BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3027
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9051

Beitrag von bahngarfield »

Nach über einem Vierteljahrhundert anstrengendem Steilstreckendienst war es Zeit geworden für eine Nachfolgerin der legendären Gt2x4/4 auf der Schiefen Ebene, der Spessartrampe und im Frankenwald...

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Gebr. Märklin & Cie. GmbH

:fool: :fool: :fool:


Die verbuche ich mal unter postcoronaler traumatischer Belastungsstörung... Ach ja, "96.1" deswegen, weil "96.10" ja schon vergeben ist...! :mrgreen: :redzwinker:


Grüße!


Christian

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 20
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9052

Beitrag von MoBaFahrer216 »

bahngarfield hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 11:05
Also - falls die irgend jemand mal bei Bart in Auftrag gibt und falls dieser Jemand den Wunsch nach einer andersartig gestalteten "B-Seite" explizit äußern sollte, werde ich wohlmeinend darüber reflektieren... :wink:
Jetzt setzt der Kerl mich unter Druck! :shock: :lol:

Also: ich wünsche mir eine B-Seite dieser 152-LP und was den Auftrag für Bart betrifft: wenn ich weiß, wieviel mich das kostet, kann ich es sogar planen :wink:

P.S.: Christian, hat dir Status Quo eigentlich beim Hören gefallen? :D
Viele Grüße
Richard


Typisch deutsches Bautempo!

Mitglied des MEC Limburg-Hadamar.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.


Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Modellstellwerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 48
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9053

Beitrag von Richrath »

Moin,

Ich habe etwas den Überblick verloren. Hatten wir schon darüber philosophiert wie es ausgesehen hätte, wenn die DB statt eigener Mehrsystem Loks von der Stange die Baureihe 16 aus Belgien gekauft hätte? Soweit ich mich erinnere gab es doch auch einen Plan die grenzüberschreitenden Fernzüge bzw. Die Wagen der ersten Klasse in einen brombeer/ beige Farbtopf zu werfen, als Ergänzung zur ersten Klasse in rot / beige.

Hat jemand Informationen oder Bilder zu diesen Plänen.

Beste Grüße

René


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3027
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9054

Beitrag von bahngarfield »

Auf die Schnelle kann ich Dir nur mit der Reihe 20 im TEE-Kleid dienen:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Schaut aber auch gut aus... :redzwinker:


Grüße!


Christian


Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Modellstellwerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 48
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9055

Beitrag von Richrath »

Hallo Christian,
Besten Dank!
Ich ahnte doch, dass die DB gut damit gefahren ist Loks von der Stange zu kaufen. Wobei die ersten Loks bei der Auslieferung in Kobaltblau aus dem Werk gekommen sind; meine ich mich zu erinnern :D

Beste Grüße
René


Magister
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:51
Nenngröße: H0
Alter: 42
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9056

Beitrag von Magister »

Ein kleiner Einwurf ich bin beim Stöbern auf die BR 247 gekommen
Märklin 36292
Eine Retroversion gar nicht mal so schlecht

Schönen Sonntag noch


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3027
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9057

Beitrag von bahngarfield »

MoBaFahrer216 hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 20:15
Also: ich wünsche mir eine B-Seite dieser 152-LP und was den Auftrag für Bart betrifft: wenn ich weiß, wieviel mich das kostet, kann ich es sogar planen :wink:
Wir machen jetzt einen Deal: Sobald Du Barts "Ja" hast, bekommst du auch Deine B-Seite. Ich kann mir ja schonmal Gedanken machen...
P.S.: Christian, hat dir Status Quo eigentlich beim Hören gefallen? :D
Teils-teils. Die "Klassiker" sind natürlich echte Abräumer. Aber an meiner musikgeschmacklichen Grundorientierung vermögen Rossi&Co nicht zu rütteln.


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3027
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9058

Beitrag von bahngarfield »

Magister hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 15:43
Ein kleiner Einwurf ich bin beim Stöbern auf die BR 247 gekommen
Märklin 36292
Eine Retroversion gar nicht mal so schlecht
Gerne ergänze ich um die 36161, die aktuelle "What-if"-Lok-Sommerneuheit 2020. Eine wohlgelungene Maschine in schlichtem Rot/ Schwarz von der ich mir direkt wünschen würde, dass sie Märklin uns noch als Werbelok in 1:1 präsentiert...


Grüße!


Christian


Magister
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:51
Nenngröße: H0
Alter: 42
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9059

Beitrag von Magister »

Stimmt dir voll zu Christian, die Märklin Lok find ich auch Hammer. 🤩
Wollt sie mir schon holen passt halt gar nicht auf meine Modellbahnepochen.

Ich hoffe immer noch das es ein paar Loks hier ein Design finden es gibt so schöne Motive.
Die Vectron ist so gut geeignet für Design auch die neuere 159 von Stadler. Schade für mich als Lokführer ist das mir die neuen Führerstände nicht taugen.


JRS2310
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Mai 2020, 13:37
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9060

Beitrag von JRS2310 »

bahngarfield hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 09:39
bahngarfield hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 20:38
Wie einmal mehr aus den berühmten, gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, werden zwei 181er doch ein zweites Leben haben: Nämlich 181 213 und 215 bei Schlünß Eisenbahnlogistik SEL/ Schienenflotte.

Nun ist es natürlich hochinteressant darüber zu spekulieren, in welchem Kleid die beiden Zweisystemmaschinen wohl wieder in Fahrt kommen werden.
Aber der Oberklopper wäre natürlich das da:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

:twisted: :twisted: :twisted:


Vielleicht kennt ja jemand der Mitlesenden Herrn Schlünß und kann ihn mal darauf "stupsen"... :mrgreen: :redzwinker:


Grüße!


Christian
Hallo Zusammen,
Herr Schlünß scheint auf diesen Hinweis wohl gehört zu haben :clap:
181 215-5 hat nun seit Mai diesen Jahres das rot/beige Kleid erhalten.
Für die Spur N Bahner unter uns ist die rot - beige Variante über CTD als Exklusivmodell nun auch angekündgt.

https://ctd-modellbahn.de/aid-7711-.html

Viele Grüße

Jan

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9061

Beitrag von Brumfda »

JRS2310 hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 22:07
https://ctd-modellbahn.de/aid-7711-.html
Moin Jan, moin CHRISTIAN! Ist das verwendete Bild der 181 vor dem TEE Nostalgiezug nicht ein von Dir gegimptes Bild, mit dem CTD wirkt :mrgreen: ?


Deine 96.1 53 ist einfach klasse! Wenn sie es schon mal nicht mit Tender bis nach Russland geschafft hat, dann zumindest hier uff´n Berg :redzwinker:

Deine Status Quo Lok ist einfach der :hammer: . Mit jedem geschriebenen Wort über Linien und Inhaltsfindung hast Du mal wieder den Nacgel auf den... einfach stark.


Fluffigen Abend noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9062

Beitrag von Brumfda »

BildATLANTA INGO BRAUCHT EURE HILFE!Bild



Ingo macht nicht nur eine What if Lok oder Waggons. Nö. Eine Bahngesellschaft mit what if Streckenführung, Stadtentwiklung, Bahnhaf, Eisenbahnfähre und erweierte Streckenführung. Um 1900. In Schleswig Holstein.Ultramodern für damals. Mit Versuchsstrecke elektrifiziert; mit Stromschiene.

ALSO: Habt Ihr Bock dabei zu helfen und mitzuarbeiten, in der Zeit 1890 (Bau der Grundstrecke) -1915 , elektrische Versuchsfahrzeuge, Dampfloks, Wagons zu pimpen/ gimpen/ entwickeln? Es muss nicht wie veranschlagt preußischblau und weiß sein, sondern kann auch in ganz andere fantastische Richtungen gehen!

Link zum Trööt: viewtopic.php?p=2123261#p2123261

Beispiele aus der damaligen Zeit von Ingo:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Seine Gedanken zum Bahnhof mit Schiffsverladung um 1900:

Bild

Es ging anfangs um einen einfachen Strandbahnhof. Eine Bretterbude am Strand von Travemünde, in dessen Folge in den 1910 der Jugendstil Bahnhof Travemünde Strand entstand. betrieben von der LBE (Lübeck Büchener Eisenbahn), über die wir hier bereits eingängig uns Gedanken gemacht haben. Ingo beschäftigt sich eingehends mit der Geschichte und dem ganzen damaligen technischen und u.a. Zugzusammenstlelungen und die komplexe Signalstellungsgeschichte (ersten 3,5 Seiten).

Allerdings stieß er an seine Grenzen und überlegte sich, warem die Erweiterung der LBE nach Travemünde nicht gleich von einer eigenen Eisenbahngesellschaft übernommen wurde. Der L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Actien Gesellschaft

Travemünde ist zweigeteilt. Durch die Stadt läuft die Lübecker Bucht. Es gibt eine Fährverbindung rüber zum "Priwall". EinemOrt voller ausgebauter Gartenhütten zu Feriendomizilen. Ein Zipfelchen Land, dass NICHT zur DDR gehörte. Travemünde war vor dem Krieg innovativ. 1914 gründete sich dort ein Flughafen. Rumpler (-Tropfenwagen) arbeitete u.a. hier und baute / entwickelte seine Flugzeugkopie, mit der er sein Geld macht. Ab den 20ern wurde dies ein Verkehrsknotenpunkt mit Land- und Wasserflugzeugen nach Skandinavien, Westerland, Hamburg, Bremen, Hannover durch die Lufthansa. Eine Pferderennbahn lockte mit wichtigen Pferderennen. Mondäner Luftkurort. Soviel zu den Tatsachen.

Nun die Fiktion:
Die LTE stach in ein Hornissennest mit der Strecke und hatte Erfolg. In der damaligen Aufbruchstimmung ließ sich schnell eine Strecke von Travemünde nach Wismar entlang der Ostsee verwirklichen und finanzieren. Eine Bäderbahn. Die Züge mussten natürlich über die Bucht mit dem Boot. Schaut Euch alleine diese thematische Auseinandersetzung an in Sachen Technik der Beladung und Finazierung. Sehr interessant. Nicht nur, dass die tatsächliche Werft auf dem Priwall davon profitiert durch Kooperationsmöglichkeiten mit den Werften in Wismar, Rostock und Hamburg per Bahn, wäre der Bahnhof am Priwall automatisch zum ersten Rail & Fly geworden. Der Zug zum Flug in den 20ern! Und auf der anderen Seite des Bahnhofs läge die Pferderennbahn. Auch mit Gleisanschluss. In Hamburg war es tatsächlich üblich, dass über den U- Bahnanschluss zur "Trabrennbahn füher die Rennpferde per bahn kammen und entsprechende entladeanbauten an den Bahnsteigen dafür eingerichtet waren.

Die Innovationsfreudigkeit führt in der Fiktion bereits 1900 zu einer elektrischen Probebahn. Umgebaute 4achsige Preußenwagen waren damals üblich. Aber lest Euch mal die fiktive Geschichte durch. Hab dort auch einen Gleisplan entwickelt auf Basis einer Karte aus der Jahrhundertwende und eingestellt. So macht Gleisplanung Spaß :fool: :fool:

Die fiktive Streckenführung, also für alle, die Travemünde und die Zweigeteiltheit sich nicht vorstellen können :mrgreen:
Bild

Oben ist die Ostsee, unten geht es zum Skandiavienkai (Verschiffung LKW und Bahnnach Skandinavien) und Lübeck. Man hat also in Travemünde immer wieder Ausblick auf große Kähne. Flughafen und Pferderennbahn waren nebst Spielcasino und Werft tatsächlich real in diesem kleinen Ort!
Fluffigen Tag noch, Fe :fool: lix


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3027
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9063

Beitrag von bahngarfield »

Richrath hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 21:55
Ich habe etwas den Überblick verloren. Hatten wir schon darüber philosophiert wie es ausgesehen hätte, wenn die DB statt eigener Mehrsystem Loks von der Stange die Baureihe 16 aus Belgien gekauft hätte? Soweit ich mich erinnere gab es doch auch einen Plan die grenzüberschreitenden Fernzüge bzw. Die Wagen der ersten Klasse in einen brombeer/ beige Farbtopf zu werfen, als Ergänzung zur ersten Klasse in rot / beige.
Viel zu kurz trug die 1601 ein zu "Saphir" und "Diamant" passendes Farbkleid...

Bild

Leider nur im Paralleluniversum. Die Originalaufnahme stellte freundlicherweise Werner Consten zur Verfügung - ein herzliches Dankeschön dafür!


Grüße!


Christian


Lustbahner
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 21:28
Nenngröße: G
Wohnort: Tollste Stadt der Welt ;-)
Alter: 50
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9064

Beitrag von Lustbahner »

Guten Tag,
ihr Zauberkünstler und Farbkobolde,
ihr Vordenker und Nachträumer,
ihr revolutionären Konservativen und
altbackenen Modernisten ...
was ihr hier zeigt ist ja der absolute Hammer!!!
Das ich so lange unwissend neben diesem Forum und diesem Trööt hergelebt habe, ist mir im Nachhinein völlig unverständlich...!
Darf ich mich getrauen, so als absoluter Neuling dieses Forums, einen Wunsch (nein: Wünsche!) zu äußern!?
Ich bin auf der Suche nach einem Farbschema für eine meterspurige Nebenbahn, die jedoch außer touristischer Erschließung des Südberliner Umlandes (einschließlich Spreewald und Dresden 🤭) auch dem ÖPNV und der Versorgung der Regionalzentren mit Gütern des täglichen Bedarfs dient. Auch der Transport der Erzeugnisse aus der regionalen Holz-, Vieh- und Landwirtschaft sowie bescheidener Mengen industrieller und handwerklicher Produkte soll realisiert werden.
Das Ganze soll sich in einer fiktiven Welt der siebziger Jahre abspielen, in der es nur einen deutschen Staat gibt. Keiner der Nachbarstaaten hat es in dieser Fiktion nötig, sich durch agressiv-defensive Maßnahmen abzugrenzen.
Eingesetzt werden soll z. B. eine V51/V52.
Ich würde mich riesig über einige Varianten des Ep. III-Farbschemas der ÖBB-Tw 4010 (blaues Fensterband mit roten Kontrastflächen an den Scheinwerfern) freuen ... es muss nicht blau-beige-rot sein ... gerne auch andere Farbkombinationen!
Ist das ausverschämt von mir?
Viele Grüße
der Lustbahner

[Tante Edit schreibt am 08.06.2020, um 23:48:
"Baureihenbezeichnung der Meterspur-Variante ergänzt."]
Zuletzt geändert von Lustbahner am Mo 8. Jun 2020, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.


Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Modellstellwerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 48
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9065

Beitrag von Richrath »

HalloChristian,
Ich danke Dir.
Das hätte sich sehen lassen können. Steht der Lok echt gut :D

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9066

Beitrag von Brumfda »

Moinsen Lustbahner!

Wieso spät! Das ist doch alles erst der Anfang :mrgreen:

Goil mool wedder Christian :gfm:

Für die L.T.E. habe ich mich über eine P8 in Fotoanstrich hergemacht. Das kam dabei heraus:

Bild

Außerdem habe ich mir Saschas genialen Schweizer Nebenbahntriebzug vorgenommen und nach Preußen verkauft :mrgreen:


Bild

Bild

Bild

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Gebr. Märklin & Cie. GmbH
Originalgimp von d3lirium Sascha, farbliche Anpassung Felix
Erinnert oben an die alte Zugspitzbahn Farbgebung. Ich finde das schön :fool: A Baya fühlt sie glei dahoam im Nor´n.

Pfüa Goot, sßervus beinonnt, habe de Ehre, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9067

Beitrag von d3lirium »

:lol:

Ich hatte wirklich mit dem Gedanken gespielt, nach deinem Aufruf Ingo diesen Zug mal vorzuschlagen...aber irgendwie erinnert mich alles weiß-blaue (auch wenn es nicht das bayerische blau ist) an Bayern und weniger an den hohen Norden...


Lustbahner
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 21:28
Nenngröße: G
Wohnort: Tollste Stadt der Welt ;-)
Alter: 50
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9068

Beitrag von Lustbahner »

Lieber Brumfda, lieber Fernmeldehandwerker,
vielen Dank für die nette Begrüßung!
:gfm:
Ich freue mich sehr, dass ich hier dabei sein darf!

Der Lustbahner

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9069

Beitrag von Brumfda »

d3lirium hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 21:17
...aber irgendwie erinnert mich alles weiß-blaue (auch wenn es nicht das bayerische blau ist) an Bayern und weniger an den hohen Norden...
Moin Sascha!

man betrachte den preußischen Hofzug im PREU?ISCHBLAU, welches ich auch hier genommen habe :fool:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hofzug_Ka ... I._(3).jpg

Vielleicht verböte er diese Farbgebung aufgrund der Nähe zu seinem Zug. Dann hätte die L.T.E. gesagt: Wir sind der Kaiser ("Ich bin Fiegen" Anm. der Redaktion) und alle ihre gnödigsten Untertanen. Daher heben wir damit die Identifizierung auf ein neues Niveau, Euer kaiserlicher Hoheit! :mrgreen: Mein Gott, was ne Schleimspur.

Aber welche Idee hast Du denn farblich? Was erinnert Dich an Schleswig Holstein? Das ist total ergebnisoffen!
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 412
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9070

Beitrag von rale1966 »

bahngarfield hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 19:45
Richrath hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 21:55
Ich habe etwas den Überblick verloren. Hatten wir schon darüber philosophiert wie es ausgesehen hätte, wenn die DB statt eigener Mehrsystem Loks von der Stange die Baureihe 16 aus Belgien gekauft hätte? Soweit ich mich erinnere gab es doch auch einen Plan die grenzüberschreitenden Fernzüge bzw. Die Wagen der ersten Klasse in einen brombeer/ beige Farbtopf zu werfen, als Ergänzung zur ersten Klasse in rot / beige.
Viel zu kurz trug die 1601 ein zu "Saphir" und "Diamant" passendes Farbkleid...

Bild

Leider nur im Paralleluniversum. Die Originalaufnahme stellte freundlicherweise Werner Consten zur Verfügung - ein herzliches Dankeschön dafür!


Grüße!


Christian
Super Christian, die 1601 sieht richtig klasse aus.
Tolle Idee.
Nur schade das es sie nicht in unseren Universum gegeben hat.

Grüße Ralf

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9071

Beitrag von Brumfda »

Richrath hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 05:19
... Wobei die ersten Loks bei der Auslieferung in Kobaltblau aus dem Werk gekommen sind; meine ich mich zu erinnern :D
Moin René, moin Christian!
Da habe ich mal Christians Vorlage missbraucht und....

Wo ich gerade wieder in meiner blauan Phase bin....
Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH

Aber auch die Nachfolge mit entsprechend Silbernem Dach und noch schwadden Rahmen:

Bild
Retusche nach einem Originalfoto mit freundlicher Genehmigung der Fa. Roco/ Modelleisenbahn Holding GmbH


Fluffige Nacht noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert: So 10. Aug 2008, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Modellstellwerk
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Leverkusen
Alter: 48
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9072

Beitrag von Richrath »

Hallo Felix,
Vielen Dank für den Vergleich. Irgendwie erinnert mich die Lok an....mh eine unerkannte Schönheit :D irgendwas fehlt, um den Glanz rauszuarbeiten. Da fehlt irgendwas elegantes.

Edit: silberne Lüftungsgiter?


Ich habe aber keine Die Belgier haben ja später mit neongelben Kontraststreifen gearbeitet, aber das war auch nix.
Wenn du zeit hast, würde ich mich über eine Variante in 110er blau freuen.

Beste Grüße

René

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9073

Beitrag von Brumfda »

Richrath hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 06:26
Edit: silberne Lüftungsgiter? Ich habe aber keine Die Belgier haben ja später mit neongelben Kontraststreifen gearbeitet, aber das war auch nix.
Wenn du zeit hast, würde ich mich über eine Variante in 110er blau freuen.
Moin René!

Mir fehlt das Können. Silberne Lüftungsgitter hatte ich auch als Idee. Aber dieses Umfärben bei bleibender Struktur: Trotz Lehrvideos, bekomme ich das nicht umgesetzt. Mit Deinen Vorschlägen rennst Du natürlich offene Türen ein. Mit den silbernen Lüftungsgitter könnte auch die Alutrennkannte/ Zierleiste wie bei der E 03 mit rein. Wäre schon ne Show.

In rot/beige mit silbernen Dach finde ich sie nicht mehr "gedeckelt/ gedrungen"

Die 1601 in hellbalu war übrigens meine zweite Lok von Märklin nach der Santa Fe F7. Preiswert, schick und 3(!!!) Stromabnehmer. Als 12 Jähriger ein unglaubliches Burzeltagsgeschenk gewesen. Die Kontraststreifen waren wirklich grausam.
d3lirium hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 21:17
...aber irgendwie erinnert mich alles weiß-blaue (auch wenn es nicht das bayerische blau ist) an Bayern und weniger an den hohen Norden...
Nachtrag L.T.E.:

Bild
Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Gebr. Märklin & Cie. GmbH
Originalgimp von d3lirium Sascha, farbliche Anpassung Felix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Magister
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:51
Nenngröße: H0
Alter: 42
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9074

Beitrag von Magister »

Gibt bzw gab es diesen Triebwagen wirklich kennt jemand die Bezeichnung?


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9075

Beitrag von d3lirium »

Magister hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 14:44
Gibt bzw gab es diesen Triebwagen wirklich kennt jemand die Bezeichnung?

Natürlich gibt es den - das Modell existiert doch :wink:

Ich hab mir den ausgedacht, während ich mal wieder an meinem KPEV Eigenbau saß: guckstu

Den hatte ich aber ursprünglich den Württembergern zugeschoben: guckstu hier auch

Grüße
Sascha

EDIT: zitiert
Zuletzt geändert von d3lirium am Di 9. Jun 2020, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“