikel-Nr.
BR 01 147, 39010
BR 01 1060, 29010
BR 03 287, 28530
BR 03 1001, 37915
BR 05 003, 39050
BR 10 002, 37083
BR 18 115, 37185
BR 18 473, 29855
BR 23 001, 39230
BR 38 1885, 26549
BR 39 048, 39390

BR 41 091, 37921
BR 41 356 öl, 37927
BR 42 9001, 39161
BR 44 494, 26536
BR 45 020, 37450
BR 50 2362, 28520
BR 50 4005, 37040
BR 52 1898 K, trix 22109
BR 55 5415, 29840
BR 56 362, 37563
BR 58 , 37589
BR 59 038, 37058

BR 64 250, 39640
BR 71 003, Liliput 131178
BR 74 1109, 29161
BR 75 073, 37132
BR 75 1002, Lilliput 131015
BR 77 115, rivarossi 1050
BR 78 355, 37072

BR 80 031, 33041
BR 81 001, Flei 844081
BR 85 010, 29840
BR 86 132, 29530
BR 89.7014, 37140
BR 92 231, Liliput 131364
BR 93 720, Roco 69255
BR 94 713, Flei 4090
BR 94 113, brawa 40307
BR 96 019, 37963
BR 98.314, 36895

Vielen Dank für die Antworten.

Hubert

Nachtrag:
Aufgrund der nachfolgenden Beiträge ergänze ich noch die Modelle, die nur die folgenden Mindestkriterien erfüllen:
Ep.III-DB-Dampfloks
brüniertes Gestänge
K-Gleis/-Weichen-fähig

BR 17, Flei 391775
BR 18.4, Roco 69363
BR 18.6, Flei 71118
BR 24, Roco 68210
BR 54, Flei 394401
BR 65, Flei 406502
BR 94.1, brawa 40307
BR 95, Flei 395571


Hubert
Zuletzt geändert von hu.ms am Sa 28. Sep 2013, 16:21, insgesamt 29-mal geändert.
Benutzeravatar

floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 13:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021, WinDigiPet
Gleise: M-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 65

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#2

Beitrag von floete100 »

Hallo Hubert,

ich vermisse BR 24 und BR 58 in Deiner Liste!?

Gruß,
Rainer
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#3

Beitrag von hu.ms »

Hallo Rainer,

bei der mä BR 24, 36241 glänzt mir das Gestänge zu stark. Die roco hat Tenderantrieb.

Welche BR 58 meinst Du?

Hubert
Benutzeravatar

floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 13:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021, WinDigiPet
Gleise: M-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 65

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#4

Beitrag von floete100 »

Hallo Hubert,

z. B. die hier: http://cgi.ebay.de/Rivarossi-HR-2817-Da ... 45f2f07dd2.

Die 58 gilt doch vielen als "Ur-Einheitslok" - sie gehört von daher m. E. dazu.

Und die 24 - wie sieht's mit Fleischmann aus? http://cgi.ebay.de/FLEISCHMANN-4142-DAM ... 20b2fafa15

Ich weiß allerdings nicht, ob die beiden Tenderantrieb haben (ich selbst habe zwar auch Loks von Rivarossi, Lima und Roco, aber keine Dampfer - die sind alle von Märklin).

Gruß,
Rainer
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50
Benutzeravatar

MobaSeba
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert: Di 14. Sep 2010, 10:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Fleischmann Profi
Wohnort: nahe Stuttgart
Alter: 31
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#5

Beitrag von MobaSeba »

Die 24er von Fleischmann hat wie alle mir bekannten Schlepptenderloks von Fleischmann Tenderantrieb.
Und Fleischmann kann sehr gut Loks mit Tenderantrieb bauen.
Ich verstehe nicht warum sich dieses Uraltgerücht hält das Tenderantriebe nicht gut sind :?:
Bei deiner Liste fehlen noch BR 65 und Br 95 beides Tenderloks und beide gibt es mit brüniertem Gestänge (von Fleischmann)
Benutzeravatar

Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2945
Registriert: Do 11. Feb 2010, 12:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#6

Beitrag von Mattlink »

Hallo,

die BR 58 von Rivarossi ist eine wunderschöne Lok (brüniertes Gestänge mit funktionsfähigem Innentrieb, Lok angetrieben), aber - zumindest meine - läuft nicht betriebssicher auf M Gleis...
Ansonsten top.


Aus meiner Sicht fehlt hier die BR 95! Die gibt es von Fleischmann, aber auch die hat Probleme mit dem M-Gleis...
Bleibt da aber evtl. noch die Piko 95er (50281). Die läuft auch tadellos auf M-Gleis.


Die BR 93 fehlt mir da noch!
Da gibt es von Roco die 43875 (93 630) oder die 69255 (93 720). Ich habe da eine ältere Version (8-pol Schnittstelle mit elektr. Umschalter). Die läuft auch gut auf M-Gleis.


Wie schon geschrieben fehlt das Steppenpferd (BR 24). Leider ist die von Märklin nicht wirklich hübsch! Roco hat aber vermutlich den Antrieb im Tender?


Jedenfalls eine interessante Liste. Ich für meinen Teil habe sehr ähnliche Kriterien, lasse aber auch den Tenderantrieb zu, und verzichte auf M-Gleis Betrieb...


Grüße

Matthias
Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#7

Beitrag von hu.ms »

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.

Grundsätzlich habe ich eigentlich nichts gegen Tenderantrieb.
Es ist eingentlich nur eine weitere Einschränkung, damit die Liste nicht zu lang wird - das liebe Geld.
Bei der Fleischmann 18.6 werde ich vermutlich doch noch schwach.

Das Kriterium M-Gleis-fähig muss aber sein, weil meine nicht sichtbaren Strecken (12 SBH-Gleise) daraus bestehen;
http://stummi.foren-city.de/topic,52596 ... aenzt.html

BR58 Rivarossi 2817 hat M-Gleis-Probleme + Tenderantrieb. Optisch ist sie sehr schön.

BR23 Fleischmann: glänzendes Gestänge, die Roco ist da schöner, aber beide Tenderantrieb.

Bei den Tenderloks wurden die BR65 und die BR95 erwähnt. Ich kenne beide nur mit glänzendem Gestänge.
Die Fl. BR65 hatte ich schon einmal, ist aber bei der "keine-glänzenden-Gestänge-Bereinigungsaktion" rausgeflogen.
Bitte um die Artikelnummern der brünierten Ausführungen in Ep.III.

Eine BR66 von Lenz gibts auch noch, hat aber ebenfalls Probleme mit M-Gleis.

Die BR62 von Liliput ist auch sehr schön, läuft aber wg. zu geringer Spurkränze nicht über mä-Gleise.

Hubert
Zuletzt geändert von hu.ms am So 9. Jan 2011, 10:33, insgesamt 3-mal geändert.

berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#8

Beitrag von berndm »

Mattlink hat geschrieben:...
Wie schon geschrieben fehlt das Steppenpferd (BR 24). Leider ist die von Märklin nicht wirklich hübsch! Roco hat aber vermutlich den Antrieb im Tender?
...
Die Roco BR 24 hat Tenderantrieb.
Im Gegensatz zu anderen Schlepptenderloks (z.B. BR 50) werden die Treibräder nicht angetrieben.
Beschrieben werden die beiden Modelle in den Testberichten:
Märklin BR24 #36240 ist da Bilder und Testberichte
Roco 24 054 Artikelnr. 68210 Witte Windleitbleche
Jochen K.
Ehemaliger Benutzer

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#9

Beitrag von Jochen K. »

Fehlt da nicht die badische IVh bzw. 18.3 (z.B. Märklin 39020)?

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#10

Beitrag von hu.ms »

Jochen K. hat geschrieben:Fehlt da nicht die badische IVh bzw. 18.3 (z.B. Märklin 39020)?
Die ist Ep. II - entspricht nicht meinen Kriterien w.o. fett - bitte diese berücksichtigen.

Hubert

Hobbyeisenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 317
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 11:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#11

Beitrag von Hobbyeisenbahner »

Hallo,
wie die BR 58 von Rivarossi auf M-Gleis, wer benutzt den Schr... eigentlich noch, fährt weiß ich nicht. Eins weiß ich aber ganz genau, da ich sie habe und auch nicht mehr hergeben möchte, sie hat keinen Tenderantrieb. Die fünf Kuppelachsen werden über einen Motor im Kessel angetrieben. Im Tender befindet sich lediglich der Decoder und man kann dort sogar noch einen Lautsprecher einbauen.
Gruß
Volker

Lokdecoder v. Märklin verstehen DCC, jetzt gibt es auch wieder Loks von Märklin.
Software TrainController

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#12

Beitrag von hu.ms »

Hallo Volker,

hier:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... hilit=BR58
steht aber nichts Gutes über die Fahreigenschaften der Riva BR58 - auch auf K-Gleis.
Wirklich schöne Maschine - aber wenn Sie nicht auf meinen Schienen läuft wie alle Anderen kommt sie nicht auf den Beschaffungsplan.
Denn eine meiner im Startbeitrag angegebenen Voraussetzungen lautet: K- und M-Gleis fähig.

Hubert

PS: die "neuen Sinusmotoren" lt. Deiner Signatur werden zwischenzeitlich von mä nicht mehr in Neukonstrutionen verbaut.
Benutzeravatar

MobaSeba
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert: Di 14. Sep 2010, 10:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Fleischmann Profi
Wohnort: nahe Stuttgart
Alter: 31
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#13

Beitrag von MobaSeba »

Hallo,
die BR 95 von Fleischmann hat kein glänzendes Gestänge,ist eine noch relativ neue Konstruktion! http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... in-ac.html
Ich dachte immer die BR 65 im Startset Nahverkehrszug Epoche III (ArtNr 86365) hätte ein brüniertes Gestänge?
Zumindest habe ich das Set so in Erinnerung.

Gruß
Seba
Shane
Ehemaliger Benutzer

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#14

Beitrag von Shane »

ohaa,
und ich dachte ich wäre schon schlimm mit meinen dampflok kriterien: :mrgreen:
-M-gleis tauglich
-metallkonstruktion(tender beliebig)
-kein tenderantrieb!
-sound
-rauchfähig

wobei der tenderantrieb bei mir nicht zur listen minimierung zählt,sondern einen wirklichen sinn ergibt: wenn ich die lok auf dem rollenprüfstand setz,diese fahren lasse,will ich auch das an der lok sich was dreht und nicht einfach wahrlos vor sich hin rattert während das triebwerk steht!
----------
ich finde du hast eigentlich alle dampflokstars in deiner liste..
was wäre denn mit ner 18 201?ich meine die von roco hat lok-&tenderantrieb..
im allgemeinen weiss ich grad nicht wie die roco dampfer sich so auf M/K-gleisen machen,da ich selber keine besitze..
was ich aber von roco's(AC) Diesel- und E-Loks sagen kann,laufen die einwandtfrei auf M-gleisen!!

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#15

Beitrag von hu.ms »

Hallo Shane,
Shane hat geschrieben: -sound
-rauchfähig...
...sind klare Faktoren, aber beide nachrüstbar.
Da ich inzwischen Umbauerfahrungen gemacht habe:
- Puko-Stromabnahme
- Decoder + Lautsprecher
- Telex in NEM-Schacht
- LED-Beleuchtung incl. Führerstand
- Rauchsatz
- schaltbare stromführende Kupplungen
für mich kein "hartes Kriterium" mehr. Wird nach Bedarf nachgerüstet.

Das mit dem "M-Gleis-tauglich" ist von der Höhe der Spurkränze und dem Achsmaß abhängig. Da traue ich mich nicht heran.
Habe auch nicht die notwendigen Maschinen und Werkzeuge.

Dein Faktor "Metallkonstruktion" schränkt ziehmlich stark ein.

Ach ja, nur DB hab ich oben vergessen, ergibt sich aber eigentlich aus der Aufstellung.
Die 18.2 war in Ep.III soviel ich weiß nicht DB.

Hubert
Benutzeravatar

Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2945
Registriert: Do 11. Feb 2010, 12:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#16

Beitrag von Mattlink »

Hallo,

also noch mal zur BR 58 Rivarossi: Ich habe meine 58er auf M-Gleis getestet und es schnell gelassen. Der Vorläufer fliegt auf Weichen ständig raus, und dann folgt die ganze Lok... :(
Auf K-Gleis hatte ich auf einer Modulanlage mit nicht immer optimal verlegten K-Gleisen keine Probleme. Allerdings sind da keine Bogenweichen oder Dreiwegeweichen verbaut. Die Lok hat keinen Tenderantrieb, ist wunderschön und der von ESU passend gelieferte Sound (habe ich nachgerüstet) ist eine Offenbarung!


Die Fleischmann BR 95 ist wunderschön und hat ein dunkles, fast schwarzes Gestänge. Da glänzt ganz sicher nichts! Sie hat aber sehr niederige Spurkränze und wenig Druck auf den Vorläufern. Läuft nicht sicher auf M-Gleis (jedenfalls meine nicht)!
Die Piko 95er ist eine etwas ältere Kunstruktion, hat eine durchaus ansprechende Optik und ähnlich gute Fahreigenschaften wie die Fleischmann. Sie ist betriebssicher auf K- und M-Gleis (habe auch diese Lok). Nachteil der Piko: Recht aufwendiges Zurüsten notwendig, keine Kurzkupplungskulisse (daher Distanzstücke notwendig wenn Kurzkupplungen verbaut werden), kein Platz für Sound oder Rauch...



Wenn Tenderantrieb evtl. doch geht, und das Gestänge unter Umständen doch mal etwas heller sein darf, würde ich die Fleischmann BR 56 mit berücksichtigen. Sie ist zwar schon eine ältere Konstruktion, macht aber heute noch einen hervorragenden Eindruck. Sie hat im Inneren ordentlich Platz zum digitalisieren und läuft sicher auf K- und M-Gleisen. Die Lok kann man heute in der Bucht neu für unter 100 € bekommen. Aus meiner Sicht eine klare Empfehlung!
Nachteil: Kein Rauchsatz vorgesehen, Kurzkupplungskulisse der Lok- Tender Kupplung wird durch Feder zusammengehalten, somit kann sich die Lok bei Rückwärtsfahrt "auseinanderziehen".


Wenn eine BR 18.4 gewünscht wird, sollte man auch mal einen Blick auf die Roco 69363 werfen. Ich habe diese 18 411 und bin einfach nur begeistert! Sie hat einen wunderbaren durchbrochenen Rahmen, wunderschöne Radsätze, fährt seidenweich und leise...
Antrieb ist eine kombination aus Tender und Lokantrieb (Kardanwelle).
Allerdings habe ich diese Lok nie auf M-Gleisen bewegt. (Ich habe selber keine Anlage und teste daher im Verein auf K-Gleis und gelegentlich bei einem Bekannten auf M-Gleis...)


Die BR 52 würde ich in jedem Fall von Roco 68270 nehmen und nicht von Trix. Trotz Tenderantrieb!
Auch bei der BR 50 und BR 44 kann es nicht schaden sich mal die Roco Fahrzeuge anzuschauen. Meine Roco 50er (ÜK) ist wunderschön, läuft seidenweich und viel leiser als die Tante M Variante. Außerdem absolut sicher auch auf M-Gleis.


Dann fehlt da noch die BR 82. Die gibt es von Piko. Die Artikelnummer weiss ich gerade nicht. Es gibt aber zwei Varianten: Mit silbernen Kesselringen (Auslieferungszustand) und mit schwarzen Kesselringen...


Gerne würde ich auch noch die BR 42 (Kriegslok) ergänzen. Da gibt es aber leider nur das Liliput Gleichstrommodell mit Tenderantrieb. Ich habe die Lok, der Umbau steht noch an. Daher kann ich zu den Fahreigenschaften noch gar nichts sagen. Man liest aber, dass man die Radsätze etwas anpassen muss...


Grüße

Matthias
Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#17

Beitrag von hu.ms »

Hallo Matthias,

vielen Dank für Deine ausführlichen Beschreibungen.
Die BR18.4, BR50Kab. und die BR44 sind schon von mä bei mir vorhanden.
Bei der BR52Kond. musste es die Trix sein wg. des infernalischen Sounds.

Loks die nicht auf M-Gleis laufen kommen derzeit nicht in Frage.
Ob ich jemals in meinen 12-gleisigen Schattenbahhof die M-Gleise wechseln werde ist offen.

brüniertes Gestänge ist bei mir absolutes muss.

Der Tenderantrieb eigentlich nicht.
Wenn ich aber diese Einschränkung aufgebe, bekommt meine Beschaffungsliste sofort um die 10 weitere Positionen.
Bei max. 3 Loks pro Jahr (eine Wagengarnitur pro Jahr möchte ich vom Jahresetat von 1000,-- auch kaufen)
dauerts ohnehin noch länger bis die Maschinen aus obiger Liste in meinem BW sind.

Habe heute die Fleischmann 18.6 bei einem Kollegen gesehen. Super Teil - allein wg. der Innenzylinder.
Muss mich aber wie gesagt mit dem Tenderantrieb beherrschen.
Was hier so geantwortet wird sollte ich vielleicht eine 2.Stufe-Liste vormerken: Tenderantrieb und nur K-Gleis-fähig...... so ab 2020?

Hubert
Benutzeravatar

Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2945
Registriert: Do 11. Feb 2010, 12:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#18

Beitrag von Mattlink »

Hallo Hubert,

an sich kann man Gestänge ja auch selber brünieren. (Dann würde die Liste auf einen Schlag um einiges länger!)

Allerdings habe ich das noch nie gemacht. Habe aber schon Fotos von sehr vielversprechenden Ergebnissen gesehen. Werde da irgendwann auch mal einen Versuch mit einem Schrottfahrzeug machen...

Das wäre aus meiner Sicht ein gangbarer Weg um vor allem ältere Fleischmann Loks optisch auf aktuellen Stand zu bekommen. Da sind die Räder ja oft schon absolut OK (komplett rot Lackiert ohne den Märklintypischen riesigen, silber leuchtenden Radreifen).
Räder selbst zu brünieren soll wohl etwas Problembehaftet sein, da man die Leitfähigkeit der Räder damit negativ beeinflusst und man unter Umständen danach ein Problemfahrzeug hat.


Zur Fleischmann BR 18 habe ich mal gehört bzw. gelesen, dass sie unter gewissen Bedingungen entgleisen soll. Das hatte irgendwas mit Anfang oder Ende einer Steigung und einer Kurve zu tun.? Dazu kann ich weiter nichts sagen, ich besitze dieses optisch wunderbare Fahrzeug leider nicht. Darüber gibt es aber einen Beitrag irgendwo hier im Forum...


Grüße

Matthias
Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)
Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7441
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#19

Beitrag von lokhenry »

Diese Kriterien sind Quatsch, aber jeder wie er will, jeder hat eine andere Meinung, ich werde garantiert nicht auf die blaue Roco S 3/6/ BBÖ 310/ BR 12 und die ganzen 18er und erst recht nicht auf die Badischen verzichten wollen, hier geben sich die Loks ein Stelldichein mit den verschiedenen Antriebskonzepte, auch habe ich eine Vorliebe für Metallloks aber deswegen werde ich auf die schönen beschriebenen Loks nicht verzichten wollen unter keine Umständen, ein Beispiel die Liliput BR 45. :mrgreen:

Aber in einen Punkt gebe ich Dir recht, man kann nicht alles kaufen und man sollte sich eine Linke und Rechte Grenze geben, sonst wird alles gesammelt ohne Verstand und das Ergebnis es verstaubt in den Hobbyzimmer Regale. :?

MfG

Henry

:lol:
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#20

Beitrag von hu.ms »

Hallo Henry,

wie hieß es in der Schule immer: Themaverfehlung

Ich will in diesem Thread nicht wissen ob Du meine Auswahlkriterien befürwortest, welches Deine Auswahlkriterien sind oder welche Loks Dir persönlich gefallen.
Dafür kannst Du einen eigenen eröffnen.
Der Thread-Titel ist "Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil"

Hubert
Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7441
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#21

Beitrag von lokhenry »

Ist das so???? :mrgreen:

MfG

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Benutzeravatar

Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2945
Registriert: Do 11. Feb 2010, 12:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#22

Beitrag von Mattlink »

Hallo,

wird die Liste denn auch aktualisiert?

Wie oben schon gesagt: Die BR 93 (Roco) würde in den Katalog passen.

Grüße

Matthias
Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)
Benutzeravatar

MobaSeba
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert: Di 14. Sep 2010, 10:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Fleischmann Profi
Wohnort: nahe Stuttgart
Alter: 31
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#23

Beitrag von MobaSeba »

Hallo,
bei der Roco BR 93 ist allerdings Vorsicht (auch beim neuen Modell) geboten!Manche taumeln und die M-Gleis fähigkeit bezweifle ich sehr stark!
Bei meiner ist in den Fleischmann Bogenweichen immer der Vorläufer rausgesprungen und kleine Radien mag sie auch nicht so.
Meine (Gleichstrom) lief am Anfang wunderschön,aber nach 3 Jahren hat sie plötzlich massive Kontaktprobleme bekommen.
Habe das Problem zwar inzwischen (dank einem Tipp)einfach lösen können.Es waren doch tatsächlich die Innenseiten der Räder oxidiert(nicht verdreckt).Hab das Problem dann mir ganz feinem Schmirgelpapier gelöst.
Kann übrigens auch bei anderen Rocoloks passieren.Mir ist das gleiche auch bei einer 151 bekannt.

Gruß
Seba

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6939
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#24

Beitrag von hu.ms »

Habe heute ganz vorn im ersten Beitrag eine weitere Liste mit erweiterten Kriterien begonnen.

Hubert
Benutzeravatar

Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2945
Registriert: Do 11. Feb 2010, 12:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Welche Loks gibt’s noch für mein Sammel-Profil

#25

Beitrag von Mattlink »

MobaSeba hat geschrieben:Hallo,
bei der Roco BR 93 ist allerdings Vorsicht (auch beim neuen Modell) geboten!Manche taumeln und die M-Gleis fähigkeit bezweifle ich sehr stark!
Bei meiner ist in den Fleischmann Bogenweichen immer der Vorläufer rausgesprungen und kleine Radien mag sie auch nicht so.
Meine (Gleichstrom) lief am Anfang wunderschön,aber nach 3 Jahren hat sie plötzlich massive Kontaktprobleme bekommen.
Habe das Problem zwar inzwischen (dank einem Tipp)einfach lösen können.Es waren doch tatsächlich die Innenseiten der Räder oxidiert(nicht verdreckt).Hab das Problem dann mir ganz feinem Schmirgelpapier gelöst.
Kann übrigens auch bei anderen Rocoloks passieren.Mir ist das gleiche auch bei einer 151 bekannt.

Gruß
Seba

Hallo Seba,

also ich als Regalbahner habe meine BR 93 eines Tages nach knapp 15 Jahren zusammen mit 12 anderen Loks aus dem Regal genommen, und aufs Gleis gestellt.

Das Ergebnis: Nur 5 Loks fuhren noch auf Anhieb. Die BR 93 war dabei!
(Sämtliche Fleischmann Loks bis auf die BR 56 waren Totalausfall, auch Loks die noch nie gefahren waren. Die Elektronischen Umschalter der Loks sind sofort bei Inbetriebnahme abgeraucht obwohl die Loks freigängig waren und ich den Trafo maximal halb aufgedreht hatte. Nur die Märklin und Roco fuhren noch...)

Allerdings ist dann bei der 93er nach kurzer Zeit die Plastikkugel der Kardanwelle "gebrochen" und auf der Welle durchgerutscht. Das ist aber eine Roco Krankheit die bei vielen Modellen vorkommt und mit einem Tropfen Klebstoff behebbar ist.

Ich habe dann noch die Lok geöffnet und einen ESU Lokpilot 3 hineingesteckt (meine hatte noch einen elektronischen Umschalter in der Schnittstelle). Jetzt hat die Lok ein traumhaftes Fahrverhalten. Ich denke Märklin könnte sich glücklich schätzen wenn die unsäglichen Sinusmotoren so schön laufen würden. (Vielleicht sollten die sich mal von diesem Mist verabschieden und vernünftige Motoren - wie den Glockenankermotor aus der BR 55 und BR 59 - einbauen. Aber das gehört hier nicht hin...)


Tatsächlich habe ich aber auch mal von Problemen mit der Stromabnahme bei diesem Modell gehört. Allerdings ging es da wohl eher um nicht vollständig angeschlossene - oder vorhandene? - Radkontakte...


Grüße

Matthias
Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)
Antworten

Zurück zu „Spur H0“