Seite 1 von 1

Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 19:31
von Mario1986
Hi zusammen,

Habe heute einen neuen Modellbahnhändler entdeckt. Da ich Anfänger bin, habe ich natürlich erwähnt, dass ich mit dem Trix C Gleis begonnen habe.

Der fand dieses System alles andere als gut, was ich persönlich nicht empfinde Bzw der andere Händler auch eher positiv sah. Nun zu meiner Frage, könnte man da Trix C Gleis auch mit anderen Gleisen in H0 verbinden?

Würde mich brennend interessieren :charles:

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 20:41
von maybreeze
Servus Mario,

bei meinen Teppich/Parkett Events habe ich gleichzeitig Trix C, Roco GeoLine und Roco Line mit Bettung im Einsatz.

Übergangsgleise von Trix C auf die übrige Welt geht mittels einer auseinandergeschnittenen Geraden von Trix, man hat dann zwei Übergangsgleise.
Wie macht man das? Link
Wobei ich eben ein Gleis mittig auseinanderschneide (beispielsweise mit der Roco Säge), um ein "gerades" Ende zu haben und nicht zwei Trix Gleise durch Kastrierung eines Endes "verschwende".

Für den Übergang GeoLine auf Trix C oder Roco Line nimmt man ein in jedem geoLine Fundus aufzufindendes Gleis, bei dem die Rastnase abgebrochen ist.

Übrigens: Bei meinen Mitspielern ist das Trix C Gleis das beliebteste, weil rasch auf- und abzubauen, gefolgt vom Roco Line Bettungsgleis, weil hier mit dem G4 Gleis gleich mal fast ein Meter Gleis da liegt. Von GeoLine würde ich dringend abraten wegen der Bruchanfälligkeit. Roco Line mit Bettung hat einige Schmankerl, wie erwähnt das lange G4 Gleis und auch die relativ preiswerten Digital-Weichenantriebe, die in der Bettung verschwinden und für eine mobile Anlage unter Verwendung eines Mobilgerätes (Handy, Tablet) und z21 App sowie z21 Zentrale praktisch sind.

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 20:45
von Tommy4758
Willst du Teppichbahning machen oder eine feste Anlage bauen?

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 20:49
von Mario1986
Wow, das klingt ja gut. Danke schon mal. Also ich will eine feste Bahn bauen. Schon mal gut, dass ich im Ernstfall andere Gleise kombinieren kann.

DANKE

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 20:59
von Tommy4758
Hallo Mario,
für eine feste Anlage würde ich lieber ein Gleissystem ohne Bettung empfehlen. Und da bist Du als 2 Leiter Fahrer in der glücklichen Lage unter div. besseren Systemen zu wählen.
Je nach Geldbeutel wären da Roco-Line, Tillig, Peco, PIKO und Weinert zu nennen.
Die Auswahl an Gleisen und Weichen ist bei Trix Gleis einfach nur ärmlich.

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 21:07
von BR80
Hallo Mario,

je nach Anwendungsfall finde ich das C-Gleis ganz in Ordnung, außerdem wie viel Material hast du denn schon zusammen? Wenn du nicht schon Gleise/Weichen für eine Großanlage zusammen hast, jedoch nun plötzlich andere Ansprüche hast kannst du es doch weiterhin für fliegenden Aufbau/Testaufbau nutzen.
Wenn der Händler natürlich niedrigere Profile und Gleisabstand damit gemeint hat, gibt es dafür andere Gleissysteme. Aus meiner Sicht würde ich das Gleissystem nehmen mit dem ich persönlich am Besten klar komme, meine Ansprüche inkl. Verlegeaufwand erfüllt und bezüglich Betriebssicherheit zum entsprechenden Anwendungsfall (loser Aufbau/Anlage/Modul) passt.

Gruss
Tobias

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 21:12
von Mario1986
Also grundsätzlich finde ich das c Gleis super. Mein gleisplan passt damit auch gut zusammen...

Mir ging’s einfach darum dass ich aus welchen Gründen auch immer mal kombinieren kann. In diesem Fall ja wohl recht einfach auf Roco 👍🏻

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 21:20
von Tommy4758
Wie sieht denn Dein Gleisplan aus

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 21:34
von Mario1986
Also ich werde mich an einem doppelten Hundeknochen orientieren. Ist aber noch a bisl Zeit bis dahin :) bis jetzt habe ich noch nicht alle Gleise beieinander

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 23:48
von Stadtbahner
Hallo Mario,
Als Teppichbahnern setze ich das Trix C-Gleis sehr gerne ein. Ich habe auch schon einen Händler erlebt, der sich seltsamerweise negativ geäußert hat - ich kann seine Reaktion nicht verstehen.
Verbunden habe ich das Gleis schon mit vielen anderen Gleissystemen, sei es Fleischmann Modell- und Profi-Gleis, RocoLine ohne Bettung oder Märklin C-Gleis. Ganz nach dem Motto "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg", hehe.

Cyberrailer verwendet das Trix C-Gleis für seine feste Anlage, schau dir doch seinen Thread im Anlagenforum an. Ansonsten spiele ich mit dem Gedanken, meine Teppichbahn um Segmente mit fest verlegtem RocoLine zu ergänzen.

Re: Trix C Gleis kombinieren?

Verfasst: Mi 15. Jan 2020, 00:08
von Atlanta
Moin Mario,

grundsätzlich kannst du alle Gleise aller Hersteller miteinander kombinieren, bei unterschiedlichen Schienenprofilhöhen gibt es auch Ausgleichschienenverbinder.

Gewöhne dich mal an die Code Angaben der Schienenprofilhöhen.

Code 120 = 2,7 mm
Code 100 = 2,5 mm
Code 83 = 2,1 mm
Code 80 = 2 mm
Code 75 = 1,9 mm

Höhenausgleichsschienenverbinder gibts von:

GFN (Fleischmann) - Code 120 auf Code 100 = 0,2 mm
Roco - Code 100 auf Code 83 = 0,4 mm
Peco - Code 100 auf Code 75 = 0,6 mm

Andere Firmen haben eventuell auch solche Höhenausgleichsverbinder, entscheidend sind die zu verbindenden Profilhöhen.

NEM - Norm Europäischer Modellbahnhersteller
NMRA - (USA) National Model Railroad Assosiation

Mit NEM Radsätzen lassen sich Schienenprofilhöhen bis Code 75 = 1,9 mm befahren.

Ab Code 70 = 1,8 mm Schienenprofilhöhe werden NMRA Radsätze zwingend erforderlich, wegen der zu hohen Spurkränze der NEM Radsätze.

Eigentlich müßte man bei den engen Gleisradien auf denen die Märklin/Trix C-Gleis und Roco Geolinegeometrie beruhen, an der Kurveninnenseite geführte Zwangsschienen vorfinden, damit diese Gleise vorbildlich wären, leider gibt es aber nur Flexgleise mit ein- oder beidseitig geführten Zwangsschienen von Shinohara aus Japan in Code 70 = 1,8 mm, die somit für die meisten Modellbahner, die NEM Radsätze verwenden, nicht geeignet sind.