Telex durchgebrannt?

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten

Threadersteller
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 11:26
Nenngröße: H0
Deutschland

Telex durchgebrannt?

#1

Beitrag von NBC_Demo » Fr 7. Sep 2018, 20:46

Hallo Leute,

Habe heute eine Telex verbaut (V90)

Wenn ich sie nun aktiviere klackt sie im 1/4 Sekunden Takt(quasi AN AUS AN AUS...) Ist die mir durchgebrannt? Ich meine sie hätte kurz funktioniert....

LG


BR 85
InterCity (IC)
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Aug 2014, 16:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M-Gleis, C-Gleis

Re: Telex durchgebrannt?

#2

Beitrag von BR 85 » Fr 7. Sep 2018, 21:24

Hallo,

bewegt sich den bei dem Geräusch auch der Stift der Kupplung mit ? Wenn sie sich noch bewegt, ist sie noch nicht kaputt.
Welchen Decoder verwendest du denn?
Bei den neueren Märklin Decodern gibt es für die Telex Kupplung eine spezielle Funktion, die aber erst programmiert werden muss. Zusätzlich sollte der Ausgang des Decoders noch Zeit begrenzt werden, da bei längerer Bestätigung der Ausgangs die Spule der Kupplung durchschmoren kann.
Gruß

Lukas

Ersatzteilnummern für Märklin Waggons und Zubehör
Hier geht`s zu meinem kleinem AW

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Threadersteller
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 11:26
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Telex durchgebrannt?

#3

Beitrag von NBC_Demo » Fr 7. Sep 2018, 21:30

Hallo BR 45,

Danke für die Antwort.

Ich verwende einen ESU 64499 den mir Jemand programmiert hat.

Der Stift in der Mitte der Kupplung hebt sich bei jedem Klack.

LG
Josua


BR 85
InterCity (IC)
Beiträge: 619
Registriert: Di 26. Aug 2014, 16:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M-Gleis, C-Gleis

Re: Telex durchgebrannt?

#4

Beitrag von BR 85 » So 9. Sep 2018, 16:16

Hallo Josua,

dann scheint bei der Programmierung irgendwas schief gelaufen zu sein. Ich kenne mich mit den ESU Decodern nicht so gut aus, vielleicht hat dein Programmierer irgendwo einen falschen Haken gesetzt.

Welche Zentrale benutzt du den für deine Modellbahn?

Vielleicht kannst du den Ausgang selber Umprogrammieren.
Gruß

Lukas

Ersatzteilnummern für Märklin Waggons und Zubehör
Hier geht`s zu meinem kleinem AW

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Threadersteller
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 11:26
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Telex durchgebrannt?

#5

Beitrag von NBC_Demo » Mo 10. Sep 2018, 10:57

Hi BR 85,

habe mich mit dem Programmierer in Verbindung gesetzt, er hatte vergessen die Telexdeaktivierung zu setzen, sollte also hin sein, ich bekomme eine neue, sollte die auch nicht funktionieren, dann melde ich mich wieder.

Werde natürlich vorher die Einstellungen setzen!

Danke!

LG
Josua


volkerS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1512
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Telex durchgebrannt?

#6

Beitrag von volkerS » Mo 10. Sep 2018, 11:48

Hallo Josua,
wieso ist die Kupplung defekt wenn sich der Stift bewegt?
In deinem Fall ist wohl eher die Programmierung für die Telex-Kupplung falsch, nach deiner Beschreibung wurde der Funktionsausgang als Blinklicht programmiert.
Volker


Threadersteller
NBC_Demo
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 11:26
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: Telex durchgebrannt?

#7

Beitrag von NBC_Demo » Mo 10. Sep 2018, 18:13

Hallo Volker,

Wäre schön, aber da die Kupplung kurzzeitig regulär ging bezweifle ich das, werde es aber überprüfen.

LG
Josua

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“