Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich (Kleinanzeigen / Suche) ist vorübergehend gesperrt für neue Angebote und Gesuche, damit es über die Foren-Downtime keine offenen Angebote gibt. Alte Angebote können noch zu Ende abgewickelt werden. Die Kleinanzeigen werden dann im neuen Forum wieder freigegeben.

ACHTUNG: Sperre des Forums ab Sonntag, 16.5.2021 abends zum Datenexport. Datenimport vom neuen Anbieter startet am Montag, 17.5.2021. Dauer der Arbeiten: ca. 1 Woche (genauer Infos, wenn verfügbar), in der Zeit steht das Forum nur lesend zur Verfügung, Neuregistrierungen sind in der Zeit nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Benutzeravatar

Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1346
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#271

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ich wollte mal wissen wie klein man so ein Display machen kann…

Neben dem 0.91“ Display mit 128x32 Pixeln gibt es inzwischen auch ein 0.87“ Display welches fast genau die gleiche aktive Fläche hat:

0.87“: 21.4 x 6.82mm (https://de.aliexpress.com/item/4000182887362.html)
0.91“: 22.4 x 5.58mm (https://de.aliexpress.com/item/32777216785.html)

Bei dem 0.91“ Display ist nur der Rand oben und unten breiter ;-(
Bild

Es gibt auch ein Display mit 0.86“ welches aber nur 96x32 Pixel hat (https://de.aliexpress.com/item/32948503023.html). Das finde ich aber uninteressant.

Ich konzentriere mich hier auf das 0.87“ Display mit 128x32 Pixeln.

Das Display ist schick, aber die Standard Platine verschenkt den Größenvorteil des Displays. Außerdem ist die ganze Geschichte viel zu Dick. Insbesondere wenn man ein doppelseitiges Display machen will:
Bild

Mit einer eigenen Platine kann man das beheben!

Und das sieht so aus:
Bild

Dieser „Koffer“ ist winzig klein. Der untere Teil ist so groß, dass das 0.87“ genau drauf passt. Das 0.91 Display kann auch verwendet werden. Hier steht das Display etwas über die Platine hinaus ;-(

Jetzt werdet Ihr sagen, dass das Löten viel zu kompliziert ist.
Ich habe es ausprobiert.
Das Display ist in weniger als einer Minute von der original Platine getrennt. Dazu verzinnt man alle Anschlüsse etwas dicker so dass sie miteinander verbunden sind. Dadurch kann man mit dem Lötkolben mehrere Pads auf Einmal erwärmen. Dann hebt man während man die Stelle erwärmt den Flex Leiter von der einen zur anderen Seite ab. Das geht super einfach. Anschließend saugt man das überschüssige Zinn mit etwas Entlötlitze ab.
Das wiederanlöten geht fast genau so einfach. Hier muss man die Pads auf der Platine dünn verzinnen und den Flex Leiter genau platzieren. Dann fixiert man diese an den Rändern und kontrolliert alles noch mal. Anschließende werden die Pads einfach ein bisschen mit dem Lötkolben erwärmt. Das Zinn fließt dann schön zwischen Pad und Flex Leiter. Evtl. gibt man noch ein kleines bisschen Zinn dazu damit etwas Flussmittel auf die Verbindung kommt. Falls man versehentlich zwei Pads verbindet ist das nicht schlimm. Mit Entlötlitze lässt sich das überschüssige Zinn am Ende wieder ganz leicht entfernen. Dann werden alle Verbindungen durch gepiepst und gegebenenfalls repariert. Das schafft man auch in 10 Minuten.

Damit das ausrichten der Flex Leiter einfacher ist habe ich zwei Bohrungen in der Platine vorgesehen mit denen man (Wenn ich alles richtig gemacht habe), den Flex Leiter positionieren kann.


Der Griff des Koffers ist zur Montage unter dem Bahsteigsdachs gedacht. Das Display hängt dann an zwei dünnen Streben. Diesen kann man auch abschneiden:
Bild

Dann werden die Kabel über die Lötpads auf dem „Koffer“ angelötet. Wenn man den „Griff“ dran lässt, dann können entweder dünne Kabel an die Pads im „Griff“ verwendet werden oder kleine Stecker im RM 1.27mm benutzt werden. Entweder man verwendet zwei Stecker mit 3 Polen oder eine mit 6 Polen.

Aufmerksame Leser werden festgestellt haben, dass die Platine eine Leitung mehr benötigt als die original Platine. Es werden 6 statt 5 Anschlüsse benötigt ;-( Das liegt daran, dass ich einige Bauteile aus Platzgründen weglassen musste. Eine Gruppe ist die Reset Beschaltung. Diese wird jetzt über die Arduino Platine gemacht. Darum benötigt man eine zusätzliche Leitung.
Außerdem habe ich den 3.3V Spannungswandler weggelassen und die Pull-Up Widerstände der I2C Leitungen weggelassen. Das „kostet“ aber keine zusätzlichen Kabel.

Hier sind die weggelassenen Teile ausgegraut:
Bild

Die verbleibenden Teile kann man von der alten Platine ablöten und auf die Neue löten. Das wird vermutlich fummeliger als der Display Anschluss, weil so kleine Teile schnell mal verschwinden…

Hier noch mal ein Größenvergleich von der Display Ansicht:
Bild

Die lila Linie zeigt die Größe der „Original“ Platine. Der schwarze Ramen im „Koffer“ Markiert das Display. Man sieht, dass die weiterhin benötigten Bauteile rechts neben dem Display montiert werden. Dadurch wird die Angelegenheit nicht dicker. Die Zusätzliche Breite der Platine stört nicht weiter, im Gegenteil. Dadurch sitzt die aktive Display Fläche (Gestrichelter Ramen) genau zentriert. Und trotzdem ist die neue Platine um 5 mm schmaler als die ursprüngliche.

Wenn man nur ein Display verwenden will, dann kann man nicht einfach ein Display weglassen, weil die Bauteile des einen Displays auf der Rückseite der Platine platziert sind.
Bild

Darum werden zwei verschiedene Platinen benötigt:

Diese Platine ist für den Einsatz mit einem Display gedacht:
Bild

Die abgerundeten Innenecken sind Fertigungsbedingt. Ohne Aufpreis können keine Radien kleiner als 2mm gefräst werden (Alf: kannst Du das überprüfen). Das bedeutet, dass wir diese Rundungen ganz vorsichtig mit der Feile entfernen müssen. Vorsichtig, weil man dabei auf keinen Fall die Leiterbahnen beschädigen darf. Bei einer 0.4mm starken Platine geht das aber ganz schnell.

Die extrem dünne Platine muss man generell sehr vorsichtig behandeln. Das gilt ganz besonders für die Streben nach oben. Evtl. müssen diese auch noch verstärkt werden, alleine schon aus optischen Gründen.

Jetzt brauchen wir noch ein Gehäuse mit möglichst dünner Wandstärke.
Ideen:
  • 0.1mm Messing Blech:
    Man könnte sich eine Form fräsen um die man einen 3mm breiten Blechstreifen wickelt und verlötet. Die Seite zum Display wird ein kleines bisschen um gebördelt. Zwei solcher Schalen werden ineinandergesteckt.
  • Pappe:
    Weniger elegant, aber schneller zu fertigen ist ein „Gehäuse aus Pappe. Evtl. klebt man einfach einen Streifen um die Seiten.
    Vieleicht können wir den Kollegen Zetti65 dafür gewinnen. Er zaubert aus Pappe ganz andere Dinge:
    Zetti65 hat geschrieben: So 3. Mai 2020, 18:25
    Bild
    Allerdings müssen wir dann noch ein kleineres Display finden damit es für die Spur Z passt…
  • 3D-Druck:
    Vielleicht kann man auch mit einem Resin Drucker ein Gehäuse bauen welches die gewonnenen µm nicht gleich wieder Auffrisst.
    Lorenz hat hier sehr schön gezeigt was man mit so einem Drucker machen kann:
    DHC500blau hat geschrieben: Sa 22. Feb 2020, 23:29 Hardi hat mich gebeten, ein paar Bilder von meinen letzten Basteleien mit MobaLedLib einzustellen, nachdem ich ihm Fotos davon geschickt hatte. Zuerst einmal die Fahrdienstleiter, die ich mit Make Human und Fusion 360 konstruiert und dann mit meinem Photon ausgedruckt habe:
    Bild
  • vielleicht habt Ihr noch eine bessere Idee…
Platinen:
Alf (aftpriv) hat sich bereit erklärt auch diese Platinen für das Stummiland zu bestellen und zum Selbstkostenpreis zu verteilen.
Vielen Dank.
Hier findet Ihr näheres dazu.
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=499

Ihr könnt euer Interesse gerne schon bei Ihm kundtun. Aber gebt mir noch ein paar Tage bevor ich die Platine frei gebe. Die Eagle Dateien dazu werde ich hier veröffentlichen: https://github.com/Hardi-St/MobaLedLib_ ... r/Platinen


Und jetzt seid Ihr dran. Ich bin super gespannt auf Euer Feedback.


@Fred: Es währe schön, wenn Du diese Änderungen bei Deiner Platine berücksichtigen könntest. Vielleicht kann ich die Hauptplatine auch weitermachen, wenn es Dir momentan gesundheitlich nicht so gut geht. Lass uns mal telefonieren.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 68
Österreich

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#272

Beitrag von piefke53 »

Servus!

Hardi, wenn ich das so auf die Schnelle richtig kapiert habe, müsste ich für die Anschlüsse auf der Platine statt 5 Anschlüssen jetzt 6 Anschlüsse je Doppel-Display vorsehen. Da ohnehin 6er Wannenstecker vorgesehen sind (+3,3V / GND / SCL / SDA1 / SDA2), ist das kein Problem.

Die Löterei werde ich wohl eher nicht gebacken kriegen. Wenn alles glatt geht, sollte meine Platine spätestens in einer Woche "stehen", ich würde sie Dir dann noch zur Prüfung schicken.

Ich schicke Dir morgen noch eine Mail.
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 577
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Piko A-Gleis, Tillig
Wohnort: Nähe Lübeck
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#273

Beitrag von stadtbahnzug »

Moin Mitreisende,

ebenfalls auf die schnelle (morgen im Zug habe ich Zeit, das noch mal in Ruhe zu lesen).

Deine Lösung klingt auf den ersten Blick sehr spannend. Meine gelieferten 91" Displays erschienen mir auch sehr groß, besser breit. Insbesondere mit Platine. Dein Ansatz scheint das gravierend zu verbessern - eben auf modell-taugliche Abmessungen. Das Löten ist m.E. nicht das Problem für geübte Löter.

LG Oliver
Stellst Du die Platinendaten zur Verfügung ?
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch
Benutzeravatar

Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1346
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#274

Beitrag von Hardi »

Hallo Oliver,

ich habe meinen aktuellen Stand mal hochgeladen:
https://github.com/Hardi-St/MobaLedLib_ ... dapter_WIP
Aber daran wird sich sicherlich noch einiges ändern…

=> Daraus sollte noch keine Platine gemacht werden.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“

TEEWolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 02:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 3+ & MS 2
Gleise: Märklin C- & M-Gleis
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#275

Beitrag von TEEWolf »

Wollte hier nur auf diese Internetseite hinweisen.

https://remotesign.mixmox.com/

jacco60
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: So 8. Jul 2018, 11:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018 und IB1 + IB II
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#276

Beitrag von jacco60 »

Hallo Hardi ,
klingt vielversprechend . Wenn die Platine fertig ist würde ich auf jeden Fall auch erstmal 2 zum experimentieren nehmen .
Die Bauteile werde ich auf jeden Fall nicht von der alten Platine ablöten , es wäre , wenn man die Werte kennt , besser sich neue zu besorgen .
Gehäuse werde ich mir vom Team Lichtschnitzer machen lassen , die derzeit bei mir liegenden sind sehr gut und passgenau . Leider hat der Chinaman auch bei der Ersatzlieferung auch nur das geliefert was ich schon bei der ersten Lieferung bemängelt habe , nun gut die kann ich gut zum experimentieren nehmen .
IB 1 + IB 2 . nur Lopi´s , K-Gleise , Weichen mit Servoantrieben .
MFX freie Zone

Gruss
aus
Berlin
Ralf
Benutzeravatar

_Georg_
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 19. Jan 2016, 10:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC, Rocrail
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#277

Beitrag von _Georg_ »

Hallo Ralf,

habe heute meine Display-Rahmen von "Lichtschnitzer" erhalten.
Mit den Teilen bin ich mehr als zufrieden, einfach eine super Arbeit, welche da von Sven geliefert wird.
Bild

Für meine drei "Einzeldisplay" habe ich mir nur einen Rahmen anfertigen lassen - siehe Bild.
Du möchtest ja dir mal diese drei Rahmen ansehen.
Leider habe ich deine Anschrift nicht abgespeichert.. Nach Vorliegen der Adresse kann ich dir die drei Teile zum Ansehen zusenden.

Gruß
Georg
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#278

Beitrag von Moba_Nicki »

_Georg_ hat geschrieben: Mi 12. Aug 2020, 22:01 Hallo Ralf,

habe heute meine Display-Rahmen von "Lichtschnitzer" erhalten.
Mit den Teilen bin ich mehr als zufrieden, einfach eine super Arbeit, welche da von Sven geliefert wird.
Bild

Für meine drei "Einzeldisplay" habe ich mir nur einen Rahmen anfertigen lassen - siehe Bild.
Du möchtest ja dir mal diese drei Rahmen ansehen.
Leider habe ich deine Anschrift nicht abgespeichert.. Nach Vorliegen der Adresse kann ich dir die drei Teile zum Ansehen zusenden.

Gruß
Georg
Hallo Ralf

der Shop vom Lichtschnitzer macht leider zum 31.08. zu, laut der Homepage.
Gibt es eine Alternative?

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

jacco60
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: So 8. Jul 2018, 11:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018 und IB1 + IB II
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#279

Beitrag von jacco60 »

Hallo Dominik .
Ja es gibt eine Alternative . Einfach mal eine E-Mail an Sven schicken und freundlich fragen , ob er Dir einige Rahmen druckt . Es wird den Shop so nicht mehr geben , aber ich denke das Sven auch weiterhin helfen wird wenn er kann . Falls er Dir einige Rahmen druckt , bestell den einen oder anderen mehr , die Rahmen sind empfindlich bei der Bearbeitung .
Dazu schreibe ich aber noch was , heute oder morgen . Ich habe den Bogen raus
IB 1 + IB 2 . nur Lopi´s , K-Gleise , Weichen mit Servoantrieben .
MFX freie Zone

Gruss
aus
Berlin
Ralf
Benutzeravatar

_Georg_
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert: Di 19. Jan 2016, 10:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC, Rocrail
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#280

Beitrag von _Georg_ »

Hallo Dominik,

danke für die Info.

Gruß
Georg
Benutzeravatar

Hardi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1346
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#281

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ich habe heute 4 Stunden lang Platinen zusammengeklebt:
Oberseite:
Bild


Unterseite:
Bild

Details:
Bild

Bild

Auf einen Nutzen kommen 10 Platinen für 2 Displays und 5 für 1 Display.
Leider werden in der Vorschau die Ausfräsungen in der Mitte nicht gezeigt. Ich hoffe, das diese in der realen Platine vorhanden sind.

Ich muss jetzt erst mal ein bisschen ins Bett… Heute früh lade ich die Dateien hoch.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
͏͏͏ viewtopic.php?f=7&t=165060
͏͏͏ https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…

Unsere Anlage findet Ihr unter meinem Profil bei „Webseite“
El Lobo
Ehemaliger Benutzer

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#282

Beitrag von El Lobo »

Hallo Hardi!

Einfach mal Danke!! für das, was du da machst!!! :bigeek: :P :P

LG

Wolfgang
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 68
Österreich

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#283

Beitrag von piefke53 »

Servus miteinander!

Hardi, der von Dir genannte Multiplexer CD4514 ist schwer und nicht billig zu bekommen. (Außer iBäh aus China ...)

Bild

Ich werde daher ein Breakout-Board unseres Lieblings-Chinesen vorsehen:

Bild

https://is.gd/nNal8v

10 Stück für EUR 2,69 + VK EUR 1,27

Und gleich noch eine Frage:

Bild

Für ein paar OLEDs dürfte der Level-Shifter doch locker reichen, oder? Den 3,3V-Ausgang des Arduinos möchte ich nicht verheizen.
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 68
Österreich

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#284

Beitrag von piefke53 »

Nachtrag:

Der Level-Shifter war nur für die VCC der OLEDs gedacht, da ich eine externe 5V-Stromversorgung der Platine eingeplant hatte, um den Arduino nicht zu überlasten.
Ich habe festgestellt, dass sich die OLEDs bei 5V erwärmen, was ich für Dauerbetrieb eher nicht so prickelnd finde.
(Angaben im Angebot für VCC: 3,3 ~ 5V DC)
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#285

Beitrag von Moba_Nicki »

Hardi hat geschrieben: Di 11. Aug 2020, 21:09 Hallo Zusammen,

...
Ich konzentriere mich hier auf das 0.87“ Display mit 128x32 Pixeln.

Das Display ist schick, aber die Standard Platine verschenkt den Größenvorteil des Displays. Außerdem ist die ganze Geschichte viel zu Dick. Insbesondere wenn man ein doppelseitiges Display machen will:

Mit einer eigenen Platine kann man das beheben!
...
Hallo Hardi

da du sowieso eine eigene Platine erstellt hast, habe ich heute mal nachdem Display ohne Platine gesucht, gefunden und gleich mal ein paar bestellt..

https://de.aliexpress.com/item/32847458610.html

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#286

Beitrag von Moba_Nicki »

Hallo alle zusammen

auf Anregung von Hardi habe ich für den Zugzielanzeiger mit der neuen Platine einige 3D-Gehäuse in OpenScad erstellt.
Nachfolgende mal ein paar Bilder dazu.


Bild

Bild

Bild

Bild


Die Druckdaten stelle Euch zur Verfügung, sobald die Platinen verfügbar sind und die Gehäuse getestet wurden.

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

jacco60
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: So 8. Jul 2018, 11:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: WDP2018 und IB1 + IB II
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#287

Beitrag von jacco60 »

Hallo Leute ,
wenn ich mich immer wieder einlese hier , so muß ich schreiben " Langsam verliere ich den Über/Durchblick " .

Und sorry Domink ,
wenn ich mir das so ansehe , frage ich mich ob es wirklich auf 2 oder 3 mm Dicke ankommt , die von Dir gedruckten Teile wirken auf mich nicht wirklich kleiner , wie das was ich zur Zeit hier liegen habe ( 0,91" ) .
In der Dimension würde ich die für grösser halten , zumindest wirken die klobiger .

Info entfernt
Zuletzt geändert von jacco60 am Mo 17. Aug 2020, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
IB 1 + IB 2 . nur Lopi´s , K-Gleise , Weichen mit Servoantrieben .
MFX freie Zone

Gruss
aus
Berlin
Ralf

andreakarina
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:17

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#288

Beitrag von andreakarina »

Hallo.
Spper Sketch mit der Werbetafel.
Könnte ich den Sketch bekommen.
Mfg

aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1065
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 70

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#289

Beitrag von aftpriv »

Hallo jacco60
jacco60 hat geschrieben: Do 13. Aug 2020, 07:37 ... Ja es gibt eine Alternative. Einfach mal eine E-Mail an Sven schicken und freundlich fragen , ob er Dir einige Rahmen druckt ....
Das obige hast Du doch schon kürzlich im Beitrag #279 geschrieben, warum die Wiederholung?

Das hier ist ein richtiges Bastelthema, daher ist es doch super, wenn jemand selber einen 3D-Druck versucht und nicht alles gleich fertig kauft!

Gruß Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

andreakarina
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:17

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#290

Beitrag von andreakarina »

Hallo.
Könnte ich den Code über die Werbetafeln bekommen.
Möchte diese in unserem Modelbahnverein einsetzen.

DaleSchultz
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: So 1. Mai 2005, 01:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox + eigene Software
Gleise: K
Wohnort: Limerick, ME, USA
Kontaktdaten:

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#291

Beitrag von DaleSchultz »

Ich finde das alles sehr interessant, ich habe auch nach einer guten Möglichkeit gesucht, diese Displays zu montieren.

Vielen Dank auch an TeeWolf für den Link zu RemoteSign. Die besondere Seite von Interesse ist https://remotesign.mixmox.com/p/esp8266 ... ketch.html

Ebenfalls erhältlich ist der RemoteSign Sequencer, mit dem der auf dem Plattformschild benötigte Text dargestellt werden kann.
https://remotesign.mixmox.com/p/remotes ... encer.html
Dale
Anlage: https://cabin-layout.mixmox.com
Fallblatanzeiger: https://remotesign.mixmox.com

andreakarina
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:17

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#292

Beitrag von andreakarina »

Rothpe hat geschrieben: Mo 9. Apr 2018, 11:24 Hallo Tobias,

mittlerweile habe ich auch meine Werbetafel am Laufen:

https://youtu.be/ljtdLl_YPmU

Auch hier fehlt noch die Entwicklung vom Gehäuse.

Als nächstes möchte ich eine Bahnhtafel entwickeln.
Hier fehlt mir allerdings noch alles.
Vielleicht hast Du eine Idee.

Viele Grüße

Peter
Moin
Köömte ich den Sketch bekommen.
Möchte diese auf unsere Modellbahnanlag im Verein einsetzen
Mfg

andreakarina
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:17

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#293

Beitrag von andreakarina »

Moba_Nicki hat geschrieben: Mo 17. Aug 2020, 08:32 Hallo alle zusammen

auf Anregung von Hardi habe ich für den Zugzielanzeiger mit der neuen Platine einige 3D-Gehäuse in OpenScad erstellt.
Nachfolgende mal ein paar Bilder dazu.


Bild

Bild

Bild

Bild


Die Druckdaten stelle Euch zur Verfügung, sobald die Platinen verfügbar sind und die Gehäuse getestet wurden.

Schöne Grüße
Dominik
Moin
Interessiere mich für die gehäuse der zugzielanzeige.
könnte ich die daten bekommen
Mfg
Benutzeravatar

Moba_Nicki
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert: Di 28. Jan 2020, 18:24
Steuerung: Steuerung im Eigenbau
Gleise: M-Gleis, Spur Z
Deutschland

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#294

Beitrag von Moba_Nicki »

andreakarina hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 10:10
Moba_Nicki hat geschrieben: Mo 17. Aug 2020, 08:32 Hallo alle zusammen

auf Anregung von Hardi habe ich für den Zugzielanzeiger mit der neuen Platine einige 3D-Gehäuse in OpenScad erstellt.
Nachfolgende mal ein paar Bilder dazu.
....
Die Druckdaten stelle Euch zur Verfügung, sobald die Platinen verfügbar sind und die Gehäuse getestet wurden.

Schöne Grüße
Dominik
Moin
Interessiere mich für die gehäuse der zugzielanzeige.
könnte ich die daten bekommen
Mfg
Hallo

die Druckdaten stelle ich online, sobald auch die Platine von Hardi fertig ist und erfolgreich getestet wurde.
Vorher ist es evtl eine Verschwendung von Kunststoff, sollte sich an den Abmessungen der Platine noch etwas verändern.

Schöne Grüße
Dominik
Alle Infos zur MobaLedLib findet ihr hier: https://wiki.mobaledlib.de/

andreakarina
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:17

Re: Zugzielanzeiger für den Bahnsteig mit Arduino

#295

Beitrag von andreakarina »

Moba_Nicki hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 10:18
andreakarina hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 10:10
Moba_Nicki hat geschrieben: Mo 17. Aug 2020, 08:32 Hallo alle zusammen

auf Anregung von Hardi habe ich für den Zugzielanzeiger mit der neuen Platine einige 3D-Gehäuse in OpenScad erstellt.
Nachfolgende mal ein paar Bilder dazu.
....
Die Druckdaten stelle Euch zur Verfügung, sobald die Platinen verfügbar sind und die Gehäuse getestet wurden.

Schöne Grüße
Dominik
Moin
Interessiere mich für die gehäuse der zugzielanzeige.
könnte ich die daten bekommen
Mfg
Hallo

die Druckdaten stelle ich online, sobald auch die Platine von Hardi fertig ist und erfolgreich getestet wurde.
Vorher ist es evtl eine Verschwendung von Kunststoff, sollte sich an den Abmessungen der Platine noch etwas verändern.

Schöne Grüße
Dominik
Danke .
Dann warte ich ab
Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“