Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Umbau Mehano TGV

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#26

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Hallo in die Runde,

@Joachim: Danke für die Bilder. Der Jouef Bar-Wagen müsste zu umfangreich angepasst werden, das wird mir keinen Vorteil bringen. Schade.

Inzwischen ist die Inneneinrichtung für die Sitzwagen sehr weit gereift. Es fehlen noch die Tische und Gepäckablagen.

Bild

Bild

Bis jetzt sind es 1188 Teile! :shock:

Wie merke ich mir die Anzahl der bisher verbauten Teile? --> Wer kennt diese Werbung nicht? :fool:

Viele Grüße

Thomas

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#27

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Hallo in die Runde,

mit viel Fleiß konnte ich nun das Bar-Problem auch lösen. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Bild

Nein, kleiner Scherz. :fool: Ich konnte einen Mehano-Barwagen zu einem guten Kurs ergattern.

Viele Grüße

Thomas

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#28

Beitrag von joachimkr »

Glückwunsch Thomas,

Jetzt wirst Du bestimmt das Dach matt Anthrazit streichen - inklusive Triebköpfe!
Die Inneneinrichtung sieht übrigens klasse aus!

Grüße aus Hamburg
Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#29

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Hallo Joachim,

das war ohnehin geplant, egal wie die Lösung ausgesehen hätte.

Jetzt muss ich zumindest den blauen Bereich nicht lackieren. Das Silber muss durch den Umbau ausgebessert werden und das Dach wird entsprechend grau.

Die Triebköpfe brauchen noch Führerstände und der Barwagen bekommt wahrscheinlich auch eine neue Inneneinrichtung.

Viele Grüße

Thomas

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#30

Beitrag von joachimkr »

Hallo Thomas,

Da Du wohl keine Mühe scheust:
Von Peho gibt es magnetische Kupplungen, die 2-polig Strom kontaktieren und klein, weil für N-Spur gedacht sind.
Wenn Du nun an jedem Wagenende so eine Kupplung durch das Jakobs-Drehgestell fädelst (die kommen mit Kabeln), ließe sich Betriebsspannung für Innenbeleuchtung durchführen.
Ohne dass Kabel zu sehen sind.
Duplexe brauchen 2 Leisten LEDs, die möglichst nicht hell leuchten. Je nachdem, wie die Leisten ausgeführt sind, kann man die LEDs alle je 12V parallel schalten, oder viele in Reihe schalten, so dass der Strom gering ist, die Helligkeit dunkel genug.
Beginnen kann man die Kette am 1. Waggon hinter dem Triebkopf. Dort, wo ein normales Drehgestell ist. Da gibt es also 2 Einspeisepunkte für die Lichterkette. Viele elektrische Varianten, Möglichkeiten sind alternativ zueinander möglich.
Aber das tolle ist, dass man zerstörungsfrei, risikofrei den Zug trennen und wieder kuppeln kann.
Man kann dann sogar mit einem Funktionsdekoder die Kette schalten.
Jedenfalls, ich werde alle meine TGVs so ausrüsten.
Das funktioniert bei allen Herstellern. Märklin hat bereits Innenbeleuchtungen.

Fröhliches Gebastel,
Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#31

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Hallo Joachim,

wieder fast in's schwarze getroffen:

Die Beleuchtung wird mit LED Streifen umgesetzt, die Helligkeit mittels Decoder oder Step-Down-Wandler eingestellt. In Reihe geschaltete Abschnitte werden mir zu dunkel, das hatte ich schon einmal ausprobiert, wird aber auch von den Bändern abhängen, da gibt es ja die verschiedensten LED-Bauformen/Leistungsklassen.

Zwischen den Wagen möchte ich Microstecker einsetzen, ähnlich wie es Mario gelöst hat. Im Moment komme ich auf 7(9) schaltbare Funktionen:
Stirn- und Schlusssignal/ggf. Fernlicht
Führerstandsbeleuchtung
Innenbeleuchtung

Viele Grüße

Thomas
volvospeed
Ehemaliger Benutzer

Re: Umbau Mehano TGV

#32

Beitrag von volvospeed »

Hallo Thomas,

Mensch, da gibst Du Dir aber riesen Mühe!!! Bis dato sieht das Ganze aber schon sehr viel versprechend aus! :gfm:

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#33

Beitrag von joachimkr »

Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mo 25. Mai 2020, 23:10 ... In Reihe geschaltete Abschnitte werden mir zu dunkel, das hatte ich schon einmal ausprobiert, wird aber auch von den Bändern abhängen, da gibt es ja die verschiedensten LED-Bauformen/Leistungsklassen
Eine LED hat meist eine Schwellspannung von ca 1V, bei 3V ist es oft schon zuviel. Entscheidend ist aber der Strom. Die Leisten haben meist Vorwiderstände und LED jeweils in Serie, also 1 Widerstand pro LED. Das erlaubt, die Leisten zu kürzen und variable Spannung, erhöht aber den Strom. Jede LED bekommt ihren Sollstrom.
Wenn man 5 LEDs in Serie (hintereinander) mit 1 Widerstand aufbaut, ist die Maximalspannung 15V, Minimal 5V - also kann man bei digitaler Ansteuerung mit PWM / einstellbarem Digitalausgang durchaus Strom sparen und eine sehr gleichmäßige Helligkeit erreichen. Bei ca 20mA leuchten LEDs schon sehr hell. Typisch ist die Spannung dann 1.5V.
5 LEDs reichen fast für einen Waggon.
Bei 10 teiligen Zügen sind 8 Waggons beleuchtet.
Da ist es schon ein Unterschied, ob pro Waggon 20 mA oder 100 mA verbraucht werden: 800 mA ist für manchen Funktionsausgang schlicht zuviel.
Die Märklin TGVs schalten ihre ziemlich abgedimmte Beleuchtung, sehen aber bei Dunkelheit realistisch aus. Ich vermute, dass dort 5 bis 10 mA spendiert werden.
Weniger ist da mehr - probiere es aus.

Viele Grüße, Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#34

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Hallo,

@Manuel: Dankeschön und herzlich Willkommen. Sieht aufwändiger aus als es ist. Die Teile fliegen zügig durch die Säge wenn die erstmal eingestellt ist und bei schlechtem, langweiligem Fernsehprogramm sind die Inneneinrichtungen auch schnell zusammengeklebt. Man sollte die Teile nur nicht vorher zählen, dann würde einem schwindelig. Ich hab es im Nachgang gezählt. :fool:

@Joachim

Das muss ich nicht testen, die Versuche habe ich wie gesagt schon hinter mir. :wink:
Wir reden doch von den LED-Bändern. Die haben oft 3 LED in Reihe mit einem Widerstand und sind alle 5 cm teilbar. Wenn ich hier zwei der Abschnitte in Reihe schalte, liegen an jedem Abschnitt nur noch knapp 7 Volt oder weniger an. Das funktioniert bei 16V am Gleis, wird mir wie gesagt in der Regel aber zu funzelig. Hängt jedoch sowohl vom LED-Band als auch vom Fahrzeug ab: getönte/klare Scheiben, Farbe der Inneneinrichtung, Höhe des Fahrgastraums. Möglichkeiten wären da: Widerstand auf dem Band ersetzen oder Beleuchtung komplett selbst löten. Für beides sehe ich hier keine Notwendigkeit.

Eine Wagenbeleuchtung in meinem ICE (LED-Band) verbraucht ca. 5mA pro Wagen dank angepasster Helligkeit. Tagsüber sieht man sie kaum, erst im abgedunkelten Raum kommt sie zur Geltung:

Bild

Viele Grüße

Thomas
Zuletzt geändert von Gelegenheitsbahner am Do 28. Mai 2020, 01:03, insgesamt 1-mal geändert.

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#35

Beitrag von joachimkr »

Gelegenheitsbahner hat geschrieben: Mi 27. Mai 2020, 23:37 Hallo,
Eine Wagenbeleuchtung in meinem ICE (LED-Band) verbraucht ca. 5mA pro Wagen dank angepasster Helligkeit. Tagsüber sieht man sie kaum, erst im abgedunkelten Raum kommt sie zur Geltung:

Bild
Viele Grüße
Thomas
Hallo Thomas,

Na, dann hast Du bereits gute Streifen! 5 mA ist ein Super Wert! Der beruht definitiv auf mehreren LEDs in Reihe. Und das Licht mitsamt Inneneinrichtung kommt sehr gut rüber!
Verrätst Du uns, wo Du die erworben hast, samt Bezeichnung?
Dann brauche ich nix basteln.

Viele Grüße
Joachim Kröger
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#36

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

Hallo Joachim,

ich versorge die Streifen einfach nur mit weniger Spannung als vorgesehen. Der Stromverbrauch ist bei anderen Bändern bei gleicher Spannung ähnlich.

Das Band, welches im gezeigten ICE verbaut ist, habe ich vor vielen Jahren bei ebay gekauft. Das lag lange Zeit in der Schublade. Inzwischen bestelle ich die ausschließlich bei AliExpress. Aber egal wo man die kauft, in der Fabrik lagen sie vermutlich nebeneinander auf dem Fließband. Ich nutze Bänder mit 60 LED pro Meter und in der Regel die günstigsten die ich bekommen kann. Den Rest muss man ausprobieren: per Decoder dimmen, einen Step-Down-Wandler vorschalten oder einen Widerstand in die Anschlussleitung einschleifen.

Viele Grüße

Thomas

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#37

Beitrag von mboesemani »

Auch ich bin in letzter Zeit nicht untätig gewesen. Die Coronakrise hat aber auch vieles ausgebremst. Ich bin leider nicht so schnell wie Thomas.
so habe ich viel Zeit mit der Einrichtung des 3D-Druckers zugebracht. Aber es gutes zu berichten.
So sind am Freitrag meine selbst entworfenen Platinen angekommen. Diese ersetzen die alten Platinen, die auf Grund der Ausrichtung für analogen DC Betrieb für Mittelleiter AC nicht geeignet waren. Ich habe, da auch die Originalzüge noch kein LED Licht hatten, die 1,8 mm LED´s wieder verwendet.
Die dritte Leuchte im Stirnbereich ist ebenfalls montiert (wurde mit einer Fräsung eingepasst).
Hier ein paar Bilder dazu....
Bild
Die Fräsung für die Stirnleuchte
Bild
Die BEleuchtung im Dreispitzenmodus
Bild
Und die Schlußleuchten
Mario

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#38

Beitrag von joachimkr »

mboesemani hat geschrieben: Mo 1. Jun 2020, 16:19. Aber es gutes zu berichten.
So sind am Freitrag meine selbst entworfenen Platinen angekommen.
Hallo Mario,

Sieht gut aus! Du meinst die LED Platinen?
Stell doch mal ein Foto davon hier ein!
Wenn Du noch welche übrig hast, verkaufst Du mir 2 oder 4?

Was ist eigentlich Dein bisher bestes Druckergebnis für die Inneneinrichtung?
Mein Drucker 'hängt' in China fest. Er ist produziert, aber der Transport stockt aus Kostengründen. Jammer...

Viele Grüße
Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#39

Beitrag von mboesemani »

Hallo Joachim,

wg der Platine habe ich Dir eine Mail gesendet. Ich habe diese in Kleinserie fertigen lassen.
Wenn jemand noch welche braucht, lasse ich die zum Herstellungspreis noch einmal auflegen.
Die Herstellung der Sitze wird auf Grund der Corona Krise noch etwas dauern.

Grüße

Mario
Mario

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Umbau Mehano TGV

#40

Beitrag von mboesemani »

Ich habe nun das erste Mal ein vertretbares Ergebnis für den Druck der Lüftergitter.
Das Teil ist weder lackiert noch geklebt....
Sicher würde ich mir mehr Tiefe bei dem Teil wünschen, allerdings durfte ich lernen, dass das Resin auch ein bisschen verklebt beim drucken.
Bild
Mario

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#41

Beitrag von joachimkr »

Hallo Mario,
Alle Achtung, das ist handwerklich gut gelungen :!: . Die Scheiben kannst Du ja sogar auch noch verwenden, wenn Du die verkleinerte vorsichtig bearbeitest. Bloß nicht mit einer Feile...Das muss schiefgehen. Kürze den Streifen und beende ihn in diesem letzten Fenster - oder so ähnlich.
Gruß,
Joachim
P.S. Die Lackierung ist schwierig, aber wohl machbar. Ich habe versucht, einen Ouigo (dieses Blaugrüne Ding) 10 teilig komplett zu lackieren. Das ist bis jetzt nicht gut gelungen. Das Problem ist, den Trennstreifen zwischen den Farben zu treffen. Und die Farbe zu treffen. Und Kreise ...
Am Ende soll natürlich eine passende Inneneinrichtung rein 8)
Zuletzt geändert von joachimkr am So 7. Jun 2020, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Gelegenheitsbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Nov 2014, 12:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus, RocRail
Alter: 29

Re: Umbau Mehano TGV

#42

Beitrag von Gelegenheitsbahner »

joachimkr hat geschrieben: Do 28. Mai 2020, 00:21
Verrätst Du uns, wo Du die erworben hast, samt Bezeichnung?
Dann brauche ich nix basteln.
Hallo Joachim,

inzwischen habe ich meine Lieferung aus China bekommen. Dabei warmweiße LED-Bänder mit zwei Bauformen.

2835: kleine, flache LED auf einem 8mm schmalen Streifen, mittlere Leuchtkraft, die werde ich für die Innenbeleuchtung verwenden. "Dimmen" ist auch hier unerlässlich, aber wie gesagt immer abhängig von der Einbausituation.
5630: breite, flache LED auf einem 10mm Streifen, starke Leuchtkraft, zum Beispiel ideal für Arbeitsplatz- oder Raumbeleuchtung.

Das Angebot selber ist inzwischen wieder offline. Einfach auf deiner Verkaufsplattformen des geringsten Misstrauens nach "LED Strip 2835" oder "LED Strip 5630" suchen, da bekommst du massig Angebote.

Viele Grüße

Thomas

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#43

Beitrag von mboesemani »

Hallo Zusammen,
am Sonntag habe ich auf Basis meiner Neukonstruktion den ersten Ausdruck gemacht. Dieser ist auf den ersten Blick gelungen. Leider sind die Tische noch so nah an den Personen, das man diese sperrlich in den Sitz bekommt (eigentlich gar nicht). Bilder dazu versuche ich heute nachmittag einzustellen.
Eine weitere Neuerung gibt es. Für den kahlen Innenraum beim Lokführer habe ich ebenfalls Abhilfe geschaffen.... Bilder ebenfalls heute abend.
Vielleicht hat jemand eine Idee zur Beleuchtung? Und ein Stuhl fehlt noch. Den würde man sogar sehen.
Grüße
Mario

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#44

Beitrag von mboesemani »

Hier ersteinmal die Bilder....
Bild
Bild
Ich gestehe, das ich wohl keine Figuren einsetze. Die Figuren sind bei mir einfach zu groß. Also entweder müsste ich dann die Mittellehnen entfernen oder die Figuren bearbeiten. Doch ehrlich gesagt ging es mir nie so richtig um die Figuren....
Und die Sitze könnten etwas niedriger sein.
Sonst noch Verbesserungen?

Hier der Führerstand (noch ohne Sitz...)
Bild
Mario

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#45

Beitrag von mboesemani »

Cockpit mit Sitz ist am drucken.
Bild ggf. Morgen

Grüße
Mario

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#46

Beitrag von joachimkr »

Hallo Mario,

Das gedruckte Bauteil ist ganz schön groß - ist das für die Endwagen? Offenbar klappt der Druck nun gut! Der Drucker scheint üppige Dimensionen zuzulassen. Schreibe mal ungefähr, was der kann.
Meiner ist noch immer in China :cry:
Dass alle Armlehnen ausgeklappt sind, ist auch in der Realität dem Einstieg hinderlich.
Eine Führerstandsbeleuchtung schafft weitere Probleme, da dann vielleicht irgendwas durchscheint und die Kabel müssen auch irgendwo bleiben. Genauso, wie der Vorwiderstand. Aber die Kabine zu schließen, ist optisch ein Gewinn.

Viele Grüße
Joachim
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#47

Beitrag von mboesemani »

joachimkr hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 17:40 Hallo Mario,

Das gedruckte Bauteil ist ganz schön groß - ist das für die Endwagen? Offenbar klappt der Druck nun gut! Der Drucker scheint üppige Dimensionen zuzulassen. Schreibe mal ungefähr, was der kann.
Meiner ist noch immer in China :cry:
Dass alle Armlehnen ausgeklappt sind, ist auch in der Realität dem Einstieg hinderlich.
Eine Führerstandsbeleuchtung schafft weitere Probleme, da dann vielleicht irgendwas durchscheint und die Kabel müssen auch irgendwo bleiben. Genauso, wie der Vorwiderstand. Aber die Kabine zu schließen, ist optisch ein Gewinn.

Viele Grüße
Joachim
Hallo Joachim,
Danke für die konstruktive Kritik. Das liebe ich an diesem Forum.
An die Armlehnen habe ich gar nicht gedacht. Da werde ich auf jeden Fall nachsteuern.
Dieser Einsatz ist der Mittelteil für einen 2. Klasse Endwagen.
Maximale Endmaße sind 115 x 65 x 150 mm, da muss man das ganze schon in Komponenten einteilen.
Benutzt habe ich Ancubic grey, aber das dürfte auch mit dem ABS Resin von Elegoo funktionieren.
Elementare Fehler haben optimale verhindert:
Ausrichtung nach jedem Druck (habe ich vernachlässigt), akribische Reinigung, Berücksichtigung der Druckrichtung, entsprechendes Stützwerk benutzen, passende Resineinstellungen, nur um die drawierendsten Fehler zu nennen. Ich bin jetzt zurfrieden mit den Druckergebnissen. Was die Detailierung an betrifft, kann es immer besser sein.
Welchen Drucker hast Du genau bestellt?
Die Beleuchtung soll indirekt sein. Ich habe ein Video von Märklin gesehen, da ist der Führerstand taghell, das wird es so nicht geben.
Ich dachte an eine gedimmte LED im Fußraum....
Mario

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#48

Beitrag von joachimkr »

mboesemani hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 18:00 Maximale Endmaße sind 115 x 65 x 150 mm, da muss man das ganze schon in Komponenten einteilen.
Ich habe keine Fuge gesehen :gfm:
mboesemani hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 18:00 Welchen Drucker hast Du genau bestellt?
Solidmaker Pro, Belichtungsrsum auch ungefähr gleiche Größe. Die UV Belichtung erfolgt über schnelle Umlenkspiegel und schnelle Ein/Aus Modulation.
mboesemani hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 18:00 Die Beleuchtung soll indirekt sein. Ich habe ein Video von Märklin gesehen, da ist der Führerstand taghell, das wird es so nicht geben.
Ich dachte an eine gedimmte LED im Fußraum....
Das macht noch Sinn. Aber ich glaube: weniger ist in dem Fall mehr :redzwinker:
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.

Threadersteller
mboesemani
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 09:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station
Gleise: C-gleis
Wohnort: HH
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#49

Beitrag von mboesemani »

Anbei das Bild von dem Cockpit mit Sitz. Hier müsste nur noch der Sitz in der entstprechenden Farbe lackiert werden.
Bild
Und bei der Gelegenheit auch gleich ein Bild mit der Einrichtung im gekürzten Wagen.
Der Sitz muss definitv den 1mm wieder runter, wie man sieht....
Bild
Mario

joachimkr
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Nov 2015, 01:58
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 5-Ausg-4A Booster, Z1, MM, DCC
Gleise: K
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Umbau Mehano TGV

#50

Beitrag von joachimkr »

...dann sind die Füße der Figur auch auf dem Teppich :redzwinker:
Der Modellbahn primär als Hobby betreibt, von produzierter Software und Hardware lebt.
Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“