Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Schienenbus
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Do 21. Mär 2019, 10:17
Steuerung: Analog, Eigenbau
Gleise: Tillig H0
Wohnort: Bruchhausen- Vilsen
Alter: 43
Deutschland

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#26

Beitrag von Schienenbus »

TOLL

Ralf was Du da baust ist einsame Spitze!

Jetzt noch eine Kleinbahnstrecke mit ihren ausgefahrenen Gleisen die nach Irgendwo im Nichts führt und schon bekommst du die Herzchen in meinen Augen nicht mehr weg ;)
So eine Art von Modellbahn betreibe ich ja mit meiner Meterspurstrecke im Garten....


Achtungspfiff
Stephan
Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3700
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#27

Beitrag von Brumfda »

Schienenbus hat geschrieben: Fr 20. Dez 2019, 09:00 Ralf was Du da baust ist einsame Spitze!
...
Achtungspfiff
Moin Ralf!

Stephan fasst es perfekt zusammen. Unglaublich sauber und präzise!

Bild Bannig scheune Wiehnachtstied Bild, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Thoralf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: So 4. Nov 2018, 20:46
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#28

Beitrag von Thoralf »

Hallo Ralf,

"wie üblich" bin ich auf der Suche nach was ganz anderem (exotische/uralte Güterwagen bei der DR) bei Deinen Waggons gelandet. Weltspitzenklasse!
Deine Wagen würden 100%ig auf die/meine "Kleinbahn Erfurt-Tannenroda" passen. Hatte spontan Lust die Säge an ein paar alte Donnerbüchsen anzusetzen...

Frage: woher bekommt man die verschiedenen Dachlüfter & die Toilettenfallrohre?
Bin sehr gespannt auf die lackierten und gealterten Wagen!
Beschriftungen meiner Güterwagen habe ich von Ostmodell und Andreas Nothaft, was willst Du verwenden?

Beste Grüße
Thoralf
Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540
Benutzeravatar

Threadersteller
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:14

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#29

Beitrag von kartusche »

Hallo zusammen, danke für die Rückmeldungen.
Die Dachlüfter sind in der Regel einfach das, was an den ganzen unterschiedlichen Spenderwagen so am Dach dran war. Ich habe die nur alle demontiert und passend zu meinen Wagen angebaut.
Die Fallrohre stammen von einem Kleinserienhersteller aus der Gegend. Der hatte mal einen Abverkauf alter überzähliger Kleinteile gemacht. Es gibt keinen Nachschub mehr, aber meine reichen noch für ein paar Wagen.
Für‘s lackieren muss ich erst noch meine Luftpinselausrüstung komplettieren. Die Beschriftungsfrage ist auch noch ungeklärt. Solange baue ich erst mal noch auf Vorrat. Irgendwann in ein, zwei Jahren werden die Wagen dann auch nacheinander fertig...
Benutzeravatar

Threadersteller
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:14

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#30

Beitrag von kartusche »

Hallo,

ein paar ausgewählte Updates für die Klein und Privatbahner.......

Vor dem "Zug nach Römhild" war ich noch auf dem Feld der ehemaligen Klein und Privatbahnen unterwegs und habe querbeet ein paar Wagen im Bau. Die Bühnen fehlen z.B. noch und ein paar Kastenstützen am Rahmen, ausserdem will ich die teilweise etwas groben Kastendachstützenverzierungen (oder wie heisst das?) durch filigranere Ätzteile ersetzen. Leider hat sich mein Ätzteile-Auftragnehmer seit Wochen nicht mehr gemeldet...
Die Fahrgestelle sind meist von Fleischmann, leider haben die 2 Nachteile: Nur Gleitlagerdeckel und die Puffer sind 1mm zu kurz. Ansonsten finde ich die super zum Umbauen.
Für die Wagenkenner nenne ich auch mal die Wagennummern bei der DR.

Wagen 410-457 (vorn) und 410-220 (müsste mal ein BCi gewesen sein)
Bild

Wagen 310-779 und 310-353 (ex HHE, Halle Hettstetter Eisenbahn, Link zum Museumswagen: http://www.mef-test.de/Fahrzeuge/Person ... index.php/)
Bild

Wagen 310-6xx und 310-639 (hinten), zumindest der 639 ist von der HBE (Halberstadt Blankenburger Eisenbahn)
Bild

Wagen 310-833 (vorn, HHE, Link zum Museumswagen: http://www.mef-test.de/Fahrzeuge/Person ... index.php/) und 310-640 (HBE)
Bild

Wagen 310-208 und 310-447 (ehemaliger BCi)
Bild

Und noch 2 KkStB-ähnliche Wagen, einer mit Sicken auf dem Dach (ex CSD) und einer mit geradem Dachvorbau.
Bild

Thoralf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: So 4. Nov 2018, 20:46
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#31

Beitrag von Thoralf »

Hallo Ralf,
bin immer noch begeistert...
und fange nun an meine Literatur nach passenden "Exoten" für meine Kleinbahn zu durchforsten!
Beschriftungsmäßig kann ich nur wärmstens https://www.modellbahndecals.de/Decals-Personenwagen/ die Naßschiebebilder von Andreas Nothaft empfehlen. Habe damit einige Güterwagen neu beschriftet - toll. Dagegen kann man Gaßner vergessen (vor allem wg. Schichtdicke der Folie...) allenfalls Ostmodell ist noch OK .

Beste Grüße aus Tannenroda
Thoralf

Beste Grüße & bitte stell mal einen "fertsch lackierten Zuch" ein!!!
Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540
Benutzeravatar

Threadersteller
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:14

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#32

Beitrag von kartusche »

Hallo, diesmal keine neuen Wagen.

@Thoralf
Ich muss mir erst noch eine Luftpinselausrüstung kaufen..........Danke für den Hinweis auf Herrn Nothaft, werde mir bei Gelegenheit mal was zur Probe bestellen.

Bevor ich weitere Wagenmodelle baue, habe ich beschlossen, erstmal all bisher gebauten auf den gleichen Stand zu bringen und fürs finale Lackieren zu detaillieren.

Dazu sind die meisten der zuerst gebauten Österreicher aufgrund von damaligen Fehlinterpretationen der Deckleisten am Kasten neu zu detaillieren, also wieder fast alle Deckleisten ab und neue Bleche über den Fenstern dran.
Bild

Ausserdem habe ich den Unterboden einiger Wagen neu gemacht, also fast alles Gedöns ab und neu und hoffentlich richtiger wieder dran. Gleichzeitig habe ich noch weiter detailliert, also nun auch Bremsdreiecke und Fangeisen. Das wird jetzt bei allen Wagen so, soweit machbar. Im Bild mal 2 Varianten, die mit Flacheisen werde ich nur dann machen wenn ich es am Vorbild eindeutig sehe, ansonsten mache ich einfach Drahtschlaufen, das geht viel schneller.
Bei den Wagen mit Liliput Fahrgestellen habe ich die Bremsbacken seit einiger Zeit nicht mehr in Radebene verlagert, mir reicht das auch so. Und die Fangeisen sind teilweise schon anmodelliert.......
Alle Wagen mit Kunststofflagerung bekommen vorbeugend PEHO Lagerbuchsen.
Bild

Manche Bodenbauteile baue ich nun nicht mehr selber sondern habe mir Industrieteile abgegossen......Falls mir die bisherigen Selbstbauteile im Zuge der weiteren Detaillierung nicht mehr gefallen, kommen die abgegossenen dran.
Bild

Am Kasten selber werden alle Griffe montiert. Die Schlussscheibenhalterungen muss ich noch kaufen. Ausserdem bekommen alle Wagen beidseitig diese kleinen weissen Bleche in Einstiegsnähe unter den Kasten, das hatten fast alle DR Wagen. Zudem hatten mache Wagen offene oder mit Kasten umbaute Entlüftungsventile in Einstiegsnähe, die bilde ich auch nach so vorhanden.
Noch keine Lösung habe ich für die teilweise vorhandenen Heizleitungen unter dem Wagenboden, mal sehen...
Bild

Alle offenen Wagen bekommen die richtigen Bühnengeländer, die bisher verbauten aus den Spenderwagen passen fast nie. Daher habe ich die ersten schon mal selbst neu gebaut......
Bild

Endlich habe ich meine geätzten Dachkonsolen bekommen, ich werde also zumindest die sehr groben von Roco gegen diese ersetzen und ansonsten nur noch die verwenden, Liliput und FLM Spenderteile waren eh' rar und sind schon lange alle....
Bild

So, das war's, es gibt viel zu tun ....

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2766
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#33

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin, Ralf

habe erst heute deinen Umbau Thread gefunden und gemütlich angeschaut, das ist aber allerfeinster Modellbau. Gefällt mir sehr gut.
Deine Vorräte aus den Bastelkisten scheinen ja schier unerschöpflich zu sein.

Bin gespannt auf die fertig lackierten Wagen :D :D

BLS Grüsse - Elokfahrer160 / Rainer
Benutzeravatar

Threadersteller
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:14

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#34

Beitrag von kartusche »

Mal schnell die Referenz zum Zug nach Römhild........
viewtopic.php?f=27&t=179308
Benutzeravatar

Threadersteller
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:14

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#35

Beitrag von kartusche »

Hallo,

mal wieder ein paar Wagenfotos, diesmal alles Kleinbahnwagen der DR. Einiges fuhr in der Altmark rum. Manche Wagen hatte ich schon mal in einem früheren Bauszustand gezeigt, ein ganz paar sind neu. Zu sehen sind jeweils beide Wagenseiten.

Los geht's mit 3 weiteren Wagen aus dem Sachsenwerk Stendal: ein 2. / 3. Klasse Wagen hinten links, eine weitere Variante eines reinen 3. Klasse Wagens hinten rechts und der Beiwagen vorn ist auch vorangekommen.
Den 2. / 3. Klasse Wagen hatte ich nur auf Verdacht gebaut, mir lag bis vor ein paar Tagen kein Foto vor, nur eine Wagenliste, die eine Existenz bei der DR vermuten lies. Das Foto beweisst zwar nun das es einen solchen Wagen gab, leider sieht man die Stirnseiten nicht, also ist deren Gestaltung nach wie vor Spekulation.
Bild
Bild

Weiter mit vier Wagen, die auf Fotos von Kleinbahnen um Altlandsberg zu sehen sind, 3 davon hatte ich in einem frühen Baustadium mal gezeigt. Alle Wagen haben 5 Abteile:
Bild
Bild

Nun vier weitere Wagen mit nur 4 Abteilen, mindestens 2 davon waren um Salzwedel im Einsatz (oben rechts und unten links). Die beiden Wagen links sind ehemalige gemischtklassige Wagen (2. / 3. Klasse):
Bild
Bild

Nochmal vier Wagen mit nur 4 Abteilen. Die beiden Wagen unten sind ehemalige gemischtklassige Wagen (2. / 3. Klasse). Der Wagen oben links ist von der Görlitzer Kreisbahn, der unten rechts fuhr auf der Dessau-Wörlitzer-Eisenbahn:
Bild
Bild

Dann wieder 4 Wagen mit 5 Abteilen, der Wagen mit Vordach oben rechts hat aber ein zwischengeschobenes Toilettenabteil. Beide Wagen rechts sind ehemalige gemischtklassige Wagen (2. / 3. Klasse):
Bild
Bild

Drei weitere Wagen mit 4 Abteilen, die oberen beiden fuhren auf der Kleinbahn Toitz-Rustow–Loitz. Der linke ist ein ehemaliger 2. / 3. Klasse Wagen (beide waren schon mal früher zu sehen):
Bild
Bild

Noch drei Wagen mit 4 Abteilen. Der oben links fuhr in Badel und ist auch ein ehemaliger 2. / 3. Klasse Wagen:
Bild
Bild

Schienenbus
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert: Do 21. Mär 2019, 10:17
Steuerung: Analog, Eigenbau
Gleise: Tillig H0
Wohnort: Bruchhausen- Vilsen
Alter: 43
Deutschland

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#36

Beitrag von Schienenbus »

Da bin ich aber von den Socken.... :hearts:

Einfach toll was du da ablieferst! Wenn man diese Wagen nun noch mit Länderbahnwagen kombiniert die nach dem Krieg auf den ehemaligen Kleinbahnstrecken gestrandet sind. Ich denke da nur an den bayrischen Affenkasten (DR Nr. 310-622) der auf der Strecke Ebeleben- Mühlhausen lief... :sabber: Oder den ein oder anderen DRG-Einheitswagen...

Achtungspfiff
Stephan - der Schienenbus

UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2712
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR

#37

Beitrag von UKR »

Moin Ralf,

:bigeek: da sind ja wieder tolle Waggons entstanden, und viele von denen, also eigentlich fast alle sagen mir vom Vorbild her nix. Die Geschichte dazu immer wieder spannend und man bekommt Lust, mit dem einen oder anderen einen Museumszug in TT zu bauen.

Bin auf den Fortgang gespannt und hoffe auch, das dir über das DSO bei denen Fragen zu den Waggons geholfen wird.

Harzliche Grüsse

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“