BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5901

Beitrag von bahngarfield »

Obwohl sie mir ja in dem an die 86er Produktfarben angelehnten Anstrich, den auch viele Wagen von DB Systemtechnik (noch) tragen, wesentlich besser gefallen würde...


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3195
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5902

Beitrag von Brumfda »

Moinsen!

Was für beeindruckende, elegante Flaggschiffe, was für ein Hintergrundwissen mal wieder von allen!
bahngarfield hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 21:10
...
Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Gerhard Zant

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Gerhard Zant
...
Christian
Tegernseer hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 21:19
...
Bild

Bild

Bild
... Tegernseer
privatbahner hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 18:13
...
Bild

Bild

Grüsse Privatbahner
Ich finde, Eure Schätze haben es versient, so kurz hintereinander als Bildband...
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3195
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5903

Beitrag von Brumfda »

… und absolut richtig Christian! In der Farbgebung sieht sie viel viel schnieker aus. Auch perfekt für eine Neuauflage eines Lufthansa Airport Expresses. Übrigens gab es in einer aktuellen Eisenbahn Zeitschrift eine Doppeltraktion zweier 218er in Verkehrsrot mit einer gelben der Systemtechnik im Regelverkehr aufgrund Fahrzeugmangels. Das sieht ziemlich gut aus meiner Meinung nach. Wen es interessiert, einfach mal im Supermarkt in die Zeitschriften reinschnuppern. :fool:

Schönen Abend noch, Felix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


andre81
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 10:08
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5904

Beitrag von andre81 »

Hatten wir eigentlich schon die Eurodual in DB rot?


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5905

Beitrag von Tegernseer »

So nun müssen sich die 01 Fans fest festhalten

Da haben die Schweizer mit ihrer 01 202 mal den Weg nach Winterthur auf sich genommen um eine New Steam Maschine nach den Prinzipien der 52 8055 zu bekommen. :fool:

PS:Ö gibts die 52 8055 eigentlich als Modell?

Bild

Grüazi


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#5906

Beitrag von privatbahner »

Lieber Tegernseer
Das ist aber mutig, kannst du dir das Wutgeheul der 01 Fangemeinde vorstellen... Ich würde ihr noch Windleitbleche nach Art wie bei der DB Reihe 10 spendieren.
Und ich denke eine 01 mit Wagnerkessel wäre nicht die geeignete Basis für solches Tuning. Wenn schon müsste man sich dafür eine DB Lok mit Neubaukessel oder eine 01.5 nehmen, auch eine 01.10 wäre interessant dafür. Ich zweifle aber ob das Fahr- und Triebwerk mitmachen würden. Der Unterhalt stieg ja schon bei der 01.5 deutlich an. Wenn schon, ein sanftes Tuning. Eine Lempor Saugzuganlage kann man in jedes bestehende Kamin einpassen, sie bringt neben etwas Leistung vor allem eine spürbare Brennstoffeinsparung (20%) und dank weniger Gegendruck in der Ausströmung werden die empfindlichen Gleitlager geschont. Also lässt sich an zwei Orten Geld sparen. Dies ist ein Grund, weshalb mittlerweile viele britische Bahnen ihre Loks damit bestücken, z.B die WHR.
Roger Waller hat ja bewusst eine Reko 52 gewählt wegen dem Rekokessel und auch weil es von der Type noch reichlich Loks gibt.
Als Modell gibt es die 52 8055 nicht, da müsste ausser dem Fahrwerk alles neu gemacht werden, aber vielleicht gibt der 3D Druck die Möglichkeit für ein Gehäuse zu vertretbaren Kosten.
Und an Brumfda vielen Dank für seine Bildergalerie, die 214 ist einfach eine geradezu majestätische Erscheinung! Auch die CFR Variante mit den hochliegenden kleinen Windleitblechen gefällt mir.
Ich greife jetzt mal in mein Archiv:

Bild

Die Maffei C4/5 der Gotthardbahn. Die kurz vor der Verstaatlichung der GB gelieferten 8 Loks trugen von Anfang an die SBB Nummern. Gem. Moserbuch leisteten sie 1700PS und wurden vor allem als Vorspannloks eingesetzt. "Überhitzer" deshalb , weil anfänglich 4 Loks mit dem Schmidt Überhitzer, die anderen 4 mit einem Clench-Dampftrockner ausgerüstet waren. Diese wurden aber bald umgebaut und erhielten Überhitzer. Ein Neubau als helvetisch-bajuwarisches Gemeinschaftsprojekt??
Die Postkarte von ca 1908 habe ich mal einem Grossonkel der Lokführer war abgebettelt. Ich habe noch ein paar weitere, soll ich die mal einstellen?
Grüsse Privatbahner


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5907

Beitrag von Tegernseer »

Hallo

Ich danke erst mal Felix Brumfda für die nette Gegenüberstellung der Entwürfe!

Und für Privatbahner nochmals die 01 202, selbstverständlich mit Rollenlagern und Neubaukessel! Und Fledermausohren :charles:
Also volle Kraft vorraus, hätten wir ein paar Neubau 01er wäre das eine geniale Idee und ein interessantes Gegenstück zur 01.5 der DR Ost.

Bild

Grüße!
Zuletzt geändert von Tegernseer am Do 14. Feb 2019, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5908

Beitrag von Tegernseer »

Und nur so nebenbei...

was ich an den neuen Elloks nie verstehen werde: Diese blöde graue Dachkante und die dann Verkehrsrot abgesetzte Kabine ergibt immer eine ungute Kante.....früher waren Dächer ja silbern. Ich würde heute wenigstens alles rot gestalten.....und den Rahmen übrigens grau absetzen und JA das Lätzchen ist immer besser als der doofe Balken. :lol:

An sich ist das formierte DIN Design der DB mutlos standartisiert. Es gab mal eine mutige Lackierung der 111 in rot-grau-blau (Christian hats gemacht) und überhaupt ist nun mal Zeit eine neue Epoche mit mehr farblicher Differenzierung zu generieren, z.B. Fernverkehr blau-silber-grau. Nun schwelge ich wieder von der schönen InterRegio 103 in blau mit Latz...ganz zu schweigen vom ICE, der endlich mal anders sein soll....Bitte!


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5909

Beitrag von bahngarfield »

andre81 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:54
Hatten wir eigentlich schon die Eurodual in DB rot?
Nein...

Bild
Von Jörg Schulze, Brandenburg - hat mir die Freigabe erteilt. - Jörg Schulze persönlich, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=76112237


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5910

Beitrag von Tegernseer »

schon wieder die graue Dachkante :banghead: :hammer: :hammer: :banghead:

:lol: wie immer aber gut gemacht von dir......

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3195
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5911

Beitrag von Brumfda »

Moin Privatbahner!

Bitte bitte mehr Fotos von dieser uralten Schönheit aus der Schwiez!!!


Lieber Tegernseeer!

Deine 01 in Diesem Design ist der ideologiefreie Hammer!!! Heiles Design.

Ich gebe Dir zum Thema derzeitige Farbgebung vollkommen recht. Aber nun die gute Nachricht: jede modische Erscheinung geht auch wieder. Und das neue muss sich zwangsläufig differenzieren. Ich bin mir sicher, dass nach dieser grellrotenbalkengraudingsda Episode etwas deutlich schöner und schmeichelnderes folgt. Sie zeigen ja bei landestypischen Designs, dass sie dazu durchaus in der Lage sind. :fool: und Dein vorgeschlagenes blau Silber grau kann ich nur wärmstens unterstützen. Steht ja auch meiner 218 mit den Popartprototypen. Auf einen modernen ICE muss das extrem g...ünstig schmeichelhaft rüberkommen.
CHRISTIAN!?
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


andre81
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 45
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 10:08
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5912

Beitrag von andre81 »

bahngarfield hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 21:05
andre81 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:54
Hatten wir eigentlich schon die Eurodual in DB rot?
Nein...

Bild
Von Jörg Schulze, Brandenburg - hat mir die Freigabe erteilt. - Jörg Schulze persönlich, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=76112237


Grüße!


Christian
Das sieht doch mal sehr gut aus. Danke schön

Benutzeravatar

Figen62
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 15:56
Nenngröße: H0
Steuerung: Digital (fahren)
Gleise: Märklin M/C, Peco 75
Wohnort: Oslo
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#5913

Beitrag von Figen62 »

privatbahner hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 17:50
Ich greife jetzt mal in mein Archiv:

Bild

Die Maffei C4/5 der Gotthardbahn. Die kurz vor der Verstaatlichung der GB gelieferten 8 Loks trugen von Anfang an die SBB Nummern. Gem. Moserbuch leisteten sie 1700PS und wurden vor allem als Vorspannloks eingesetzt. "Überhitzer" deshalb , weil anfänglich 4 Loks mit dem Schmidt Überhitzer, die anderen 4 mit einem Clench-Dampftrockner ausgerüstet waren. Diese wurden aber bald umgebaut und erhielten Überhitzer. Ein Neubau als helvetisch-bajuwarisches Gemeinschaftsprojekt??
Die Postkarte von ca 1908 habe ich mal einem Grossonkel der Lokführer war abgebettelt. Ich habe noch ein paar weitere, soll ich die mal einstellen?
Grüsse Privatbahner
:shock: Hmmm

Bild
NSB Br 28, SLM 1425, Bhj 1902

Hilsen fra Oslo
Peder


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5914

Beitrag von bahngarfield »

Stellen wir uns vor, der Anstrich, den wir als "101 Designstudie" kennen, hätte sich durchgesetzt und wäre der Standardanstrich aller IC-Maschinen von DB Fernverkehr geworden. Sprich, auch die 103 hätte ihn erhalten...


Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11143
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: BR103 Türkis und andere

#5915

Beitrag von GSB »

Hallo Christian,

Coole Idee! :lol:

Aber hätte man nicht besser den grauen Balken unten nur auf den Rahmen beschränkt...? :?

Und vielleicht die roten Bögen dem Radius der Front anpassen? :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5916

Beitrag von bahngarfield »

bahngarfield hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 14:28
Ich unterliege natürlich auch dem Bestreben, immer besser zu werden. Von daher würde mich interessieren, was jetzt z.B. ein hauptberuflicher Photoshop-Profi noch machen würde, damit man die Collage nicht mehr von einem Foto unterscheiden kann. Alles mal in Sepia tauchen?
Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH/ Von Maximilian Grieger - Privatsammlung, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=46149332

Und? Sieht wie plausibel aus? :?


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5917

Beitrag von Tegernseer »

:redzwinker: :redzwinker: :redzwinker: google mal Künstlerfälscher Beltracci!

Der hat mit Kaffeeflecken auf alten Fotos Millionen verdient :fool: Diese fakes dienten als Beweis dafür, dass das "gefundene" neue Bild von einem sagen wir mal August Macke schon auf nem Foto von 1934 existiert hätte....im übrigen kopierte ja Beltracci keine alten Bilder (dann wären sie ja doppelt und der Schwindel aufgeflogen) sondern er gestaltetet neue Bilder wie sie der echte historische Künstler malen HÄTTE KÖNNEN. Beltracci entwickelte also neue Bilder als Fake der Geschichte. Genau wie wir mit unseren Was wäre hätte gewesen sein können wenn denn nur.....Loks :fool: Nur verdienen wir damit freilich keine dutzenden Millionen....
Zuletzt geändert von Tegernseer am Sa 16. Feb 2019, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5918

Beitrag von bahngarfield »

privatbahner hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 18:13
Auch die neue britische P2 2007 wird eine abgeschrägte Rauchkammer mit Windleitblechen erhalten.
Ich könnte mich nur schwer entscheiden zwischen diesem und dem "Bugatti-Design". Da es den Eisenbahnfreunden auf der Insel offensichtlich genauso geht wie mir, bauen sie eben zwei P2. Die mit dem "A4-Bug" baut der Doncaster P2 Locomotive Trust. Das ist ungefähr so, als würden in Deutschland zwei Vereine die 05 003 einmal als "cab forward" und einmal in klassischer, entstromter Bauweise wieder auferstehen lassen... ich fiebere offensichtlich.
Brumfda hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 21:53
Übrigens gab es in einer aktuellen Eisenbahn Zeitschrift eine Doppeltraktion zweier 218er in Verkehrsrot mit einer gelben der Systemtechnik im Regelverkehr aufgrund Fahrzeugmangels. Das sieht ziemlich gut aus meiner Meinung nach.
Das war die 218 449, und, in der Tat, Du hast recht.
Tegernseer hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 23:01
Ö gibts die 52 8055 eigentlich als Modell?
Nicht, dass ich wüsste. Mir ist weder eine "Bastlerarbeit", geschweige denn ein Serienmodell bekannt. Dabei kann die so schwer doch nicht zu realisieren sein...?
privatbahner hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 17:50
Ich würde ihr noch Windleitbleche nach Art wie bei der DB Reihe 10 spendieren.
Mit diesem abwärts geschwungenen Bug wäre sie eigentlich für Bleche im Stile der 232U prädestiniert... Ist aber nur mein persönlicher Geschmack.
privatbahner hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 17:50
Das ist aber mutig, kannst du dir das Wutgeheul der 01 Fangemeinde vorstellen... Wenn schon müsste man sich dafür eine DB Lok mit Neubaukessel [...] nehmen, [...] eine 01.10 wäre interessant dafür.
Das sind exakt die Gründe warum ich immer heimlich hoffte, Roger Waller würde eines Tages die 01 1102 in die Finger bekommen. Zumal man sich unter deren Stromlinie thermodynamisch "austoben" könnte, ohne dass jemand sich über einen geänderten Phänotyp beklagen müsste.
Und an Brumfda vielen Dank für seine Bildergalerie, die 214 ist einfach eine geradezu majestätische Erscheinung!

Jepp! Ich glaube, ich muss das Bild mit der 42er-Rauchkammertür mal der ÖGEG schicken. :mrgreen: Die kommt ja daher wie eine Über-01...! :twisted:
Tegernseer hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 21:13
schon wieder die graue Dachkante :banghead: :hammer: :hammer: :banghead:
Ich kann nix dafür! Ehrlich!!!
Dein vorgeschlagenes blau Silber grau kann ich nur wärmstens unterstützen. Auf einen modernen ICE muss das extrem g...ünstig schmeichelhaft rüberkommen.
CHRISTIAN!?
"Weißwurst blau" - in loser sprachlicher Analogie an ein bekanntes Fischgericht - hatten wir schon mehrfach - bittesehr:

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Urmelbeauftragter - ICE 1 Triebkopf 401 002 in München-Hauptbahnhof - 2009-03-06 - Jürgen Heegmann~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ Urmelbeauftragter - ICE 1 Triebkopf 401 002 in München-Hauptbahnhof - 2009-03-06 - Jürgen Heegmann~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de

Bild
Originalaufnahme: commons.wikipedia.org/ ICE 3 Deutsche Bahn AG Oberhaider-Wald-Tunnel/ Sese_Ingolstadt - 2007-08-25 - Sebastian Terfloth~commonswiki, CC BY-SA 3.0 de


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Sa 16. Feb 2019, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5919

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 11:11
:redzwinker: :redzwinker: :redzwinker: google mal Künstlerfälscher Beltracci!
Der hat mit Kaffeeflecken auf alten Fotos Millionen verdient :fool:
Ich geh' mal digitalen Kaffee holen...! :redzwinker:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 398
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5920

Beitrag von Silbergräber »

Moin,

wir hatten doch schon mal die 99.22 (Tillig oder LGB) als Privatbahn-Lok mit grünen Wasserkästen und Führerhaus - kann mir mal jemand die Seite nennen?

LG

Jörn


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5921

Beitrag von Tegernseer »

Nanaana Christian

eine Weißwurst ist kein Fisch! Eher umgekehrt: Fisch isst Weißwurst.

So nun genug DADAismus für Samstag Morgen


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#5922

Beitrag von bahngarfield »

Silbergräber hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 11:34
Moin,

wir hatten doch schon mal die 99.22 (Tillig oder LGB) als Privatbahn-Lok mit grünen Wasserkästen und Führerhaus - kann mir mal jemand die Seite nennen?

Meinst Du die Gastlok für die Brohltalbahn? :wink: Wenn Du einfach nur einen "begrünten" Brocken-Bullen brauchst - der ist schnell gemacht.


Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Gebr. Märklin & Cie. GmbH., Göppingen


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 398
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5923

Beitrag von Silbergräber »

Am liebsten die 99.22 (das ist die 99.23-24 ohne diesen häßlichen Brotkasten vorm Schlot), schwarzem Kessel und dunkelgrünem Führerhaus und Wasserkästen. Und ohne Nummernschild. Aber diese Version ist nicht schlecht, da kann ich schon mal abschätzen, ob der Maschine die Farbe steht: ich überlege nämlich, mir so ein Trum von Tillig für meine Nordharz-Bahn anzuschaffen.

LG

Jörn

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3195
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#5924

Beitrag von Brumfda »

Moin Christian!

Diese blauen ICE´s habe ich mir auch auf den Rechner gezogen. Wie viele andere von Dir gepimpte Loks auch :D . Unvergesslich. Ich dachte halt nur noch die Popart Periode zurück. Dunkleres blau, silber/alu…. :fool:

Schönes Wochenende, Felix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6336
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: BR103 Türkis und andere

#5925

Beitrag von Erich Müller »

Tegernseer hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 14:58
Ich zeige heute mal neben den tollen Elloks wieder etwas Dampf :fool:

Aber garantiert gestalterisch und farblich neu und absolut what if.
Meine Darstellungen zeigen zwei interessante Vorschläge zur Gestalt der DB 10.

den ersten zeigte ich bereits: Maschinenfabrik Esslingen
Bild

der zweite ist neu: Krauss-Maffei
Bild

bemerkenswert: Die verwirklichte 10er wurde optisch 8zum Glück) durchaus an bayerische Traditionen angelehnt, während der Münchner Entwurf oben eher an amerikanische Vorbilder erinnert, ebenso an die indische Reihe WP (von Baldwin entworfen, aber sogar in Wien-Floridsdorf um 1950 produziert)

Grüße Matthias
Hallo Matthias,

der zweite Entwurf erinnert mich an die Märklin-Alpha-Bahn. Da fehlt nur noch (na ja, nicht ganz... ;) ) der Heckspoiler.
Für beide Entwürfe finde ich schade, dass sie nicht verwirklicht wurden - andererseits: wie hätten die nach drei bis fünf Jahren Dienst wohl ausgesehen?
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“