Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

josefh0
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: Do 21. Aug 2008, 07:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#76

Beitrag von josefh0 »

Loadstefdn hat geschrieben:
josefh0 hat geschrieben: vielleicht würde beim einpacken der Triebköpfe ausversehen 2x die Männlein genommen
das wohl nicht, sonst hätte er ja 2 Angetriebene :mrgreen:
der Antrieb ist im Großraum-Mittelwagen :bigeek:

mtg Josef


Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1840
Registriert: So 25. Okt 2009, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Osthessen
Alter: 47

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#77

Beitrag von Weichenputzer »

josefh0 hat geschrieben:
thegentXX hat geschrieben:Hallo Philipp!

Der Fehler war nochmal anders als bei dir. Es waren an beiden Triebköpfen "männlein" verbaut.

Grüße
vielleicht würde beim einpacken der Triebköpfe ausversehen 2x die Männlein genommen :shock:

mfg josef

Die hätten dann die gleiche Betriebsnummer :wink:

Grüße, Markus

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5960
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#78

Beitrag von nakott »

Hallo,

am Tag der offenen Tür konnte man sehen, wie der Zug Probe gefahren wurde. Ich habe bei zwei Exemplaren zugeschaut. Es gibt einen Kreis mit einer diagonalen Querverbindung, auf dem er diverse Tests durchlaufen muss. In der Zeit, in der ich zugeschaut hatte, ist immer der Mittelwagen mit den beiden Steuerwagen gefahren. Also drei- statt vierteilig. Ich kann mich daran so gut erinnern, weil ich ich mich über das verkürzte Aussehen gewundert hatte.

Frage: Könnte es sein, dass die Wagen nur in einer ganz speziellen Reihenfolge zusammenpassen und dass die Anordnung der Kupplungen dies erzwingen sollen. Könnte mal einer, bei dem es nicht passt, eine Liste mache, welche Kupplung genau an welchem Wagen ist. Danke.

Gruß Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

Threadersteller
Entenkoepfer
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert: So 27. Sep 2009, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + Rocrail
Gleise: Tillig/Piko + Pukos
Wohnort: Modellbahnkeller
Alter: 48

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#79

Beitrag von Entenkoepfer »

Naja eigentlich ist das nicht besonders.
1. Großraumwagen (angetrieben): 1x Männchen, 1x Weibchen
2. Halbspeisewagen: 1x Männchen, 1x Weibchen
3. Triebkopf: 1x Männchen
4. Triebkopf :1x Weibchen mit dem Kunststoffclip vom Männchen.

Gruß Philipp
H0/H0e DCC/Motorola mit resetfreier IB und Rocrail, vorzugsweise EP III-IV mit Ausnahmen

Benutzeravatar

bkb-ag
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 293
Registriert: So 13. Nov 2011, 19:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Niedergründau
Alter: 35
Deutschland

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#80

Beitrag von bkb-ag »

Moin moin Bahnfans,

Ich bin ebenfalls schon auf eure Testberichte und Erfahrungen mit dem 403er von Märklin gespannt.
Haben wollen würde ich den nämlich auch gerne, aber auch warten ob er als Lufthansa Airport Express kommt.( zu Lizenzgeschichten kann ich da nichts sagen,ich weiss nur das die Hansa sich sehr ziert wenn es darum geht irgendwas herzugeben,und sei es nur die Erlaubnis den Kranich in 1:87 auf die Seite drucken zu dürfen. Man erzählt sich auch das die Lufthansa die abgestellten et403 Garnituren auch nicht ohne weiteres hergegeben hat. "Verfallen lassen? Ok. Restaurieren kder hergeben? Neeeeee!" beispiel dafür die 103 in DA Kranichstein,die ehemals den LH Express zog und danach wieder in orientrot zurück lackiert wurde. Die Kranichsteiner würden sie gerne erhalten aber die Lufthansa,der die Machine wohl noch gehört willse nich hergeben und schogarnichts dazugeben und die DB hat auch kein Interesse daran)
Naja ich schweife an ;-) her mit dem Et403 in H0 und hoffentlich guter Qualität und guten Funktionen.

Lg
Es dankt und grüsst, Florian

Mein Modellbahn YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCSvwlM ... L5-LO0YoQA

Bahnhof Epoche 6

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=180279

:lego: Nächste FRAMST-Termine: - - - :lego:


Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1840
Registriert: So 25. Okt 2009, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Osthessen
Alter: 47

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#81

Beitrag von Weichenputzer »

Meinen Insiderschein habe ich erst im April zum Händler gebracht. Nach diesem Thread hoffe ich fast, dass ich wegen Fristversäumnis nicht mehr berücksichtigt werde...

Hoffentlich merkt die Tante etwas, wenn sich die Zahl der täglich ausgelieferten 403er mit der Zahl der eingehenden Reklamationen die Waage hält...

Vor allem sollte sie die derzeit in Produktion/Auslieferung befindlichen 403er noch mal genauer durchsehen.

Viele Grüße,
Markus

OttRudi
Ehemaliger Benutzer

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#82

Beitrag von OttRudi »

Weichenputzer hat geschrieben:Meinen Insiderschein habe ich erst im April zum Händler gebracht. Nach diesem Thread hoffe ich fast, dass ich wegen Fristversäumnis nicht mehr berücksichtigt werde...

Hoffentlich merkt die Tante etwas, wenn sich die Zahl der täglich ausgelieferten 403er mit der Zahl der eingehenden Reklamationen die Waage hält...

Vor allem sollte sie die derzeit in Produktion/Auslieferung befindlichen 403er noch mal genauer durchsehen.

Viele Grüße,
Markus
Woher wissen wir, wie viel schon ausgeliefert worden sind und wie viele Probleme haben? Sind es 3%, 5% oder 20%?

Gruß
Rüdiger

ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

103 101

#83

Beitrag von ellokfahrer »

Moin Moin,

die 103 101 gehört NICHT der Lufthansa. Die Lok war samt Zug nur angemietet. Ebenso die 403er. Das war nur ein auf sehr teurer Mietbasis durchgeführter Reiseverkehr auf Höhe Null.

Lusthansa stellt sich aber etwas quer, wenn es um ihre Lackierung geht. Da sind sich die Verantwortlichen dort auch uneins.
Deswegen darf die 103 auch noch nicht zur LH Lok werden. Das sagte man mir in Darmstadt.

Beste Grüße

Michael


raiko
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert: Do 21. Okt 2010, 14:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#84

Beitrag von raiko »

ellokfahrer hat geschrieben:Moin Moin,

die 103 101 gehört NICHT der Lufthansa. Die Lok war samt Zug nur angemietet. Ebenso die 403er. Das war nur ein auf sehr teurer Mietbasis durchgeführter Reiseverkehr auf Höhe Null.

Lusthansa stellt sich aber etwas quer, wenn es um ihre Lackierung geht. Da sind sich die Verantwortlichen dort auch uneins.
Deswegen darf die 103 auch noch nicht zur LH Lok werden. Das sagte man mir in Darmstadt.

Beste Grüße

Michael
Hallo

Es gibt oder gab aber sowohl in H0 wie auch in N Spur 103er in Lufthansa Farbdesign.

Viele Grüße
Rainer

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5909
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleis MFX-DCC-MM
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 58
Kontaktdaten:
Neuseeland

Re: 103 101

#85

Beitrag von Peter BR44 »

ellokfahrer hat geschrieben:............
Deswegen darf die 103 auch noch nicht zur LH Lok werden.....

Beste Grüße

Michael
Hallo Michael,

nach deiner Aussage, wären dann meine Märklin 2667 (BR 111) und 2668 (BR 103) illegal? :shock:
Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7640
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: 103 101

#86

Beitrag von Murrrphy »

Peter BR44 hat geschrieben:
ellokfahrer hat geschrieben:............
Deswegen darf die 103 auch noch nicht zur LH Lok werden.....

Beste Grüße

Michael
Hallo Michael,

nach deiner Aussage, wären dann meine Märklin 2667 (BR 111) und 2668 (BR 103) illegal? :shock:
Langsam wird es albern. Vor allem, wenn man Sachen völlig falsch aus Kontext holt und plötzlich 1:1-Loks und Modell-Loks durcheinander schmeißt ;-)

Die Lufthansa besitzt logischerweise die Rechte an ihrem Logo und wer das Logo verwenden will, um es auf eine Museumslok (wie besagter 103 oder einem möglicherweise irgendwann mal aufgearbeiteten Donald Duck) oder auch nur einen Modell-Lok zu pinseln, braucht die Genehmigung der Lufthansa dafür (ggf. gegen einen entsprechenden Obulus), und zwar für jede Lok.

Wie man jetzt darauf kommt, zu spekulieren, daß bestimmte Märklin-Modelle illegal seien, weil aktuell für eine 1:1-Museumslok keine Genehmigung für die Lackierung vorliegt, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn aktuell keine Genehmigung für weitere neue Nutzungen des Logos an der Museumslok vorliegen, heißt das nicht, daß alte Modelle der Lok, für die es mal eine Genehmigung gab, plötzlich illegal werden.

Außerdem ist es wohl nicht Sinn und Zweck dieses Threads, über Lufthansa-Lackierungen zu philosophieren, sondern das aktuelle Märklin Modell der Baureihe 403 in IC-Lackierung zu zerlegen ;-)
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6784
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: 103 101

#87

Beitrag von kaeselok »

Murrrphy hat geschrieben:... sondern das aktuelle Märklin Modell der Baureihe 403 in IC-Lackierung zu zerlegen ;-)
Schön geschrieben, Achim! :fool:

Viele Grüße,

Kalle


dipsy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: Di 24. Mai 2005, 14:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Alter: 72

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#88

Beitrag von dipsy »

>sondern das aktuelle Märklin Modell der Baureihe 403 in IC-Lackierung zu zerlegen<

Hallo,
in Jägerkreisen sagt man: "erlegen".
Bei manchen Beiträgen habe ich das Gefühl, daß es das Ziel ist.

Ich habe mein Modell auch geliefert bekommen.
Top, konnte keinen Fehler feststellen.
Ich picke mal einen genannten angeblichen Mangel der Modellausführung raus: beim Vorbild werden die Frontscheiben auch von den großen Scheibenwischern beherrscht.
Gruß Wolfgang

Benutzeravatar

Wracker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 335
Registriert: Di 3. Jul 2012, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS1 + Windigipet
Gleise: Märklin K + M
Alter: 49
Luxemburg

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#89

Beitrag von Wracker »

Hallo

Also mein 1. Test war sehr positiv. Der Zug hat ein ganz gutmütiges Fahrverhalten, es waren keine eiernde Bremsscheiben zu erkennen. Alle Kupplungen haben gepasst, keine Probleme mit dem Decoder, Beleuchtung, so wie Sound.
Wenn der Zug fährt merkt man sowieso nicht wo der Lautsprecher sitzt, also ist die Elektronik im Mittelwagen kein Manko.

MfG Wracker
Letzte Anschaffung:
Märklin DB BR59 (37054)

So muss ein Putzzug aussehen, dann klappt es auch mit der MoBa. :fool:
Bild
PS: Sollte ein Bild in einem Beitrag verloren gegangen sein, bitte eine PN an mich.

Benutzeravatar

Threadersteller
Entenkoepfer
InterRegio (IR)
Beiträge: 150
Registriert: So 27. Sep 2009, 10:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + Rocrail
Gleise: Tillig/Piko + Pukos
Wohnort: Modellbahnkeller
Alter: 48

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#90

Beitrag von Entenkoepfer »

Hallo

Um noch einige andere Kritikpunkte zu kommentieren (diese kamen z.T. auch aus dem Nachbar Thread mit dem Film):

Scharfenberg Kupplungen ohne Abdeckung:
Das dachte ich zunächst auch, aber Der Zug soll ja den Zustand um 1973 darstellen und aus dieser Zeit gibt es mehrere Fotos wo keine Abdeckung auf der Kupplung sitzt. Z.B. Im Insider Magazin 1/2012 auf Seite 7. Demnach ist die dargestellte Kupplung vorbildgerecht. (Ich hatte seinerzeit an Märklin geschrieben doch einfach Abdeckungen zum draufclipsen beizulegen, das haben sie leider nicht aufgegriffen)

Zu hohe Stromabnehmer (in abgebügelter Position)
Ich meine hier im Forum gelesen zu haben diese müssten in die Aussparungen der "Dachspoiler" abgesenklt werden.
Ich erlaube mir auf folgendes Bild zu verlinken:
http://www.eisenbahn-bilder.com/bahngal ... 15_055.jpg
Dies zeigt dass die Palette noch vollständig oberhalb des "Dachspoilers" liegt. Demnach sind die zu hohen Stromabnhemer deutlich relativiert und meiner Meinung nach in modellüblichen Toleranzen.

Also ich finde zusammenfassend, der Zug ist bezüglich seiner Optik hier im Forum in der ersten Reaktion auf den Film teilweise zu Unrecht verrissen worden.

Gruß

Philipp

P.S. mein Zug geht demnächst ins (M)AW Göppingen bezüglich Revision der Kupplung
H0/H0e DCC/Motorola mit resetfreier IB und Rocrail, vorzugsweise EP III-IV mit Ausnahmen

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2622
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#91

Beitrag von Ruhr-Sider »

Hallo zusammen,

nachdem wir nun wissen, was alles ggf. nicht richtig oder gar falsch ist, mal was gaaaaaanz anderes.

Wer schafft es denn von seinem Zug hier mal Bilder vom Innenleben - ihr wisst schon nicht nur die Inneneinrichtungen und Tischlampen - sondern bitte auch was von der Elektrik (Decoder, Decoder-Träger, Kupplungen, etc.) einzustellen?
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


Ohayo
InterCity (IC)
Beiträge: 509
Registriert: Do 21. Feb 2008, 09:05
Nenngröße: H0
Wohnort: Freistadt
Alter: 52

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#92

Beitrag von Ohayo »

Entenkoepfer hat geschrieben:Hallo

Um noch einige andere Kritikpunkte zu kommentieren (diese kamen z.T. auch aus dem Nachbar Thread mit dem Film):

Scharfenberg Kupplungen ohne Abdeckung:
Das dachte ich zunächst auch, aber Der Zug soll ja den Zustand um 1973 darstellen und aus dieser Zeit gibt es mehrere Fotos wo keine Abdeckung auf der Kupplung sitzt. Z.B. Im Insider Magazin 1/2012 auf Seite 7. Demnach ist die dargestellte Kupplung vorbildgerecht. (Ich hatte seinerzeit an Märklin geschrieben doch einfach Abdeckungen zum draufclipsen beizulegen, das haben sie leider nicht aufgegriffen)

Zu hohe Stromabnehmer (in abgebügelter Position)
Ich meine hier im Forum gelesen zu haben diese müssten in die Aussparungen der "Dachspoiler" abgesenklt werden.
Ich erlaube mir auf folgendes Bild zu verlinken:
http://www.eisenbahn-bilder.com/bahngal ... 15_055.jpg
Dies zeigt dass die Palette noch vollständig oberhalb des "Dachspoilers" liegt. Demnach sind die zu hohen Stromabnhemer deutlich relativiert und meiner Meinung nach in modellüblichen Toleranzen.

Also ich finde zusammenfassend, der Zug ist bezüglich seiner Optik hier im Forum in der ersten Reaktion auf den Film teilweise zu Unrecht verrissen worden.

Gruß

Philipp

P.S. mein Zug geht demnächst ins (M)AW Göppingen bezüglich Revision der Kupplung
Apropos Nachbar Thread, was dort gelabbert wird ist sowieso fuer die Tonne, keiner von denen die mal wieder feste drauhauen muessen, ''...kaufen den 403er eh nicht, haben ihn vorhger nicht gesehen sondern nur im Film...'' etc.
Hauptsache feste drauf... :roll:
Franz

-------------

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
>Helmut Qualtinger<
-------------
Alle sagten: "Das geht nicht!"
Dann kam einer der wusste das nicht und hat's gemacht!

Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5408
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#93

Beitrag von rhb651 »

Weichenputzer hat geschrieben:
rhb651 hat geschrieben:Hi,
meine beiden Triebköpfe sind bei den Kupplungen identisch, beide mit Männchen.

Was'n Scheiss

Sind wenigstens die Betriebsnummern der Endwagen unterschiedlich?

Grüße, Markus
Nö, es sind zwei identische Endwagen
Viele Grüße,
Achim
rhb651


Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1840
Registriert: So 25. Okt 2009, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Osthessen
Alter: 47

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#94

Beitrag von Weichenputzer »

rhb651 hat geschrieben:
Weichenputzer hat geschrieben:
rhb651 hat geschrieben:Hi,
meine beiden Triebköpfe sind bei den Kupplungen identisch, beide mit Männchen.

Was'n Scheiss

Sind wenigstens die Betriebsnummern der Endwagen unterschiedlich?

Grüße, Markus
Nö, es sind zwei identische Endwagen
Also auf beiden Endwagen zB die 403 001-1 aufgedruckt???

Dann Verpackungsfehler...

Grüße, Markus


thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert: So 27. Aug 2006, 11:30

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#95

Beitrag von thegentXX »

Hallo!

Also generell gesprochen ist der zug optisch gelungen!
Der Decoder und die Fahreigenschaften, hier das Anfahren und Abbremsen sind ziemlich unschön!

Einstellungen der Motorsteuerung bleiben ohne Wirkung!

Grüße!

Udo
Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


Johannes Braser
InterCity (IC)
Beiträge: 971
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 19:12
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 und 6021
Gleise: Märklin C Gleis
Wohnort: Dortmund
Alter: 60

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#96

Beitrag von Johannes Braser »

Hallo
Auch ich habe den Zug gestern bekommen.
Es hat allerdings etwas gedauert bis ich einen Zug gefunden hatte wo die Bremsscheiben nicht eierten. :lol:
Der Rest war in Ordnung. Allerdings habe ich ihn noch nicht eingefahren. Das mache ich heute.

@ HGH
Ich bringe den Zug heute zum Doit mit. Er wird aber nicht auseinandergenommen. :wink:
Gruß
Johannes


thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert: So 27. Aug 2006, 11:30

Re: Märklin 37778 BR 403 “Donald Duck“ lieferbar!

#97

Beitrag von thegentXX »

Hat schon jemand den Decoder getauscht? Langsam regt das Ding auf.....
Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei

ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Fehler in der Qualitätskontrolle?

#98

Beitrag von ellokfahrer »

Moin Moin,


nach Allem, was ich hier so gelesen habe, das Für und Wider, stelle ich doch eines fest:

Märklin MUSS an seiner Qualitätskontrolle dringend arbeiten.
Jeder Zug, jede Lok, jeder Wagen sollte geprüft werden.
Es darf den Qualis aber kein Vorwurf gemacht werden, daß Ihnen eiernde Bremsscheiben nicht auffallen, denn die sieht man erst, wenn der Zug rollt.

Und ich erinner mich an den Filmbericht bei n-tv, wo gesagt wurde, daß >stichprobenartig< geprüft wird. Das heißt, aus jeder Produktionscharge wird eine bestimmte Anzahl Züge, z.B. jeder 20. Zug, herausgenommen und getestet. Wenn da alles paßt, heißt das aber noch lange nicht, daß Zug 1-19 auch fehlerfrei sind.
Es kann sein, muß aber nicht.
Und bei eiernden Bremsscheiben handelt es sich um einen Fehler, der in der Druckerei auffallen müßte, spätestens jedoch, wenn der Tester auf seiner Anlage mal in die Hocke geht und den Zug dabei beobachtet, wie er durch die Weichen fährt.
Aber ob er das auch macht??

Daß bei der Verpackung Fehler gemacht werden, darf ebenso nicht passieren.
Aber überall arbeiten eben Menschen. Und die haben schlechte und gute Tage.

Dennoch gab es früher mal, weit vor der Insolvenz, eine Endkontrolle. Und die war wichtig, damit solche Fehler gar nicht erst im Handel landeten.

Ich warte auf den Tag, wo mir mein Händler sagt, Lok xy kann ich Ihnen nicht verkaufen, da gibt es eine Rückrufaktion seitens des Herstellers.

Ich frage auch, warum nutzt Märklin nicht seine Kunden als Tester? Vor Auslieferung bekommt eine Handvoll Auserwählter ein neues Modell zum ausgiebigen Testen.
Es sollten C-Gleise, M-Gleise, K-Gleise und auch viele verschiedene Gleisfiguren vorhanden sein, eben typische Anlagen.
Ich würde mich mit meiner schlanken K-Weichenstraße aus Weichen und DKW´s auch bereitwillig anbieten. :D

Danach kann die Nullserie -mit den notwendigen Verbesserungen- nachgearbeitet werden und kommt erst dann zum Endkunden.
Der hat dann keine Fehler mehr zu melden und weiß, daß der Zug märklintypisch über alles und jede Gleisfigur fährt.

Das würde wahrscheinlich weniger Kosten verursachen, als die wachsende Zahl der Rücksendungen und Nachbesserungen.

Und ja, ich hab den 403er auch fahren sehen und das tolle Ellokfahrgeräusch auch hören dürfen.
Mein Fall ist der Zug in diesem Zustand absolut nicht. Und ein aufgepeppter 420 Sound??? Ja klar, den, den Märklin auch dem 420 verpaßt hat, der aber weder einen 420 wiedergibt, noch irgendwas damit zu tun hat.
Und wenn ein 403 eben nicht das typische Fahrmotorheulen widergibt, dann bleibt der ungekauft beim Händler liegen.
Sooo schwer kann es doch echt nicht sein, richtige Töne in einen Dekoder zu packen.

Ich mein ja nur...

Michael

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1608
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Fehler in der Qualitätskontrolle?

#99

Beitrag von Bodo Müller »

ellokfahrer hat geschrieben:
Und wenn ein 403 eben nicht das typische Fahrmotorheulen widergibt, dann bleibt der ungekauft beim Händler liegen.
Sooo schwer kann es doch echt nicht sein, richtige Töne in einen Dekoder zu packen.

Ich mein ja nur...

Michael
Ist es für euch denn so schwer zu verstehen? Wo willst du denn heute authentische Tonaufnahmen des originalen "Motorheulens" herbekommen? Die Züge fahren nicht mehr und ein betriebsfähigen Museumszug gibt es nicht. Somit kann ich Märklin nicht dafür rügen, daß der Sound nur annähend dem Original entspricht. Jedoch steht es dir frei, einen authentischen Sound zu beschaffen und für einen Märklin-Sounddecoder aufzubereiten.
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC

ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Kein guter Ton

#100

Beitrag von ellokfahrer »

Moin Moin,

Doch, ich kann Märklin dafür rügen, daß sie sich nicht die Mühe machen, mal einen Aufruf zu starten und Tonaufnahmen des 403 zu suchen, die von etlichen Mikrofonen entlang des Rheines aufgenommen wurden.
Warum nicht mal bei Joachim Schmidt von Rio Grande anfragen? Schließlich hat er den 403 ausgiebig gefilmt.

Wo sind auch all die Tonjäger, die mit ihren Aufnahmegeräten an den Gleisen standen?
Schlummern diese Töne in privaten, streng geheimen Archiven?

Man muß eben nur wollen.

Und andere Firmen sind sich auch nicht zu schade, in der Presse nach Bildern oder Filmen für kommende Neuerscheinungen in Bild und Ton zu fragen.

Und wenn es Märklin nicht mal bei einem 420 schafft...? Und sage bitte nicht, der würd nicht mehr fahren.
Und leicht angepaßt kann der 420 Sound auch für den 403 verwendet werden, da sie sich nur in Nuancen unterscheiden.

Viele Grüße
Michael

Antworten

Zurück zu „Spur H0“