H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).
Benutzeravatar

ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3308
Registriert: So 1. Mär 2009, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Nach Fahrplan und mit Verstand
Gleise: Peco C75
Wohnort: hierzulande
Alter: 54

Re: H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

#51

Beitrag von ET 65 » Sa 30. Sep 2017, 13:23

Roberto hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 13:05
... danke für deine ausführlichen Informationen.
Hallo Roberto,

den Informationen von uLi kann ich nur zustimmen.

Roberto hat geschrieben:
Do 28. Sep 2017, 13:05
Es sollte auch keine Rundum-Anlage werden, nur als Servicegang (nicht für Besucher). ...
Dann habe ich noch einen anderen Vorschlag:
Servicegang mit 60 cm Breite (abzüglich des noch fehlenden Putzes) unten, rechts und oben. 50 - 60 cm breiter, offener Zugspeicher komplett umlaufend.
Von innen sichtbarer 80 cm tiefer, ausgestalteter Anlagenteil. Das "U" ist dann von links begehbar.
Den oberen Teil der Anlage links an die Wand setzen, um den Platz optimal zu nutzen.

Gruß, Heinz
Tried to reduce to the max :wink: Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"

Benutzeravatar

cs67
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 18:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 + TC 8.0 silber
Gleise: Märklin C- / K-Gleis
Wohnort: saarländisches Bergland
Alter: 51

Re: H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

#52

Beitrag von cs67 » Sa 7. Okt 2017, 09:25

Hallo liebe Planungsgemeinde,

... hier wäre es auch an der Zeit ein bischen Staub zu kehren :mrgreen:

Nach Roberto's kurzem Ausflug in das Reich der "Mitten-im-Raum-Anlage" sind wir in einem kurzen PN-Austausch wieder zum bisherigen Konzept
der adW-Anlage zurückgekehrt. Ich würde mal meinen, darauf hat er sich jetzt festgelegt :wink:

Der von Roberto favorisierte Pal aus Beitrag #43 konnte jedoch nicht nach seinen Vorstellungen weiterentwickelt werden, so dass wir
abweichend von den bisherigen Planvorschlägen zuletzt die nachfolgende Planalternative entwickelt und diskutiert haben:

- HBf schrägliegend --> 4 Bahnsteiggleise
- ordentliche Güterkapazität
- Pfosten ringsum freistehend > jetzt mit mind. 60cm Abstand zur Platte
- BW und Abstellgruppe nach links
- zwei lange 2-gleisige Paraden
- eingleisige Nebenstrecke ähnlich dem bisherigen Entwurf
- später zwei Schattenbahnhöfe an den blauen und violetten Enden
- hinter dem Bahnhof (Bf Neustadt ist vorhanden) Stadtbebauung
- nach rechts (über dem Einfachwendel) ins Ländliche übergehend, Wald / Aussichtsturm ... und der geliebte Staudamm

Nachdem es hier bestimmt noch jede Menge Optimierungspotential gibt, stelle ich den aktuellen Planstand ein,
damit ihr Euch während meines Urlaubs (eine Woche) intensiv Gedanken machen könnt :mrgreen:
(alles auf Piko A - wie gefordert ... mit Ausnahme der grün markierten Bogenweichen (= Roco-Geometrie))

Planansicht gesamt:

Bild

vergrößerte Ansicht Bahnhofsschenkel:

Bild

vergrößerte Ansicht Nebenbahnhofsschenkel:

Bild

... und in absoluter Rohform, mal die Staudammansicht:

Bild


Threadersteller
Roberto
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 8. Aug 2017, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Twin-Center, Traincontroller B
Gleise: Fleischmann Profi
Wohnort: Vogtland
Alter: 56

Re: H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

#53

Beitrag von Roberto » Sa 20. Jan 2018, 20:02

Liebe Planungsgemeinde,

nach einer "kurzen" Zwangspause (Vorsorge->OP->REHA) möchte ich diesen Planungsstand aus der Versenkung holen!
Dieser Gleisplan ist nun final und wird demnächst von mir auch genau so umgesetzt.
Vielen Dank an alle, besonders aber an Christoph für seine geniale Planungsarbeit und und die aufgebrachte Gedult, mir einige Grundlagen mit Wintrack beizubringen.
Wenn es mit der Umsetzung los geht, werde ich mich in einem neuen Thread melden und freue mich über einen regen Erfahrungsaustausch jetzt schon.
Anbei der aktuelle Bauzustand:
Bild
Viele Grüße aus dem Vogtland
Roberto


Threadersteller
Roberto
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert: Di 8. Aug 2017, 08:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Twin-Center, Traincontroller B
Gleise: Fleischmann Profi
Wohnort: Vogtland
Alter: 56

H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

#54

Beitrag von Roberto » Do 12. Jul 2018, 19:38

Hallo liebe Planungsgemeinde,

nun hab ich mich mal an die Umsetzung gewagt, nach Christophs Planung den Stützbalken elegant umgangen.
Jetzt kann man sich das auch bildlich vorstellen. Demnächst werde ich dazu einen Bauthread eröffnen.
ich hoffe, es gefällt?
Bild
Bild
Viele Grüße aus dem Vogtland
Roberto

Benutzeravatar

Heichtl
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1961
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 36

Re: H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

#55

Beitrag von Heichtl » Do 12. Jul 2018, 20:16

Hallo Roberto,
Roberto hat geschrieben:
Do 12. Jul 2018, 19:38
Demnächst werde ich dazu einen Bauthread eröffnen.
ich hoffe, es gefällt?
Und wie bisher!

Werde dein Vorhaben verfolgen :wink:

Gruß
Matthias

PS :
Setz bitte vielleicht noch den Link zum Bauthread hier rein :D
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


Jürgen Moba
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Cs 3 u. TC 9
Gleise: Märklin K u. C Gleis

Re: H0-U-Anlage 7.0 x 1.60 Epoche IV-V

#56

Beitrag von Jürgen Moba » Do 12. Jul 2018, 20:31

Hallo Roberto,
super Raum hast du da. :gfm:
Habe deine Planung mit Christoph mit verfolgt, er hat mir auch unheimlich viel geholfen. :D

Schön das es jetzt bei die losgeht. Bin gespannt auf deinen Bautröt :wink: :wink: :wink:
Bleibe dran

Bis dann
Viele Grüße Jürgen

Planung - viewtopic.php?f=24&t=151843
Bau - viewtopic.php?f=15&t=156736

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“