Seite 316 von 390

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 11:36
von d3lirium
Brumfda hat geschrieben: Sa 7. Dez 2019, 21:15 Es kamen übrigens im Nachhinein noch ein paar Fahrzeuge in der N Liste dazu. U.a. eine rot schwarze DSB Ludmilla. So einiges finde ich dort extrem genial. So ein paar deutsche Bauarten mit anderen Lackierungen.

Waren da jetzt viele dabei, die es so tatsächlich gegeben hat oder sind das alles what ifs?
Guten Abend!

Als N-Bahner und bekennender "What-if-ler" hab ich die Angebote natürlich auch verfolgt...nicht meine Epoche, trotzdem sehr liebevoll gemacht teilweise...

ich glaube (!) das waren allesamt nur Phantasiemodelle...

Gruß
Sascha

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 14:31
von InterCityNight
Bild

Habe gestern noch überlegt an was mich Deine mintgrüne Desiro-Kreation erinnert hat. Heute morgen ist der Groschen gefallen.

https://www.transbus.org/photos/nl223_ratp9183.jpg

Wusste ich doch, daß Deine Gestaltung einen gewissen Pariser Chic hat. Nein wirklich, ich habe ihn mir wieder angesehen und der könnte so wirklich als TER im Bereich der Transilien als Zubringer zu einer RER-Linie laufen. Finde ich ausgesprochen gelungen! Mach doch mal statt DB ein SNCF-Zeichen dran.

Gruß
Olaf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 17:09
von Florian BR 218
InterCityNight hat geschrieben: So 8. Dez 2019, 14:31
https://www.transbus.org/photos/nl223_ratp9183.jpg

Wusste ich doch, daß Deine Gestaltung einen gewissen Pariser Chic hat. Nein wirklich, ich habe ihn mir wieder angesehen und der könnte so wirklich als TER im Bereich der Transilien als Zubringer zu einer RER-Linie laufen. Finde ich ausgesprochen gelungen! Mach doch mal statt DB ein SNCF-Zeichen dran.

Gruß
Olaf
Vielleicht entspricht das deinen Vorstellungen? :
Danke nochmal an Christian für die 642er :sabber:
Bild

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 17:53
von bahngarfield
Okay, da war einer schneller...


Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 18:15
von bahngarfield
Bevor Florian noch einen Anfall von Arbeitswut bekommt, hier das Gesamtpaket. Der 642 in zwei Fernverkehrsvarianten (!) als IR und IC sowie als Textfahrzeug für DB Systemtechnik:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Hab' ich was vergessen? Nein, als "Packwagen" :roll: mach ich ihn nicht, und die Exportversion hat ja Florian bereits übernommen.


Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 20:04
von MoBaFahrer216
bahngarfield hat geschrieben: So 8. Dez 2019, 18:15
Hab' ich was vergessen? Nein, als "Packwagen" :roll: mach ich ihn nicht, und die Exportversion hat ja Florian bereits übernommen.
Ja. Das rot der Bundesbahn-Triebwagen :mrgreen: Und dann noch o/b... :roll: :wink:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 20:23
von bahngarfield
Der stand noch auf meiner Bestellliste. Gute Frage - wenn es einen DHL-Taurus gibt, warum gibt es nicht auch einen DHL-Vectron?

Bild

Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH



Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 20:27
von bahngarfield
MoBaFahrer216 hat geschrieben: So 8. Dez 2019, 20:04 Und dann noch o/b... :roll: :wink:
Hüstel...

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 21:03
von Fernmeldehandwerker
bahngarfield hat geschrieben: So 8. Dez 2019, 18:15 Bevor Florian noch einen Anfall von Arbeitswut bekommt, hier das Gesamtpaket. Der 642 in zwei Fernverkehrsvarianten (!) als IR und IC sowie als Textfahrzeug für DB Systemtechnik:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Fleischmann/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Hab' ich was vergessen? Nein, als "Packwagen" :roll: mach ich ihn nicht, und die Exportversion hat ja Florian bereits übernommen.
Grüße!
Christian
Jaaaa, ozeanblau beige natüüürlich. Huch, Christian war schneller

Gibt es in dem Stil der obigen Bilder schon so eine Übersicht mit der 103? Gleiches AusgangsFoto mit der 86er-Produktfarben-Lackierung zum direkt Vergleichen auch für brumfdas Trööt?

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 21:59
von Br 401 Fan
Hallo an alle ich habe einen Wunsch
Und zwar die 101 in den Farben der Press?

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: So 8. Dez 2019, 22:03
von Florian BR 218
Ok die 642 sind ja mal mega :bigeek: :gfm: :clap:
Aber nun zurück zu Loks:
Was wäre mit den ER 20 in Cityjet Lackierung :?:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 06:04
von Gelegenheitsbahner
„Was wäre mit den ER20 in der Cityjet-Lackierung?“

Hauptsächlich eine schlechte Idee. :fool: Die versagen schon regelmäßig mit 5 Halberstädtern der ehemaligen DR im „modernen“ Nahverkehr.

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/ch ... -100.html

Damit die Zeitreise perfekt wird, hat sich die Bahn noch einen Scherz erlaubt, als man dann mit der BR 232 als Ersatzlok fahren musste. Kennt jemand die Stadt mit den 3 O? :fool:
https://www.freiepresse.de/chemnitz/z ... 10614230

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 08:26
von torsten83
Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mo 9. Dez 2019, 06:04 „Was wäre mit den ER20 in der Cityjet-Lackierung?“

Hauptsächlich eine schlechte Idee.
Dann hatten wir hier schon viele schlechte Ideen :lol:

Warum der ER20 da so schlecht präsentiert könnte aber auch was mit regionalen Besonderheiten zu tun haben? Sonst lese ich wenig über Ausfälle...

LG
Torsten

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 18:55
von Fernmeldehandwerker
Hatten wir schon eine Red Bull Lok?

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 19:47
von Tegernseer
Da der Weißabgleich mies war, hier eine bessere Version der Superpowerlok von Roger Wallers Gnaden; für Felix sein Trööt:

Bild

Bild

Hier nochmals die 01 im gleichen Stil zur Erinnerung:

Bild

Grüße!

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 20:40
von bahngarfield
Fernmeldehandwerker hat geschrieben: So 8. Dez 2019, 21:03 Gibt es in dem Stil der obigen Bilder schon so eine Übersicht mit der 103? Gleiches AusgangsFoto mit der 86er-Produktfarben-Lackierung zum direkt Vergleichen auch für brumfdas Trööt?
Also, dann ganz auf die Schnelle unsere Thread-Namensgeberin in der "Warhol-Edition" - bitte sehr! :wink: :mrgreen:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Und als Zugabe in der Version als Gepäcktriebwagen... :roll:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 20:58
von Fernmeldehandwerker
Wow. Danke tegernseer und Christian für die schöööönen Arbeiten
:gfm: :gfm: :gfm:

Duuuu Christian, folgende Idee noch zu der blauen 86er 103:
Den feinen mittelblauen Absetzstreifen als breite Bauchbinde und den feinen unteren Absetzstreifen in Hellblau :lego:

Und/oder wenn möglich, die breite Bauchbinde in Hellblau; Der feine Absetzstreifen müsste dann ja hellhellblau? :calc:

Matthias, Deine Lok gefällt mir aber echt besser als das original :hearts:

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Mo 9. Dez 2019, 21:07
von Brumfda
bahngarfield hat geschrieben: Mo 9. Dez 2019, 20:40 Also, dann ganz auf die Schnelle unsere Thread-Namensgeberin in der "Warhol-Edition" - bitte sehr! :wink: :mrgreen:
...
Moin Christian!

Spitze!Bild
So einen Warhol würde ich mir dann auch hinhängen. Hat er am M1 kläglich versagt, so ist er an der 103 gewachsen :fool:

Der steht doch jede Farbe verdammt gut. Deine 642er sind ein whrer Traum- in IC Farben wären sie auch die bessere Wahl gewesen für die Sylt Verbindungsverlängerung statt des 628ers. Panoramafenster und Ostsee, Hindenburgdamm und Watt passen einfach soviel mehr zueinander.

So nun man ein nicht what if um die Skala der machbaren what ifs zu erweitern. Der Händler :fool: versicherte mir, dass sie so gelaufen sei mit passendem Zug:

Bild

Also wer weiterhin bei DR auf rotes Räderwerk besteht: Es hätte auch in weiteren Einzelfällen ganz anders kommen können.

Und der größte What ifler bleibt Märklin. DB AG und fährt noch mit einem V und ohne Compukontrollnummer:

Bild

Ansonsten freilich vorbildgerecht durchdacht Bild. Sprich jeder, der uns den Sinn zur Realität abspricht, sollte sich zuerst an diesen Hersteller wenden. Und ich finde die silberne 188 mit AG Logo genial! Der Klotz bekommt eine gewisse Eleganz und Noblesse.

Schöne weitere Vorweihnachtszeit, Fe Bild lix

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 11:00
von lernkern
Moin.
Brumfda hat geschrieben: Mo 9. Dez 2019, 21:07 Hat er am M1 kläglich versagt, so ist er an der 103 gewachsen :fool:

Der steht doch jede Farbe verdammt gut.
Nu, also das würde ich so nicht unterschreiben tun. Orientrot mit Latz steht nämlich überhaupt gar keiner Lok und Verkehrsrot mit weißer Kontrastfläche lässt die 103 nur leer wirken. Finde ich. Und zum Glück liegt Schönheit im Auge des Betrachters. 8)

Macht immer schön weiter hier, ich gucke immer wieder gerne rein! Danke euch allen und frohe Weihnachten!

Netten Gruß

Jörg

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 11:24
von Brumfda
lernkern hat geschrieben: Di 10. Dez 2019, 11:00 Nu, also das würde ich so nicht unterschreiben tun. Orientrot mit Latz steht nämlich überhaupt gar keiner Lok und Verkehrsrot mit weißer Kontrastfläche lässt die 103 nur leer wirken. Finde ich. Und zum Glück liegt Schönheit im Auge des Betrachters. 8)
Moin Jörg!

Da gebe ich Dir uneungeschränkt recht. Man kann mutwillig auch etwas verunanstalten :fool: . Gerade mit den roten Lackierungen der AG habe ich bereits häufig meine Unmut kundgetan. Aber ihr steht fast alles. Hat auch damit vielleicht zu tun, dass sehr häufig Christian sie pimpt und extrem auf Details der Linien achtet.

Schönen sonnigen Montag noch, Fe :fool: lix

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 14:37
von Magister
Hallo, das DB Systemtechnik Design find ich schön. Gelb mit halbtransparenten Unterlegstreifen wirkt so frisch.
Ich hätte das immer gern mal auf ner V100 gesehen.

Viele Grüße

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 16:15
von bahngarfield
Brumfda hat geschrieben: Mo 9. Dez 2019, 21:07 Der Händler :fool: versicherte mir, dass sie so gelaufen sei
Da erlaube ich mir dann doch zarten Widerspruch: #15
Was aber Deiner Freude an dem schönen Stück keinen Abbruch tun soll!


Grüße!


Christian

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 18:25
von privatbahner
Hallo zusammen
Ich war in letzter Zeit mit Sauerkrautmachen und Bierbrauen beschäftigt. Deshalb habe schon einige Zeit nicht mehr hier reingeschaut und die schöne europäisierte Red Devil Variante von Matthias erst jetzt gesehen. Zu der sehr eleganten Lok würde der Name Blue Lady passen. Ich werd sie bei Gelegenheit Roger Waller zeigen. Der ist aktuell mit zwei interessanten Aufträgen im nautischen Bereich beschäftigt, eine neue Dampfmaschinenanlage für die Re-Vaporisierung eines kleinen Schraubendampfers auf dem Thunersee mit einer Zweizylindermaschine in V-Anordnung, die z.Zt. eingedaut wird und der Projektierung der Dampfanlage für den geplanten neuen Raddampfer auf Untesee und Rhein. Hier ist er wiedermal sehr innovativ, es soll einen pelletsgefeuerten Kessel mit 1000kW Brennerleistung und eine zweizylindrige Verbundmaschine mir 200kW geben, was einem rekordverdächtigen Wirkungsgrad von 20% entspräche. Mit ein paar Griffen in die Chapelon-Porta-Modern Steam Trickkiste sollte das machbar sein. Mehr dazu auf der Website von DLM: http://www.dlm-ag.ch/
Nun, träumen darf ma ja von einem prächtigen 2D2 Neubau. Wenn aber schon ein Dreizylindertriebwerk, dann schon ein h3v à la 242A1, diese brachte ja auch 5000PSi Dauerleistung bei nur 5m² Rostfläche und 20 atü Kesseldruck. Die Spanier entlockten ihrer 242F mit Zwillingstriebwerk und nur 16 atü Kesseldruck auch recht beeindruckende 4230PSi.

Vor einger Zeit wurden hier einige "Cab Forward" Entwürfe gezeigt. So was gabs tatsächlich in echt bei der alten italienischen Privatbahn Rete Adriatica:
Die spätere FS Gr 670, genannt "Mucca" = Kuh
Bild

Grüsse Rolf

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 18:39
von ModellbahnFreakH0
Da ich mich in diesem Thread bisher noch garnicht gemeldet habe, wollte ich jetzt mal (gaaanz Frech) eine Frage stellen.
Könnte jemand vielleicht ein Fahrzeug der KVV (Karlsruher Verkehrs Verbund) in anderen Farben lackieren, oder gar einen ICE in KVV Farben lackieren?
(Die logos von bwegt und AVG kann man auch noch Draufpacken.)

Viel Spaß noch!

Re: BR103 Türkis und andere

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 20:32
von Brumfda
bahngarfield hat geschrieben: Di 10. Dez 2019, 16:15 ... Da erlaube ich mir dann doch zarten Widerspruch: #15
Was aber Deiner Freude an dem schönen Stück keinen Abbruch tun soll! ..
Moin Christian!

Gerne Widerspruch! :fool: Mir kam da überhaupt ditt janze spanisch vor. Sah einfach zu gut aus für Realität :bigeek: .
bahngarfield hat geschrieben: Sa 19. Feb 2011, 20:22 Allerdings... einen "Papagei" scheint es wohl doch gegeben zu haben:

Es gibt noch eine Lackierung, die m.E. verbrieft ist: Über die Ablieferung der 03 1020 als 15.000er Borsiglok gibt es einen zeitgenössischen Zeitungsartikel (ich meine nicht den bei van Kampen/ Wenzel abgedruckten aus dem Berliner Lokal-Anzeiger vom 21.03.41, wie die Inhaber des EK-Baureihenbuches über die 03.10 gerne auf S. 19 nachlesen können), in dem die Lok als grün mit gelben Streifen beschrieben wird. Nur, obwohl dieser Thread nun schon seit 9. Februar läuft und ich seitdem meine Unterlagen mehr als einmal auf den Kopf gestellt habe - ich finde ihn zu meinem großen Bedauern und dem meiner Reputation gerade nicht. Ich meine mich auch noch sehr genau an eine zweite Quelle erinnern zu können aus der hervorging – dem angeführten Zeitungsartikel war sogar zu entnehmen, dass der Grünfarbton mit dem der Reichsbahn-Schnellzugwagen identisch war - , dass die Reichsbahn keinerlei Lust verspürte, einen farblichen Sonderling in den Betriebsdienst zu übernehmen und die Maschine daher bis zu ihrer Anlieferung am 29.03. wieder in schwarz umlackieren ließ. Heißt: Selbst wenn es denn eine grüne 03 1020 gegeben hat, wenn also die Aufnahmen bei vanKampen/ Wenzel und Weisbrod/ Obermayer von der Ablieferung der 03 1020 eine grüne Maschine zeigen, so hat sie doch mit Sicherheit in diesem Anstrich keinen Meter Betriebsdienst geleistet. Damit können wir uns die ganze Folgediskussion eigentlich sparen.

Trotzdem wirft die Aussage, die 03 1020 sei bei der Ablieferung grün gewesen, einige Fragen auf:

- angeblich sei die grüne 03 1020 die Farbvorlage für die Märklin-SK 800. Nur: Grüne SK 800 gab es schon seit 1939, die Ablieferung der 03 1020 war erst am 29.03.1941. Nebenbei: Laut http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/18790995 gab es die SK 800 schon seit 1936 – wie konnte Märklin wissen, wie die erst Jahre später erscheinende Reihe 06 aussehen würde?

- "gelbe Linien" ist ein Plural – das Bild der 03 1020 bei Weisbrod/ Obermayer auf Seite 18/ 19 (das obendrein noch einen schwarzen Anstrich im Bildtext behauptet) zeigt, wie auch die Aufnahme in Gottwaldts „Stromlinienalbum“ auf S. 233 die 03 1020, unzweifelhaft bei fraglichem Festanlass aufgenommen – mit nur einem hellen Längsstreifen.

- zu allem Überfluss gibt es auch Werksaufnahmen der 03 1020 im Fotografieranstrich (Gottwaldt, ebd.). Dann müsste die 03 1020 innerhalb weniger Märztage im Jahr 1941 drei Anstriche (grau, grün und schwarz) getragen haben. Soviel Farbvergeudung mitten im Krieg?

Ich weiß, es ist abwegig, sich auf eine (genauer: zwei) Quellen zu berufen, die man gerade nicht beibringen kann. Aber erstens suche ich weiter, und zweitens weiß ich, dass hier einige „Profis“ mitlesen. Vielleicht geht ja mal einer stöbern und findet besagten Zeitungsartikel oder eine andere Quelle, die den Jubiläumsanstrich der 03 1020 zu belegen vermag. Ich würde mich freuen und bedanke mich bei allen Mitsuchwilligen schonmal mit einer Grafik, wie 03 1020 bei ihrer Auslieferung womöglich ausgesehen hat:

Bild
Alter Schwedensohn, was Du für ein Fachwissen hast :bigeek: (Mo)Ba Lexika könntest Du füllen!


Da habe ich noch einen weiteren Hinweis auf ein What if gefunden und verfolgt. Die 46. In Wien entworfen eine 1 C C 1 Lok!

http://www.modellbahnmanufaktur-crotten ... 6-001.html

Tolles Modell!

Deine Warhol 103er musste ich vorweg mal auf Seite 1 des Sammeltrööts zu den anderen gesellen. Alleine der Unterschied der IC Lackierung mit und ohne Latz DB oder DB AG Logo. Feine große Unterschiede. Ich mag das AG Logo nicht :aetsch: . Lohnt sich das Anschauen im Verbund mit den anderen 103ern von Dir in den Produktfarben.