Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks im Modell H0

#126

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Mo 29. Aug 2016, 08:37

Hallo rzdmodell,

danke für den Tipp mit D-Modell. Ich schaue ja auch immer mal wieder in den tiefen des russischen Internets,
aber gefunden habe ich solch Teile nur in den bekannten Foren.

Ist deine 2TE10L von Dmitry aus St. Petersburg? Ich bekomme ja auch eine. Allerdings komplett und in grün.



Ich habe letzte Woche angefangen meine 2TE116 zu lackieren. Von dem Bausatz kann man eigentlich nur abraten, denn es ist ein billiger Resinbausatz,
teilweise verzogen, geht aber gerade noch so. Es ist jedenfalls nicht das gewesen, was bei Kupitutu auf der Seite abgebildet gewesen :|

Nachdem ich die Drehgestellausparungen ausgefräst und neue Gleitstücke eingeklebt habe, ist es doch eine imposannte Maschine geworden :shock:

Bild

Zum Thema TEM2

Die Lok ist nun fahrfertig.

Innenleben der Lok, allerdings wurde die Platine umgedreht, da sie durch die Stifte des NEM Schachtes nicht unters Gehäuse passte.
Bild

Motorblock der TEM2. Rustikaler Eigenbau - Erfüllt einfach seinen Zweck - Guggt eh keiner unter die Haube!
Bild

Hier geht es zum Video, wo die erste Testfahrt stattfand.

https://youtu.be/_6WHkRIYDI8

Viele Grüße

Christoph


Threadersteller
Rainerg
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 17:59
Nenngröße: H0
Wohnort: München

russische Wagen und Zugkompositionen

#127

Beitrag von Rainerg » Mo 29. Aug 2016, 10:13

Hallo rzdmodell,

als "Urheber" dieses Treads kann ich mich der Meinung meines "Vorredners" Georg nur anschließen:
Gerne sind hier auch russische Wagen (in erster Linie Personenwagen) und somit auch ganze
Zugkompositionen gerne gesehen !

Habe selber 6-8 russische Schlafwagenzüge in meiner Sammlung - ist immer eine willkommene
Abwechslung und Bereicherung.
Also denn ma los ...:

Gruß
Rainer

P.S. ich persönlich würde jetzt Güterwagen ausnehmen, da natürlich sonst die Reichweite dieses Themas
"unendlich" wird und es weder für einen Loksammler noch für einen Wagensammler interessant bleibt.
Gerade durch die gezielten tollen Beiträge zum Kernthema ist dieser Tread über viele Jahre interessant und aktuell geblieben.


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks im Modell H0

#128

Beitrag von rzdmodell » Fr 2. Sep 2016, 18:41

Ein Hallo in die Runde,

tja vielen Dank für die aufmunternden Antworten. Denn mal los. Christoph, ich muß mich korrigieren, den Frostschutz für die Mashka gibt es nicht bei D-Model sondern von Rocoland - in Hell- und Dunkelgrün.

Hier der Link:

http://rocoland.ru/product/view/44/444462762.html

Man kann dort gut einkaufen, die Zahlung geht über eine deutsche Bankverbindung. Ich glaube Rainer hat einen guten Punkt damit die Güterwagen auszuschließen. Das ist ja nochmal für sich allein schon eine Riesenstory.

Zum Einstieg was 'einfaches' - 'Moskau-Berlin' in SZD Ausführung. Als die ersten Sets von Eurtrain kamen habe ich mir welche zugelegt, war aber über das helle Grün nicht so begeistert. Dann kamen die Heris 'Soldatenzugwagen' - helles Dach und europäische Drehgestelle. Da die Modelle - nach meinem Kenntnisstand - nicht nur vom gleichen Konstrukteur stammen sondern auch in der gleichen Fabrik in einem fernen Land gefertigt werden war die Lösung - Teile tauschen. Mein Zug hat also Dächer und Drehgestelle von Eurotrain, Wagenkästen von Heris. Die Teile passen perfekt. Gefällt mir farblich einfach besser.

Bild

Dazu der passende Buffetwagen. Den Heris Buffetwagen gab es bei Memoba in Österreich und einem schweizer Händler. In Deutschland habe ich das Modell noch nicht gefunden.

Bild

Die Reste der Umbauaktion habe ich auch zu Wagen zusammengebaut und über die Bucht abgesetzt um die Kosten für die Aktion zu drücken. Zuglok ist eine TscheS2

Bild

Das Modell gibt es ja in den verschiedensten Farbgebungen, das hier ist mein Favorit

Bild

Nach Auskunft des Händlers stammt die Maschine von einer Firma 'Kristall' - habe ich aber noch nie von gehört.

Beste Grüße von rzdmodell

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 34
Österreich

Re: Russische Loks im Modell H0

#129

Beitrag von trashmaster » Sa 3. Sep 2016, 13:37

So dann schließ ich mich gleich mal an.
Wo doch meine ЧМЭ3 gestern endlich was zu ziehen bekommen hat. :D

Habe zu einem vernünftigen Preis das vierteilige Eurotrain Set 0214 aus der Bucht gezogen. Im Moment muss die Garnitur noch Verschub spielen. ;) Machen sich aber sehr gut zusammen die Roco und Eurotrain Modelle.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wobei die Kombination gar nicht so unrealistisch zu sein scheint: https://www.youtube.com/watch?v=emyyF8REDtM

Netterweise ist das Wagen Set ohne speziellen aufgedruckten Zuglauf, so wird der Zug hoffentlich irgendwann zu einer Transsib Garnitur verlängert. Ich hoffe ja mal, dass das von Heris angekündigte Restaurant auch im aktuellen RZD-Farbschema erscheint.

(Bei der Roco Lok habe ich übrigens die Ätzschilder angebracht, die seitlichen Warnleuchten (?) rot angepinselt, und eine moderne Zugfunkantenne montert, die nicht ganz an der korrekten Stelle sitzt.)
Grüße Georg


4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks im Modell H0

#130

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Sa 3. Sep 2016, 19:10

Sehr schön!

Sind das die Wagen aus Polen ? Hatte ich auch geschaut, aber im Moment kein Geld wegen diesem hier ->

Bild

Ich hatte wohl mächtig Glück, denn ich hab den letzten gebauten bekommen!

Viele Grüße

Christoph


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks im Modell H0

#131

Beitrag von rzdmodell » So 4. Sep 2016, 16:35

Hallo,

tolle Bilder und ein wirklich interessanter Bausatz! Du bist ein Glückspilz, das Teil würde mich auch interessieren, aber wo war der denn im Angebot...? :D

Um den Schwung hier fortzusetzen etwas zum Thema Züge. Neben der Garnitur Moskau-Berlin wie schon vorher beschrieben kann man über Eurotrain natürlich auch den Ural (Moskau-Sverdlovsk) nachbilden. Mein Favorit ist natürlich der Rossija. Die Tverwagon sind von Modela.lv. Die Ammendorfer stammen von einem Kleinserienproduzenten, kann man über den Russian-Railway Shop rankommen. Allerdings stammen die Teile hier noch aus Zeiten als bessere Preise wie heute aufgerufen wurden. Ich begrenze meine Züge immer auf 8 Wagen, da der Platz für die zukünftige Anlage nicht mehr hergeben wird (wer möchte kann ja versuchen einen Rossija mit 22 Wagen zu fahren - ich glaube das wird wirklich spannend).

Beste Grüße von rzdmodell

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

PS: Modris Knets (Modela) verbaut zwar nicht vorbildgetreue Drehgestelle bei seinen Tverwagon, die Qualität ist aber m. E. deutlich besser als bei Hobby-Orenburg, die die Tver auch im Angebot haben (mit den richtigen Drehgestellen) - wird man halt irgendwann tauschen müssen...

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 34
Österreich

Re: Russische Loks im Modell H0

#132

Beitrag von trashmaster » So 4. Sep 2016, 18:43

4ТЭ10C-0025 hat geschrieben:Sehr schön!

Sind das die Wagen aus Polen ? Hatte ich auch geschaut, aber im Moment kein Geld wegen diesem hier ->
Jap, kamen aus Polen. Die haben wohl einige Leute auf dem Radar, Preis war aber dennoch ok. :)
Grüße Georg


4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks im Modell H0

#133

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Mo 5. Sep 2016, 08:20

Hallo zusammen,

den D1 hab ich von Modelldepo. Von Modela hab ich mir auch zum testen zwei Güterwagen als Bausatz bestellt.

Der Preis von 24€ mit Drehgestellen, Decals und extra Ätzteilen ist unschlagbar!

Viele Grüße

Christoph


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: Russische Loks im Modell H0

#134

Beitrag von V100 1047 » Fr 9. Sep 2016, 14:49

Weis jemand eine Bezugsquelle/Bestelladresse/Hersteller von 2TE10U (3Teilig) als HO, DC oder DCC Modell. Red Star Railways habe ich bereits angeschrieben und er Produziert keine mehr. Da das Geschäft per 31.12.2016 schliesst. Er weiss auch keinen anderen Hersteller der sie noch Produziert und Verkauft.

Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#135

Beitrag von rzdmodell » Sa 10. Sep 2016, 10:56

Hallo Roman,

ich habe auch gelesen das Chris White jetzt Redstarrailways schließt. Wirklich schade. Was die 3TE10u angeht, das Modell hier ist mal bei parovoziki.ru verkauft worden - ist ein Standmodell und noch im Shop aufgeführt - nur ohne Preis. Vielleicht kannst Du dort anfragen, ob der Erbauer noch was macht. Sonst wüsste ich auch keine Quelle - bleibt nur Eigenbau....

Bild

Die Maschine wartet zur Zeit bei mir im Bw auf Reperatur - der Transport war nicht ganz so geschmeidig.... :cry:


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: RE: Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#136

Beitrag von V100 1047 » Sa 10. Sep 2016, 23:12

rzdmodell hat geschrieben:Hallo Roman,

ich habe auch gelesen das Chris White jetzt Redstarrailways schließt. Wirklich schade. Was die 3TE10u angeht, das Modell hier ist mal bei parovoziki.ru verkauft worden - ist ein Standmodell und noch im Shop aufgeführt - nur ohne Preis. Vielleicht kannst Du dort anfragen, ob der Erbauer noch was macht. Sonst wüsste ich auch keine Quelle - bleibt nur Eigenbau....

Bild

Die Maschine wartet zur Zeit bei mir im Bw auf Reperatur - der Transport war nicht ganz so geschmeidig.... :cry:
Habe eine Entsprechende Anfrage in EN und RUS (Google Translator) gemacht. Hoffe er hat noch eine oder macht wieder eine. Da er das Standmodell noch immer gelistet hat.

Mein Freund in Kazan schaut sich auch um danach. Nur er wollte mir am Anfang eine 1:1 (Originale) besorgen für 33'000'000,00 Rubel. Was ungefähr CHF 498'303,35 sind oder EUR 454'939,86. Zustand gut gebraucht und mit gebrauchs spuren. Ab Revision. Transport müsste ich selber Organisieren. Wenn sie nur auch 1435 mm Spurbreite hätte. Währe es eine genauere abklärung wert. Aber RUS hat eine Spurbreite von 1520 mm ;)

Warte jetzt mal auf die Antwort von Parovoziki, bezüglich HO 3TE10U DC oder DCC...

Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#137

Beitrag von V100 1047 » Mo 12. Sep 2016, 07:33

rzdmodell hat geschrieben:Hallo Roman,

ich habe auch gelesen das Chris White jetzt Redstarrailways schließt. Wirklich schade. [...]
Habe eine Antwort von Chris bekommen. Er hatte nur jeweils die 2TE10U Produziert. Und ist daran eine Muster der 3TE10U zu Produzieren. Auf jeden Fall wird meine Anfrage für die 3TE10U warm halten. Sollte das Muster geliengen. Ebenso wird die Webseite weiter bestehen bleiben auch nach dem 01.01.2017.
Kann dir gerne die Mail von Chris weiterleiten. Als PN.


Habe auch Antwort von Parovozik bekommen. Er hat keine 3TE10U, Nur ein Plakat davon.

Da ist wohl eigenbau angesagt...


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#138

Beitrag von V100 1047 » Mi 14. Sep 2016, 08:37

Habe sehr gute Neuigkeiten bezüglich 3TE10U ÜBERRASCHEND per Mail bekommen. Es ist eine Standmodell / DC Auflage geplant. Wie gross die sein soll steht noch nicht fest. Ob es auch eine in DCC gibt steht nicht fest.

@Rzdmodell & 4ТЭ10C-0025: bei Interesse einfach per PN Melden - DANKE


4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#139

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Do 15. Sep 2016, 09:51

Hallo,

meine 3ТЭ10У baut mir eine Privatperson aus St. Petersburg. Er hatte genau diese Lok von deinem Bildlink gebaut.
Er baut zurzeit eine Neuauflage von 5 Stück, welche aber schon alle bestellt sind. Druck befindet sich zurzeit in der Ukraine.

Auch dies sind Standmodelle, aber auf Piko 130 Basis.
Allerdings nicht billig. Ich lege 750€ für meine hin.

Als Alternative empfehle ich dir den 2ТЭ10M Bausatz von modelldepo.ru . 73€ kostet dieser und es kommen Roco Teile rein,
um die Lok später Fahrbereit zu machen.
Wenn du zwei Bausätze bestellst, hast du eine 3ТЭ10MO und eine 2ТЭ10M Einsektionlok.... ;-)

Viele Grüße

Christoph


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#140

Beitrag von V100 1047 » Do 15. Sep 2016, 15:11

4ТЭ10C-0025 hat geschrieben:[...]Auch dies sind Standmodelle, aber auf Piko 130 Basis.
Allerdings nicht billig. Ich lege 750€ für meine hin.

Als Alternative empfehle ich dir den 2ТЭ10M Bausatz von modelldepo.ru . 73€ kostet dieser und es kommen Roco Teile rein,
um die Lok später Fahrbereit zu machen.
Wenn du zwei Bausätze bestellst, hast du eine 3ТЭ10MO und eine 2ТЭ10M Einsektionlok.... ;-) [...]
Hallo Christoph

Danke für die Infos und den Link. Der Server unter http://www.modelldepo.ru braucht zu lange, um eine Antwort zu senden. Habe es mit Opera, MF, Edge, Safari versucht. Jeweils das selbe Resultat. Werde es später nochmals versuchen.


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#141

Beitrag von rzdmodell » Do 15. Sep 2016, 20:41

Hallo,

das sind ja richtig gute Nachrichten. Da habe ich auf jeden Fall Interesse. Aber helft mal bitte einem Forenneuling - was ist 'per PN melden'..Sorry für die vielleicht doofe Frage.

Beste Grüße, Wolfram (rzdmodell)


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#142

Beitrag von rzdmodell » Do 15. Sep 2016, 20:51

Und hier noch was knuffiges aus der Dieselfraktion - eine TscheME5. Das Modell ist aus Messing, mit Antrieb und LED Beleuchtung. Nur die Bremsanlage musste ich neu machen - das passte vorher nicht. Hier eine Maschine in - sagen wir mal - Werkslackierung mit Skoda Emblem. Die Maschine in Serienlackierung (hellblau) ist noch in der der Überarbeitung der Bremsanlage. Stammt von einem Kollegen aus Tschechien. Ich suche bei Interesse gern den Kontakt raus. Ist übrigens top kurvengängig - hat pro Drehgestell 2 unabhängige Getriebeblöcke...

Beste Grüße,

Bild


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#143

Beitrag von V100 1047 » Do 15. Sep 2016, 22:01

rzdmodell hat geschrieben:Hallo,

das sind ja richtig gute Nachrichten. Da habe ich auf jeden Fall Interesse. Aber helft mal bitte einem Forenneuling - was ist 'per PN melden'..Sorry für die vielleicht doofe Frage.

Beste Grüße, Wolfram (rzdmodell)
Hallo Wolfram
PN = Privat Nachricht dies findet man unter dem Profil von dem User, dem man gerne eine PN senden möchte.

Habe als Beispiel meines genommen... :wink:
Bild


V100 1047
Ehemaliger Benutzer

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#144

Beitrag von V100 1047 » Do 15. Sep 2016, 22:15

Ist zwar nicht gerade passend - Russisch. Aber auch ein (2) Achsmonster... und meins...
Bild
Baldwin Centipede #6000 A/A Demonstrator, Modell ist von BLI P2

Original wurde von 1945 bis 1948 gebaut. Top Speed 93 mph (ca. 150 km/h) und Power von 2x 3'000 HP.


4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#145

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Fr 16. Sep 2016, 12:56

Hallo,

die Seite ist wieder online.

Das Kit gibt es hier ->http://www.modelldepo.ru/index.php?menu ... Raz-2te10m

Viele Grüße

Christoph


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#146

Beitrag von rzdmodell » Di 11. Okt 2016, 10:34

Ein Hallo in die Runde,

es ist ja schon wieder sehr ruhig hier im Thread. Daher mal ein paar Neuigkeiten. Erst einmal vielen Dank Christoph für den Link. Wenn der Eigenbau bloß nicht immer soviel Zeit kosten würde dann könnte mal da schon viel weiter sein.... :(

Also heute doch bloß wieder was gekauftes. Fenix bietet zur Zeit zwei Epoche II Personenwagen an (unterschiedliche Dachlüfter) Vollmessing, Top Ausführung - steht einem Mikro-Metakit oder Fulgurex in nichts nach (allerdings auch nicht im Preis..) Das Teil geht mit in das geplante Eisenbahnmuseum.

Bild

Nach längerer Warte- und Transportzeit hat sich gestern mein ER9 das erste Mal auf Schienen bewegt - LED Beleuchtung, Dekoder, Kurzkupplung und stromleitende Kupplungen zwischen den Wagen. Die Ausführung hat mir farblich sehr gefallen - das Teil ist nach einem Moskauer Stadtteil benannt.

Bei Interesse gebe ich gern den Kontakt zum Erbauer weiter. Qualität ist absolut überzeugend. Das Teil hat zwei Triebdrehgestelle und ist noch um einiges besser als der DR1 von Bergs.

Bild
Bild


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#147

Beitrag von rzdmodell » Di 11. Okt 2016, 10:36

Korrektur - ist natürlich kein ER9 sondern ER22 - war ein freudscher Verschreiber (und steht ja schließlich auch dran....)


4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#148

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Fr 16. Dez 2016, 14:32

Hallo zusammen,

aus Russland kam mal wieder ein Paket mit einem Steppenwolf darin. Das Gehäuse macht einen sehr guten Eindruck,
aber was dann zum Vorschein kam verschlug mir echt die Sprache! Wir reden hier von einem ´´neuen´´ Modell für 381€ + 72€ Zollgebühren!!!

Total verölt, billige aus Plastik selbstgegosse Drehgestelle, die auseinander fallen, usw usf....

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann lieber doch auf Piko 130 Basis mein Eigenbau aus einem Resinbausatz....

Bild

Soviel dazu....

Bis denne

Christoph


Technoboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 00:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Elite
Alter: 35

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#149

Beitrag von Technoboy » Sa 17. Dez 2016, 00:16

Hallo Christoph.

Das sieht echt übel aus.
Selbst die billigste Spielzeugbahn ist da im inneren besser verarbeitet.
Was hast du jetzt vor?

Gruß
Markus
Dieselsound ist Musik für meine Ohren =)


4ТЭ10C-0025
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 15:16
Russland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#150

Beitrag von 4ТЭ10C-0025 » Sa 17. Dez 2016, 10:42

Hallo Markus,

ich habe noch zwei neue Roco Drehgestelle von der 232 über und Drehgestellblenden ohne Sandkästen, die dazu passen.
Auch werde ich Gleitstücke einkleben und die original Roco Drehgestellhalterung verwenden.

Viele Grüße

Christoph

Antworten

Zurück zu „Spur H0“