Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#201

Beitrag von rzdmodell » Sa 18. Mai 2019, 21:10

Ein Hallo in die Runde,

soeben kam per Flieger ein neues Modell - ein ER 200 - motorisiert, beleuchtet, stromführende Kupplungen. Hier für heute nur noch ein 'Werksfoto'. Die Vorstellung im Detail kommt nach erfolgter Inbetriebnahme.

Bild

Beste Grüße von einem sehr zufriedenen Wolfram


Technoboy
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 00:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Elite
Alter: 35

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#202

Beitrag von Technoboy » Sa 18. Mai 2019, 22:10

rzdmodell hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 21:10
Ein Hallo in die Runde,

soeben kam per Flieger ein neues Modell - ein ER 200 - motorisiert, beleuchtet, stromführende Kupplungen. Hier für heute nur noch ein 'Werksfoto'. Die Vorstellung im Detail kommt nach erfolgter Inbetriebnahme.

Bild

Beste Grüße von einem sehr zufriedenen Wolfram
Hallo Wolfram.

Ein sehr chicker Triebzug.
Sollte das nicht der erste Russische Hochgeschwindigkeitszug werden, allerdings ging er wegen Mängeln nie in Betrieb?

Gruß Markus
Dieselsound ist Musik für meine Ohren =)


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#203

Beitrag von rzdmodell » Sa 18. Mai 2019, 22:53

Hallo Markus,

der ER200 war nach meinem Verständnis in Betrieb und fuhr viele Jahre. Jetzt ist er im Museum. Ich glaube der Nachfolger - genannt 'Sokol' - der Falke - war der geplante Nachfolger für den ER200 und hätte die Rolle des Sapsan übernommen. Der Falke kam aber nicht über Probefahrten raus und steht heute auch im Museum. Dann ist man direkt auf die Siemens-Züge umgestiegen.

Beste Grüße, Wolfram


ulka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:51

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#204

Beitrag von ulka » So 19. Mai 2019, 15:00

Ich finde den auch toll. Wo kaufst Du diese Sachen?


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#205

Beitrag von Thomas I » So 19. Mai 2019, 15:08

rzdmodell hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 21:10
Ein Hallo in die Runde,

soeben kam per Flieger ein neues Modell - ein ER 200 - motorisiert, beleuchtet, stromführende Kupplungen. Hier für heute nur noch ein 'Werksfoto'. Die Vorstellung im Detail kommt nach erfolgter Inbetriebnahme.

Bild

Beste Grüße von einem sehr zufriedenen Wolfram
Darf man Fragen wo du den her hast? Der würde mir auch gefallen.
http://www.oogardenrailway.co.uk/


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#206

Beitrag von rzdmodell » Fr 24. Mai 2019, 17:01

Ein Hallo in die Runde,

das Modell stammt von ein paar netten Moskauer Hobbykollegen. Diese bieten sein Jahren Kleinserienmodelle auf der Basis gerade verfügbarer Bausätze oder aus Eigenfertigung an. Die TscheS7, die SR1 und der Triebzug die ich bereits gepostet habe sind auch von den Kollegen gebaut. Das heißt, die Modelle entstehen eher als Projekt über Monate, da die Bausätze, die Spendermodelle (meist von Roco) und weitere Teile (wie hier die typischen zweistufigen Pantographen für den ER200) erworben und verarbeitet werden. Wenn wir uns auf ein Projekt geeinigt haben, dann wird nach Baufortschritt bezahlt. Bei Interesse kann ich die Kollegen gern fragen, ob Sie bei Ihrer Auslastung noch weitere 'Kunden' bedienen würden.

Beste Grüße von Wolfram


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#207

Beitrag von rzdmodell » So 14. Jul 2019, 16:09

Ein Hallo in die Runde,

das Sommerloch schlägt offensichtlich gerade zu. Ich möchte mal kurz fragen: Kann ich hier im Forum überzählige Stücke aus der Sammlung vorstellen, die zum Verkauf stehen (und damit praktisch anbieten), oder verstösst das gegen eine Regel? Möchte hier damit nicht negativ auffallen. Danke für einen Tipp dazu.

Beste Grüße von Wolfram


ulka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:51

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#208

Beitrag von ulka » So 14. Jul 2019, 17:12

Also mich würde das sehr freuen :D


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#209

Beitrag von Thomas I » So 14. Jul 2019, 19:41

rzdmodell hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 17:01
Ein Hallo in die Runde,

das Modell stammt von ein paar netten Moskauer Hobbykollegen. Diese bieten sein Jahren Kleinserienmodelle auf der Basis gerade verfügbarer Bausätze oder aus Eigenfertigung an. Die TscheS7, die SR1 und der Triebzug die ich bereits gepostet habe sind auch von den Kollegen gebaut. Das heißt, die Modelle entstehen eher als Projekt über Monate, da die Bausätze, die Spendermodelle (meist von Roco) und weitere Teile (wie hier die typischen zweistufigen Pantographen für den ER200) erworben und verarbeitet werden. Wenn wir uns auf ein Projekt geeinigt haben, dann wird nach Baufortschritt bezahlt. Bei Interesse kann ich die Kollegen gern fragen, ob Sie bei Ihrer Auslastung noch weitere 'Kunden' bedienen würden.

Beste Grüße von Wolfram
Hallo Wolfram!

Also ein ER200 würde mir schon gefallen.
Ich bin da auch ein geduldiger Kunde, ich warte gerne bis Kapazitäten frei werden und kann auch damit leben wenn sich so ein Projekt etwas hinzieht oder ich eben erst in einem oder zwei Jahren 'an der Reihe' bin.
Insofern melde ich einmal Interesse an.

Mit besten Grüßen
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#210

Beitrag von Thomas I » So 14. Jul 2019, 19:44

rzdmodell hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 16:09
Ein Hallo in die Runde,

das Sommerloch schlägt offensichtlich gerade zu. Ich möchte mal kurz fragen: Kann ich hier im Forum überzählige Stücke aus der Sammlung vorstellen, die zum Verkauf stehen (und damit praktisch anbieten), oder verstösst das gegen eine Regel? Möchte hier damit nicht negativ auffallen. Danke für einen Tipp dazu.

Beste Grüße von Wolfram
Da gibt es doch weiter unten den Kleinanzeigen-Bereich.
http://www.oogardenrailway.co.uk/


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#211

Beitrag von rzdmodell » Fr 2. Aug 2019, 12:27

Thomas I hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 19:41
rzdmodell hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 17:01
Ein Hallo in die Runde,

das Modell stammt von ein paar netten Moskauer Hobbykollegen. Diese bieten sein Jahren Kleinserienmodelle auf der Basis gerade verfügbarer Bausätze oder aus Eigenfertigung an. Die TscheS7, die SR1 und der Triebzug die ich bereits gepostet habe sind auch von den Kollegen gebaut. Das heißt, die Modelle entstehen eher als Projekt über Monate, da die Bausätze, die Spendermodelle (meist von Roco) und weitere Teile (wie hier die typischen zweistufigen Pantographen für den ER200) erworben und verarbeitet werden. Wenn wir uns auf ein Projekt geeinigt haben, dann wird nach Baufortschritt bezahlt. Bei Interesse kann ich die Kollegen gern fragen, ob Sie bei Ihrer Auslastung noch weitere 'Kunden' bedienen würden.

Beste Grüße von Wolfram
Hallo Wolfram!

Also ein ER200 würde mir schon gefallen.
Ich bin da auch ein geduldiger Kunde, ich warte gerne bis Kapazitäten frei werden und kann auch damit leben wenn sich so ein Projekt etwas hinzieht oder ich eben erst in einem oder zwei Jahren 'an der Reihe' bin.
Insofern melde ich einmal Interesse an.

Mit besten Grüßen
Thomas
Hallo Thomas,

Entschuldigung für die späte Rückmeldung. Hatte auch schon über PN ein paar nette Anfragen. Meine Rückfrage hat ergeben, das offensichtlich aktuell die Body-Kits für den ER200 nicht verfügbar sind. Die Kollegen haben die halt auch nur dazu gekauft. Sollte sich das ändern werde ich mich bei den potentiellen Interessenten zurückmelden... Beste Grüße von Wolfram


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#212

Beitrag von rzdmodell » Fr 2. Aug 2019, 12:27

Thomas I hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 19:41
rzdmodell hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 17:01
Ein Hallo in die Runde,

das Modell stammt von ein paar netten Moskauer Hobbykollegen. Diese bieten sein Jahren Kleinserienmodelle auf der Basis gerade verfügbarer Bausätze oder aus Eigenfertigung an. Die TscheS7, die SR1 und der Triebzug die ich bereits gepostet habe sind auch von den Kollegen gebaut. Das heißt, die Modelle entstehen eher als Projekt über Monate, da die Bausätze, die Spendermodelle (meist von Roco) und weitere Teile (wie hier die typischen zweistufigen Pantographen für den ER200) erworben und verarbeitet werden. Wenn wir uns auf ein Projekt geeinigt haben, dann wird nach Baufortschritt bezahlt. Bei Interesse kann ich die Kollegen gern fragen, ob Sie bei Ihrer Auslastung noch weitere 'Kunden' bedienen würden.

Beste Grüße von Wolfram
Hallo Wolfram!

Also ein ER200 würde mir schon gefallen.
Ich bin da auch ein geduldiger Kunde, ich warte gerne bis Kapazitäten frei werden und kann auch damit leben wenn sich so ein Projekt etwas hinzieht oder ich eben erst in einem oder zwei Jahren 'an der Reihe' bin.
Insofern melde ich einmal Interesse an.

Mit besten Grüßen
Thomas
Hallo Thomas,

Entschuldigung für die späte Rückmeldung. Hatte auch schon über PN ein paar nette Anfragen. Meine Rückfrage hat ergeben, das offensichtlich aktuell die Body-Kits für den ER200 nicht verfügbar sind. Die Kollegen haben die halt auch nur dazu gekauft. Sollte sich das ändern werde ich mich bei den potentiellen Interessenten zurückmelden... Beste Grüße von Wolfram


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#213

Beitrag von Thomas I » Fr 2. Aug 2019, 16:50

rzdmodell hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 12:27
Thomas I hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 19:41
rzdmodell hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 17:01
Ein Hallo in die Runde,

das Modell stammt von ein paar netten Moskauer Hobbykollegen. Diese bieten sein Jahren Kleinserienmodelle auf der Basis gerade verfügbarer Bausätze oder aus Eigenfertigung an. Die TscheS7, die SR1 und der Triebzug die ich bereits gepostet habe sind auch von den Kollegen gebaut. Das heißt, die Modelle entstehen eher als Projekt über Monate, da die Bausätze, die Spendermodelle (meist von Roco) und weitere Teile (wie hier die typischen zweistufigen Pantographen für den ER200) erworben und verarbeitet werden. Wenn wir uns auf ein Projekt geeinigt haben, dann wird nach Baufortschritt bezahlt. Bei Interesse kann ich die Kollegen gern fragen, ob Sie bei Ihrer Auslastung noch weitere 'Kunden' bedienen würden.

Beste Grüße von Wolfram
Hallo Wolfram!

Also ein ER200 würde mir schon gefallen.
Ich bin da auch ein geduldiger Kunde, ich warte gerne bis Kapazitäten frei werden und kann auch damit leben wenn sich so ein Projekt etwas hinzieht oder ich eben erst in einem oder zwei Jahren 'an der Reihe' bin.
Insofern melde ich einmal Interesse an.

Mit besten Grüßen
Thomas
Hallo Thomas,

Entschuldigung für die späte Rückmeldung. Hatte auch schon über PN ein paar nette Anfragen. Meine Rückfrage hat ergeben, das offensichtlich aktuell die Body-Kits für den ER200 nicht verfügbar sind. Die Kollegen haben die halt auch nur dazu gekauft. Sollte sich das ändern werde ich mich bei den potentiellen Interessenten zurückmelden... Beste Grüße von Wolfram
Hallo Wolfram,
das ist doch erst einmal eine positive Rückmeldung.

Dankeschön.
Mit besten Grüßen
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#214

Beitrag von rzdmodell » Fr 2. Aug 2019, 18:05

Ein Hallo in die Runde,

auch heute erst einmal nur ein Werksfoto gegen das Sommerloch. Eine TEM2 in - ich würde es Reko-Version - nennen. Ein Schönheitsfehler hier ist der Runde Scheinwerfer, die russischen Reko-Maschinen haben, wie die TEM18 einen etwas eckigeren. Das nehme ich aber gern in Kauf, die Kollegen von UMF haben wieder prima Arbeit geleistet, Messingausführung, Digital mit Sound, Roco Technik unter der Haube....

Maschine ist schon in Betrieb genommen. Sobald das erste Modul der russsischen Eisenbahnanlage einen guten Fotohintergrund bietet wird auf dem Laufsteg 'posiert'...

Beste Grüße von Wolfram

Bild


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#215

Beitrag von rzdmodell » Fr 2. Aug 2019, 18:17

Und weil ich gerade am Rechner sitze hier noch ein Nachbrenner: Mein erster russischer Digital-Dampfer, wird einen Werksanschluss bedienen. Unverkennbar eine 55er in russischer Aufmachung, nicht mehr taufrisch, aber noch im Dienst...

Bild

Bild

Beste Grüße an die Modellbahngemeinde..


Guardian71
InterCity (IC)
Beiträge: 606
Registriert: So 13. Sep 2015, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco line
Schweden

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#216

Beitrag von Guardian71 » Sa 3. Aug 2019, 08:44

Hm

wenn ich mich nicht verzählt habe, hat der Hobel fünf Kuppelachsen...war also eine BR 57.10 (pr. G 10)...Führerhaus und Tender sind auch erkennbar das Roco-Modell der BR 57...

However, aufwändig gemachter und schön gealterter Umbau mit beachtlich feinen Metallradsätzen (die einer Kleinserie entstammen dürften).

Grüße
Mark


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#217

Beitrag von rzdmodell » Sa 3. Aug 2019, 08:58

Hallo Mark,

Danke für die Korrektur. Habe ich wieder schneller geschrieben als gedacht.... :roll:

Du hast das richtig erkannt. Ja, das Fahrwerk ist nicht von der Stange. Das gute Stück stammt aus einer russischen Sammlungsauflösung.

Beste Grüße, Wolfram


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#218

Beitrag von rzdmodell » Sa 3. Aug 2019, 12:54

Hallo, nachdem ich vor 4 Wochen von meinem alten F2 Trafo aus der DDR auf die Piko SmartControl umgestiegen bin herrscht so ein bißchen Digitalfieber bei mir.

Heute habe ich also zum ersten Mal ein Modell mit Decoder umgesteckt und zum laufen gebracht. Ein kleiner Schritt für die Profis, ein großer Schritt für mich. Die TSCHEME 2 wird also im BW bzw. im Werksanschluß unterwegs sein. Auch diese Maschine gealtert, wobei den Großteil ein russischer Bastelkollege erledigt hat. Beim Altern bin ich noch am Üben...(also ich werde von allein alt, meinte eher die Modelle...).

Bild

Finde die geöffnete Tür am Vorbau ist ein schönes Detail...muß nur noch dahinter schwärzen...

Bild

Beste Grüße von Wolfram


tram de ruhr
Beiträge: 3
Registriert: Do 21. Nov 2019, 15:39
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#219

Beitrag von tram de ruhr » Do 21. Nov 2019, 22:50

Liebe Kollegen,

ich habe mich wegen dieser Beiträge soeben angemeldet,
es ist genial was hier zusammengetragen wurde!!!

Schade dass einige User abgemeldet sind/wurden.

Ich bin hauptsächlich Straßenbahnbastler, habe auch russische Küchentischerzeugnisse von KTM 5,8 und bald auch 19 in RU erworben.
Tatras von Hermann&Partner (zu schmal: 2,2m Breite statt 2,5m aufgrund deutscher Vorbilder) und MBmodely aus Prag passen natürlich auch ins Thema, von Rebrado habe ich KTM1, LM57 und Leningrader Kranwagen. Ja, DER Rebrado mit den 2TE10M Resinbausätzen. Gebäude von Matveena und Umbum, auch diese Holzhäuser aus Krasnodar von eBay sind schon aufgebaut.

Nunja, 1993 fuhr ich mal mit der Transsib, dann 1994 eine Woche war ich noch in 3 Dnjeprstädten und in letzen Jahren reiste ich mit dem eignen Auto durch LT LV UA MD und dieses angeblich inexistente Transnistrien, (die spielen da noch Sowjetunion mit Intershops, naja Dutyfree lohnt da wirklich)
dann gings diesen September noch mal nach St.Petersburg - besuchte Grand Maket, RZD-Museum und Trammuseeum...
Und seit es wenigstens ein paar Serienmodelle gibt gedenke ich eine RU/UA Modellbahn aufbauen.

Die rotblauen ROSSIA Wagen sah ich noch nie, die Karosserie ist auch andres als andere Ammendorfer, größere Türen...
Welche Bestellnummer war das? (Seite6)


Aktuell suche ich das vierteilige Eurotrain Set 0214 im aktuellen RZD Lack oder auch Tverwagen in der Lackierung.
Gerne auch den Sokol DR1 und wenn es blaue Reisezugwagen der UZ gibt, gerne!

Irgendwer lackiert die Eurotrein/Heriswagen um in UZ blau, es gibt immer mal Angebote auf UA Kleinanzeigenseiten. Ich kann zwar einiges entziffern,
geschäftsfähig sind meine Russischkenntnisse nicht wirklich. Vielleicht mache ich das selbst, passende UZ Decals fand ich mittlerweile.

Wenn jemand was verkaufen möchte bitte gerne per pn.

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 06,7586606

ist ein interessanter DSO-Beitrag zu den Weitstreckenwagen.
5 Hersteller werden da genannt, in der UA begegnete mir noch Krukova, deren aktuelle Wagen sind ein Abteil länger und ca.27m lang.
Der MECT 36 ist dann ein 40er.

Beste Grüße

Holger / Niederrhein
Zuletzt geändert von tram de ruhr am Do 21. Nov 2019, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.


tram de ruhr
Beiträge: 3
Registriert: Do 21. Nov 2019, 15:39
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#220

Beitrag von tram de ruhr » Do 21. Nov 2019, 23:20

PS:

Kann man aus den Ym-Wagen der China Rail von Bachmann eigentlich authentisch was umbauen für russische Vorbilder?
Im Grand Maket fährt so ein Zug rum, aber die nehmen das ja nicht genau, da gehts ja um Funktionalität im Dauereinsatz.


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#221

Beitrag von rzdmodell » Sa 23. Nov 2019, 17:49

Hallo Holger,

willkommen. Es ist so ruhig hier, da ist es schön mal wieder einen Enthusiasten zu treffen. Nach meinem Verständnis haben ein paar russische Kollegen mal re-paints auf der Basis der Bachmann Wagen angeboten. Ich kenne aber keinen vernünftigen Umbau. Nach meinem Kenntnis- und Materialstand sind da zu viele Unterschiede im Original, so dass ein Umbau schon eine größere Schönheits-OP wäre, die sich nicht wirklich lohnt. Ich dachte aber immer, dass es auch chinesische Wagen auf russische Gleise schaffen, so dass ein Einsatz der Bachmann Wagen auf einer russischen Anlage 'erklärbar' wäre... :wink: ...oder liege ich da ganz falsch?

Was die Rossija Wagen von Seite 6 angeht - Foto aus meiner Vitrine - :oops: das sind Auftragsanfertigungen gewesen. Der gute Mann fertigt heute nur noch auf Drängen und minimal 3-5 Stück gleichzeitig. Habe von Ihm z.B. auch Wagen für den 'Nishegorodetz' bezogen. 3-5 sind dann aber gleich ein ganz schöner Kostenblock. Wenn man also mal Bestellungen zusammenlegen könnte wäre das für alle Beteiligten sinnvoll. Dann muss man nicht so lange sparen...Die Tverwagon stammen von Modela. Sind schon einige Jahre alt. Habe neulich nochmal bei Modela bestellt, war aber auf die Qualität sehr sauer. Ist bei weitem nicht mehr wie früher. Würde ich also mit Vorsicht geniessen. Denke aber das M. Knets die noch im Programm hat.

Bezüglich der Verkäufe melde ich mich nochmals detailiert über PN. Beste Grüße, Wolfram


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#222

Beitrag von rzdmodell » Sa 23. Nov 2019, 18:02

Also...hier sind ja Loks und Wagen im Mittelpunkt. Habe gerade eine TEP 60 im Schnappschuß von der Strasse aus erwischt....Man sieht also wenig Lok und viel Bahnhof.... :oops: Hoffe das macht nichts. Beste Grüße, Wolfram

Bild


tram de ruhr
Beiträge: 3
Registriert: Do 21. Nov 2019, 15:39
Deutschland

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#223

Beitrag von tram de ruhr » So 24. Nov 2019, 14:16

Hallo Wolfram, liebe Mitstreiter,

für die Bachmann-ym auf russischen Gleisen fehlt mir bislang ein Beweis, wohl aber sind Ammendorfer der China Rail belegt,
zusammen mit nordkoreanischem Wagen derzeit bei Heris erhältlich oder zumindest geplant. Und ein YT-Film zeigt sogar einen Ganzzug mit China Rail-Ammendorfer in Moskau einlaufend.

1:1 Ammendorfer wurden m.W. später (nach 93?) dann auch in China lizenzgefertig aus den alten Produktionsstraßen.
Denke aber das M. Knets die noch im Programm hat.
Auf seiner Homepage werden die modernen Tverwagen zwar gezeigt, bestellbar sind nur Güterwagen.

Ich hätte nichts gegen eine thematische Erweiterung zu Gebäuden und Zubehör.
Dein Bahnhof ist aber nicht der von Umbum?

Habe mir gestern eine CSD E.399 bestellt (bekommt man auch billiger als hier im link). Mit etwas Farbe und Arbeiten am Dach liesse sich die CS2 der RZD oder UZ daraus umbauen. Vom Dach bis zur unteren Zierlinie kann der grüne Lack beibehalten werden, es gibt in 1:1 gefühlte 100 Lackiervarianten.
https://www.elriwa.de/produkte/loks/spu ... csd-ep.iii

Diese Blickrichtung sollte man weiter verfolgen, da gibts bestimmt noch mehr aus Ländern westlich der ex SU was sich verwenden lässt.

An Loks aus Orenburg traue ich mich nicht wirklich ran nach den Berichten hier,
eine 2TE10 würde ich selbst aus Rebradobausätzen bauen wollen,
eine VL8 reizt mich sehr da ich sie in der südlichen Ukraine noch erlebte. Besitzt die jemand hier?

VG

Holger


rzdmodell
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:58
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Odenwald
Alter: 53

Re: Russische Loks + Personenwagen im Modell H0

#224

Beitrag von rzdmodell » Mo 2. Dez 2019, 16:19

Hallo Holger,

der Bahnhof ist nicht von Umbum. Das ist ein Eigenbau nach Fotos aus Evergreen-Profil und Papier.

Beste Grüße von Wolfram

Antworten

Zurück zu „Spur H0“