Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten

Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#1

Beitrag von jogi » Sa 24. Okt 2015, 14:58

Hallo , Jogi hier

Habe die Woche mal wieder gebastelt .

Umbau einer ROCO 01er zum Anfahrschleudern mit einer Zusatzfunktion

https://www.youtube.com/watch?v=9QRXWLI ... e=youtu.be


weiter unten kommen Bilder
Zuletzt geändert von jogi am Fr 5. Feb 2016, 20:27, insgesamt 3-mal geändert.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

dampfmachine2000
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 18:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2 / MS2 / iPad
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Allgäu
Alter: 59

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#2

Beitrag von dampfmachine2000 » Sa 24. Okt 2015, 15:06

Hallo Jogi,

das sieht echt gut aus, wenn Du uns noch erklärst
wie Du das gemacht hast - wäre noch besser.

Das weckt bei mir den "will auch haben Instinkt"

Grüße Toni


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#3

Beitrag von jogi » Mo 26. Okt 2015, 00:08

Hallo , Jogi hier


Das Video ist echt !!



Der Umbau ist eine ROCO Lok AC .



Antrieb ist im Tender !

Kardan zur Lok wurde ausgebaut und in der Lok noch ein Motor ( Fauli 1624 ) eingebaut . Auch eine Taktscheibe , für Radsynchrone Dampfstöße .

Es war schon etwas aufwändig . Es mußte gefräst werden ( Platz für Motor und Lautsprecher ) auch wurde unter dem Tender ein weiterer Schleifer montiert , es nervt , wenn bei der kleinsten Unterbrechung der Sound aussetzt.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#4

Beitrag von jogi » Mo 26. Okt 2015, 00:34

Hallo , Jogi hier


Es war sehr aufwändig .
Es musste gefräst werden ( Platz für Motor und Lautsprecher am Ballastgewicht der Lok )

1ter Versuch :
Hier war der Magnet auf einer zusätzlichen Schwungmasse angebracht , war aber nicht optimal. Ich habe dann eine größere Scheibe ( Zahnrad ) verwendet das war schon besser , aber noch nicht gut ,
( beim ESU Sound kann man einstellen , wie viele Pulse einen Dampfstoß auslöst ( hier waren es jetzt 16 )) ( macht 4 Dampfstösse bei einer Radumdrehung ) Bis FS 11 von 14 war alles OK , aber dann verhaspelt er sich .
Werde da noch nacharbeiten .

Also : der 2te Motor treibt nur die Räder in der Lok , der Kardan , Tender zur Lok wurde entfernt . Normal laufen beide Motore parallel , über F1 = AUX1 wird ein Relais geschaltet ( eingestellt auf 1 Sec. )was dann eine höhere Spannung an den Motor in der Lok liefert und die Räder zum schleudern bringt .

Eigentlich ganz einfach .

Motorhalterung gebaut und eingeklebt
.........................................
Motor eingebaut
..........................................


bekomme gerade KEINE Bilder Hochgeladen .
Zuletzt geändert von jogi am Fr 4. Dez 2015, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2501
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#5

Beitrag von torsten83 » Mo 26. Okt 2015, 08:56

Guten Morgen,

ist das so ein typisches Vorbildverhalten, das man das unbedingt im Modell haben will?

Aber die Umsetzung klingt nach Arbeit.

Gruß,
Torsten


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#6

Beitrag von jogi » Mo 26. Okt 2015, 18:23

Bilder nachgetragen



Die Motorhalterung

Bild


Der eingebaute Motor

Bild


Und der Taktgeber für den Radsensor

Bild

Der Hallsensor ist noch nicht montiert .
Zuletzt geändert von jogi am Do 3. Nov 2016, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 667
Registriert: Mi 11. Mai 2005, 14:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: im Sauerland
Alter: 53

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#7

Beitrag von Ulrich A. » Mo 26. Okt 2015, 21:10

Hallo Jogi,

das ist ja echt der Hammer. :clap: Super gute Idee und hervorragende Umsetzung. :gfm:
Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich

Benutzeravatar

mikusch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2-Intellibox,Ecos2
Gleise: K-C Gleise
Wohnort: Marl
Alter: 49

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#8

Beitrag von mikusch » Di 27. Okt 2015, 16:13

Hallo Jogi


sehr schön,hab das Video schon 14x geschaut,ich hoffe das Du noch weitere Fotos einstellst,da mir dieser Umbau besonders gut gefällt.
Habe auch eine Roco Neubau 01 möchte auch sowas einbauen :) könntest Du mir (uns) bitte mitteilen welchen Motor Du verbaut hast ??


Grüße


Michael


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#9

Beitrag von jogi » Di 27. Okt 2015, 16:22

mikusch hat geschrieben:Hallo Jogi



Habe auch eine Roco Neubau 01 möchte auch sowas einbauen :) könntest Du mir (uns) bitte mitteilen welchen Motor Du verbaut hast ??


Grüße


Michael

Siehe oben , 3ter Beitrag

Fauli 1624 12V
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

mikusch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2-Intellibox,Ecos2
Gleise: K-C Gleise
Wohnort: Marl
Alter: 49

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#10

Beitrag von mikusch » Di 27. Okt 2015, 16:29

Hallo Jogi

uppps..........Danke :oops:




Michael


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Neues aus Jogi`s Bastelstube

#11

Beitrag von jogi » Sa 7. Nov 2015, 18:43

Hallo , Jogi hier


Habe ja geschrieben , das sich der Sound verhaspelt bei schneller Fahrt . ( da ist die Impulsfolge zu schnell )

Habe jetzt im Getriebe eine Achse eingebaut und außen eine Taktscheibe mit 2 Magneten angebracht .
Jetzt ist es optimal . Kein verhaspeln mehr :D

Bild
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#12

Beitrag von jogi » Sa 26. Dez 2015, 11:21

Und so ist das bei einer großen Dampflok :

https://www.youtube.com/watch?v=wBXAKKnldC4
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2501
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#13

Beitrag von torsten83 » Sa 26. Dez 2015, 14:52

Danke für den Link Jogi! Den Eindruck stellt Dein Modell echt gut wieder :gfm:

Erschreckend ist aber: "ein schwerer Zug" --> das sind hier im Video gerade mal 5 Schnellzugwagen :bigeek: und dabei schiebt noch ein Rangierhobel nach :bigeek: :bigeek:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3935
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#14

Beitrag von Railstefan » Sa 26. Dez 2015, 17:20

Hallo Torsten,

das Ganze in einer Steigung und einer Kurve - da wird aus Haftreibung ganz schnell Gleitreibung... - beim Maßstab 1:1 gibt es keine Haftreifen :D

Im Text unter dem Video steht, dass der Zug ohne die Diesellok wohl gar nicht weggekommen wäre - also können auch nur wenige D-Zug-Wagen bereits die Lastgrenze einer 50er sein....

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:


Z-Z
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 19:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleis

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#15

Beitrag von Z-Z » Mo 11. Dez 2017, 00:27

Hallo Jogi,
das ist echt super geworden! In deinem Video habe ich jetzt zum 1. Mal in meinem Leben ne HO Dampflok gesehen die vorbilderecht schleudert! Hätte e snie für möglich gehalten dass sich sowas tatsächlich auch im Modell durchführen lässt! Wow!
Noch mehr wow finde ich allerdings diesen Magnet für radsynchrone Dampfstöße! Finde das schon ganz arg toll! Kann man damit alle Loks mit Seuthe-Rauchsatz dazu bringen, radumdrehungssynchron den Rauch auszustoßen? Oder ist das von bestimmten Motor- und Decodertypen abhängig?
MfG
Z-Z

Spielbahner, Loks/Wagen von verschied. Herstellern, verschied. Länder, Epochen I bis V, kombinierter MM und DCC Betrieb auf Märklin C-Gleis.


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#16

Beitrag von jogi » Mo 11. Dez 2017, 12:21

Z-Z hat geschrieben:
Mo 11. Dez 2017, 00:27
Hallo Jogi,

Noch mehr wow finde ich allerdings diesen Magnet für radsynchrone Dampfstöße! Finde das schon ganz arg toll! Kann man damit alle Loks mit Seuthe-Rauchsatz dazu bringen, radumdrehungssynchron den Rauch auszustoßen? Oder ist das von bestimmten Motor- und Decodertypen abhängig?
Hallo

Radsynchrone Dampfstöße mit Magnet können fast alle ESU Sound Dec.
Das mit dem Rauch ( Rauch ist nicht so mein Ding ) , das hat ROCO sehr gut umgesetzt bei der neuen Dampflok . Habe die im Einsatz gesehen , ist echt gut.
Von ESU gibt es auch so was :
http://www.esu.eu/produkte/zubehoer/raucherzeuger/
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Z-Z
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 19:39
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleis

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#17

Beitrag von Z-Z » Mi 13. Dez 2017, 06:46

jogi hat geschrieben:
Mo 11. Dez 2017, 12:21
Radsynchrone Dampfstöße mit Magnet können fast alle ESU Sound Dec.
Das mit dem Rauch ( Rauch ist nicht so mein Ding ) , das hat ROCO sehr gut umgesetzt bei der neuen Dampflok . Habe die im Einsatz gesehen , ist echt gut.
Von ESU gibt es auch so was :
http://www.esu.eu/produkte/zubehoer/raucherzeuger/
Das wusste ich überhaupt nicht! Interessant! Dachte immer das radsynchrone würde vom Rauchsatz selbst abhängig sein und daher von Seuthe!
Soweit ich bis jetzt wusste, war die einzige Roco Dampflok mit radumdrehungssynchronem Rauchausstoß die BR 10. Die hatte ja auch noch als zusätzliches Schmankerl den Rauch der bei den Zylindern rauskam.
Die Raucherzeuger aus deinem Link sind aber für Spur 0 und G. Ne Nummer zu groß für mich!
Meine Märklin BR 52 (LS3.5), Märklin S3/6 (LS4), Bachmann argentinische 2-10-2 (LS3.5), Mehano amerikanische 4-8-2 (LS2) und jetzt demnächst meine Max Gray (Messing) amerikanische 4-10-2 (LS3.5) haben alle ESU Decoder. Wäre ja cool, wenn sie auch noch alle radumdrehungssynchronen Rauchausstoß hätten! Aber wenn ich mir hier ansehe wie extrem aufwändig das ist, wird das wohl ein Traum bleiben, zumal es ja überhaupt grad nicht weiß, ob bei den betreffenden Loks überhaupt Platz für diesen Magneten wäre!
MfG
Z-Z

Spielbahner, Loks/Wagen von verschied. Herstellern, verschied. Länder, Epochen I bis V, kombinierter MM und DCC Betrieb auf Märklin C-Gleis.


Threadersteller
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3114
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

Re: Umbau einer ROCO 01er mit Anfahrschleudern

#18

Beitrag von jogi » Mi 13. Dez 2017, 11:02

Z-Z hat geschrieben:
Mi 13. Dez 2017, 06:46
jogi hat geschrieben:
Mo 11. Dez 2017, 12:21
Radsynchrone Dampfstöße mit Magnet können fast alle ESU Sound Dec.
Das mit dem Rauch ( Rauch ist nicht so mein Ding ) , das hat ROCO sehr gut umgesetzt bei der neuen Dampflok . Habe die im Einsatz gesehen , ist echt gut.
Von ESU gibt es auch so was :
http://www.esu.eu/produkte/zubehoer/raucherzeuger/
Das wusste ich überhaupt nicht! Interessant! Dachte immer das radsynchrone würde vom Rauchsatz selbst abhängig sein und daher von Seuthe!
Soweit ich bis jetzt wusste, war die einzige Roco Dampflok mit radumdrehungssynchronem Rauchausstoß die BR 10. Die hatte ja auch noch als zusätzliches Schmankerl den Rauch der bei den Zylindern rauskam.
Die Raucherzeuger aus deinem Link sind aber für Spur 0 und G. Ne Nummer zu groß für mich!
Meine Märklin BR 52 (LS3.5), Märklin S3/6 (LS4), Bachmann argentinische 2-10-2 (LS3.5), Mehano amerikanische 4-8-2 (LS2) und jetzt demnächst meine Max Gray (Messing) amerikanische 4-10-2 (LS3.5) haben alle ESU Decoder. Wäre ja cool, wenn sie auch noch alle radumdrehungssynchronen Rauchausstoß hätten! Aber wenn ich mir hier ansehe wie extrem aufwändig das ist, wird das wohl ein Traum bleiben, zumal es ja überhaupt grad nicht weiß, ob bei den betreffenden Loks überhaupt Platz für diesen Magneten wäre!
Hallo ZZ

Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt. Radsynchrone Dampfstösse , damit war der Sound gemeint !

Erst jetzt , bei der ROCO Lok kommt auch der Rauch dazu .



Ich hatte mal was ausprobiert , den AUX , wo der Seute angeschlossen ist , verschiedene Einstellungen probiert .
( z.B. Blinklicht ,Stobe ,mit geänderten Ein/Aus Zeiten , etc .) so kam der Rauch auch stossweise.



Eben gefunden ,
Schau da mal rein :
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151250
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“