BR103 Türkis und andere

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

MYKer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 11:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: C-K-M
Wohnort: Kreis MYK
Alter: 58
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9276

Beitrag von MYKer »

Brumfda hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 14:20


Bild
Quelle Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/ICE_4#/me ... 4_9013.jpg

Mehr Dynamik, Lebensfreude und von der Form des komisch zerquetschten Kopfes wird abgelenkt. Ziel erreicht.
:gfm: So muss ein Zug aussehen. :D
Der fährt dadurch direkt 25km/h schneller :lol:

Und das ohne das beruhigende schwarz bunt schnell komisch aussieht:
Die arme Klimaanlage :-?

Gruß Huby. 8)
Bekennender Weichenauffahrer

Einen an der Waffel


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9277

Beitrag von bahngarfield »

Enstschuldigt, wenn ich in dieser Sache noch einmal nachlege...
bahngarfield hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 18:18
Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner u. Hansjörg Brutzer
...aber ich hatte vergessen, die Logos anzupassen:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner u. Hansjörg Brutzer


Weit schwieriger dürfte sich die Lösung der Frage darstellen, woher in aller Welt man heutzutage noch einen solchen Wagenpark herbekäme...


Grüße!


Christian


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9278

Beitrag von bahngarfield »

dirkie_de hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:00
Wenn einer einen Hasenkasten in Touristik Farben noch braucht, ist hier richtig
Ein Touristikzug-Hasenkasten? Faszinierend... :shock:


Grüße!


Christian


rale1966
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 416
Registriert: So 6. Dez 2009, 11:05
Nenngröße: Z
Wohnort: Kleve
Alter: 53
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9279

Beitrag von rale1966 »

Ich denke gerade nach, wie einen 628 , also 628.2 oder 628.4 als Silberling ( mit Pfauensugenmuster)
ausgesehen hätten.
Könnte das bitte jemand umsetzen?
Ich wäre sehr dankbar dafür.

Grüße Ralf


Thomas I
EuroCity (EC)
Beiträge: 1379
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 22:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: H0 Code 83
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9280

Beitrag von Thomas I »

bahngarfield hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 20:11
Enstschuldigt, wenn ich in dieser Sache noch einmal nachlege...
bahngarfield hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 18:18
Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner u. Hansjörg Brutzer
...aber ich hatte vergessen, die Logos anzupassen:

Bild
Originalaufnahme mit freundlicher Genehmigung von Werner u. Hansjörg Brutzer


Weit schwieriger dürfte sich die Lösung der Frage darstellen, woher in aller Welt man heutzutage noch einen solchen Wagenpark herbekäme...


Grüße!


Christian

Paar alte Bim die mal Bm waren aufkaufen und Beige/Blau lackieren und dazu ein paar alte Bpmz und Avmz und Apmz und die ebenfalls umlackieren.
Speisewagen lässt sich sicher auch noch auftreiben und fertig wäre der "What-if"-Zug.
Was wenn die DB 1987 keine Produktfarben eingeführt hätte...😂
http://www.oogardenrailway.co.uk/


Remscheider
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9281

Beitrag von Remscheider »

Und den gemischtklassigen Zug dann im 120er Sandwich. Am 1. Klasse Ende die rot/beige und am 2. Klasse Ende die ozeanblau/beige. 8)
Quasi als ICE Vorgänger.

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3208
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9282

Beitrag von Brumfda »

MYKer hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:35
...Die arme Klimaanlage :-?
Moin Huby,

Das wird kein Problem.
Kleiner Tip: Mein Auto ist dunkelblau. Seitdem ich dem Berciht der AutoBild folgend mein Auto mit der Frontscheibe in die pralle Sonne drehe und dann die Silberfolie wie im Winter gegen Vereisung mit den Scheibenwischern festklemme, bleibt es drinnen kühler als draußen. 5h Sonne von 11- 16h. Ich hätte nie gedacht, dass der Effekt so extrem ist. Mann hat weiße und schwarze Autos des gleichenTyps miteinander verglichen und festgestellt, ob es nun im Inneren 48 oder 50Celsius hat, ist völlig Latte. Ältere Autos waren meist deutlich kühler durch weniger Fensterfläche mit steilerem Winkel. Will heißen: wenn man statt schwarzen den UV Schutz der Scheiben am ICE verspiegelnd macht, spart man deutlich mehr Energie, als durch die weiße Lackierung je erreicht werden kann.

Dann müsste man auch nicht mehr kühles blau und weiß im Inneren verwenden, was es ermöglicht, dass die Klimaanlage im Schnitt 1 Grad höher gedreht werden kann. Unser Unterbewusstsein suggeriert uns halt Kälte dabei. Erhöht unsere Aufmerksamkeit, Weswegen diese Farben auch zunehmend die letzten Jahre sich in Büroräumen durchgesetzt haben...

Die ICE´s habe ich auf Facebook bewerten lassen. Also, was gefällt. Jetzt gibt es klare Favoriten. Da kommt noch was an Anpassungen :redzwinker:

Blümeranten Tach noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: BR103 Türkis und andere

#9283

Beitrag von torsten83 »

Thomas I hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 20:59
Paar alte Bim die mal Bm waren aufkaufen und Beige/Blau lackieren
Hmm, also das ist doch genau das, was Koblenz im Museumsbestand hat. Aim und Bim in blau/beige - sie waren auch im historischen IC79 im Regeleinsatz :D toller Zug gewesen, mit einem Speisewagen in dem noch wirklich frisch gekocht und gebraten wurde :hearts:

LG
Torsten


privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:22
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Gleise: peco
Wohnort: Schweiz

Re: BR103 Türkis und andere

#9284

Beitrag von privatbahner »

Hallo Zusammen

Als Erweiterung der schönen 2C2 Tenderloks hier der Link zum 2D2 Entwurf der DLM:
http://www.dlm-ag.ch/de/lokomotiven
Ich möchte nicht das Bild einstellen, da ich keinen Ärger mit Roger Waller will. Das Design orientiert sich an den hervorragenden CSD 2D2 Tenderloks. Da es keine Angeben zu den Dimensionen gibt schätze ich, dass die irgendwo im Bereich der 464.2 liegt. Deren Kesseldimensionen sind nicht weit von denen der 52.80 entfernt, allerdings mit 18Bar Kesseldruck und doppelter Kylchap Saugzuganlage und deshalb deutlich leistungsfähiger. Auch hier fehlen die seitlichen Wasserkästen, vermutlich mit Rücksicht auf die Achs- und Meterlast mancher Museumsbahnen. Die 62 mit seitlichen Wasserkästen und Witte Blechen sieht wesentlich eleganter und weniger "hecklastig" aus, als das Original. Auch die Borsig 2C2 Entwürfe, die sich am Äusseren der 95 orientieren können sich sehen lassen. Dazwischen noch eine 1D2 und der Baukasten für schwere Tenderloks wäre komplett gewesen.
Dann eine Widerrede zu Christians Aussagen über die P10. Diese war sicher ein eher jämmerlicher Wurf. (Das August Meister bei der SLM die Lehrabschlussprüfung sausen liess und keinen Lehrabschluss, geschweige eine höhere Ausbildung hatte, soll auch mal erwähnt werden). Das lag aber nicht an der trapezförmiger Rostfläche, sondern an anderen Mängeln, wie ungenügende Strömungsquerschnitte, schlechte Saugzuganlage und zu kleine Luftöffnungen am Aschkasten. So muss die Lok akute Atemnot haben... Auch die Chapelon Pacifics, allesamt Umbauten aus alten Pacifics besassen trapezförmige Roste. Sie brachten ursprünglich bescheidene 1800PSi, erreichten später bis 3700PSi und liessen bei Vergleichsfahrten bei der NORD sogar die wesentlich grösseren 2D1 der EST stehen. Später baute Chapelon Pacifics zu 2D um und orientierte sich am Kessel der NORD mit langer schmaler Feuerbüchse und holte trotz auf 3.7m² verkleinerter Rostfläche noch mehr PS raus, 3000PSe /4000PSi Dauerleistung waren kein Problem.
Bei den alten französischen Privatbahnen gab es eine Standard Mikado. Diese hatte ebenfalls einen trapezförmigen Rost und 14 Bar Kesseldruck, die Dimensionen waren etwas kleiner als die der P10. Nach 1945 optimierte Chapelon die 141E113. Er vergrösserte alle Strömungsquerschnitte, baute einen grösseren Überhitzer, Schieber mit doppelter Ein- und Ausströmung und eine Kylchap Saugzuganlage ein. Resultat: 2800PS am Rad auf dem Prüfstand in Vitry. Damit kam sie nahe an die wesentlich grösseren 141R heran.
Bei der DB optimierte Witte die Saugzuganlage der 39 und vergrösserte die Luftöffnungen am Aschekasten, danach sollen sie bis 2000PSe geliefert haben, das dürfte ca 2500PSi entsprechen, damit konnte sich die alte P10 durchaus sehen lassen.
Will sagen: Die Form der Rostfläche und des Feuerraums ist nicht wesentlich, wichtig sind üppig dimensionierte Strömungsquerschnitte, die keine Drosselverluste verursachen, Dampfwege ohne enge Bögen, hohe Dampftemperatur und eine leistungsfähige und effiziente Saugzuganlage, die das Maximum an Vakuum aus dem Abdampf herausholt. Allein die Reduktion des Gegendrucks von 0.75 auf 0.25 Bar bei gleichbleibender Saugleistung bringt 14% Mehrleistung ohne höheren Brennstoffverbrauch.
Die Spanier bauten mit diesen "Zutaten" die leistungsfähigste in Serie gebaute Lok Europas, die 242F, eine simple 2D2h2 mit nur 16Bar Kesseldruck. Durchaus vergleichbar mit der DRG 06, aber mit üppig dimensionierter Verbrennungskammer erreichten sie 4228PSi. Mit 20 statt 16bar wären wohl 5000PSi in Reichweite gelegen. Hätte man mit der 06 auch machen können.
Grüsse Privatbahner


Saryk
InterCity (IC)
Beiträge: 654
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9285

Beitrag von Saryk »

MYKer hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:35
Der fährt dadurch direkt 25km/h schneller :lol:
Aber die Ork-Boyz sagen doch immer das Rot SCHNÄLLÄR ist!
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3208
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9286

Beitrag von Brumfda »

torsten83 hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 19:36
:D toller Zug gewesen, mit einem Speisewagen in dem noch wirklich frisch gekocht und gebraten wurde :hearts:
Moin Torsten!

Jo, zwischen 11 und 15 mindestens 2x Jährlich Hamburg München zur Verwandtschaft. Die Spaghetti habe ich mir jedesmal geönnt. DM 6,90? Anstandslos bis auf einmal jedesmal bekommen. Und dieses Gefühl habe ich für mich genossen. Im Restaurant. Im Mittelgebirge. Altbaustrecke. Ein Stück erwachsensein. :mad:
Saryk hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 20:41
MYKer hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 12:35
Der fährt dadurch direkt 25km/h schneller :lol:
Aber die Ork-Boyz sagen doch immer das Rot SCHNÄLLÄR ist!
Rischdisch. Deswegen habe ich den hier .....

Bild

Mal mir erneut vorgenommen und das TEE/IC Thema nochmal etwas in die Moderne geholt:

Bild

Bild
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/ICE_4

Und den hier wollte ich auch nochmal testen:

Bild
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/ICE_3#/me ... Tunnel.jpg


Fluffigen Abend, Fe :fool: lix
Zuletzt geändert von Brumfda am Fr 24. Jul 2020, 07:31, insgesamt 1-mal geändert.
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9287

Beitrag von Tegernseer »

privatbahner hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 20:40
Hallo Zusammen

Als Erweiterung der schönen 2C2 Tenderloks hier der Link zum 2D2 Entwurf der DLM:
http://www.dlm-ag.ch/de/lokomotiven
Ich möchte nicht das Bild einstellen, da ich keinen Ärger mit Roger Waller will. Das Design orientiert sich an den hervorragenden CSD 2D2 Tenderloks. Da es keine Angeben zu den Dimensionen gibt schätze ich, dass die irgendwo im Bereich der 464.2 liegt. Deren Kesseldimensionen sind nicht weit von denen der 52.80 entfernt, allerdings mit 18Bar Kesseldruck und doppelter Kylchap Saugzuganlage und deshalb deutlich leistungsfähiger. Auch hier fehlen die seitlichen Wasserkästen, vermutlich mit Rücksicht auf die Achs- und Meterlast mancher Museumsbahnen. Die 62 mit seitlichen Wasserkästen und Witte Blechen sieht wesentlich eleganter und weniger "hecklastig" aus, als das Original. Auch die Borsig 2C2 Entwürfe, die sich am Äusseren der 95 orientieren können sich sehen lassen. Dazwischen noch eine 1D2 und der Baukasten für schwere Tenderloks wäre komplett gewesen.
Genau DIE fehlte noch: Die 1`D 2`h3 Gebirgschnellzugtenderlok für Schlesien von Adolf Wolff von 1919! Er war der Schöpfer der 05 ;-)

Bild

Originalplan für Hanomag! Merklich keine BORSIG, aber eine Weiterentwicklung als Super T 18! Treibräder 1600mm.
(Vorlage war eine T 18 von Greggios Buch Dampflokomotiven)

Grüße!
Zuletzt geändert von Tegernseer am Do 23. Jul 2020, 15:29, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar

Shoogar
EuroCity (EC)
Beiträge: 1158
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Alter: 58

Re: BR103 Türkis und andere

#9288

Beitrag von Shoogar »

Brumfda hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 21:21
Rischdisch.
An den ICE 4 irgendwelche farbliche Mühen zu verschwenden, ist müßig.
Die formale Gestaltung dieses Zuges ist doch bloß unterirdisch.

Wieso bleibt Siemens nicht einfach bei Geschirrspülern?

Am Besten vollintegrierte, die kann man komplett hinter einer Front verstecken.
viele Grüße

Armin


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Überzeugter Europäer - gegen die Verblödung des Abendlandes

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3208
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9289

Beitrag von Brumfda »

Shoogar hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 23:33
An den ICE 4 irgendwelche farbliche Mühen zu verschwenden, ist müßig.
Die formale Gestaltung dieses Zuges ist doch bloß unterirdisch.
Wieso bleibt Siemens nicht einfach bei Geschirrspülern?
Am Besten vollintegrierte, die kann man komplett hinter einer Front verstecken.
Moin Armin!

RIESEN LOL und danke für diese Beschreibung. Aber darin besteht die Kunst von Design und Werbung. Und Schminke. Etwas schön reden und dürch farblich aufgesetzte Formsprache Attraktivität geben. Wie heißt es zumThema Schminken etlicher Frauen, wenn sie Samstags weggehen zwecks Männerwerbung? Ein Gebrauchtwagenhändlier könnte dafür in den Bau wandern! :mrgreen:

Gute Nacht, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9290

Beitrag von Tegernseer »

@ Zum ICE 4 von Felix

:gfm: :gfm:

Deine Variationen sind mutig und interessant! Teilweise gehst du mit der Form, teilweise arbeitest du dagegen. Einige Ideen wären mir zu verspielt oder zu "geschminckt", wie du selber anmerktest. Die Form des Zuges ist aber einladender als beim ICE 1/2.

Dein bunter Plan mit den Regenbogenbändern ist -obwohl ich Züge so nur ausnahmsweise gestalten würde- ein echtes Kunstobjekt! Gratuliere.
:fool:

Beim Aufräumen entdeckt, ein alter Plan von Henschel/ Thyssen, wohl um 1977 (?).......WIEDER einer der dutzenden Designstudien, die sich zum gebauten ICE 1 verhalten, wie ein Trüffelpilz gegenüber einer Kartoffel.......langsam glaube ich, beim ICE haben sie sich nur einen schlechten Scherz erlaubt, oder ist das jetzt ne Geschmacksfrage? :pflaster:
Stellen wir uns den Zug in elegantem silber/blau vor oder in den IC Pop Farben hellgrau-weiss orange und braun!

Bild


simmuts
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert: So 8. Mär 2020, 15:39
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9291

Beitrag von simmuts »

Kennt schon jeder aber dennoch immer schön
Bild
Zuletzt geändert von simmuts am Di 7. Jul 2020, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3208
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9292

Beitrag von Brumfda »

simmuts hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 11:49
Kennt schon jeder aber dennoch immer schön
Moin moin!

Es ist leider nichts zu erkennen. Entweder auf 1024 Pixel begrenzen oder die komplette URL Adresse hinterlassen, so dass man sich das Foto anschauen kann :cry: :wink:
Tegernseer hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 08:58
@ Zum ICE 4 von Felix :gfm: :gfm:
Danke Dir Matthias!
Tegernseer hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 08:58
Deine Variationen sind mutig und interessant! Teilweise gehst du mit der Form, teilweise arbeitest du dagegen. Einige Ideen wären mir zu verspielt oder zu "geschminckt", wie du selber anmerktest. Die Form des Zuges ist aber einladender als beim ICE 1/2.
Mit der Form.... ICE 1/2 sind gesichtslos für mich, 4 völlig widersprüchlich ohne mir irgendwie zu gefallen. Geanu diese beiden Möglichketien des gegen oder damit arbeiten habe ich genutzt, um von dem Design abzulenken. Hab völlig vogelfrei den Farbregler immer wieder gedreht. Beim Abstimmen lassen auf Facebook unter Modellbahnern kam etwas anderes raus als Liebblinge, als ich sie nun gewählt hätte. Allerdings gefallen sie mir fast alle ausnahmslos besser, als das aktuelle einfallslose Design.
Tegernseer hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 08:58
Dein bunter Plan mit den Regenbogenbändern ist -obwohl ich Züge so nur ausnahmsweise gestalten würde- ein echtes Kunstobjekt! Gratuliere. :fool:
Da dachte ich an die Einzelexemplare, die in Japan im Manga Style unterwegs sind oder rollendes Kunstmuseum. Davon sollten auch nicht mehr als 2 Über die Schienen von rollen, sonst überreizt sich das schnell. Das Design ist allerdings auf jemand anderen zurückzuführen, der einen RES 001 in Ungarn eingekleidet hat.
Tegernseer hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 08:58
Beim Aufräumen entdeckt, ein alter Plan von Henschel/ Thyssen, wohl um 1977 (?).......WIEDER einer der dutzenden Designstudien, ....
Du hast mal wieder ein extrem interessantes Stück gefunden. Die Scheinwerfer erinnerten mit gleich an die des VW 411 :mrgreen: Silber/blau wäre dann der weitergedachte VT 10.5 :mrgreen:

Flauschigen Tag noch, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


d3lirium
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 361
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Nenngröße: N
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9293

Beitrag von d3lirium »

Moin in die Runde!

Die ganzen ICE 4 Studien decken eine sehr schöne Bandbreite von "nice" bis "Ach-du-Schande" ab :lol: ... Das hängt natürlich sehr stark mit dem individuellen Geschmack zusammen. Ich beobachte mit Freude und Interesse Felix' Fortschritte in der Fotobearbeitung. Ein "Daumen hoch" dafür an dieser Stelle. 8)

Allerdings halte ich es da ähnlich wie Armin: vergeude deine Zeit doch nicht am ICE4... Hier mögen die Geschmäcker auch wieder verschieden sein... Aber mir gefällt er überhaupt nicht... Du kannst da sehr schlecht vom Design ablenken wenn du mit Linien oder Flächen arbeitest... Irgendwann treffen die auf den Kopf vorne und dann geht's in die Hose...

Zum Design vielleicht noch folgende Anekdote:
https://youtu.be/ZPNjceGyGZ0
Bitte bis ca. 2:05 gucken :fool:

Und abermals eine Sache des persönlichen Geschmacks: ICE 1 finde ich gar nicht mal so schlecht... Ganz klar optisch ein Kind seiner Zeit... Genau wie frühere Entwürfe viel Silber enthielten und eher an Düsenflieger jener Zeit erinnerten (siehe Bild von Matthias)...

Viele Grüße
Sascha

Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3208
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9294

Beitrag von Brumfda »

d3lirium hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 14:30
Zum Design vielleicht noch folgende Anekdote:
https://youtu.be/ZPNjceGyGZ0
Bitte bis ca. 2:05 gucken :fool:
Bild Bild

Moin Sascha!

Danke Dir für die Blumen!

Die haben aber ein Auge für.... Bild . Den 4 habe ich mir vorgenommen, weil er der neueste ist und uns definitiv am längsten erhalten bleibt. Ich hätte mir die Beibehaltung des ICE 3 Designs gewünscht. Aber Bahn und Wunschkonzert!? :mrgreen: . Ach Du Schande dachte ich auch bei einigem und beließ sie mal, ob andere es auch so empfinden.
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824


Dikran1960
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 12:32
Italien

Re: BR103 Türkis und andere

#9295

Beitrag von Dikran1960 »

Hallo Freunde!
Es ist ein wenig Zeit vergangen (musste auch bisschen was hier arbeiten...) aber bin wieder da... und diese Deutz 56500 ähnliche Lok scheint weitgehend fertig zu sein.
BildIMG_20200626_173617 by Dikran Mikaelian, su Flickr
... Fensterscheiben einzeln ausgeschnitten, befeilt und vorsichtig eingebaut (eine "Sauarbeit") :roll:

BildIMG_20200626_173638 by Dikran Mikaelian, su Flickr
Es Am Appell fehlen eigentlich noch die zwei anderen Dieselloks - Die MAK 2000001 und die Henschel mit Blindwelle, in hellblaue Farbgebung (warten gerade auf den "Lackiermeister" (gibt es eigentlich diesen Begriff :?: :shame: )
Aber in der Zwischenzeit wurde auch eine weitere "Frankensteinlok" gebaut... :zahnlos: , die werde ich demnächst zeigen...
Ciao :wink:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9296

Beitrag von bahngarfield »

Mit der ozeanblau-beigen 111 174 hat DB Gebrauchtzug ja einen echten Coup gelandet. Aber was, wenn sie in den Modefarben der Saison Rot und Beige - die 181 215 hat es vorgemacht - "um die Ecke" gekommen wäre...?

Bild
Von Johannes Martin Conrad - Selbst fotografiert, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32100422


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9297

Beitrag von Tegernseer »

simmuts hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 11:49
Kennt schon jeder aber dennoch immer schön
Bild

Ja kurz zum ICE 4

Er sieht aus als ob LEGO oder Playmobil eine Variante vom ICE 3 hätte angefertigt :evil:

Tatsächlich keine eigenen Charakterakzente. Ein typisch eklektisches mutloses Design, einige funktionierende Gags vom ICE 3 dann eine quatschige Entenfront. Da waren eher DIN Normen entscheidend als Geniale Schöpfer am Zeichenbrett.

Wie schön die italienische Variante oben dagegen! :gfm:


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9298

Beitrag von Tegernseer »

Eine Bitte mal von mir :shame:

Könnte jemand den Neumeister Shinkansen in DB Farben tauchen? Statt dem fliederhellblau dann dunkelrote Flächen, silber bleibt silber. Ich denke nicht an einen vermurxten DB Zug mit der banalen Bauchbinde, sondern an einen Super DB Zug wie er sein SOLLTE.

Immerhin Münchner Design :pflaster: Das wär doch was?

:fool:


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3044
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: BR103 Türkis und andere

#9299

Beitrag von bahngarfield »

In der Hoffnung, Dich richtig verstanden und interpretiert zu haben:


Bild
Von Rsa - Rsaが新大阪駅で撮影, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9777034


Grüße!


Christian


Tegernseer
InterCity (IC)
Beiträge: 643
Registriert: Do 9. Mär 2017, 23:18
Deutschland

Re: BR103 Türkis und andere

#9300

Beitrag von Tegernseer »

Absolut

:gfm: :gfm: :gfm:

Das ist ein Geschoss :pflaster:


Danke für die prompte Darstellung! Von mir aus wird das gerne und sofort der neue ICE 5, der mit seinem über zwanzig Jahre alten exzentrischen Design immer noch moderner als unsere Styroporweißwürschte aussieht....

:fool:

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“