Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... BR 180 001 auf Basis der BR 151 ...

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2551
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Fahrdrahtwagen mit wechselnder Beleuchtung ...

#201

Beitrag von torsten83 » Mo 4. Jan 2016, 16:50

Ah okay Mario.

Dann habe ich das Bild falsch interpretiert. So muss ja natürlich die Spurrille frei sein! Ist ja noch voll in der Nutzung :)
Anders als unsere Werksbahn leider :cry: Als Kind habe ich oft am Zaun des Werkkindergartens den Dieselloks bei der Rangierarbeit zugesehen, dabei konnte man von da nur relativ wenig sehen. Das tägliche Zugpaar war dennoch immer wieder ein Highlight und hat mich magisch angezogen :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Fahrdrahtwagen mit wechselnder Beleuchtung ...

#202

Beitrag von Cyberrailer » Mo 1. Feb 2016, 19:15

Hallo

Ich hatte mich mal meiner Roco 110 188-0 angenommen.
Sie hatte mir orginal nicht so recht gefallen.
Alte 110er brauchen kein DB-Logo an der Front !
Und daher wurde ein passendes Vorbild gesucht ...

Da es mal wieder etwas aussergewöhnliches werden sollte, wurde schnell ein Vorbild gefunden.
Die 110 143-5 mit neuen Klatte Lüftern und eckigem Maschinenraumfenster.
Die Lok ist seitlich also das krasse Gegenteil wie von der Front her.
Seitliche die neues Lüfter und Fenster und an den Fronten kein DB-Logo und Umlauf.

http://farm8.staticflickr.com/7325/9682 ... 2fbf_b.jpg

Daher wurden erstmal die Lüfter geändert.

Bild

Dann wurden die DB-Logos an den Führerständen entfernt.

Bild

Dann wurde das Eckige Maschinenraumfenster eingebaut.

Bild

Bild

Fortsetzung folgt ...

Gruß Mario

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Fahrdrahtwagen mit wechselnder Beleuchtung ...

#203

Beitrag von Der Krümel » Mo 1. Feb 2016, 19:21

Genau nach meinem Geschmack, Mario! :D
Wie hast Du den Keks entfernt?
Mit der Radiergummi-Methode oder überlackiert?
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#204

Beitrag von Cyberrailer » Mo 1. Feb 2016, 19:29

Hallo

Ich hab sie vorsichtig mit 2000er Schleifpapier abgeschliffen und den Bereich mit Klarlack neu versiegelt.

Gruß Mario

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#205

Beitrag von trashmaster » Mo 1. Feb 2016, 21:06

Hallo Mario!

Glaubst du der Fensterumbau funktioniert auch andersrum? Also eckiges gegen abgerundetes Fenster tauschen? Bei meiner 110 185 hat Roco ja serienmäßig das falsche Fenster verbaut...
Grüße Georg

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#206

Beitrag von Der Krümel » Mo 1. Feb 2016, 21:27

Hallo Georg,

hast Du noch eine andere Roco 110/140 mit Fenstern mit abgerundeten Ecken?
Dann würde ich es einfach mal ausprobieren.
Die Fenster halten ja per Rastnasen und lassen sich recht leicht ausclipsen.
Vorsicht: Rastnasen nicht abbrechen!
Könnte durchaus sein, dass der Fensterausschnitt auch für ein Fenster mit abgerundeten Ecken passt.
Das müsste man von Innen sehen können.
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#207

Beitrag von Cyberrailer » Mo 1. Feb 2016, 22:07

Hallo

Das geht leider nicht !
Die eckigen Fenster brauchen richtige Ecken zum sitzen.
Bei den alten Fenstern sind die Ecken gerundet.
Daher kann man keine runden Fenster mehr montieren, wenn die Eckigen sitzen ...

Gruß Mario

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3062
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#208

Beitrag von Der Krümel » Di 2. Feb 2016, 08:56

Hallo Georg,

Mario hat leider Recht:
Prinzipiell lassen sich in ein Gehäuse einer Roco 110/140, das für Klatte-Fenster ausgelegt ist, zwar Maschinenraumfenster mit abgerundeten Ecken einsetzen, es bleibt dann aber in den Ecken eine Lücke, die nicht besonders gut wirkt.

Auf dem Foto das Gehäuse einer Roco 72564, die ebenfalls ab Werk Klatte-Fenster trägt.
Die Rundung der Übersetzfenster wie auch der Festfenster mit abgerundeten Ecken entspricht der im Bild zu sehenden zurückliegenden Kante.
Damit wird klar, dass ein solches Fenster die für Klatte-Fenster gedachte Öffnung nicht ausfüllen kann:

Bild
Viele Grüße
Hendrik

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Scheiße ... :lol:

Bild

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#209

Beitrag von trashmaster » Mi 3. Feb 2016, 18:54

Vielen Dank Hendrik und Mario!

Dann werd ich wohl oder übel bei den falschen Fenstern bleiben. :(
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Roco BR 110 188-0 wird umgestaltet ...

#210

Beitrag von Cyberrailer » Sa 13. Feb 2016, 18:32

Hallo

Ich habe durch unverhoffte TT-Verkäufe mir eine alte Roco 103 zugelegt.
Neuwertig, ungelaufen und nur 51 Euronen Teuer ...

Heute ist sie gekommen und wurde gleich umgebaut.
Da sie eine Bundesbahn Epoche V Lok ist, hatte Sie leider die rotweißen DB Logos.
Zudem war keine Schürze an der Lok :cry:
Das wurde geändert.

Hier die Front nach dem Auspacken ...

Bild

Bild

Von einer neuen 103 wurden die Vitrinenschürzen genommen und aufgefräst.

Bild

Sieht doch gleich ganz anders aus !

Bild

Bild

Der Zwischenstand.
Nun sind die Logos dran.

Bild

Erst wurden die an der Front getauscht.

Bild

Bild

Bild

Dann die auf der Seite.

Bild

Bild

Bild

Et voila :

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Lokpaint
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2247
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Alter: 52

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Alte Roco 103 umgefriemelt ...

#211

Beitrag von Lokpaint » So 14. Feb 2016, 00:20

Hallo

An der Front hättest du eigentlich ein schwarz/silbernes Logo anbringen sollen.
Die Lok hat da noch Schilder.

Dennoch, saubere Arbeit.

Bart

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Alte Roco 103 umgefriemelt ...

#212

Beitrag von Cyberrailer » So 14. Feb 2016, 01:07

Hallo Bart

Das hab ich noch vor.
Im Moment ist das eine Notlösung, da ich gerade keine schwarzen Logos da habe.
Abschleifen will ich den Bereich nicht gerade.
Roco hat sich leider die Mühe nicht gemacht :roll:

Fertig wird sie so aussehen :
https://www.deutsche-digitale-bibliothe ... full/1.jpg

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Alte Roco 103 umgefriemelt ...

#213

Beitrag von Cyberrailer » Mo 15. Feb 2016, 23:15

Hallo

Die 110 ist fast fertig !
Die neue Loknummer ist drauf (Decal ist noch feucht)
Ich hab die Rahmen der Maschinenraumfenster noch alufarben nachgezogen, da die Kanten von Roco her noch durchsichtig waren.
Dann wurden noch die Tritte alufarben nachgezogen.
Die Griffe der Sandkastendeckel rot lackiert.
Der Hebel von der Indusi und die Griffe der HL und HLL rot lackiert.
Die Indusimagnete sind auch noch Neu und sind daher alufarben nachgezogen.

Bild

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2551
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Alte Roco 103 umgefriemelt ...

#214

Beitrag von torsten83 » Di 16. Feb 2016, 00:40

Kommt gut Mario :D

Enorm die Wirkung der kleinen roten Hebel an den Drehgestellen, sieht direkt "wertiger" aus.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Alte Roco 103 umgefriemelt ...

#215

Beitrag von Cyberrailer » Sa 2. Apr 2016, 09:50

Hallo

Aktuell bin ich dabei, einen Märklin Steuerwagen herzurichten.
Ich wollte eigentlich keinen in die Sammlung aufnehmen, aber für 25 Euro kann man nix sagen.
Er hat ein paar leichte Blessuren, die sich aber beseitigen lassen.
Den Frontpuffer muss ich noch tauschen ...

Ich hatte als Teenager mal so einen.
Der hatte mich damals 104 DM gekostet !
Mein Händler hat sich leider an die UVPs gehalten und andere Händler kannte ich damals nicht ...

Da der Wagen dem Vorbesitzer herunter gefallen war und dieser den Wagen nicht mehr zusammensetzen konnte, hab ich ihn auch so günstig bekommen.
Hier der Wagen nach dem Zusammensetzen :

Bild

Ich hab den Steuerwagen dann auf Gleichstrom umgebaut.
Die Stromabnahme muss ich aber nochmal verbessern !
Zumindest ist sie so schon flackerfrei.

Bild

Die Beleuchtung wird wie gewohnt durch den Schleppschalter gesteuert.
Nur haben die nicht isolierten LEDs den ganzen Führerstand ausgeleuchtet ...

Bild

Bild

Die LEDs wurden dann erstmal geschwärzt.
Einige störende Bauteile von der Platine wurden nach hinten umgelötet.

Bild

Im hinteren Eingangsbereich wurde noch ein Gewicht eingebaut.
Die Seiten wurden noch geschwärzt, damit man es von aussen nicht sieht.

Bild

Nun leuchtet nix mehr durch.

Bild

Bild

Bild

Dann wurde der Führerstand eingerichtet.
An die Frontscheibe wurde das Führerpult geklebt.

Bild

Die Rückwand wurde auch rudimentär gestaltet.
links kann man noch einen Roco Lokführer einstecken.

Bild

So sieht der Steuerwagen gleich um Welten besser aus !

Bild

Wie man sieht, sieht man auch hier kein Licht von den LEDs.

Bild

Bild

Dann hab ich noch die Lampeneinfassungen und die Scheibenwicher nachgezogen.

Bild

Zuguterletzt wurden noch die Pufferteller getauscht, da einer defekt war.
Zudem waren die eh viel zu groß geraten ...

Bild

Bild

Gruß Mario
Zuletzt geändert von Cyberrailer am So 17. Apr 2016, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2551
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! Alte Roco 103 umgefriemelt ...

#216

Beitrag von torsten83 » Sa 2. Apr 2016, 11:08

Cyberrailer hat geschrieben:Ich hatte als Teenager mal so einen.
Der hatte mich damals 104 DM gekostet !
Mein Händler hat sich leider an die UVPs gehalten und andere Händler kannte ich damals nicht ...
Boah krass. So teuer hatte ich die Märklin H0 Wagen gar nicht in Erinnerung :bigeek: dann habe ich auf dieser Preisliste von 2002 gesehen, dass der 4260 auch da schon stolze 62 € gekostet hat... wie einen die Erinnerung täuscht :lol:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... Symoba KKK Einbau in Jouef Wagen ...

#217

Beitrag von Cyberrailer » Sa 16. Apr 2016, 21:33

Hallo Leute

Hier zeige ich den Einbau einer Symoba KKK in einen Jouef B10 der SNCF.

Hier sieht man das orginale Drehgestell mit angeformter Kupplung.

Bild

Der Wagenkasten wurde abgenommen.

Bild

Am rechten Drehgestell wurde die Kupplung schon abgetrennt.

Bild

Dann wurden der Wagenboden und das Fensterteil getrennt.

Bild

Der Platz der KKK wird vor dem Zerlegen markiert.

Bild

Der Wagenboden ist ausgeschnitten.

Bild

Nach dem Zusammenbau von Fensterband und Wagenboden konnte die KKK einfach eingebaut werden.

Bild

Es gibt auch Jouef Wagen, wo das Fensterband und der Wagenboden ein Teil sind.
Hier muss vor dem Einbau der KKK ein geeignetes Stück als Boden eingeklebt werden.
Hier ein stabiles Stück Klarsichtplastik.

Bild

Bild

Dann wird die KKK eingeklebt.

Bild

Der NEMschacht wird aufgesteckt.

Bild

Hier mit Kupplung und Drehgestellen.

Bild

Ich hatte auch noch zwei Lima Wagen mit KKK auszustatten.
Das ging mit einem kurzen NEM-Schacht recht einfach.
Es musste lediglich die angeformte Kupplung am Drehgestell abgetrennt werden.

Bild

Hier die Umgebauten Wagen im Zug auf der Anlage.

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2551
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... Symoba KKK Einbau in Jouef Wagen ...

#218

Beitrag von torsten83 » So 17. Apr 2016, 18:13

Hallo Mario,

der Zug gibt einen schönen Eindruck :) doch wie wäre es mit etwas mattem Lack um den Drehgestellen den Plastikglanz zu nehmen?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... Symoba KKK Einbau in Jouef Wagen ...

#219

Beitrag von Cyberrailer » So 17. Apr 2016, 20:13

Hallo Torsten

Da hast Du vollkommen recht.
Bei 30 Wagen in der Sammlung habe ich das auch schon getan.
Da wurden die Achsen und die Drehgestelle jeweils passend lackiert.
Bei über 250 Personenwagen dauert das noch etwas, bis die dran kommen :redzwinker:

Hier ein bearbeiteter Wagen :

Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... eine (richtige) saarbrücker 141 muss her ...

#220

Beitrag von Cyberrailer » Sa 30. Apr 2016, 20:59

Hallo Leute

Dieser Tage habe ich Rocos 141 115 bekommen.
Die 115 ist eine saarbrücker Lok und musste daher unbedingt in die Sammlung :

Bild

Nur leider hat sich herausgestellt, das sie ein Umbaukanditat ist.
Denn so sah sie wohl nicht aus ...
Ob sie ab Werk keine Regenrinne mehr hatte, kann ich nicht sagen, da ich dies weder belegen noch ausschließen kann.
Auch hab ich von der 115 selbst nur noch Bilder mit Doppellampen, welche sie aber nicht ab Werk getragen hat.
Die Schwesterloks um die 115 herum passen jedenfalls wieder besser.
Daher wird so ein Zustand dargestellt, welcher bei den anderen Lok zu finden ist ...

Das bedeutet andere Lüfter, das Entfernen der Regenrinne und das der grüne Lokkasten inclusive Dach neu grün lackiert wird !
Zudem müssen die Umlauftritte unter den weißen Zierstreifen.
Mal sehen, ob ich das auch noch umsetzen werde.

So soll ich bald aussehen !

Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2551
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... eine (richtige) saarbrücker 141 muss her ...

#221

Beitrag von torsten83 » Sa 30. Apr 2016, 22:18

Hallo Mario,

bin mir sicher, dass das bei Dir was gutes wird und gespannt auf die Entwicklung :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... eine (richtige) saarbrücker 141 muss her ...

#222

Beitrag von Cyberrailer » So 1. Mai 2016, 16:21

Hallo Torsten

Ich habe heute mit dem Umbau angefangen.
Viel ist es nicht, nur mal die Regenrinne entfernt und den Schlitze verschlossen, wo der alte Umlauftritt eingesteckt war.
Der kommt ja unter den Zierstreifen ...

Decals für den neuen Zierstreifen kommen leider erst übernächste Woche.
Leukoflex zum Abkleben ist in der Apotheke schneller besorgt ...

Bild

Bild

Gruß Mario


Erich Müller
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4937
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... eine (richtige) saarbrücker 141 muss her ...

#223

Beitrag von Erich Müller » Di 3. Mai 2016, 16:31

Hallo Mario,

aus welchem Grund hast du das Gewicht in den Steuerwagen eingebaut? Meiner läuft auch ohne sehr gut...

Die 141 haben ihre Regenrinnen, wenn ich mich recht erinnere, Anfang bis Mitte der 80er Jahre verloren. Aber auch nicht alle...
Müsste mal bei U. Buddes Bundesbahnzeit nachlesen, da ist es für die BR 110 beschrieben.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... eine (richtige) saarbrücker 141 muss her ...

#224

Beitrag von Cyberrailer » Di 3. Mai 2016, 17:55

Hallo Erich

Ich hab dem Steuerwagen das Gewicht verpasst, da ich ihn ja auf Gleichstrom umgebaut habe.
Damit stelle ich eine bessere Stromabnahme sicher.

Für meine Umbauten gibt es ja immer eine Vorbildlok :!:
Daher ist es nicht so schlimm, wann die jeweilige Lok umgebaut wurde.
Ich hab schon 110er, 140er, 150er von ihren Regenrinnen befreit.
Nun ist mal eine 141 dran :redzwinker:

Gruß Mario

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Cyberrailers Modellbahnschmiede !!! ... eine (richtige) saarbrücker 141 muss her ...

#225

Beitrag von Cyberrailer » Fr 6. Mai 2016, 22:07

Hallo

Die 141 war heute in der Lackiererei.
Jetzt fehlt noch der neue Zierstreifen, die DB-Logos, die Führerstandsnummern und der abschließende Klarlack.
Das Grün sieht etwas hell aus, ist aber Chomoxydgrün und recht dunkel, so wie es sein soll.

Bild

Bild

Gruß Mario

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“