BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 489
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7576

Beitrag von Tegernseer » Mo 11. Nov 2019, 20:04

@ Christian:
Cooles Teil der VT 11 hoch Österreich :gfm:

Österreich Wochen?
So ich dachte wir hätten 218 Tage?

Aber egal….Meine visualisierte Super 218 ist exakt die von MaK als Kompromiss geplante Doppellok 209 von 1970. Eine B´B´B´ oder B`2`B`? Auf alle Fälle ein echtes Monstrum. Nicht so genial wie die V 320, aber die wollte man schon nicht mehr nachbauen 1970. Die Austauschbarkeit mit Bauteilen der 218 war aber am zweckmäßigsten, ebenso die Bedienung der Lok durch das Personal. Als Lackierung nahm ich die 217 in IC Lackierung ins Visier, wenn schon denn schon…
übrigens war das Bild recht viel Arbeit wegen der nun immerhin symmetrischen Lüfterlamellen! Die Drehgestelle sind übrigens weiter in die Lokmitte verlegt. Alles nach Originalvorlage :pflaster: 5200 PS in 24,4 Metern Länge installiert!

Bild

:fool:


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1193
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7577

Beitrag von Thomas I » Mo 11. Nov 2019, 20:32

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 18:13
Bleiben wir doch noch etwas in der Alpenrepublik. Momentan habe ich ein bisschen am "Wal" alias VT11.5 einen Narren gefressen. Nun, was, wenn man bei der ÖBB den gleichen Weg gegangen wäre wie die DSB und - anstatt den 5045/ 5145 zu beschaffen - einige dieser formidablen Züge für hochwertige innerösterreichische wie internationale Verkehre geordert hätte? Dann wäre der "Blaue Blitz" wohl so dahergekommen:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Modellbau Härtle, Marktoberdorf

Ein besonderes "Dankeschön" geht an den Piko-5045, der netterweise die Farbtöne zur Verfügung stellte. :wink:


Grüße!


Christian
Hallo Christian!
Der ÖBB 5011 ist schick, aber ich empfinde den Farbton ein wenig zu sehr ins violette gehend?

Gruß
Thomas
http://www.oogardenrailway.co.uk/


Fernmeldehandwerker
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7578

Beitrag von Fernmeldehandwerker » Mo 11. Nov 2019, 21:43

Wer kannte den Fuji-grünstich?
Heute scheinen die meisten digitalen Kameras, Bildschirme, TVs, Displays, Filme
zu rotstichig zu sein.
Warum auch immer :|
Vielleicht liegt es daran ?


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 352
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7579

Beitrag von rale1966 » Mo 11. Nov 2019, 23:35

Tegernseer hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 20:04
@ Christian:
Cooles Teil der VT 11 hoch Österreich :gfm:

Österreich Wochen?
So ich dachte wir hätten 218 Tage?

Aber egal….Meine visualisierte Super 218 ist exakt die von MaK als Kompromiss geplante Doppellok 209 von 1970. Eine B´B´B´ oder B`2`B`? Auf alle Fälle ein echtes Monstrum. Nicht so genial wie die V 320, aber die wollte man schon nicht mehr nachbauen 1970. Die Austauschbarkeit mit Bauteilen der 218 war aber am zweckmäßigsten, ebenso die Bedienung der Lok durch das Personal. Als Lackierung nahm ich die 217 in IC Lackierung ins Visier, wenn schon denn schon…
übrigens war das Bild recht viel Arbeit wegen der nun immerhin symmetrischen Lüfterlamellen! Die Drehgestelle sind übrigens weiter in die Lokmitte verlegt. Alles nach Originalvorlage :pflaster: 5200 PS in 24,4 Metern Länge installiert!

Bild

:fool:
Wow, die Doppel 218 und dann in TEE Farben, das ist genau mein Ding, toll gemacht.

Auch der ÖBB VT 11.5 , was für eine elegantes ,
schickes Fahrzeug.

Super, und danke fürs zeigen.

Grüße Ralf


eisenbahndiesel
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 21:23

Re: BR103 Türkis und andere

#7580

Beitrag von eisenbahndiesel » Di 12. Nov 2019, 07:56

Bild


meine 250 (als fiktive V320 102) steht noch vor der Lackierung ins TEE Farbschema.

Aktuell mit einem Motor, ESU LokPilot V4...


Grüsse, Mike

Benutzeravatar

LH 1001
InterCity (IC)
Beiträge: 703
Registriert: Di 12. Jan 2016, 18:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7581

Beitrag von LH 1001 » Di 12. Nov 2019, 08:41

eisenbahndiesel hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 07:56
Bild


meine 250 (als fiktive V320 102) steht noch vor der Lackierung ins TEE Farbschema.

Aktuell mit einem Motor, ESU LokPilot V4...


Grüsse, Mike
Hallo Mike,

das ist ja ein cooler Umbau. Kannst Du den auch als Anleitung/Baubericht einstellen ? Es würde mich sehr interessieren, wie der Umbau realisiert wird.
LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 861
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7582

Beitrag von Stadtbahner » Di 12. Nov 2019, 08:44

Thomas I hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 20:32
ich empfinde den Farbton ein wenig zu sehr ins violette gehend?
So empfinde ich ebenfalls bei vielen Bildern von bahngarfield. Tolle Motive, gelungene Farbkombinationen, schöne Technik beim Retuschieren. Jedoch seit jeher ein Farbstich ins Gelbe, der besonders Ozeanblau und Beige arg grell erscheinen lässt. Sei es am Laptop, Computermonitor oder Smartphone.
Im Zweifelsfall möchte ich auf seine tollen Bilder aber auf keinen Fall verzichten, hehe.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Fleischmann Entladebühne.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


Fernmeldehandwerker
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7583

Beitrag von Fernmeldehandwerker » Di 12. Nov 2019, 09:30

LH 1001 hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 08:41
Hallo Mike,

das ist ja ein cooler Umbau. Kannst Du den auch als Anleitung/Baubericht einstellen ? Es würde mich sehr interessieren, wie der Umbau realisiert wird.
Moin, hier noch was im Netz gefunden :
http://www.lokstueberl.de/html/218-umbau-doppel.htm

Noch was :idea: Decals:
Im moma kam grad ein Bericht über "Handy" Fotodrucker. Nur der selphy (130€) zieht das Papier für jede Farbe einzeln mehrfach ein und druckt die Farbe auf. Kein Thermopapier.
Könnte sich zum Decals drucken eignen?!?
zB
http://cs.scaleautomag.com/sca/general_ ... 07640.aspx

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7584

Beitrag von Brumfda » Di 12. Nov 2019, 13:45

Bild
219 Lokpaint
Tegernseer hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 20:04
...übrigens war das Bild recht viel Arbeit wegen der nun immerhin symmetrischen Lüfterlamellen! Die Drehgestelle sind übrigens weiter in die Lokmitte verlegt. Alles nach Originalvorlage :pflaster: 5200 PS in 24,4 Metern Länge installiert!

Bild
Sehr geniale Arbeit Matthias!

Endlich gefällt sie mir in der rot beigen Lackierung. Die bekannte empfinde ich zu kurz dafür, es störte irgendetwas mit der Länge ist es wie weggeblasen. Obwohl :mrgreen: das rote Dach fand ich auch bei der 120 oder das blaue bei der 118 unpassend. Daher noch zwei mögliche Ergänzungen zu Deinem schicken Mädel, dass locker Kugelstoßerin oder Gewichtheberin sein kann. :redzwinker:

Bild

Bild

Noch gefälliger in beiden Varianten. Finde ich :shame:
eisenbahndiesel hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 07:56
Bild
meine 250 (als fiktive V320 102) steht noch vor der Lackierung ins TEE Farbschema. Aktuell mit einem Motor, ESU LokPilot V4...
Geilet Teil, geilet Vorhaben :sabber: Hoffe auf Bilder. APROPOS: Deine Doppellok TEE Flotte hat mal einen gemeinsamen Auftritt in einem BW oder wo auch immer mehr als verdient. Hau mal ein paar Fotos raus! Zuletzt auf Seite 165/ 166 geballt aber nie wirklich zusammen. Was für ein Kopfkino, dass es so in einem BW ausgesehen hätte. Doppel TEE V200 neben 218, 110, Nohab,...
Deine altrote 218 mit 220 und der grünen modernen Deutschkrokodoppellok und dem altrote Amirocker... :fool: :fool: :fool:
Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 21:43
Wer kannte den Fuji-grünstich?
Heute scheinen die meisten digitalen Kameras, Bildschirme, TVs, Displays, Filme
zu rotstichig zu sein.
Warum auch immer :|
Vielleicht liegt es daran ?
Kodakcolor premium war der Tip ausgeglichen und wenn eher ins warme gelb. Der normale Kodak ging ins blaue. Ich schätze mal, der Trend war vorhanden, um die teureren Premium Produkte auch an den mann zu bringen.
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7585

Beitrag von Brumfda » Di 12. Nov 2019, 15:18

eisenbahnbastler hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 06:49
Servus liebe Bastlergemeinde!
Te 3/3 #1 "Krampus fertig lackiert und Pwg(Kon)4 #11-202 noch unbeladen
Beim Thema elektrische Dampfloks fiel mir folgendes ein, was mir schon durch den Kopf geisterte beim Thema DR 19:

Apropos: Bräuchte eine 01 noch einen Tender oder würden 2 Nachlaufräder a la 05 reichen, um einen ausreichenden Wasservorrat zu schaffen bei Dampfelektrisch? Ermöglicht der Tauchsieder tiefer liegende und flachere Kessel? Schnittigere Dampfloks?
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824


d3lirium
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7586

Beitrag von d3lirium » Di 12. Nov 2019, 19:20

Hey Felix!

Eine 01 hat einen Vorrat von 30m³ bis 34m³ Wasser im Tender... die 61 002 hatte 21m³ Wasser und 6t Kohle und ein dreiachsiges Drehgestell drunter... würde bei gleicher Umsetzung und der Nutzung des Volumens für die Kohle dann etwas mehr als 2/3 der Wasservorräte ausmachen... Kommt also nicht ganz soweit.

Ob dadurch die Loks zwingend schnittiger geworden wären...weiß nicht ... die Tauchsieder wären wsl. dann auch recht groß ausgefallen um die benötigte Menge an Dampf zu erzeugen... #Spekulatius

Viele Grüße
Sascha

Benutzeravatar

Kriwatsch
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 10:16
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: halb-digital Relais haha
Gleise: Roco
Wohnort: Dresden
Alter: 62
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7587

Beitrag von Kriwatsch » Di 12. Nov 2019, 19:42

Hallo Sascha
Tauchsieder für 15kV ??? :bigeek: Voll abgefahren :fool: :fool: :fool:
hoch gespannte Grüße
Micha

Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: BR103 Türkis und andere

#7588

Beitrag von lernkern » Di 12. Nov 2019, 20:35

Moin.

Ist vermutlich h bekant und passt hier nicht ganz rein, weil nicht "What if" sondern "What is" - die E3/3 8521 und 8522 der SBB. Hoffentlich funktioniert der Bildlink. Ansonsten hier einer zu Wikipedia.

Ist aber na klar mit einer 01 nicht zu vergleichen...

Gruß

Jörg


d3lirium
InterRegio (IR)
Beiträge: 127
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7589

Beitrag von d3lirium » Di 12. Nov 2019, 20:51

Hallo Jörg,

yepp, schau mal hier und hier 8)

Viele Grüße
Sascha

Benutzeravatar

Shoogar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Alter: 57

Re: BR103 Türkis und andere

#7590

Beitrag von Shoogar » Mi 13. Nov 2019, 00:13

bahngarfield hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 20:46
Magister hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 14:18
Ich find den VT11.5 echt cool. Wie würde der in Railjet Design aussehen?
Mannmannmann Leute, Ihr habt Ideen... Aber bitte - des Menschen Wille sei sein Himmelreich: :redzwinker:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Modellbau Härtle, Marktoberdorf


Eine passende Vita zu dem Zug darf sich jeder selbst ausdenken. :wink:


Grüße!


Christian
An Ideen sind wir nie verlegen.

Es gab mal einen Trans-Alpin.
Mit weniger düsterer Farbgebung.
viele Grüße

Armin


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Überzeugter Europäer - gegen die Verblödung des Abendlandes

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7591

Beitrag von Brumfda » Mi 13. Nov 2019, 11:48

lernkern hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 20:35
Ist vermutlich h bekant und passt hier nicht ganz rein, weil nicht "What if" sondern "What is" - die E3/3 8521 und 8522 der SBB. Hoffentlich funktioniert der Bildlink. Ansonsten hier einer zu Wikipedia.

Ist aber na klar mit einer 01 nicht zu vergleichen...
Moin Jörg!

Die war mir bekannt. Ersparniss 700 - 1200 kg Kohle / Tag. Also ging mir durch den Kopf, man hätte das Pronzip auch bei größeren Lokomotiven anwenden können oder? Schnell warm. Unter dem Dampfkessel muss kein Befeuerungsoffen. Die Heizspiralen liegen direkt im Kessel-> Absenkung. Daher nochmal die Frage: Wäre das nicht eine Möglichkeit gewesen? Oder war die Ersparnis nur so groß für die Schweizer, weil sie den Strom aus Wasserkraftwerken für fast lau zogen im Gegensatz zu den Kohlekraftwerken in good old Dschörmenie?

So´n fluschig´n Tach noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 489
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7592

Beitrag von Tegernseer » Mi 13. Nov 2019, 16:52

Hallo

Unser Donald Duck 403 hätte beinahe so ausgesehen wie der italienische PENDOLINO. Dies reizte mich für eine Variation: Einen 403 wie geplant sowie einen ähnlichen ebenfalls elektrischen 405 Triebzug als frühe HGV Studie von mir. Das Design ist finde ich zeitlos schön, erinnert an den frühen SHINKANSEN, entspricht also dem Flugzeug Design jener Jahre. Sicher nicht so originell wie die hier veröffentlichten Ideen Christians für solche Schnelltriebzüge, aber tausendmal besser als der spätere ICE 1 von 1985.

Bild

Bild

Überhaupt breche ich nochmals eine Lanze für das deutsche Design von Schnelltriebwagen vom Schienenzeppelin über den VT 137 ebenfalls von Kruckenberg. Nicht vergessen sollten wie den Schlafkometen VT 10 ebenso von Ihm und den legendären VT 11.5 von Manfred Flesche designt. Dem eiferte dann der DDR Typ VT 18 nach. Und dann eben die HGV Projekte und Turbo Züge zeitgleich mit dem französischen TGV. Immerhin gab es ja schon mal unseren schönen 403er.
Der dann 1985 erschienene ICE ja bitte DER war erstmals eine echte Enttäuschung. Okey. Aber dann alles als mutlos abzutun…. Ist wirklich unfair. Beim ICE 2 ist es ja nur noch die Farbe, die ihn zum Tampon macht, nicht das Design. Und vom Neumeister war ja auch der Super SHINKANSEN 500. :redzwinker:

Für alle Rundnasenfans noch ein Bild eines frühen Entwurfs für die V 200 von 1951 im Stil der V 80. Glücklicherweise wurde sie nicht so ausgeführt – selbst wenn dieser Entwurf für sich gesehen schon reizvoll ist:

Bild

Grüße! :fool:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7593

Beitrag von bahngarfield » Mi 13. Nov 2019, 17:56

torsten83 hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 22:19
kannst Du ... bitte mal einen railjet Herkules machen?
Aber natürlich:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Dieser RailJet-Anstrich ist einfach nur g... :hearts: In dem würde sogar eine Köf scharf aussehen.
andre81 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 20:03
Die Österreicher haben wohl Designmäßig doch mehr drauf als wir deutschen mit unseren Tunneltampons
Du sagst es. Q.e.d.!


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7594

Beitrag von bahngarfield » Mi 13. Nov 2019, 18:06

Shoogar hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 00:13
Es gab mal einen Trans-Alpin.
Mit weniger düsterer Farbgebung.
Ein wunderbarer Input, ein bisschen in unserer Bilder-Boutique zu blättern:

Bild

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian


nar78
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert: Do 2. Mär 2017, 13:50
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7595

Beitrag von nar78 » Mi 13. Nov 2019, 18:21

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 17:56

Dieser RailJet-Anstrich ist einfach nur g... :hearts: In dem würde sogar eine Köf scharf aussehen.
Ja bitte Köf I-III als rangierjet :hearts: :hearts:
Oder nen 614 oder 628 als regiojet?
Viele Grüße, Ingo
Fränkische Segmente

Benutzeravatar

Florian BR 218
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert: Do 3. Okt 2019, 14:53
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Z 21
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Plochingen
Alter: 14
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7596

Beitrag von Florian BR 218 » Mi 13. Nov 2019, 19:08

Der Herkules sieht ja mal Hammer :hammer: :hammer: aus. :gfm: mega gut


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#7597

Beitrag von bahngarfield » Mi 13. Nov 2019, 19:34

eisenbahnbastler hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 13:00
hmmm......218 B-Units........könnte gemein aussehen............ :fool: :fool:
Bittesehr: Die bisher unbekannt gebliebenen Pläne der DB für eine 7500PS-Drillings-Diesellokomotive auf Basis der 218 für die "Langen Heinrich"-Züge auf der Emslandstrecke als Alternative zu einer aufwändigen Elektrifizierung:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Da ursprünglich im Bundesbahn-Nummernschema für Drehgestell-Diesellokomotiven die letzten beiden Ziffern der Baureihenbezeichnung, mit Zehn multipliziert, in etwa die Motorleistung in PS ergaben (siehe 211, 216, 220), hätte dieses Selbstzündermonster die Bezeichnung 275 001/ 275 501/ 275 002 getragen.

:fool: :fool: :fool:


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 489
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7598

Beitrag von Tegernseer » Mi 13. Nov 2019, 19:43

Immer diese Übertreibungen
:fool: :fool: :fool:

Ich überlege mir gerade eine eigene Website aufzumachen, würde sich bei etwa 120 veröffentlichten Loks inzwischen schon lohnen…
Möchte das aber keinesfalls so textlastig werden lassen.

@Felix: Schöne Fortschritte der Skoda Lok!

Bis denn

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7599

Beitrag von Brumfda » Mi 13. Nov 2019, 20:04

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 19:43
Ich überlege mir gerade eine eigene Website aufzumachen, würde sich bei etwa 120 veröffentlichten Loks inzwischen schon lohnen…
Möchte das aber keinesfalls so textlastig werden lassen.
Moin Matthias!

Oh bitte ja! Das lohnt definitiv als eigenes Thema.

Ich gehe vol mit Dir. Und Dein Hohelied auf die Designikonen und die genannten Designer. Dass der ICE nicht besonders gelungen ist aus heutiger Sicht, kann ich auch nachvollziehen. Für damals war er allerdings ein großer Schritt nach vorne. Und O.k. Da würde ich eher über die 101 schimpfen. Und die eine oder andere moderne. Aber insbesondere über den ICE 4.

Deine neuen Kandidaten sind wieder absolut passend zu der Zeit und zitieren Senator und Komet, weiterentwickelt. Nicht der Weisheit letzter Schluss aber sie hätten dem Schienenalltag mehr als nur gut zu Gesicht gestanden. Insbesondere der untere HGV Entwurf. Die fürh V200 passt wiederum in andere Länder und den dort typischen Geschmack. Sie ist nicht schlecht und vermittelt das Wesen eines kraftvollen Hundes, groß treu und still. Wie ein Blut-/ Jagdhund... kenne mich nicht in den Rassen aus.
bahngarfield hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 19:34
Bittesehr: Die bisher unbekannt gebliebenen Pläne der DB für eine 7500PS-Drillings-Diesellokomotive auf Basis der 218 für die "Langen Heinrich"-Züge auf der Emslandstrecke als Alternative zu einer aufwändigen Elektrifizierung:
....
Die hHerkules Railjet ist ja schon deftig, aber diese 218 Kombi....

:hammer: :gfm:
:hammer: :gfm:
:hammer: :gfm:
:hammer: :gfm:

WAS EINE ANSAGE. Sowas von WOW Watt is schon ein 50 Waggon Erzzug an einer Steige :lol:


Fernmeldehandwerker
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#7600

Beitrag von Fernmeldehandwerker » Mi 13. Nov 2019, 20:18

Tegernseer hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 16:52
Hallo

Bild

Bild

Bild

Grüße! :fool:
WOW! HAMMER :hearts:

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“