Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
MoBa_Alfred
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert: Do 19. Okt 2006, 08:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Fulda (Hessen)
Alter: 67
Deutschland

Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#1

Beitrag von MoBa_Alfred »

Dieser Beitrag (ursprünglich auf meiner nicht weiter betriebenen WEB-Seite) erscheint hier, da es doch recht viele Zugriffe auf diesen Beitrag gab (>2000) und er daher möglicherweise für einige von Interesse sein könnte.

Betrifft: Weichen 24611 24612 - Bogenweichen 24671 24672 - schlanke Weichen 24711 24712


--- schlanke Weichen ---

Die schlanke C-Gleisweiche hat recht viele "gute" Masseverbindungen.

Man muss sich daher etwas einfallen lassen, um die Gleise zu isolieren
und für eine Belegtmeldung brauchbar zu machen.


Mit dieser Methode kann man 100% der Weiche überwachen!

Die Verbindungen unter den Schienen sind sehr schwer zu entfernen.
Also lassen wir das lieber!
Bild
Direkt am Lager der Weichenzunge herum zu schneiden ist auch nicht jedermanns Sache.
Also brauchen wir eine einfachere Möglichkeit. :arrow:

Nach langem Überlegen und Testen bin ich auf eine andere Lösung gekommen.
Mit einer dünnen Trennscheibe schneidet man die beiden abbiegenden Schienen schräg durch.
Keine Angst, das geht problemlos und verändert die Stabilität des Gleises nicht.
Der schräge Schnitt lässt nachher die Achsen sauberer darüber laufen.

Bild

Die elektrischen Verhältnisse stellen sich (nach verbinden mit zwei Drähtchen im Schienenkörper) so dar:
grün = Belegtmeldung
braun = Masse
Bild
100% des Gleises können zurückgemeldet werden (sogar eine einzelne Achse würde gemeldet).

Die dazu nötigen Brücken werden im Gleiskörper gemacht.
(Hier ist die "Schaltmechanik" ausgebaut, es geht aber genauso einfach mit einer unveränderten Weiche)
Bild

Die Rückmeldung kann wie hier mit dem grünen Kabel herausgeführt werden
oder einfach über die vorhandenen Kontakte zum nächsten Gleis weitergegeben werden.

Ein Masseanschluss ist hier zusätzlich (braunes Kabel) herausgeführt worden.

Ich habe die Anschlusslaschen des Gleises nur für herausführende Kabel genutzt.
Die internen Kabel löte ich direkt an die Kontakte an (siehe Bild).
Die beiden mittleren Schienen (Zwickel) sind mit dem etwas länger abisolierten Ende
des grünen Kabels gebrückt!

Bild

Nicht vergessen! Die Steckkontakte am Gleisende müssen je nach Anwendung noch isoliert werden.
Es wäre ja möglich, dass im nächsten Gleis Belegtmeldung und Masse genau anders herum liegen.
Auch die Blechbrücken, die beide Schienen miteinander verbinden durchtrennen!

Am Schienenanschluss rechts sieht man einen aufgesteckten Schrumpfschlauch (1,6mm).
Dieser wird noch abgelängt und geschrumpft. So spare ich mir die "roten Socken".
Mit etwas Übung geht das sehr einfach und funktioniert problemlos.
Nur bitte nicht zu heiß schrumpfen - das verträgt das C-Gleis nicht!!!

Für die Eingänge der Belegtmelder eignet sich im Digitalbetrieb der sogenannte Diodentrick.
Dies versorgt auch die Rückmeldeschiene mit Masse und es gibt kaum noch Kontaktprobleme.
(siehe ganz unten)


--- Bogenweichen ---

Der Umbau der Bogenweiche ist recht einfach.

Es werden 2 Schnitte benötigt, einer durch das Gleis und einer trennt ein kleines Blech
(siehe Detailbild)
Bild

Der obere Schnitt geht nur durch das kleine schmale Blech.
Dies hat keine Berührung mit der Schiene direkt daneben und das soll auch so bleiben.
Falls das Blech sich ein wenig hochbiegt, einfach unten ankleben.
Der untere Schnitt geht durch das Gleis und ist mit einer kleinen Trennscheibe kein Problem.
Bild

Zur Verdeutlichung sind die zur Rückmeldung benutzten Schienenteile grün eigefärbt.
Bild

Nun müssen noch einige Verbindungen hergestellt werden.
grün = Belegtmeldung
braun = Masse
Bild

Nicht vergessen! Die Steckkontakte am Gleisende müssen je nach Anwendung noch isoliert werden.
Es wäre ja möglich, dass im nächsten Gleis Belegtmeldung und Masse genau anders herum liegen.
Auch die Blechbrücken, die beide Schienen miteinander verbinden durchtrennen!

Für die Eingänge der Belegtmelder eignet sich im Digitalbetrieb der sogenannte Diodentrick.
Dies versorgt auch die Rückmeldeschiene mit Masse und es gibt kaum noch Kontaktprobleme.
(siehe ganz unten)


--- "normale" Weichen ---

Die Umbauanleitung für die "normale" C-Gleis Weiche

In der Übersicht sind die Teile, die für die Rückmeldung genutzt werden, grün dargestellt.

Bild

Zwei kleine Schnitte sind nötig (evtl. mit feiner Trennscheibe)
Der eine durch die Schiene, der andere durch ein kleines Blech neben der Schiene.
Bild

Bild

Der Schnitt durch das schmale Blech (neben der Schiene) ist hier im Detail gezeigt.
Es wird nur das Blech auf dem der Radkranz läuft geschnitten.
Das Blech hat keine Verbindung mit der daneben liegenden Schiene!
Das geht mit einer kleinen Trennscheibe sehr gut.
Falls das Blech nicht glatt liegen bleibt, kann man es mit etwas Sekundenkleber o.ä. befestigen.
Bild


Hier die Verkabelung im unteren Bereich der Weichen

Die Stellmechanik wurde hier ausgebaut, weil ich meine Weichen mittels Servo antreibe.
Bild

Achtung! Die Schnitte durch die Verbindungsbrücken nicht vergessen (gelbe Markierung).
Bild

Bild

Das Gleiche für die links-Weiche
Bild

Achtung! Die Schnitte durch die Verbindungsbrücken nicht vergessen (gelbe Markierung).
Bild

Bild


Was ich hier nicht gezeigt habe, ist die Isolierung zu den anschließenden Gleisstücken.
Bitte daran denken, dass das nächste Gleis evtl. die Rückmeldung und die Masse wieder kurz schließt.

Bild

Bei meiner Anlage sind alle Weichen so ausgestattet und die Rückmeldung funktioniert absolut sicher.

Nicht vergessen, den sogenannten "Diodentrick" anzuwenden, dieser sorgt für bessere Masse-Aufnahme im Bereich der Rückmeldungen.


--- DiodenTrick ---

Nutzt man zur Rückmeldung oft sehr lange Schienenstücke,
so empfiehlt sich der im Internet schon oft vorgestellte "Diodentrick".

Der zur Rückmeldung von der "Masse" abgetrennte Bereich
wird über eine Diode wieder an die "Masse" angeschlossen.

Bild

Achtung! Unbedingt kräftige Dioden (min. 3A) nehmen,
damit diese nicht gleich beim ersten Kurzschluß sterben.


Freundliche Modellbahngrüße
Alfred
Zuletzt geändert von MoBa_Alfred am Mi 15. Jul 2020, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
=================================
Mä-M-Gleisanlage und C-Gleisanlage, Digital mit MoBaSbS und TrainController 9
H0e Module mit DR5000 und multiMAUS
und aus Altbeständen 6021, IB und MobileStation
=================================

Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 956
Registriert: Mi 21. Nov 2007, 08:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 50210
Gleise: C-Gleis
Wohnort: An der Leine...
Alter: 52
Deutschland

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#2

Beitrag von Rick »

Hallo Alfred,
das ist ein sehr guter und informativer Beitrag.
Hilft mir wirklich, weniger über ein Problem nachzudenken.

Und vor allem... ordentlicher Text und ordentliche Fotos!!!!
In vielen Foren-Beiträgen im Netz hat man ja eher das Gefühl, die
deutsche Sprache, respektive Rechtschreibung und Grammatik
sterben aus oder werden vergewaltigt. :twisted:

Grüße
Rick
Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.
Benutzeravatar

Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1073
Registriert: So 10. Mai 2009, 01:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS-1 } DCC M4 MM } Rocrail
Gleise: Mä. C-Gleis
Wohnort: Wilhermsdorf Landkreis FÜ
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#3

Beitrag von Majestix »

Danke Alfred,

Super Beitrag, sollte in den Umbaugrundlagen für digitales oben angepinnt werden!
Werde ich auf jeden Fall ein Lesezeichen setzen. :clap:
Viele Grüße Thomas

Majestix Moba-Keller---Bilder meiner Anlagenbaustelle
Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput
Benutzeravatar

Der Ruinenbaumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 13:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Kontaktdaten:

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#4

Beitrag von Der Ruinenbaumeister »

Hab mich auch mal damit beschäftigt. Jetzt fehlen noch die Kreuzungen, und wir haben alle Gleiselemente: viewtopic.php?f=27&t=83342
Gruß
Clemens

Mein Blog.

Clooney
InterCity (IC)
Beiträge: 550
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ & MS2 & iTrain 5
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 38
Deutschland

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#5

Beitrag von Clooney »

Hat schon jemand die neuen schlanken Bogenweichen ( 24771 / 24772 ) Rückmeldefähig gemacht?

Clooney
InterCity (IC)
Beiträge: 550
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ & MS2 & iTrain 5
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 38
Deutschland

Belegtmeldung schlanke Bogenweiche 24771/24772

#6

Beitrag von Clooney »

Hallo Stummis,

habe es jetzt endlich gewagt meinen schlanken Bogenweichen eine Belegtmeldung zu verpassen.
Ist eigentlich garnicht so schwer.

Bild
Bild
Die Trennstellen sind rot umkreist.
Als erstes den Radlenker entfernen und den darunter liegenden Masseverbinder (auf der Schwelle) abzwicken.
Selbes mit dem anderen Masseverbinder. Dann das Herzstück entfernen und die Schiene etwas verschieben, damit man zwischen Weichenzunge und Schiene den Verbinder mit einem kleinen Seitenschneider durchtrennen kann. Und als letztes noch die Schiene mittels Dremel durchtrennen. Fertig.
Dann sieht die Belegtmeldung so aus:
Bild

Unten wieder die üblichen verdächtigen Verbinden und man kann die Weiche wieder einbauen.
Bild
Bild
Ich habe in diesem Zug gleich noch eine Diode eigelötet.

Viel Erfolg beim Umbauen.
Thomas Basel
Ehemaliger Benutzer

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#7

Beitrag von Thomas Basel »

Hallo Alfred und alle anderen

Alfred, besten Dank für deine Illustration betreffend Rückmeldung bei den schlanken Weichen des C Geleises.
Da ich ein Wiedereinsteiger bin und mich das erste mal mit der digitalisierung meiner Bahn befasse, ist das alles ein bischen Neuland.

Die verdrahtung der schlanken linksweiche habe ich wie du dargestellt hast gut hin bekommen, ich mühe mich sehr mit der schlanken rechtsweiche herum, vermutlich ganz simple, aber das funktioniert so nicht ganz, hast du ein Bild von der Verdahtung der schlanken Rechtsweiche?
Würde mir sehr weiterhelfen.

Besten Dank für deine Bemühungen

Gruss aus Basel, Thomas

marc-aurel
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert: Do 7. Jul 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 50200
Gleise: 3L C und K Gleise
Wohnort: 6318 Walchwil Schweiz
Schweiz

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#8

Beitrag von marc-aurel »

Hallo Alfred Hallo Modellbahner

es ist nicht selbstverständlich im Internet einen sachkundigen Artikel wie „Belegtmelder diverser C-Gleis Weichen“ zu finden.
Ein Mitarbeiter eines Herstellers hat mich dankenswerterweise auf meine Anfrage hin auf diesen Artikel aufmerksam gemacht.

Bilder sagen oft mehr als tausend Worte. Die Platzverhältnisse diverser C-Gleis Weichen sind vorgegeben. Das erklärt meine Frage
welchen Querschnitt soll/kann die Litze (Grün, Braun) haben, um in die C-Gleis Weiche funktionsgerecht eingelötet zu werden?

Sollen die Weichen jede für sich überwacht werden? Wie sind Weichenstrassen zu verkabeln?

Und wie verhält es sich mit der Belegtmeldung bei K-Gleis Weichen, die meines Wissens auch nicht alle gleich elektrisch „verkabelt“ sind?

Hallo Alfred – vielen Dank für Deinen kompetenten Artikel.
Hallo Modellbahner – wer informiert mich und alle Stummi-Bahner über die Belegtmelder von K-Gleis Weichen?

Marc-Aurel

volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3173
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#9

Beitrag von volkerS »

Hallo Marc-Aurel,
ich habe meine schlanken C-Gleis Weichen etwas anders umgebaut, da ich sie sowohl für 2-L Gleichstrom Betrieb als auch Märklin nutzen will.
Einfacher geht es, wenn man das Herzstück vorsichtig von der Unterseite her aus der Bettung drückt. Danach die Blechzunge unter den Flügelschienen mit einem Ruck entfernen und das Herzstück an beiden Enden um 0,5mm kürzen. Auf der Unterseite einen Draht ans Herzstück löten und passend dazu ein Loch ins Gleisbett bohren. Herzstück wieder einsetzen und an den Zentrierzapfen mit Sekundenkleber sichern. Die 3 Verbindungsbrücken an den Gleisenden zwischen den Schienen trennen und die erforderlichen Drahtbrücken mit 0,34qmm-Litze herstellen. Zusätzlich einen Draht an das Herzstück löten und mit einem Umschalter für die Herstückpolarisierung verbinden. Geht es nur um Rückmeldung kann man darauf verzichten, hat dann aber einen nicht überwachten Bereich (das Herzstück).
Volker

mb-kol
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 08:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBM-Boost-Master
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 50
Deutschland

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#10

Beitrag von mb-kol »

Guten Morgen liebe Mitstreiter,

eine sehr schöne Anleitung, vielen Dank dafür. Da ich an der gleichen Situation knabbere, käme sie jetzt richtig gut zur Hilfe. Doch leider kann ich die erste Bilder-Reihe nicht erreichen (gelöscht, unterdrückt, verborgen mittels Trick?).

Gibt es eine Möglichkeit das "komplette Bild" zu bekommen?

Danke im Voraus

Viele Grüße

Markus
Benutzeravatar

Threadersteller
MoBa_Alfred
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert: Do 19. Okt 2006, 08:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Fulda (Hessen)
Alter: 67
Deutschland

Re: Belegtmeldung diverser C-Gleis Weichen

#11

Beitrag von MoBa_Alfred »

Hallo,
die Bilder waren leider für einige Zeit nicht sichtbar.
Hier hat https zugeschlagen. Der Server für die Bilder hatte kein gültiges Zertifikat!
Sollte wieder funktionieren.

Grüße
Alfred
=================================
Mä-M-Gleisanlage und C-Gleisanlage, Digital mit MoBaSbS und TrainController 9
H0e Module mit DR5000 und multiMAUS
und aus Altbeständen 6021, IB und MobileStation
=================================
Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“