Andreshaim II in H0, die ersten Rahmen stehen

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).

Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#26

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

bin jetzt etwas durcheinander aufgrund der unterschiedlichen Entwürfe und muss mich etwas sammeln.

@ BJB
  • Danke für deinen Entwurf. Wie führst Du die Gleise durch den Bahnhof?
@ Alexander
  • Ich versuche das morgen nochmal, danke!
@ Manfred
  • Ich kanns nicht besser, deswegen bin ich hier unterwegs. Kannst Du mir bitte zumindest den Bahnhof mit den Artikelnummern zukommen lassen?
Grüße an Alle
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1719
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#27

Beitrag von bjb »

Hallo Andreas,

ich hatte mir das mit dem Bahnhof in etwa so vorgestellt:

3D Bild vom Bahnhof
Bild
Das würde bedeuten der Bahnhof steht über den Gleisen und die Bahnsteige führen darunter noch weiter nach hinten.

oder mit Bahnhof neben den Gleisen und Bahnhofshallen, die die verdeckte Weiterführung der Gleise vertuscht.
3D Bild vom Bahnhof
Bild

Mit bahnhofstechnischen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#28

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

ich bin nochmal zum Anfang zurück und habe erstmal den Bahnhof nochmal überarbeitet (Ein Dankeschön an Manfred für die Hilfe).

@ BJB: Vielen Dank für den Entwurf und die Zeit, ich bleibe aber bei dem Kopfbahnhof. Der gemogelte Kopfbahnhof gefällt mir zum einen nicht, zum anderen werden dann die Bahnhofsgleise einfach zu kurz. Bitte beteilige Dich trotzdem weiter, wenn ich mir deine Anlage anschaue, kann mich das nur weiterbringen.

@ Alexander: Ich habe es nochmal versucht, aber ich wohl zu d..f :shame: . Ich würde gerne deinen Entwurf, eventuell ohne Brücke, an den Bahnhof anbinden.

@ Alle: Untenstehend der Bahnhofentwurf:

Bild

Die Ausfahrtweichen habe ich mit Peco Code 100 Weichen ausgestattet. Ob der Hosenträger so funktioniert, weiß ich nicht. In der Wintracksimulation hat alles funktioniert. Ich habe aber keine fertige Bogenkreuzung gefunden und eine bauen lassen möchte ich aufgrund des Budgets nicht.

Hier noch die Gleisbelegung:

Bezeichnung Gleis / Funktion
NB = Zu- und Abfahrt Nebenbahn
HB = Zu- und Abfahrt Hauptbahn
B1 = Abstellgleis für Güterwagen Zustellung und Abholung Industriebetrieb
B2 = Bahnsteig „Bimmelbahn“ Nebenbahn
B3 + B4 = Gleise für Fernverkehr (Kein ICE)
B5 = Gleis für Regionalexpress (Bedient Nebenbahnstrecke und Hauptstrecke)
B6 = ? Verladegleis
A1 = Abstellgleis Rangierlok
A2 = ? Verladegleis

Was meint ihr zum Bahnhof?

Als nächstes plane ich jetzt den Zugspeicher unter dem Bereich zwischen Tür und Fenster (das Stück mit 3,60 x 0,9 mtr,).
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


pfahl_04
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#29

Beitrag von pfahl_04 »

andiatbaden hat geschrieben: @ Alle: Untenstehend der Bahnhofentwurf:....Zugspeicher unter dem Bereich zwischen Tür und Fenster
Die BogenKR müsste natürlich geschnitzt werden. Aber viel trauriger ist es, dass die alte Tante nicht einmal eine KR passend zu den mitelfetten Weichen hat, sowas nennt sicht Marktführer. :mrgreen:

Das mit der mittelschlanken Kreuzung geht aber auch, frisst nur etwas Länge, aber ist hoffentlich keine DKW, sieht im Bild danach aus oder liegt es an den 8000km Entfernung).
Der ZS kann übrigens im KOMPLETTEN Untergrund verplant werden!!!, nicht nur an der Wand entlang, da kommen so etwas wie SIEBEN METER ! Gleislänge heraus, wenn ich es richtig im Kopf habe, dann lese/suche auch nach sequentiellem Zugspeicher, das geht bei "U" (oder ist es eine "n" Form) hervorrragend, incl Kreiseln und Wendezug wenden.

Und eine Bitte habe ich, obwohl ich mit heidnischen Festen am Jahresende überhaupt nichts am Hute habe, lass die 2-Gleisige ganz einfach WEG, oder schreibe ein SW-Programm, das beweisst, dass irgendwo sich per Zufall irgendwann dort 2 Züge treffen. Wobei Treffen natürlich falsch ist, wenn schon, dann aneinander vorbeifahren!

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1719
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#30

Beitrag von bjb »

Servus Andreas,

ein normaler Kopfbahnhof ist auf alle Fälle auch nicht zu verachten. Da sind die Züge dann komplett zu sehen und werden nicht teilweise von einer Halle verdeckt, die ja für die Tarnung der Durchfahrt notwendig ist. :D
Ich habe halt mit den Jahren festgestellt, dass mir ein normaler Kopfbahnhof zu wenig wäre, deshalb meine Gedankenspiele. Die Bahnhofsgleise müssen dabei nicht zwangsläufig kürzer werden. In meinem Beispiel sind alle Bahnhofsgleise über 2m lang. Für alle die sich für so einen Bahnhof interessieren hab ich hier noch mal ein übersichtlicheres Bild eingestellt.

Detailbild Kopfbahnhof mit Druchfahrtstarnung
Bild

Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten und viel Spaß bei den weiternen Anlagenplanung.

Mit detaillierten Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#31

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

erstmal wünsche ich allen ein frohes Fest und ein paar ruhige Tage.

Die Schattenbahnhofplanung und die Planung für den Rest der Strecke habe ich soweit fertig, die Einfahrt in den SBHF soll mit einer Arkade unter dem Gelände ausgestattet werden. Lediglich für das Ende der Nebenbahnstrecke bin ich mir nicht sicher. Dafür stehen drei Optionen zur Verfügung:
  • - versteckte Wendeschleife
  • - Weiterführung in den Wendel
  • - versteckte Wendeschleife und Weiterführung in den Wendel
Was meint ihr?

@ Manfred: Dein Wunsch wurde erfüllt, weite Radien sehen einfach super aus. Ich bin froh, das ich es jetzt so gemacht habe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#32

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

ich wünsche allen ein gutes neues Jahr.
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


markstutz
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#33

Beitrag von markstutz »

andiatbaden hat geschrieben:@ Alle: Untenstehend der Bahnhofentwurf:

Bild

Die Ausfahrtweichen habe ich mit Peco Code 100 Weichen ausgestattet. Ob der Hosenträger so funktioniert, weiß ich nicht. In der Wintracksimulation hat alles funktioniert. Ich habe aber keine fertige Bogenkreuzung gefunden und eine bauen lassen möchte ich aufgrund des Budgets nicht.

Hier noch die Gleisbelegung:

Bezeichnung Gleis / Funktion
NB = Zu- und Abfahrt Nebenbahn
HB = Zu- und Abfahrt Hauptbahn
B1 = Abstellgleis für Güterwagen Zustellung und Abholung Industriebetrieb
B2 = Bahnsteig „Bimmelbahn“ Nebenbahn
B3 + B4 = Gleise für Fernverkehr (Kein ICE)
B5 = Gleis für Regionalexpress (Bedient Nebenbahnstrecke und Hauptstrecke)
B6 = ? Verladegleis
A1 = Abstellgleis Rangierlok
A2 = ? Verladegleis

Was meint ihr zum Bahnhof?
Hallo Andi

Das ist ein ziemlich interessanter Bahnhof. Ich erlaube mir, ein paar Gedanken resp. Anmerkungen zu machen - insbesondere weil dieser Bahnhof so viele verschiedene Aufgaben und Möglichkeiten kombiniert...

Was mir als erstes aufgefallen ist: der Bahnhof verfügt über vier Hauptgleise (d.h. Gleise, welche für signalmässige Zugfahrten genutzt werden können). Du führt in deiner Liste der Gleisbelegung zwei Gleise für den Fernverkehr auf (d.h. es kann eine Zugskreuzung stattfingen), zudem sind noch je ein Gleis für den RE und einen Nahverkehrszug vorgesehen. Müssen die Gleise wirklich jedes für sich einer einzelnen Zugsgattung zugeordnet werden? Und wenn dem so wäre, warum gibt es kein Güterzugsgleis? Hier setze ich gerne mit ein paar Gedanken an:
Wenn ich einmal annehme, dass der Fernverkehr nur auf der Hauptbahn verkehrt, dann reicht dafür ein Gleis aus. Eine Zugskreuzung am Endbahnhof der Linie würde ja bedeuten, dass eine Komposition "überzählig" ist - und das kann sich keine Bahn leisten. Damit brauchst du nur noch drei Bahnsteiggleise, was Platz für ein Güterzugsgleis schafft.

Basierend auf deiner Skizze habe ich meine Überlegungen einmal eingezeichnet:

Bild

Bezeichnung Gleis / Funktion

Hauptgleise
Gl. 1 - Hauptgleis für Nebenbahn (Nahverkehr)
Gl. 2 - Hauptgleis für Fernverkehr (D-Züge etc.)
Gl. 3 - Hauptgleis für Fernverkehr und Nebenbahn (RE etc.)

Nebengleise
Gl. 1a - Güterschuppengleis
Gl. 1b - Köf-Schuppen
Gl. 1c - Abstellgleis für Nahverkehrszüge
Gl. 1d - Gleisanschluss zur Industrie
Gl. 4a - Abstellgleis für Reisezugwagen des Fernverkehrs
Gl. 4b - Abstellgleis für Lokomotiven (hauptsächlich Fernverkehr)
Gl. 5a - Abstellgleis für Güterwagen
Gl. 5b - Gleisanschluss (?)
Gl. 6a - Ladestrassengleis
Gl. 6b - Kombinierte Kopf-/Seitenrampe

Betriebliche Überlegungen
Reisezugverkehr: die Züge des Fernverkehrs enden an Gleis 2. Nach dem Ausstieg der Fahrgäste holt die örtliche Rangierlok die Wagen ab und stellt sie auf Gleis 4a ab. Dann kann die jetzt frei gewordene Zuglok auch umsetzen und sich entweder vor die Reisezugwagen stellen oder auf Gleis 4b in Warteposition gehen. Für den RE auf Gleis 3 gilt im Prinzip das gleiche Vorgehen. Sollte Gleis 4a besetzt sein, kann alternativ auch das Gleis 2 zum Wegstellen der Wagen verwendet werden, nach dem Umsetzen der Lok stellt diese den Zug dann wieder auf Gleis 3.

Güterzugsverkehr: auch Güterzüge starten und enden in einem der Hauptgleise (1 - 3). Nach dem die Wagen von der Rangierlok auf Gleis 5a zum weiteren Verteilen abstellt worden sind, geht die Lok irgendwo in Warteposition oder nimmt die bereits aufgestellten Güterwagen von einem anderen Gleis wieder mit. Für die gesamte Zustellung der Wagen ist die örtliche Köf zuständig (die an Gleis 1b einen eigenen kleinen Schuppen besitzt - Dieseltankstelle nicht vergessen!).

Die notwendigen Rangierfahrten erfolgen logischerweise auf die beiden Einfahrgleise der Haupt- oder Nebenbahn. Entgegen einer weit verbreiteten Annahme ist das erlaubt (darum steht das Rangierhaltzeichen Ra10 "Halt für Rangierfahrten") jeweils auf der Rückseite der Einfahrsignale.

Der Hosenträger in der Kurve zu Beginn des Bahnhofs ist m.E. nicht notwendig. Die verschiedenen Farben zeigen an, woher resp. wohin die einzelnen Hauptgleise führen können müssen. Da aus Gleis 1 ja nur die Züge des Nahverkehrs auf die Nebenbahn fahren, ist diese Verbindung (bei mir punktiert gezeichnet) nicht notwendig. Aber hübsch wäre so ein Hosenträger natürlich, vielleicht verkehren ja am Morgen und am Abend auch zusätzliche Nahverkehrszüge von der Nebenbahn auf die Hauptbahn...


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#34

Beitrag von andiatbaden »

Hallo Mark,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. :gfm: und geht genau in die Richtung was ich mit dem Bahnhof umsetzen wollte.

Der Originalplan ist, will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken, von Frank Wieduwilt. Er hat mich bei der Umsetzung auf das K-Gleis uinterstützt.

Da ich gerade noch am Planen für die Zufahrt für den Schattenbahnhof bin und das dann auch Einfluss auf den Bahnhof hatt, werde ich Dir in den nächsten Tagen ausführlich antworten.

Einen schönen Abend noch
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


pfahl_04
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#35

Beitrag von pfahl_04 »

andiatbaden hat geschrieben:@ Manfred: Dein Wunsch wurde erfüllt, weite Radien sehen einfach super aus. Ich bin froh, das ich es jetzt so gemacht habe.
Freut mich,
aber 2 Böcke sind noch drin
- die rote Strecke bei dem schwarzen Balken auf der Längsseite und das Gewässer
- die Nebenbahn endet immer noch unglaubwürdig "oben"

was ist eigentlch rechts von dem NB-Bahnhof, Mauer oder andersweitige Nutzung?

@Mark
Den Bahnhof habe ich mehr oder weniger unkontrolliert übernommen, lediglich um den Hosenträger erweitert, damit
- eine Doppelausfahrt realisiert werden kann
- Rangierfahrten aus den unteren Gleisen zu dem "NB-Streckenast" möglich sind, der ein ganzen Stück bis zum RA10 eben verläuft


markstutz
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#36

Beitrag von markstutz »

pfahl_04 hat geschrieben:@Mark
Den Bahnhof habe ich mehr oder weniger unkontrolliert übernommen, lediglich um den Hosenträger erweitert, damit
- eine Doppelausfahrt realisiert werden kann
- Rangierfahrten aus den unteren Gleisen zu dem "NB-Streckenast" möglich sind, der ein ganzen Stück bis zum RA10 eben verläuft
Was natürlich wiederum die Frage aufwirft: braucht es denn Doppel-Ausfahrten? Oder kann der Fahrplan so erstellt werden, dass die Zugsausfahrten zwei Minuten nacheinander gelegt sind...?


pfahl_04
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#37

Beitrag von pfahl_04 »

markstutz hat geschrieben:
pfahl_04 hat geschrieben:@Mark
Den Bahnhof habe ich mehr oder weniger unkontrolliert übernommen, lediglich um den Hosenträger erweitert, damit
- eine Doppelausfahrt realisiert werden kann
- Rangierfahrten aus den unteren Gleisen zu dem "NB-Streckenast" möglich sind, der ein ganzen Stück bis zum RA10 eben verläuft
Was natürlich wiederum die Frage aufwirft: braucht es denn Doppel-Ausfahrten? Oder kann der Fahrplan so erstellt werden, dass die Zugsausfahrten zwei Minuten nacheinander gelegt sind...?
Der Hosenträger hat bei meinem Plan den Vorteil, dass über den oberen Teil auch rangiert werden kann (auf der "Berg"strecke liegen 150cm bis zum Ra10 plan/eben), während auf dem unteren Teil der normale Verkehr abgewickelt wird. Gleichzeitig wirkt die eine Weiche des HT auch als Sicherungsweiche gegen abrollende Wagen ins Tal.


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#38

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit geschäftlich und privat sehr arg eingespannt. Die Zeit reicht gerade um ab und an Schienenmaterial in der Bucht einzukaufen.

Hier mein aktueller Planungsstand:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Nebenbahn und die Hauptbahn gehen auf dem rechten unteren Anlagenteil in einen Wendel nach unten zum Schattenbahnhof. Die Nebenbahn hat unten noch eine Kehrschleife, damit kann die Nebenbahn über die Wendel wieder nach oben kommen.

Über den Schattenbahnhof können auch Züge, die normalerweise nur auf der Hauptstrecke verkehren, über den Wendel über die Nebenbahnstrecke in den Bahnhof einfahren.

Auf der freien Fläche im unteren rechten Schenkel über der Wendel ist ein Dorf oder eine kleine Stadt geplant.
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


pfahl_04
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#39

Beitrag von pfahl_04 »

andiatbaden hat geschrieben:Hier mein aktueller Planungsstand:
Die violetten Strecke neben der schwarzen Stützmauer ist m.E. immer noch fehlerhaft,
siehe auch 3. 3D-Bild vom 24. Dez 2015, 12:52, schaue es dir nochmals genau an

Welchen Radius bzw Steigung hat der Wendel der NB??


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#40

Beitrag von andiatbaden »

Hallo,

was ist denn an der Strecke falsch?

Die Wendel hat eine Steigung von knapp 3%

Gruß
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


pfahl_04
Ehemaliger Benutzer

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#41

Beitrag von pfahl_04 »

andiatbaden hat geschrieben:was ist denn an der Strecke falsch?
2 Sachen sind unlogisch:
- die schwarze Arkade ist eigenartig, oder soll sie eine Art Lawinensicherung für die DAHINTER liegende Strecke darstellen
- die folgende Flussunterquerung, besser weglassen, dafür in grosssem Bogen - mehr sichtbare Strecke - zum Bahnhof führen


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#42

Beitrag von andiatbaden »

Hallo Manfred,

über der Arkade wird Landschaft sein, ich habs nicht anders hinbekommen. Das mit dem Fluss habe ich glaube ich aus einem Brandl Buch oder von einem der anderen Gurus. Dort steht, das man Anlagenteile landschaftlich abtrennen soll.

Kann ich ja dann beim Bauen noch entscheiden.

Grüße
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3087
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#43

Beitrag von hks77 »

andiatbaden hat geschrieben:Hallo Manfred,

über der Arkade wird Landschaft sein, ich habs nicht anders hinbekommen. Das mit dem Fluss habe ich glaube ich aus einem Brandl Buch oder von einem der anderen Gurus. Dort steht, das man Anlagenteile landschaftlich abtrennen soll.

Kann ich ja dann beim Bauen noch entscheiden.

Grüße
Hallo Andreas,

die hinter den Arkaden halbgetunnelte Strecke, macht den Fluss sehr unglaubwürdig.
Also Entweder - Oder


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Neue Planung, Andreshaim II in H0

#44

Beitrag von andiatbaden »

Hallo Jürgen,

na dann lass ich die Arkade lieber weg und mache dafür eine ordentliche Eingriffsmöglichkeit für hoffentlich keine Unfälle.

Grüße

Edit: Schreibfehler korrigiert
Zuletzt geändert von andiatbaden am So 13. Mär 2016, 22:27, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Andreshaim II in H0, und los geht es

#45

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

nein, ich habe nicht aufgegeben.

Da die verfügbare Grundfläche ja vorgegeben ist, habe ich beschlossen, mit dem Rahmenbau zu beginnen und das Holz besorgt.

Hier ein Übersichtsbild:

Bild

Für den Grundrahmen verwende ich 15 mm Birke Multiplex. Ordentlich Holz in der Hütte:

Bild

Der erste Rahmen ist fertig:

Bild

Und weiter mit dem nächsten:

Bild

Zwei sind fertig und die anderen bereits in Produktion:

Bild

Paralell arbeite ich an der Digitalisierung einen DHG 500. Der Decoder liegt schon da, Lichtleiter sind produziert, LED gelötet und die Lok entkernt.
Allerdings warte ich jetzt seit drei geschlagenen Wochen auf den Motorsatz und die Decoderhalteplatte:

Bild
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Andreshaim II in H0, und los geht es

#46

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

wie ihr seht ist die Lok ohne Beschriftung. Ich suche nach entsprechenden Beschriftungen, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Lediglich eine RAG Beschriftung habe ich gefunden.

Habt ihr einen Tip bezüglich Ätzschilder "Auf Bundesbahn zugelassen", Werksschild von Henschel, etc.?
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Andreshaim II in H0, und los geht es

#47

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

die Rahmen, bis auf den Eckteil, sind soweit fertig.

Bild

Jetzt geht es dann weiter mit der "Produktion" der Füße.
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Andreshaim II in H0, die ersten Rahmen stehen

#48

Beitrag von andiatbaden »

Hallo zusammen,

die "Produktion" der Füße ist fortgeschritten und ich habe einen Teil des Grundrahmens aufgebaut:

Bild

Bild

Bild

Mit dem Umbau meiner DHG 500 bin ich, nach einem gegrillten Decoder, einen nicht funktionierendem, jetzt bei einem ESU Lopi 4 gelandet.

Die Beleuchtung ist soweit fertig, ich bekomme jedoch die SMDs nicht an die Lichtleiter (POF) geklebt. Sekundenkleber funktioniert nicht.

Die Lichtleiter aus POF:

Bild

Lok mit Decoder, LEDs und Kabelsalat :) :

Bild

Schöne Ostern noch!
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628


pfahl_04
Ehemaliger Benutzer

Re: Andreshaim II in H0, die ersten Rahmen stehen

#49

Beitrag von pfahl_04 »

andiatbaden hat geschrieben: einen Teil des Grundrahmens ...
wie hoch ist der denn?? sieht aus wie 50cm?
Wie hoch ist denn das Fensterbrett ??


Threadersteller
andiatbaden
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC++ und Loconet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Endingen am Kaiserstuhl
Alter: 56
Deutschland

Re: Andreshaim II in H0, die ersten Rahmen stehen

#50

Beitrag von andiatbaden »

Hallo Manfred,

Oberkante Rahmen liegt bei 480 mm, Unterkante Fensterbank bei 915 mm.
Viele Grüße aus dem Badischen

Andreas

Anlagenbau:

Andreshaim II: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=135978

Mein Planungsthread:

Andreshaim II (Neu): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=131628

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“