BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8351

Beitrag von Tegernseer »

bahngarfield hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 20:12
Tegernseer hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 20:09
Die 05 als Reko Version im Stil der Baumberg 01.5 mit schmaler Seitenschürze, alles in grün
Wenn's nicht über die Modellaufnahme geht, dann eben über das Portrait des Originals. Bitte sehr:

Bild
Von Brooksbank - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38712564

So unrealistisch ist das gar nicht. Wie Jürgen U. Ebel und Dieter Hentrich im EK-Sonderheft über die 18 201 schildern ist aus Gesprächen mit Max Baumberg persönlich bekannt, dass es um 1957 Überlegungen zum Ankauf einer 05 gegeben hat. Seit 1955/ 56 bestanden Kontakte zwischen dem Lokomotiv-Dezernenten des Technischen Zentralamtes der DR, Schulze, und Witte: "Es ist denkbar, dass mit Rückendeckung von Verkehrsminister Erwin Kramer Schulze (und Baumberg?) auch über das Thema BR 05 bei Witte vorstellig waren. Der Kontakt zwischen DR und DB verlief durchaus erfolgreich, kam es doch fast gleichzeitig, am 11. Dezember 1958, zu einem Verkauf von je vier Zügen der SVT-Bauart 'Hamburg' und 'Köln'." (a.a.O., S.35) Auch Baumberg und Witte standen direkt in Briefkontakt, der allerdings später von politischer Seite unterbunden wurde.

Allerdings kam man schnell dahinter, dass die Ex-Renner völlig abgewirtschaftet waren, und mit der Kesseldruckreduzierung von 20kp/qcm auf 16kp/qcm hatte man ihnen ohnehin "das Rückgrat gebrochen". Heißt, im Prinzip hätte man nur das Fahrgestell weiterverwenden können, doch ein solches hatte man mit dem der 61 002 selbst, weswegen es unsinnig gewesen wäre für eine 05 Devisen auszugeben. Wäre es aber dennoch dazu gekommen, wäre eine Neubekesselung unumgänglich gewesen - und selbstredend wäre diese mit einer stilistischen Neugestaltung einher gegangen.


Grüße!


Christian

Genaus so!!! :gfm: :gfm: :gfm: Echtbild :hammer: Antworte mal später ausführlicher!

Danke und hat sich rentiert in jedem Falle ; trotz des interessanten links mit der Super 18 201 als 05

Grüße!


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8352

Beitrag von bahngarfield »

Den Plot 103er-Steuerwagen kann man hier wiederkäuen so oft man will, er wird nicht besser. Es geht einfach nicht! Ich habe mir mit dem Steuerwagen bereits einmal die Finger verbrannt und Felix, der meinen damaligen Versuch netterweise verlinkt hat, macht gerade bastlerisch offensichtlich die gleiche Erfahrung. Die insbesondere durch Dach und Fensterband gemachten Höhenlinienvorgaben erzwingen eine Komprimierung der uns vom Gesicht der 103 her wohlbekannten Proportionen zu einer Karikatur ihrer selbst. Die Gestalter des 608.8 wussten sehr genau, warum sie sich in einen Abschwung des roten Fensterbandes zur Fahrzeugfront hin flüchteten - weil er waagerecht durchgezogen unmittelbar unter dem Spitzenlicht durchlaufen würde und damit unmöglich aussähe. Vom fehlenden Platz für den "Keks" gar nicht zu reden. Und wo soll da noch ein "Moustache" hin? Zudem stünde an der Front nicht die wohlbekannte Lok-, sondern eine vielstellige Wagennummer, was den Vertrautheitsgrad des Anblicks nicht gerade erhöht. Behält man hingegen den "normalen" 103-Führerstand bei, stimmt beim Übergang Wagenkasten/ Wagenfront natürlich gar nichts, weswegen die Gestaltung just jener Partie sehr diffizil und kaum ohne optische Brüche ausfallen dürfte. Ich lasse mich gerne von anderen, kreativeren Lösungen überzeugen - aber für mich ist dieser Plot "ad acta".


Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Grüße!


Christian
Zuletzt geändert von bahngarfield am Mo 24. Feb 2020, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8353

Beitrag von bahngarfield »

rale1966 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 22:45
Und mir kommt noch eine Lok in den Kopf,
und zwar eine E10 12, oder 112, also eine Bügelfalte, aber in 6achsig, und auch so in der Größe der 103.
Ähm... :redzwinker:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2237
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8354

Beitrag von Brumfda »

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:49
Den Plot 103er-Steuerwagen kann man hier wiederkäuen so oft man will, er wird nicht besser. Es geht einfach nicht! Ich habe mir mit dem Steuerwagen bereits einmal die Finger verbrannt und Felix, der meinen damaligen Versuch netterweise verlinkt hat, macht gerade bastlerisch offensichtlich die gleiche Erfahrung. Die insbesondere durch Dach und Fensterband gemachten Höhenlinienvorgaben erzwingen eine Komprimierung der uns vom Gesicht der 103 her wohlbekannten Proportionen zu einer Karikatur ihrer selbst. ....
Moin Christian, da gebe ich Dir vollkommen recht. Auch Deine Kurzanalyse zur Flucht ins V unter dem Fensterband stimmt. Siehe mein Ergebnisse, als ich die Linie durchzog. Das waren nur Bilder mit dem Ergebniss: gut, hab´s mal versucht. In Deinem Bild kommt mein Problem im Modell deutlich zu Tage: Das hohe Waggondach will so garnicht passen zur Front der hundertdrei. Das macht die Dynamik dahin. Die Seitenwände muss ich mithilfe eine Schraubzwinge an den Waggon gerade bringen und durchtrocknen lassen. Bombenfest. Da besteht zur Zeit mein Hauptproblem. Viel Spachtel wird viele Probleme lösen. Aber vor allem glaube ich, dass der Sturz des Bugs unterhalb des Fensters gerader nach unten wird verlaufen müssen, um im Design mehr hineinzupassen. Frei nach der UmAm: Da wurde auch nur das Fenster der 103 verwendet :fool: .

Chöne Cheiche: Deine 101 - 112 (habe ich die Baureihenbezeichnung richtig gelesen?) fehlte noch in der Zusammenfassung. Upps!
Alvaro hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 17:16
Der Eierkopf ist halt doch keine E03!
Und Paint ist kein Gimp! (Und ich bin auch nicht Bahngarfield!)
Dennoch kann man es ja mal versuchen: ...
Klasse Versuch! Heiner. Wunderbare Bearbeitung.

Schöööön entspannte Woche, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 391
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8355

Beitrag von rale1966 »

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:58
rale1966 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 22:45
Und mir kommt noch eine Lok in den Kopf,
und zwar eine E10 12, oder 112, also eine Bügelfalte, aber in 6achsig, und auch so in der Größe der 103.
Ähm... :redzwinker:


Grüße!


Christian
Boah, an der habe ich gar nicht mehr gedacht,
aber könntest du ihr bitte die TEE Farben Rot/Brigf verpassen?
Wie die E10.12 .


Danke

Grüße Ralf

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2237
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8356

Beitrag von Brumfda »

bahngarfield hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 20:12
Tegernseer hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 20:09
Die 05 als Reko Version im Stil der Baumberg 01.5 mit schmaler Seitenschürze, alles in grün
...
Bild
Von Brooksbank - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38712564
Kurz mal blätterblätter....

Bild
162 Matthias

Bild
124 Matthias https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... start=3075

Bild
220 Matthias


Letzten Endes nochmal Farben etwas angepasst und die ICE 6 Flotte mal nicht nur zum Nachtzug deklariert und die Farben verfienert....

Bild
Bild

Sondern auch die Tagestaugliche ICE Flotte in den Farbtopf geschmissen:

Bild

Euch noch eine flotte Nacht! Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Alvaro
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 23:19
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Wohnort: Köln
Alter: 52
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8357

Beitrag von Alvaro »

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:49
... Die Gestalter des 608.8 wussten sehr genau, warum sie sich in einen Abschwung des roten Fensterbandes zur Fahrzeugfront hin flüchteten - weil er waagerecht durchgezogen unmittelbar unter dem Spitzenlicht durchlaufen würde und damit unmöglich aussähe. Vom fehlenden Platz für den "Keks" gar nicht zu reden.
...
Grüße!

Christian
Hallo,
mit dem dritten Spitzenlicht unter dem Frontfenster haben die Gestalter des VT 08.8 sich und dem Eierkopf wahrlich keinen Gefallen getan. Es wäre vermutlich darüber besser angeordnet, so wie bei den anderen VT 08.5.
Der Eierkopf wird schon genug belastet durch die nachgerüsteten Zug- und Stoßeinrichtungen an Stelle der Scharfenberg-Kupplung.

Gruß

Heiner

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8358

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Brumfda Felix, magst Du mal eine Nightjet Lackierung auf Deinen Fliegenden HamburgerNT probieren? Könnte passen...
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8359

Beitrag von bahngarfield »

rale1966 hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 22:14
bahngarfield hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:58
rale1966 hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 22:45
Und mir kommt noch eine Lok in den Kopf,
und zwar eine E10 12, oder 112, also eine Bügelfalte, aber in 6achsig, und auch so in der Größe der 103.
Ähm... :redzwinker:


Grüße!


Christian
Boah, an der habe ich gar nicht mehr gedacht,
aber könntest du ihr bitte die TEE Farben Rot/Brigf verpassen?
Wie die E10.12 .


Danke

Grüße Ralf

Woll'n doch mal sehen, ob es da nicht eine Vorbildaufnahme gibt... :redzwinker:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Aufgrund der identischen Achsfolge erfolgte die Eingruppierung in die Unterbaureihe 103.3... :mrgreen:


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8360

Beitrag von bahngarfield »

Zeit, einmal wieder einen Blick in die Gegenwart - oder, sogar besser noch, in die Zukunft - zu werfen.

Wie man den einschlägigen Verlautbarungen entnehmen konnte, haben die dänische Staatsbahn DSB und Talgo am 21.02.2020 eine Vereinbarung über den Kauf von mindestens acht neuen Zuggarnituren unterzeichnet. Bespannt werden sollen diese mit je zwei "Vectron"-Lokomotiven in Sandwich-Konfiguration. Da erlaube ich mir doch glatt, Dänen diesen zu den Talgogarnituren passenden Lackierungsvorschlag für ihre Vectron-Lokomotiven zu unterbreiten:


Bild
commons.wikipedia.org/ Szalay3 - Hungary, Budapest, Ferencváros pu., D-Rpool Siemens Vectron 004.JPG - 2014-08-18~commonswiki, CC BY-SA 4.0 de


Die roten DSB-Hexagone dienen - recht clever gemacht - bei den Talgo-Garnituren der besseren Kenntlichmachung der Einstiegsbereiche. Bei der Zugmaschine ist dies natürlich nicht der Fall. Es wird schon kein Reisender deswegen in die Lok klettern wollen, und ohne werbewirksam angebrachtes Eigentumsmerkmal geht's nunmal nicht...


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8361

Beitrag von bahngarfield »



Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8362

Beitrag von Tegernseer »

@ Christian

Untersteh dich! Krempenschornstein für die Maffei! :mrgreen: sonst nix :banghead:


@ Felix

Interessant ist deine farbliche Schöpfung des Fliegenden Hamburgers, tatsächlich irgendwie modern, ein bischen Darth Vader

Deine Verlinkung mit den Dampfern.....sehe ich gerade. :banghead: äh die Schwarz weiß 05 ist mega schlecht.....hier die neue Version:
https://abload.de/image.php?img=08_bors ... tmok3f.jpg

Und die letzte Maschine ist ja die 1´D 2`h2 Lok 114 der ÖBB in erneurter Version! Warum taucht die da auf :pflaster: ???

...so jetzt gehts weiter mit der Mega Sandbahn.....

:fool:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8363

Beitrag von bahngarfield »

Loks aufblasen macht Spaß! :mrgreen:

Hier die weitgehende unbekannte Prototype 1051 001, eine sechsachsige Variante der 1042, deren Serienfertigung bekanntermaßen zugunsten der sich abzeichnenden 1044 unterblieb. :wink:

Bild
Von DerHHO - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14772114


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2237
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8364

Beitrag von Brumfda »

Fernmeldehandwerker hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 00:17
Brumfda Felix, magst Du mal eine Nightjet Lackierung auf Deinen Fliegenden HamburgerNT probieren? Könnte passen...
Kann Dir ja schlecht einen Wunsch abschlagen :fool: . Vor allem nicht eine gute Idee.

Story dazu: Der Zug schlägt ein wie eine Bombe. Mit ihm geht ein :fool: neues "wording" einher. Kein Lokführer mehr. Es gibt Zugkapitäne. Größe, Gewicht und Strecken machen diesen Begriff neben Flugkäpitän und Schiffskapitän überfällig. Zukünftig erhält man ein Zugpatent! Das löst eine Welle der Bewerbungen aus mit der gleichzeitigen Bewerbung der Strecke Paris Shanghai. Zweimal wöchentlich finden sich internationale Kapiitänsteams, die sich die Kapitänskabine teilen. Die abwechslungsreiche Strecke und ihre Herausforderungen an die verschiedenen Systeme sind eine Adelung für jeden, der sie befahren darf. Alle Komponenten wurden überdimensioniert. Insbesondere Kühlung und Klimaanlage. Man wollte gleich der Erderwärmung Rechnung tragen und gleichzeitig Wassertanks einbauen, die ein Befüllen trotz Duschens und einer Durchfallepedemie eine Woche halten. Vollautomatische Spurweitenanpassung auch auf die spanische und russische Norm machen jede Fernreise zum Erlebnis. Die DB wird der Renner! Die Österreicher wollen mitmischen und bestellen auch Züge, um die Strecken von Prag bis Lissabon via Schweiz wahlweise Italien zu bedienen (von den ehemaligen jugoslawischen Staaten aus. An alles haben die Entwickler gedacht. Dieselelektrische Auslegung, in Kombi oder alleine mit Strom. Mehrere Stromsysteme? Kein Problem mehr.

So kommt nun nach dem Mandalerien und Darth Vader aus dem Star Wars Stars Block nu ein anderer extremkotlettenbewchsener Volverine der X- Man:

Bild

Kann es mir nicht verkneifen. Diese feinen Linien wie Pinstripes aus der Exklusivzugära sind einfach :sabber:

Bild

Vorbildliche Österreicher: Die zweite Tür ist für große E Rollis. Die Rampe ermöglicht allen einen barrierefreien Zutritt. Im DB Nachtzug ist sie anfangs nur im Servicebereich für die Anlieferung der Lebensmittel der Fernreisezüge (JA der F-Zug kommt wieder als Paris - Berlin - Moskau - Shanghei Express, der F- Zug "PaBeMoScha" - klingt doch süß!?!)
Drei Varianten, Drei Charakteristika:

Bild

Bild

Bild
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8365

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Danke Dir 8)


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8366

Beitrag von Tegernseer »

@ Christian zur 05 der DR

Einer Quelle mit Bild zufolge, was ich habe, plante man in der DDR eine Neubaulok als 2`C 2`h4v in äußerer Form der 01, allerdings um 1951, also ohne Baumberg Spektakel, sondern in Art einer verlängerten klassischen 01 mit Witteblechen und großer Feuerbüchse mit nachlaufendem Außenrahmendrehgestell. Eine prachtvolle Lok wäre das gewesen und hätte freilich die viel spätere Reko 01.5 überflüssig gemacht. Da es bei mir meist einen logischen Strang gibt, war meine 01.5 Version als 2`C 2`h3 als Reminiszenz an dieses frühe Projekt gedacht, allerdings mit Baumberg`schen Aussehen von 1961! https://abload.de/img/05rekodrklein0msca.jpg

Wir wissen nicht, inwieweit Baumberg die echte 05, falls sie von der DB übernommen worden wäre, gestalterisch verändert hätte, nun haben wir mit deinem interessanten Link über die 18 201 als 05er und deiner schönen Arbeit zwei Versionen. Ich denke Baumberg fand immer eigene Formen für explizite Sonderloks, er hätte kaum von anderen Maschinen das Aussehen komplett "übernommen". Interessant wäre für mich das als 1:25 Zeichnung in DDR Archiven schlummernde Projekt der 2`D 1`h3 Schnellzuglok von 1956, der eine ähnliche 1`E 1`h3 Neubaulok zur Seite gestellt werden sollte. Nachfolge war ja dann 1960 der geplante Baumberg "Kompromiss" einer Über-19, als 2`D 1`h4v, die ich in zwei Versionen frei interpretiert habe. Also Dampflok-planerisch war im Osten mehr los als im Westen.

Wer macht nun mal die oben erwähnte 2 C 2? Wäre mit Echtbild am besten....ich guck mal nach den Vorlagen :baeh:

Guten Abend und eine geruhsame Nacht :mrgreen:
Zuletzt geändert von Tegernseer am Mi 26. Feb 2020, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8367

Beitrag von Tegernseer »

Sandbahn am Aschermittwoch

Diese sehr große Tenderlok von Borsig! Sandbahn oder schon Wüstenmonster! Jetzt erst mal die Achsen zählen. Eine 1`F 2`h2 oder h3 Lok, die wirklich recht ähnlich in einem Programm der Berliner Fabrik von 1922 auftaucht. Eine frühe Vorwegnahme der 1931 für Bulgarien nach Reichsbahnnormen entworfenen h2 Loks von Cegielsky, der 1943 eine Schwarzkopff Variante als h3 folgte. Besser gefällt mir meine Borsig Version mit den langen Wasserkästen und dem bulligen Sandbahn Flair. Solch eine Lok macht Sinn auf gebirgigen kurvenreichen Strecken mit mittelmäßigem Oberbau. Also genau Bulgarien. Ob die auf der Sandbahn Furore gemacht hätte?
Urteilt selbst!

Bild

Asche passt doch zum Mittwoch wie A auf Eimer :fool:
Zuletzt geändert von Tegernseer am Mi 26. Feb 2020, 18:56, insgesamt 2-mal geändert.


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8368

Beitrag von Tegernseer »

Wer mal so eine Maschine der BDZ erleben will, schaut sich dieses Video an: https://www.youtube.com/watch?v=hZGYbLbGiLU

Hier die Schwarzkopff Version von 1943: https://live.staticflickr.com/4399/3643 ... 1974_b.jpg


d3lirium
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8369

Beitrag von d3lirium »

da sach ich doch ma "beeindruckend" - sowohl die Zeichnung wie das Video :bigeek:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8370

Beitrag von bahngarfield »

Tegernseer hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 23:12
Wer macht nun mal die oben erwähnte 2 C 2? Wäre mit Echtbild am besten....
Hm...

Bild
Von LVT, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18138912


Wobei: Eine Hudson-01 - sprich, eine 2C2-Konstruktion, für die die 01 (neben der ÖBB-214) Pate stand - gab es ja; allerdings nicht in Deutschland, sondern in Form der Reihe 303 in Ungarn. Auch ein herrliches Stück Maschinenbau! :D


Grüße!


Christian


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 391
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8371

Beitrag von rale1966 »

bahngarfield hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:35
rale1966 hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 22:14
bahngarfield hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:58


Ähm... :redzwinker:


Grüße!
Christian
Boah, an der habe ich gar nicht mehr gedacht,
aber könntest du ihr bitte die TEE Farben Rot/Brigf verpassen?
Wie die E10.12 .


Danke

Grüße Ralf

Woll'n doch mal sehen, ob es da nicht eine Vorbildaufnahme gibt... :redzwinker:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner Brutzer


Aufgrund der identischen Achsfolge erfolgte die Eingruppierung in die Unterbaureihe 103.3... :mrgreen:


Grüße!


Christian
Boah, also die hat doch wirklich was.
Tolles Teil
Danke Christian, fürs erstellen und zeigen.

Grüße Ralf


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8372

Beitrag von bahngarfield »

Um den künftigen Herausforderungen im Reiseverkehr gerecht werden zu können, wird die DB massiv in ihre Fernverkehrsflotte investieren. So werden nicht nur die ICE4-Züge für 265km/h ertüchtigt und noch diesen Sommer 30 weitere Garnituren für Tempo 300 bestellt; auch der Altpark wird umfangreich modernisiert und damit zukunftsfähig gemacht werden.

Teil dieser Maßnahme ist die Beschaffung von führerstandslosen "Boostern" für die ICE1- und ICE2-Züge (Bild):

Bild
Von Hugh Llewelyn - 401 566Uploaded by Oxyman, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24387874


Technisch praktisch völlig identisch mit den Triebköpfen der Reihe 401 und 402, können sie ohne große Entwicklungskosten quasi preisgünstig "von der Stange" geordert werden; auch Werkstättenwesen und Ersatzteilmanagement profitieren nachhaltig von der weitgehenden Typgleichheit mit vorhandenem Rollmaterial. Durch die Ausrüstung jeder ICE1-Einheit mit zwei "B-Units" und jeder ICE2-Garnitur mit einer sowie der damit einhergehenden Leistungssteigerung von 9600kW auf 19200kW bzw. 4800kW auf 9600kW spielen die Altgarnituren in Sachen Leistungsgewicht nun in einer Klasse mit ihren Nachfolgern ICE3 und ICE4. Dies gestattet, sie künftig ohne Einschränkungen freizügig auf dem gesamten ICE-Netz - und damit auch den Strecken Köln - Frankfurt sowie Ulm - Wendlingen oder der VDE 8 - einsetzen zu können. Im Kontext mit weiteren Modernisierungsmaßnahmen wird somit das Gesicht der "Ur-ICEs" auf Jahrzehnte hinaus weiterhin das Erscheinungsbild der DB-Hochgeschwindigkeitsflotte prägen.


:fool: :fool: :fool:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

Fernmeldehandwerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 18:21
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Durch Spannungsänderung
Gleise: Metal
Wohnort: Lübeck
Alter: 44
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#8373

Beitrag von Fernmeldehandwerker »

Moin Ihr und Christian,

B-UNIT .... B.UNT

Die Bahn ist doch immer schon bestrebt, die Kosten niedrig zu halten. Eine Lok an sich ist ja für sich alleine nutzlos.

Kostensenkung geht mE mit maximaler Flexibilität der Einsatzbedingungen. Das kann die Bahn. Schliesslich sind es alle von der Pike auf ausgebildete Bahner. Respekt für das, was ihnen täglich zugemutet wird.
Gezwungen zu Kostenverneidung im neoliberalem Sinne.
Insofern sind B-Units zum flexiblen ZUkuppeln, je nach Bedarf, ein zusätzliches Werkzeug für diese Mangelverwalter, den Verkehr entsprechend der Ausstattung besser aufrecht erhalten zu können.

Die Bahner können das. Wir alle, auch Nichtbahner, tun jede Sekunde das beste was wir können.

Auch ist es wichtigst, ruhige Arbeitsbedingungen zum konzentrieren zu bieten. Unter Stress zb durch Personalmangel haut das nie hin. Zerstört nur alles

Jedenfalls muss man den Leuten das entsprechende Handwerkszeug in die Hand geben.

Ja,
Nichts gegen Quereinsteiger, oder ohne Lehre, oder Studium...Es geht um den Geist, der sofort überspringt. Ich selbst habe beide Sichtweisen am eigenen Leib kennenlernen können/müssen
Allerdings gänzlich andere Ämter...

Kostenverneidung, huch, freudscher Verschreiber
Beste Grüße Bild Torsten

Autolack-Klebefolien "what if":
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 1#p2059681


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2869
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#8374

Beitrag von bahngarfield »

Noch'n Alpensechsachser:

Bild
Von DerHHO - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20070761


Die weitgehend unbekannt gebliebene 1055 001, der aufgrund zu hohen Schienenverschleißes keine allzu große Zukunft beschieden war...

:redzwinker:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

ZugAlex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert: So 19. Aug 2018, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 14

Re: BR103 Türkis und andere

#8375

Beitrag von ZugAlex »

Hallo Christian!
bahngarfield hat geschrieben:
Mi 26. Feb 2020, 19:25
Um den künftigen Herausforderungen im Reiseverkehr gerecht werden zu können, wird die DB massiv in ihre Fernverkehrsflotte investieren. So werden nicht nur die ICE4-Züge für 265km/h ertüchtigt und noch diesen Sommer 30 weitere Garnituren für Tempo 300 bestellt; auch der Altpark wird umfangreich modernisiert und damit zukunftsfähig gemacht werden.

Teil dieser Maßnahme ist die Beschaffung von führerstandslosen "Boostern" für die ICE1- und ICE2-Züge
Die DB würde die Züge wohl eher so aussehen lassen:
Bild
Von Hugh Llewelyn - 401 566Uploaded by Oxyman, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24387874

Ich muss ja zugeben, dass mir das Klimaschützer Design inzwischen immer besser gefällt. :mad:

Grüße
Alexander
Bild
Teppichbahning mit meinem Bruder (Epoche 5/6): https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=167590

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“