Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten

Threadersteller
JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#1

Beitrag von JoWild »

Hallo
Hat eigentlich schon jemand eine MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748 von Schiebeschalter auf DIP-Schalter (Mäuseklavier) umgebaut um so zusätzliche Adressen zu nutzen? Stehen einem dann die 15 möglichen Adressen zur Verfügung (2, 6, 8, 18, 20 24, 26, 54, 56, 60, 62, 72, 74, 78 und 80?
Falls da schon einer Erfahrung hat, würde das einen ev. Fehlversuch ersparen. Teuer wäre der ja nicht.
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


H0lok
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 08:27
Deutschland

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#2

Beitrag von H0lok »

Hallo Joachim,
meiner Meinung nach wählt der Schalter nur aus, an welche der vier Infrarotadressen (0x18,0x19,0x1B,0x1C) die Fernbedienung sendet. Eine Kodierung von Adressen findet nicht statt. Vor langer Zeit hatte mal jemand hier im Forum festgestellt, das die Basisstation noch auf mindestens eine weitere Adresse horcht um Magnetartikel zu schalten. Mir ist aber unklar ob das weiter untersucht wurde oder nicht. Ich finde auf die Schnelle auch die Unterhaltung nicht in der das aufkam.
Viele Grüße,
Moritz


volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2579
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#3

Beitrag von volkerS »

Hallo Joachim,
siehe hier:
viewtopic.php?p=2068916#p2068916
Die 4 möglichen Stellungen des Schiebeschalters und somit Adressen entsprechen exakt der Adresseinstellung am 4-poligen Mäuseklavier eines Delta Decoders. Das einfachste dürfte ein BCD-Drehstufenschalter sein.
Hatte ich aber schon in obigem Beitrag geschrieben.
Volker


Threadersteller
JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#4

Beitrag von JoWild »

Hallo ihr beiden,
soweit bin ich auch schon und die Theorie habe ich auch schon verinnerlicht.
Ich habe aber eine eindeutige Frage gestellt, die so nicht beantwortet ist: Hat das schon einer gemacht?

Trotzdem Danke für eure Antworten.

Ich habe 4 von den Steuerteilen und werde mich da dann halt mal dran machen müssen. Die Teile bekommt man ja für ca. 5,-- ... 7,-- € neu. Ev. Verlust hält sich damit deutlich in Grenzen.
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


H0lok
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 08:27
Deutschland

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#5

Beitrag von H0lok »

Hallo nochmal,
nach langem Suchen habe ich den Thread wiedergefunden den ich meinte:
viewtopic.php?f=5&t=106211
Viele Grüße,
Moritz


Threadersteller
JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#6

Beitrag von JoWild »

Hallo Moritz,
auch da geht es nicht um den Umbau des Handsenders sondern um diverse andere Basteleien im Zusammenhang mit Infrarotsteuerung. Desweiteren sind viele Links dort tot weil damals bei Arcor gehostet.

Ich geh dann halt die Tage dran und:
- hole die Platine aus dem Gehäuse. Die ist im Batteriefach unangenehm verrastet.
- löte den Schiebeschalter aus und untersuche seine genaue Funktion.
- trenne die durchgehende Verbindung für die Stellung "1".
- verdrahte ein 4-stelligen DIP-Schalter oder einen BCD-Drehstufenschalter entsprechend.
- beurteile das Ergebnis.

Vielleicht trenne ich auch erst mal nur die Verbindung "1" und schau auf das Ergebnis.
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


H0lok
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 08:27
Deutschland

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#7

Beitrag von H0lok »

Hallo Joachim,
auf dieser Webseite (http://www.sps-wagner.de/moba/cs1.html) dokumentiert der Benutzer seine Experimente mit der Infrarotsteuerung. Nicht gerade übersichtlich aber weiter untern kommt ein Teil wo er mit einem selbstgebauten Infrarotsender versucht mehr als die Standardloks zu steuern und dies nicht erfolgreich ist. Den einzigen Erfolg den er in dieser Hinsicht hatte war das Steuern von Weichen.
Viele Grüße,
Moritz


Threadersteller
JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#8

Beitrag von JoWild »

Hallo Moritz,
das hatte ich schon so gelesen. Es handelt sich aber auch wieder um etwas ganz anderes als ich vorhabe. Ich habe nicht umsonst im Forum gefragt, weil ich auch mit intensiver Recherche zum Umbau der Schaltergruppe im Handsender nichts wirklich zutreffendes tatsächlich durchgeführtes gefunden habe.
Aber ich werde euch an meinen Ergebnissen teilhaben lassen.

Was ich jedenfalls schon erprobt habe: Man kann mehrere Bedienteile mit unterschiedlich eingestellter Adresse fast gleichzeitig benutzen. Mein Ziel ist für jede eingesetzte Lok-Adresse ein eigenes Bedienteil zu haben. Und diese Bedienteile sind eben äußerst preiswert zu haben.
Ich weis, dass diese Start up-Steuerungen nichts für manche "Edel-Modellbahner" (Geld spielt keine Rolle) hier sind. Mich reizt aber das Experiment in Richtung geringer Kosten.
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


lokopa66
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 374
Registriert: So 8. Jan 2006, 21:36
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021, IB-1, Infrarot aus S-Set
Gleise: MGleis, CGleis

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#9

Beitrag von lokopa66 »

Hallo Joachim,

tolle Sache, die Du da vorhast. Die Beschreibung von volkerS kannte ich schon, bin aber noch nicht zum Ausprobieren gekommen.

Ich selbst nutze die Teile auch gerne auf meiner Testanlage und meine Patenkinder haben auch 3 davon gleichzeitig auf der Teppichbahn im Einsatz mit unterschiedlichen Adressen.

Wenn jetzt tatsächlich mehr als die 4 Delta Adressen möglich sind, wäre ich begeistert.


Viel Erfolg wünscht
Rainer


volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2579
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#10

Beitrag von volkerS »

Hallo,
das einfachste nach Ausbau der Platine wäre das gleichzeitige Brücken der beiden Kontakte von z.B. Stellung 3 und 4. = 1011 = 6.
Ein auf diese Adresse eingestellte Lok müsste dann ja funktionieren.
Volker


Threadersteller
JoWild
EuroCity (EC)
Beiträge: 1372
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Umbau MÄRKLIN - Infrarotbedienung - 00748

#11

Beitrag von JoWild »

Hallo,
ich habe jetzt die ersten Tests unternommen.
- der Schalter hat dezidiert 4 eindeutige Schaltstellungen mit jeweils nur einer durchgeschalteten Verbindung
- auch für die Adresse 78 (Schalterstellung 1) wird definitiv geschaltet.
- die Logik entspricht also nicht dem 4-poligen Mäuseklavier eines Delta-Decoders.
- eine Verbindung z.B. zum gleichzeitigen Schalten von 3 und 4 ist nur derart nicht wirkungslos, als ein undefiniertes Verhalten auftritt.

---> Es wird also vermutlich nichts mit meinem Umbau auf diese einfache Art.

Und wer gerne seine Steuerung zerlegen will:
Zum Ausbau der Platine ohne Gewaltanwendung lötet man m.E. am besten die Batteriekontakte von der Platine ab und belässt sie im Gehäuse. Nach Abnahme des Bodens sind diese problemlos zugänglich - Lot absaugen, Laschen aufbiegen und raus mit der Platine.

Hallo Volker,
es bringt nichts ohne Kenntnis der Teile irgend welche "Pläne" im Konjunktiv zu verbreiten.
volkerS hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 07:30
Hallo,
das einfachste nach Ausbau der Platine wäre das gleichzeitige Brücken der beiden Kontakte von z.B. Stellung 3 und 4. = 1011 = 6.
Ein auf diese Adresse eingestellte Lok müsste dann ja funktionieren.
Volker
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“