ESU 50700 VS Viessmann 5050

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5805
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 58
Kontaktdaten:
Neuseeland

ESU 50700 VS Viessmann 5050

#1

Beitrag von Peter BR44 » Mo 10. Jun 2019, 10:09

Hallo zusammen,

habe meinen TEE-Aussichtswagen von Märklin 4099 mit einem ESU FX-Decoder umgebaut.
Als Lichtstreifen habe ich Reste von der ESU Leiste 50700 und Viessmann 5050 verwendet.
Jedes Stück ist an einem separaten AUX angeschlossen.

Bei der Programmierung mit dem LoPro ist mir aufgefallen,
dass zwei Viessmann Stücke träger reagieren als das Stück von ESU.
Auch der Test nach dem Zusammenbau mit der MS-2 und CS-2 brachte das gleiche Ergebnis.
Besonders beim Neonlicht-Start-Effekt, fällt dies deutlich auf.

Des weiteren habe ich festgestellt,
dass beide unterschiedliche SMD-LED-Typen verwenden.

Nun zu meiner Frage.
Hängt dies eventuell mit den unterschiedlichen LED-Arten zusammen, oder mit etwas anderem :?:
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: ESU 50700 VS Viessmann 5050

#2

Beitrag von volkerS » Mo 10. Jun 2019, 14:50

Hallo Peter,
Helligkeits- und Farbtemperaturunterschiede sind durch unterschiedliche Leds und auch die fliesenden Ströme verursacht. Kommt sogar bei gleichen Leds aus unterschiedlichen Fertigungschargen vor. Die sichbaren Verzögerungen kommen durch das serielle Abarbeiten der Schaltbefehle. Einzige Lösung,
alle Leds von einem Hersteller und Betrieb an einem AUX-Ausgang.
Volker

Benutzeravatar

Threadersteller
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5805
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 58
Kontaktdaten:
Neuseeland

Re: ESU 50700 VS Viessmann 5050

#3

Beitrag von Peter BR44 » Mi 12. Jun 2019, 16:02

Hallo Volker,

wollte keine neue Leiste zerlegen für den Wagen und
habe deswegen Reststücke verwand.
Habe drei AUX dafür genutzt, weil ich nicht wollte,
dass der Neonlichteffekt gleichmäßig im Rhythmus von statten geht.

Mit der Lichtfarbe war mir bekannt bzw. schon bewusst.
Dies finde ich noch nicht einmal als "tragisch".
Im Gegenteil, sieht so "echter" aus.

Aber mit den unterschiedlichem Aufbau und verwendeten Bauteilen,
hätte ich auch drauf kommen können.

Alles in Allem sieht das umgebaut Modell sehr gut aus
und die Lichtleiste ist in der "Glaskuppel" ist nicht zu sehen.
Selbst nicht wenn die Lämpis an sind.
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“