Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten

Threadersteller
Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#1

Beitrag von Bahnbastler » Mo 17. Sep 2018, 18:28

Hallo,

an meiner 3614 (die mit dem Faulhaber-Motor) hat es mir schon vor Jahren den Decoder "verblasen". Mein ab und zu mal Händler hat mir einen ESU Lopi 4 dafür verkauft, meinte das wäre das einzig Wahre ABER die LED´s der Beleuchtung wären irgendwie verpolt, weiß jemand genaueres???

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2576
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#2

Beitrag von Michael Knop » Mo 17. Sep 2018, 19:42

Hi Markus,

Die LED sind nicht anders wie andere.


Zum Umbau der Lok auf den genannten LoPi besorgst du dir am besten eine passende (zur Lok, respektive Tender) Dekoder Halteplatine.


Hier im Forum war mal ein Angebot für Platinen, damit habe ich mein 3611 umgebaut - perfekte Passform.


Ansonsten mal Google nutzen, es gibt vermutlich mehrere Anbieter spezieller Platinen.



Viele Grüße, Michael


Beschwa
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert: Di 6. Jan 2009, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 WDP 2015
Gleise: C + K Märklin
Wohnort: Ditzingen
Alter: 55

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#3

Beitrag von Beschwa » Mo 17. Sep 2018, 20:55

Hallo Jungs,

hatte mir die Platinen von Andreas Weigand hier vom Forum bestellt,
waren mit Relais zur Schaltung der Wagenbeleuchtung oder auch ohne
zu haben.
Passen perfekt und man spart sich viel Ärger.
Die LED Lampen sind im Gehäuse des Plastikgehäuses zum Stecken gemacht.
Die Dinger fallen beim Auseinandernehmen raus, ist beim Tender etwas fummelig.
Grüßle
Bernd


Threadersteller
Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#4

Beitrag von Bahnbastler » Mo 17. Sep 2018, 21:18

Hallo,

also ich muss den Tender wieder mal auf machen, aktuell läuft die Lok mit Gleichspannung. Ich denke der Lopi ist da einbaubar, wobei ich euch natürlich für den Tip mit dem Halter dankbar bin. Was der Händler gemeint haben könnte wäre, dass die LED´s dauerhaft an Plus liegen und Masse geschaltet wird, während sonst sicher eher Plus geschaltet wird - je nach Ausführung natürlich (im Kfz-Bereich wird auch oft Spannung angelegt und die Masse geschalten). Bin auch gespannt ob ich Vorwiderstände für die LED´s brauche...

Wenn es geklappt hat werde ich berichten!

Gruß und Danke
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

Holgi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 09:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 45
Deutschland

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#5

Beitrag von Holgi » Mo 17. Sep 2018, 21:52

Hallo,

Die Platine von Andreas kann ich nur empfehlen. Die LEDs werden wie bei der Originalplatine angeschlossen.

Holger

Bild

Lass deinen PC im Dienst der Wissenschaft arbeiten während du surfst!

Meine Anlage


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2576
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#6

Beitrag von Michael Knop » Di 18. Sep 2018, 08:27

Holgi hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 21:52
Hallo,

Die Platine von Andreas kann ich nur empfehlen. Die LEDs werden wie bei der Originalplatine angeschlossen.

Holger
Hi,

die Platine hatte ich gemeint - ich kam nur nicht mehr auf den Namen.


Und @ Markus,

ja, LED brauchen IMMER Vorwiderstände, in diesem Fall sind sie auf der Lokplatine, bzw. auf der Dekoder-Halteplatine.


Viele Grüße, Michael

Benutzeravatar

digitalo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1149
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 18:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Viessmann Commander
Gleise: K & M Gleis
Wohnort: NRW/OWL
Deutschland

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#7

Beitrag von digitalo » Di 18. Sep 2018, 08:31

Moin Michael

Kannst ja hier mal schauen für die "C" mit dem Kurztender:

viewtopic.php?f=27&t=151483

und hier für die 18.1 mit dem Langtender:

viewtopic.php?f=27&t=152925

Beide ermöglichen Sound und mehr. Beim "C" Tender ist es Plux, weil der Platz doch sehr beengt ist ... kann man ja auch deutlich in den verlinkten Bildern sehen :( .

Falls Du Bedarf hast schick mir eine PN. Die Laternen lassen sich von Pi..i-Gelb recht einfach mittels 0603 LED's auf WarmWeiß umrüsten.

http://hgh-web.de/54-modellbahn/tipps-t ... d-laternen

Danke an HGH, von dem dieser Tipp stammt. Ich hatte das Pi..i-Gelb schon vor dem "großen" Umbau auf Warm-Weiß geändert :D .

Bonne Chance
digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.401, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf Märklin K-Gleis
Loks in AC: Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! mm/mfx/+ FREI!


Threadersteller
Bahnbastler
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog - Digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Deutschland

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#8

Beitrag von Bahnbastler » Di 18. Sep 2018, 18:13

Hallo,

also dieser Umbauaufwand geht leider etwas über das hinaus was ich machen wollte aber ich muss mir das bei Gelegenheit nochmal anschauen...

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß
Markus
Auf dem Weg von 3-Leiter DC zu digitalen Steuerung der Loks...

Low Budget Modellbahning - so vorbildgerecht wie möglich aber "ein bisschen Spaß muss sein!!!"

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4063
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin "Württ. C" 3614 Decoder ersetzen ESU Lopi ???

#9

Beitrag von Railstefan » Mi 26. Sep 2018, 15:33

Hallo Markus,

Dekoder haben immer Dauer-Plus und geschaltete Masse als Funktions-Ausgänge, da dies aus elektronischer Sicht die einfacher zu bauende Schaltung ist und somit hat sich diese Art durchgesetzt - fast wie im "echten" Leben :D

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“