BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#1

Beitrag von hu.ms » Mo 17. Sep 2018, 10:25

Hat schon jemand das kesselgewicht in einer BR52, roco 68270 verkleinert um einen guten lautsprecher
mit resonanzkörper (13x18x15mm) unterzubringen ?
Die gewinde im kesselgewicht werden ja weiterhin für die schauben benötigt.
Welcher teil des kesselgewichtes ist für den lautsprecher zu entfernen/auszufräsen ?

Zur orientierung ein foto.

Hubert

Bild


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#2

Beitrag von berndm » Di 25. Sep 2018, 16:17

Hubert, entschuldige, wenn ich Dir nicht die gefraget Antwort liefern kann, aber ich habe selbst eine Frage:
Könnte der Lautsprecher nicht in das Führerhaus?
Im Norwegerführerhaus sollte doch genügend Platz sein. Bei den neueren 50er Modellen hat Roco die Lautsprecher unter das Führerhausdach montiert.


Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#3

Beitrag von hu.ms » Di 25. Sep 2018, 17:20

Hallo Bernd,

aufgrund meiner akustischen ansprüche und der gemachten erfahrungen verbaue ich nur die micro-boxen.
Die an der führerhausdecke möglichen lautsprecher habe mir zu wenig vollumen.
sh. auch: https://www.youtube.com/channel/UCMecY6 ... k2A/videos

Hubert


Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 5505
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#4

Beitrag von hu.ms » So 4. Nov 2018, 10:00

Wenn man hier im forum etwas anfragt, sollte man aus meiner sicht auch eine gefundene lösung mitteilen:

Ich habe einfach den vorderen teil des kesselgewichts abgeschnitten und dort einen 13x18mm lautsprecher
mit 10mm luftdichten resonanzkörper untergebracht.
Die teile liegen auf dem foto dort, wo sie im kessel entfernt / eingebaut wurden.
Ist ziemlich knapp mit dem platz für den lautsprecher (wg. kesseldurchmesser), ein rauchsatz dürfte jetzt mangels fixierung nicht mehr möglich sein und 2 leitungen sind mir außen auch abgebrochen.
Sound ist nach provisorischer verkabelung für mich o.k. und auf jeden fall wesentlich besser als der mätrix seriensound in deren BR52.
Leider ist wg. der 8-pol-schnittstelle ein esu LSV4 54400 verbaut - ein zimo mx644 hätte hörbar mehr verstärkerleistung.

Hubert

Bild


uhx
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 26. Mär 2017, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Nordlicht
Deutschland

Re: BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#5

Beitrag von uhx » Mo 5. Nov 2018, 18:30

Hallo zusammen,

das kommt für Hubert zwar jetzt zu spät, aber vielleicht hilft es ja jemandem, der dieses Thema später mit der Suchfunktion ausgräbt.

Das ist meine Lösung für die Roco BR 50: Der Zimo-Lautsprecher wurde seiner Schallkapsel beraubt. Mittels Metallsäge und Pfeile wurde dann ein passender Ausschnitt im Kesselgewicht geschaffen und Herr Drehmel hat alsdann einen Resonanzraum von der Größe der originalen Schallkapsel ausgefräst.

Bild
Schöne Grüße,
Ulli


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#6

Beitrag von berndm » Mo 5. Nov 2018, 18:42

uhx hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 18:30
...
Das ist meine Lösung für die Roco BR 50: Der Zimo-Lautsprecher wurde seiner Schallkapsel beraubt. Mittels Metallsäge und Pfeile wurde dann ein passender Ausschnitt im Kesselgewicht geschaffen und Herr Drehmel hat alsdann einen Resonanzraum von der Größe der originalen Schallkapsel ausgefräst.
...
Und der Lautsprecher ist nach unten gerichtet, oder?


uhx
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert: So 26. Mär 2017, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Nordlicht
Deutschland

Re: BR52, roco 68270 - lautsprechereinbau - kesselgewicht verkleinern ?

#7

Beitrag von uhx » Mo 5. Nov 2018, 18:46

berndm hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 18:42
Und der Lautsprecher ist nach unten gerichtet, oder?
Genau!

Edit: Die Inspiration, den Lautsprecher an der Stelle zu platzieren, kam von https://www.gleis10.com/Dampflok-052440-5.html
Schöne Grüße,
Ulli

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“