BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Thomas I
InterCity (IC)
Beiträge: 523
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4276

Beitrag von Thomas I » So 22. Apr 2018, 10:09

bahngarfield hat geschrieben:
Sa 7. Apr 2018, 20:17
Shoogar hat geschrieben:
Di 3. Apr 2018, 23:46
Die formale Gestaltung der Lok assoziiere ich (subjektiv) eher mit dem "real existier(t habend)enden Sozialismus", den weder Ochs noch Esel (oder so...).
Wieso nicht die Farbgebung daran orientieren?
Die war bei zB. den 143ern ja wirklich mehr als OK.

Jo... gewisse Ähnlichkeiten lassen sich nicht leugnen. Gab's da nicht mal geheime Prototypen auf Basis der 212 als Reihe "203" für 200km/h, mit - wegen der besseren Aerodynamik - geneigten Stirnfronten...? :mrgreen:


Bild
Originalaufnahme by Jan Oosterhuis, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... =16034783/ Danske Statsbaner (DSB) locomotief 3014 van de serie EA op 11 juli 2007 te Station Ringsted


Grüße!


Christian
Hallo!

Nach dem Schema der DR hätte sich ja für eine 200km/h-Lok die Baureihe 200 geradezu aufgedrängt.
😂

Grüße
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4277

Beitrag von bahngarfield » So 22. Apr 2018, 20:41

Man lernt nie aus. Auch in der Eisenbahnhistorie haben sich mittlerweile Dinge als falsch erwiesen, die noch vor wenigen Jahren als "unumstößliche Lehrmeinung" galten, während umgekehrt sich immer wieder - nach Jahrzehnten! - neue Wahrheiten offenbaren.

Zum Beispiel die in Polen und der Tschechoslowakei als "Pm25" bzw. Reihe 399.0 "herumgeisternden" 01er, von denen uns Stockklausner in seinem Klassiker über die Einheitsdampflokomotiven berichtet - längst widerlegt. Die 61 002, die "niemals" den "Henschel-Wegmann-Zug" gezogen haben soll - ebenso perdu. Die angeblich blaue 18 512 von Kronawitter/ Hoecherl/ Tausche - unbelegt. Umgekehrt: Mal ehrlich - wer wusste schon, dass die Oberseite der Vorbauten der grünen E60 - wie die Dächer der Elektrolokomotiven - in Graualuminium RAL 9007 gestrichen waren?

Oftmals findet man solche Schätze der Quellenkunde an Stellen, wo man sie nicht vermutet. So war es z.B. eine Berliner Lokalpostille die über die Ablieferung der 15.000 Borsig-Lok - der 03 1020 - nebenbei von einer "grünen Lok mit gelben Streifen" sprach. Wer hätte das gedacht?

Einen solchen Schatz hat offensichtlich DSO-User "Walter aus Bayern" in Form einer weiteren Zeitungsmeldung - nämlich der der Augsburger Postzeitung vom 04.02.1932 - aufgetan. Dort steht unter anderem über die mit Buchli-Antrieb ausgestattete Maschine zu lesen:

"Der neue Typ ist stahlblau lackiert."

O-ha! Da weitet sich des Menschen Auge. Eine stahlblaue E16? Mein erster Gedanke war, es müsse sich wohl um die ES1 21001 handeln, die nach der Ablieferung unmittelbar bei der Deutschen Verkehrsausstellung in München ausgestellt wurde. Und, wenn wir uns an die S3/6 3709 oder die Gt2x4/4 5773 erinnern war es in Bayern durchaus gang und gäbe, Lokomotiven zu Präsentationszwecken in elegantes Blau zu kleiden. Das haut aber zeitlich nicht hin; zu diesem Zeitpunkt war besagte Ausstellung seit sechs Jahren vorbei.

Mehr als einmal haben wir im Zuge dieses Threads den Grat zwischen "What if?" und "Could have been" überschritten. Und so konnte ich auch diesmal nicht der Versuchung widerstehen, das Gelesene zu visualisieren und dem geneigten Auditorium zu präsentieren.

Zunächst war es gar nicht so einfach, eine geeignete Bildvorlage zu finden. Retter in der Not war einmal mehr Frits Osterthun, der mir für diesen Zweck seine wunderbare Portraitaufnahme der Roco 63620 zur Verfügung stellte - herzlichen Dank dafür!


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Frits Osterthun


Die erste - die Meldung datiert vom Februar - in 1932 ausgelieferte E16 war die E16 18, so dass es sich meiner Auffassung nach eigentlich nur um diese Maschine gehandelt haben kann. Das RAL 5011 habe ich mir von einer Roco-E10 "geliehen". Alles, was wir wissen, ist, dass die Lok stahlblau war. Der Rest - Zierlinien, Beschriftung, etc. - ist alles Spekulatius. Hinsichtlich der schwarzen Flächen habe ich mich an die braune Lackierungsvariante der ES 1 gehalten, im Hinblick auf die Zierlinien an die fünf Jahre später abgelieferte E18. Dieses Bild - das ausgerechnet die E16 18 zeigt! - legt nahe, dass auch die Führersstandsfenster farblich abgesetzt waren, was in meiner Umsetzung auch ihren Niederschlag fand. Korrekterweise müsste jetzt noch irgendwo das Eigentumsschild "Gruppenverwaltung Bayern" hin, denn die existierte noch bis 1933.

Gab es sie nun oder gab es sie nicht? Der These, wonach der Reporter schlicht die Blautöne verwechselt habe (Blaugrau ist in der Tat für die späteren E16-Lieferungen belegt), mag ich mich nicht anschließen. Natürlich wäre es schön, die Primärquelle einmal im Original in Augenschein nehmen zu können, interessant, weitere Postillen jenes Datums nach diesem Ereignis zu durchforschen, aufschlussreich, das Krauss-Maffei-Archiv zu durchforsten. Und in der Tat ist die "blaue Buchli" sogar mit Datum 31.01. in der Münchner Stadtchronik des Jahres 1932 aufgeführt und wird dort ebenfalls als "stahlblau" beschrieben(!). Aber ob die gute alte E16 wirklich so aussah wie in meiner Umsetzung? Es müsste doch mit dem Teufel zugehen wenn nicht wenigstens ein Schwarzweißfoto von dieser Lokvorstellung auftauchen sollte das zumindest Aufschluss über Zierstreifen und Beschriftung zu geben vermag...

Wie dem auch sei: Eine stahlblaue E16? Ein ganz klarer Fall für die "Wilde 13"...!


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2435
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4278

Beitrag von torsten83 » So 22. Apr 2018, 22:36

Hallo Christian,

das jetzt aber viel Text gewesen... also die neue Lok ist eine Lok, die vermutlich nicht fiktiv war, aber eventuell nur kurz so (oder ähnlich) existiert hat?
Sieht auf jeden Fall gefällig aus, jetzt nichts atemberaubendes für mich Kunstbanausen und Fan neuerer Modelle, aber doch ein ansehnliches Exponat. Ich wüsste jetzt aber auch nicht wie die Lok sonst aussieht :oops:

Gruß,
Torsten

P.S. Händler der W13+ haben die letzte stahlblaue Fiktionslok (111 013) auch 3 Jahre nach Erscheinen noch abgepreist im Regal stehen... gerade Donnerstag besichtigt


Thomas I
InterCity (IC)
Beiträge: 523
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4279

Beitrag von Thomas I » Mo 23. Apr 2018, 21:23

Hallo Christian!
Da die DB am Anfang alle Elektroloks ab 120 km/h Höchstgeschwindigkeit in Blau lackiert hat, so waren ja auch die ersten E41 noch in Blau, könnte man das "was wäre wenn Spiel" auch in Bezug auf die DB spielen:
E16, E17 und E04 wären ja, mit Vmax von 120km/h und mehr, in Blau zumindest theoretisch denkbar...

Mit Gruß
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4280

Beitrag von bahngarfield » Mi 25. Apr 2018, 19:42

Thomas I hat geschrieben:
Mo 23. Apr 2018, 21:23
Hallo Christian!
Da die DB am Anfang alle Elektroloks ab 120 km/h Höchstgeschwindigkeit in Blau lackiert hat, so waren ja auch die ersten E41 noch in Blau, könnte man das "was wäre wenn Spiel" auch in Bezug auf die DB spielen:
E16, E17 und E04 wären ja, mit Vmax von 120km/h und mehr, in Blau zumindest theoretisch denkbar...

Mit Gruß
Thomas

Die blaue E 04 hatten wir schon - hier!


Grüße!


Christian


rale1966
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 51

Re: BR103 Türkis und andere

#4281

Beitrag von rale1966 » Do 26. Apr 2018, 18:48

bahngarfield hat geschrieben:
Di 8. Nov 2016, 12:50
rale1966 hat geschrieben: Oder auch die 1012 , die Hectorrail auch wieder ablöst.
Vielleicht kauft die ÖBB die ja zurück , und lackiert diese in Taurus Rot.

Soso. Die 1012 kehrt also im Taurus-Rot in ÖBB-Dienste zurück...?


Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Peter Rabijns - Flickr: Hectorrail - 141 003-4 - 2010-05-19 - Hallsberg~commonswiki, CC BY-SA 2.0 de


:fool:


Grüße!


Christian
Christian, die 1012, sowie die Taurus Loks, in der ÖBB Vectron Farbe, wäre das möglich ?
Ich fände es interessant .

https://presse.oebb.at/de/presseinforma ... =1&slide=1

Danke im Vorraus.

Grüße Ralf


Tegernseer
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18

Re: BR103 Türkis und andere

#4282

Beitrag von Tegernseer » Fr 27. Apr 2018, 19:11

Hallo in die Runde!

Jetzt hatte ich schon vor längerer Zeit einen "elektrischen Schlag" bekommen: Wie sähe wohl ein Schweizer Krokodil aus, wenn es der Designer Klaus Flesche oder Paul Arzens mitte der fünziger Jahre in die Hände bekommen hätte?

Vielleicht so: :redzwinker:
Bild

Freilich eher ein kleiner Design Gag am Rande ;-) Das echte Krokodil ist eine charaktervolle Lok die zum Glück so ist wie sie ist!
Schönes Wochenende!

PS: Die blaue E 16 ist sehr schön! Aber etwas eckig halt :pflaster:
Zuletzt geändert von Tegernseer am Di 1. Mai 2018, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4283

Beitrag von bahngarfield » Fr 27. Apr 2018, 20:25

rale1966 hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 18:48
Christian, die 1012 [...] in der ÖBB Vectron Farbe, wäre das möglich ?
Der Lieferung erster Teil:

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Peter Rabijns - Flickr: Hectorrail - 141 003-4 - 2010-05-19 - Hallsberg~commonswiki, CC BY-SA 2.0 de

Ich hasse Sicken... :evil:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1016
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: BR103 Türkis und andere

#4284

Beitrag von MoBaFahrer216 » Fr 27. Apr 2018, 20:29

Hallo Christian,
ich habe mal eine Bitte anderer Art: welche gefälligeren Kopfformen wären - neben der angenommenen Tatsache, dass o/b und TEE-Farben erhalten geblieben wären ( :twisted: ) für die Neubauloks der DB AG bis in unsere Tage in Frage gekommen? Ich bin mal gespannt, ob und wenn, mit welchen, Designstudien du uns erfreuen wirst :D
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4285

Beitrag von bahngarfield » Fr 27. Apr 2018, 20:43

rale1966 hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 18:48
Christian, [...] die Taurus Loks in der ÖBB Vectron Farbe, wäre das möglich ?

Der Lieferung zweiter Teil:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Nunja. Ich denke man hat bei diesem Design einen unteren hellen Längsstreifen nur deswegen weggelassen, weil Herr Valousek sonst wohl Tantiemen verlangt hätte - siehe hier. Oder ist dieser Entwurf womöglich sogar von ihm...?


Grüße!


Christian


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4286

Beitrag von bahngarfield » Sa 28. Apr 2018, 18:52

MoBaFahrer216 hat geschrieben:
Fr 27. Apr 2018, 20:29
Hallo Christian,
ich habe mal eine Bitte anderer Art: welche gefälligeren Kopfformen wären - neben der angenommenen Tatsache, dass o/b und TEE-Farben erhalten geblieben wären ( :twisted: ) für die Neubauloks der DB AG bis in unsere Tage in Frage gekommen? Ich bin mal gespannt, ob und wenn, mit welchen, Designstudien du uns erfreuen wirst :D

Lokomotiven farblich umzugestalten und eine Formsprache für eine neue Typenreihe zu entwerfen sind zwei völlig unterschiedliche Paar Stiefel. Ich werde es daher diesbezüglich wie der sprichwörtliche Schuster halten und bei meinen Leisten bleiben. Ich verhehle aber nicht, dass ich eine neue Einheitslokfamilie nach dem Bilde der 127 001 als sehr attraktiv, eine nach Akiras Zeichnung als kongenial empfunden hätte.


Grüße!


Christian


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4287

Beitrag von bahngarfield » Sa 28. Apr 2018, 20:37

Leute, Leute, Ihr habt Ideen... Aber dass nach der Entscheidung der ÖBB für den Vectron dieser Wunsch über kurz oder lang bei mir einlaufen würde, war eigentlich logisch:


Bild
commons.wikipedia.org/ Szalay3 - Hungary, Budapest, Ferencváros pu., D-Rpool Siemens Vectron 004.JPG - 2014-08-18~commonswiki, CC BY-SA 4.0 de

:redzwinker:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

chris1042
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 51

Re: BR103 Türkis und andere

#4288

Beitrag von chris1042 » Sa 28. Apr 2018, 21:57

Hallo Christian

netter Entwurf aber das alte ÖBB-Zeichen würde ich gegen den Pflatsch tauschen :wink: ,übrigens das neue Design der ÖBB-Vectron sieht nicht so schlecht aus wenn nur nicht dieser Grottenhäßliche und überdimensionierte Schrifftzug wäre :evil: .

LG
Chris :D


LeJaEm79
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39

Re: BR103 Türkis und andere

#4289

Beitrag von LeJaEm79 » So 29. Apr 2018, 19:00

Moin Moin allerseits

nachdem ich hier schon seit Ewigkeiten hier nicht aus dem Staunen raus komme, auf was für ihr Ideen ihr kommt, wird es mal Zeit, ein ganz dickes Lob an euch für eure Inspirationen aussprechen. Von krankhaft bis absolut genial ist hier alles vertreten... und mittlerweile habt ihr glaub ich so ziemlich alle Variationen durch, die man sich nur erdenken kann. :gfm:

Vielleicht hab ich das auch übersehen, und vielleicht gab sie hier schonmal. Eine Vectron in stahlblau/kobaltblau würde mich mal reizen.

Gruß Manfred


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4290

Beitrag von bahngarfield » So 29. Apr 2018, 20:12

LeJaEm79 hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 19:00
Eine Vectron in stahlblau/kobaltblau würde mich mal reizen.

Hallo Manfred!

Das ist mir so zu ungenau. Wenn Du einfach bei Google Bildersuche "Vectron blau" eingibst, bekommst Du massig Treffer, z.B. hier. Oder schwebt Dir etwas Bestimmtes im Hinblick auf Farbeinteilung oder Epoche vor?


Grüße!


Christian


rale1966
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 51

Re: BR103 Türkis und andere

#4291

Beitrag von rale1966 » So 29. Apr 2018, 20:17

Danke Christian ,

super Arbeit, besonders der 1012 steht die Farbe erstklassig.
Und jetzt frage ich mich, wie der Vectron in Valousek Farbe aussehen würde ?
Danke im voraus

VG Ralf


LeJaEm79
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39

Re: BR103 Türkis und andere

#4292

Beitrag von LeJaEm79 » So 29. Apr 2018, 20:19

bahngarfield hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 20:12
LeJaEm79 hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 19:00
Eine Vectron in stahlblau/kobaltblau würde mich mal reizen.
Hallo Manfred!

Das ist mir so zu ungenau. Wenn Du einfach bei Google Bildersuche "Vectron blau" eingibst, bekommst Du massig Treffer, z.B. hier. Oder schwebt Dir etwas Bestimmtes im Hinblick auf Farbeinteilung oder Epoche vor?

Grüße!
Christian
Moin Christian

ich denke da an die kobaltblaue Lackierung und schwarzen Rahmen in Ausführung der Epoche IV, wie sie die schnellen Elektrolokomotiven in den 1970er Jahren getragen haben, bevor das ozeanblau/elfenbeun eingeführt wurde. Von der Farbaufteilung vergleichbar wie die blauen 110er, wenn es die Formensprache der Vectron das hergibt.

Gruß Manfred

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2435
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4293

Beitrag von torsten83 » So 29. Apr 2018, 21:26

Hallo,

den Valousek Vectron gibt's hier: https://www.transportfever.net/index.ph ... esign-jpg/

Und als Bonus direkt eine RCG-Version on top: https://www.transportfever.net/index.ph ... esign-jpg/

Und nicht zu vergessen, auch Valousek-Design: viewtopic.php?p=1809411#p1809411

Gruß,
Torsten


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4294

Beitrag von bahngarfield » Mo 30. Apr 2018, 19:43

Für den Fall, dass es den Vectron mal an den Polarkreis verschlägt, habe ich mir erlaubt das klassische Farbkleid der Rc zeitgemäß zu interpretieren und an die Formsprache der 193 anzupassen. Das Ergebnis sieht dann so aus:


Bild
commons.wikipedia.org/ Szalay3 - Hungary, Budapest, Ferencváros pu., D-Rpool Siemens Vectron 004.JPG - 2014-08-18~commonswiki, CC BY-SA 4.0 de


Dass ein Vectron in Schweden bestenfalls im "green cargo"-Grün daherkäme ist mir auch klar. Und im Nummernsystem der SJ bin ich jetzt auch nicht sooooo standfest. Aber darum geht's ja nicht... :mrgreen:


Grüße!


Christian


UKR
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo

Re: BR103 Türkis und andere

#4295

Beitrag von UKR » Di 1. Mai 2018, 19:17

Hallo Christian,

schick geworden in der älteren Version. Da wäre ja auch mal die alte der Niederländischen Staatsbahn ne Überlegung wert. Die mit gelb/ und grauen Fensterband, nicht so wie die Traxxe.

Danke im voraus

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 12.-14.10.18 bei der Modellbahnaustellung des BMC Blankenburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4296

Beitrag von bahngarfield » Di 1. Mai 2018, 19:52

UKR hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 19:17
schick geworden in der älteren Version. Da wäre ja auch mal die alte der Niederländischen Staatsbahn ne Überlegung wert.
Den Nederlandse Spoorwegen hat Garry Luck, ein Meister digitaler Bildbearbeitung, gleich zwei Vectron-Varianten spendiert: Hier die Normalversion, und hier die in "Fyra"- Farben. Die anderen Illustrationen auf dieser Seite - allesamt wunderbar gemacht - sind übrigens auch durchwegs sehenswert - als da wäre z.B. eine Railion-rote 1200...
Die mit gelb/ und grauen Fensterband, nicht so wie die Traxxe.
Ich bräuchte es mal wieder einen Tick exakter: So wie die 1600, oder welche Type schwebte Dir als visuelles Vorbild vor?


Grüße!


Christian


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4297

Beitrag von bahngarfield » Di 1. Mai 2018, 20:00

Bleiben wir doch noch ein bisschen im Norden: Bitteschön - die 193 im angenäherten Farbkleid der My! Ein DSB-Vectron ist natürlich eine "E-Vau"...! :redzwinker:


Bild
commons.wikipedia.org/ Szalay3 - Hungary, Budapest, Ferencváros pu., D-Rpool Siemens Vectron 004.JPG - 2014-08-18~commonswiki, CC BY-SA 4.0 de


Ich liebe diese "Traditionsanstriche"! Hat was von Märklin-Katalog 1966...! :mrgreen:


Grüße!


Christian


UKR
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo

Re: BR103 Türkis und andere

#4298

Beitrag von UKR » Di 1. Mai 2018, 20:25

Nabend Christian,
bahngarfield hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 19:52
UKR hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 19:17
schick geworden in der älteren Version. Da wäre ja auch mal die alte der Niederländischen Staatsbahn ne Überlegung wert.
Den Nederlandse Spoorwegen hat Garry Luck, ein Meister digitaler Bildbearbeitung, gleich zwei Vectron-Varianten spendiert: Hier die Normalversion, und hier die in "Fyra"- Farben. Die anderen Illustrationen auf dieser Seite - allesamt wunderbar gemacht - sind übrigens auch durchwegs sehenswert - als da wäre z.B. eine Railion-rote 1200...
Die mit gelb/ und grauen Fensterband, nicht so wie die Traxxe.
Ich bräuchte es mal wieder einen Tick exakter: So wie die 1600, oder welche Type schwebte Dir als visuelles Vorbild vor?


Grüße!


Christian
die hier schwebt mir vor

Bild
wobei das Logo der NS an beiden Enden wie bei den 1100 oder 1600ern

und der Link...geile Machinen bei :fool:

Danke im voraus,

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 12.-14.10.18 bei der Modellbahnaustellung des BMC Blankenburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße


bahngarfield
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#4299

Beitrag von bahngarfield » Di 1. Mai 2018, 20:40

Ich ziehe meine Frage wegen Unsinnigkeit zurück. Angesichts der Formvorgaben des Vectron bleibt bei einer gelb-grau-Aufteilung mit "Bebrillung" nicht viel Spielraum - womit die Maschine optisch verdammt nahe an die "RegioJet"-Variante herankommt:

Bild
https://sk.wikipedia.org/wiki/S%C3%BAbo ... chov_5.jpg

Wäre jetzt nicht eigentlich bei den NS die Reihe "1900" fällig...?


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

torsten83
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2435
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#4300

Beitrag von torsten83 » Di 1. Mai 2018, 23:47

Sehr schön Christian :gfm:

Aber gedanklich wäre ja die E186 schon serie 1900 geworden... Dann wäre doch die gedankliche E193 schon serie 2000, wenn 2xxx nicht schon Diesel wäre, wodurch man dann wohl wieder bei serie 1000 anfangen müsste. 8)

Gruß,
Torsten

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“