Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten

Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#1

Beitrag von Buh »

Moin!

Während ich diese Lok gebaut habe, habe ich nicht ausreichend Bilder gemacht, die Idee mit den Bauberichten kam mir erst später (bzw. während der Fehlersuche an der 44er).

Aber heute war das Wetter gut und ich habe einige Bilder draussen machen können und kann Euch meinen Traum vorstellen. :D

Ich bin schon seit Ewigkeiten ein Fan der 44er, habe bereits als 13 jähriger mein Konfirmationsgeld in die (damals Funkelnagelneue) 37880 von Märklin investiert (für alle 2-Leiterfahrer: das war die "Neukonstruktion" der 44 in den 90ern mit Knickrahmen und "Hochleistungsantrieb"). Irgendwann 2004 als die Entscheidung für 2-Leiter gefallen war habe ich dann mal eine Roco 44er erstanden und auf Weinert RP25 mit Steuerung umgebaut. Doch meine Teilnahme am Fremotreffen 2005 und der Gelegenheit eine 44 von Weinert über das Arrangement fahren zu dürfen hat mir meinen Traum vor Augen geführt. So eine Lok sollte es sein, die wollte ich... Oh, rund 1100€ als Bausatz. Mhmm, bleibe ich wohl besser bei meiner H0e und den VIIk. ;) Harte Wände der Realität halt. :D

Doch im letzten Jahr war es soweit, nachdem Bemo über Jahre keine Bausätze ausgeliefert hat, waren die finanziellen Möglichkeiten etwas größer und die Finanzministerin hat der Anschaffung zugestimmt. So durfte ich meinen Bausatz erwerben. Klar war, es sollte eine DR-Maschine sein, eigentlich eine Ölgefeuerte Lok. Doch diese ist ab Weinert nicht mehr lieferbar :( hochliegende Ohren nur mit der 44ÜK zu haben. Egal, die sollte es sein!

Herausgekommen ist dann binnen etwa 6 Wochen das Schmuckstück:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt muss ich nur noch die passende Anlage dazu bauen. :D

Probleme hatte ich bei dem Bausatz reichlich. So hatte ich viele Kurzschlüsse im Fahrwerk, der Kreuzkopf und die Schraube für die Kuppelstange können sich berühren. Die Bremsanlage zu montieren ist eine Sache für sich. Und es gibt sicherlich auch Fertigmodelle z.B. von Roco die inzwischen genau so gut detailliert sind und weit weniger kosten. Aber bei dieser Lok kann ich sagen: MEINE, die habe ICH selbst gebaut!!! Allein das macht sie unbezahlbar und einzigartig und für mich wunderschön!

Jetzt überlege ich, diese Lok mit einem Öltender von Weinert auszurüsten um sie mit der 03.10 zusammen einsetzen zu können.

Liebe Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#2

Beitrag von Buh »

Moin!

Da mir ja eine Anlage noch fehlt, war bislang eine Probefahrt über Weichenstrassen und eine richtige "Lastprobefahrt" auf meinen 3m leicht gebogener Strecke nicht möglich. Daher habe ich auch diese Lok auf dem Kieler Treffen des Fremo am letzten Wochenende ausgiebig getestet:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Stolz wie Bolle kann ich vermelden, das die Maschine alle an sie gestellen Anforderungen erfüllt und eine Menge Aufsehen erregt hat! Alle durchfahrenen Weichenstrassen wurden nahezu Problemlos gemeistert. Es zeigte sich allerdings, das die Vorlaufachse mit noch nicht ausreichend Anpressdruck beaufschlagt ist und überarbeitet werden muss. Auf einigen Modulübergängen und Weichen neigte sie zum Entgleisen.

Aber dafür macht man ja solche einen Test! Vielen Dank an die Veranstalter, die mir diese Möglichkeit gegeben haben!

Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#3

Beitrag von Buh »

Moin,

Lange habe ich gezögert, Lieferzeit war auch nicht ohne, aber nun ist er eingebaut und halbwegs eingestellt: Der Sound-Decoder.



Ich habe mit mir gehadert, die fertige und funktionstüchtige Lok nochmals zu zerlegen. War aber gar nicht so schlimm, in 2 Stunden war der MX648 von Zimo eingebaut. Die anschließenden Einstellungen haben und werden noch viel länger dauern. Geladen ist das Soundprojekt von Henning zur 44 Kohle, aber so richtig glücklich bin ich damit noch nicht. Wahrscheinlich, weil ein 3-Zylindertakt nunmal ganz anders klingt, werde ich mich daran noch gewöhnen müssen. Eingebaut habe ich einen etwa 13x15mm großen Lautsprecher, der in der Feuerbüchse frei nach unten abstrahlen kann. Der Decoder liegt schlicht davor im Kessel.

Vielleicht baue ich noch eine Beleuchtung ein...

Grüße
Buh

PS: ich hoffe der Link funktioniert?
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.

Benutzeravatar

Mercutius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert: So 13. Mai 2018, 12:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Köln
Alter: 51
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#4

Beitrag von Mercutius »

Hallo Buh!

Ich hoffe, der Sound, der gut gefällt, der 44er bedeutet gleichzeitig, dass es Dir wieder gut geht! :)

Und ja, Beleuchtung ist ein muss, IMHO *lach*

Gruß

Peter


DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 787
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#5

Beitrag von DR POWER »

Hallo Buh

Schöne Bilder deiner feinen Maschine :gfm:.
Eine Beleuchtung würde ich nur für nötig erachten wenn du die Maschine auch im dunklen einsetzen möchtest.
Danke dir für den wieder sehr schön geschriebenen Baubericht.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#6

Beitrag von Buh »

Moin!

Ich habe es getan. Ich habe mich getraut und die 44er gealtert. Es ist schon eine Überwindung, an dem lange und mühsam gebauten Modell Hand an zu legen. So richtig zufrieden bin ich noch nicht, aber mal schauen, das ist bestimmt noch nicht der Endzustand.

Bild

Dabei habe ich auch ein Gitter für das Dach nachgerüstet.

Bild

So möchte ich die Lok in der kommenden Woche bei einem Fremotreffen einsetzen. Ich hoffe auf mehr und gute Bilder!

Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#7

Beitrag von Buh »

Moin,

Hab da mal was hochgeladen...





Hoffe es gefällt?

Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#8

Beitrag von Buh »

Moin,



Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#9

Beitrag von Buh »

Moin!

Kleines Update: Bei Probefahrten am Wochenende reagierte die Lok nicht richtig, schoss auf einmal los und ließ sich nicht mehr kontrollieren.
Durchmesen ergab einen Kurzschluss im Fahrwerk. Ich habe also die Lok komplett zerlegt und die Achsen ausgebaut. Dabei stellte ich fest, das an der 1. Kuppelachse eine Feder der Achsfederung aus Ihrer Führungsbohrung im Achslager herausgerutscht war und schräg gegen das Rad stieß. Ich habe die Feder wieder richtig eingebaut und alles wieder zusammen gesetzt. Jetzt läuft die Lok wieder seidenweich und lautlos. :D

Netter Nebeneffekt: da ich die Steuerung demontiert hatte, habe ich die Gelegenheit genutzt und alle Teile brüniert. Sieht sehr gut aus! Foto folgt.

Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.


Dampfbär
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert: Fr 15. Nov 2019, 16:08

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#10

Beitrag von Dampfbär »

Ich weiss überhaupt nicht was hier schöner ist? Die Landschaft oder die Lok?

Wie kann man nur so gut sein? Das ist mir einfach nicht erklärlich, ich glaube ich muss noch eine Menge lernen.

LG
Tommy


Threadersteller
Buh
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: So 31. Dez 2017, 14:27
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 1 - Loconet - Fred
Gleise: Selbstbau Code 70
Wohnort: Full Metal Village
Alter: 39
Deutschland

Re: Mein letztes Projekt: Weinert DR BR 44ÜK Kohle RP25 40006

#11

Beitrag von Buh »

Moin!

Ich habe es geschafft! Ein Bekannter hat mir das Video geschnitten und ich habe es endlich hochgeladen!



Probefahrten auf dem Kieler Modultreffen 2019.

Grüße
Buh
Mein Schmalspurbahnhof Rostbeula DR Feeling der 60er Jahre...

Mein "Bahnbetriebswerk" Bauberichte meiner Weinertmodelle...

Baue Weinert-Bausätze im Auftrag, bei Interesse bitte melden.

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“