Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2596
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Bau von Doppelstockwagen - diesmal ein Umbau

#126

Beitrag von torsten83 » So 9. Apr 2017, 17:34

Das ist einfach beantwortet: es gab schlichtweg keine passenden Steuerwagen zu den 75 Schindler-Lizenz-Bauten von 1992, erst mit den DWA Doppelstockwagen (ab 1994) kamen dann 1995 auch Doppelstock-Steuerwagen in Betrieb, nur war da eben schon deutlich nach dem 01.01.1994... deshalb gab es keinen Doppelstock-Steuerwagen, der einen Bundesbahn-Keks trug.

Auch die InterRegio Steuerwagen gab es nur als Designstudie mit Bundesbahnkeks, als sie dann fertig waren und in den Betrieb gingen prangte schon der Magerkeks an ihnen.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Umbau zum DABbuzf 777 - eine Schrankwand!

#127

Beitrag von Kehrdiannix » Sa 15. Apr 2017, 09:29

Hallo zusammen.

Nach der Wende ging es bei der DR daran, den Betrieb zu rationalisieren. Ganz besonders im Nahverkehr war das nötig, da inzwischen viele Bürger Autos besaßen und vorher mangels Steuerwagen immer die Loks an den Endbahnhöfen umgesetzt werden mussten. Außerdem sollten die vorhandenen Fahrzeuge modernisiert werden.
Vorhanden war eine größere Menge von Doppelstocksteuerwagen, bekannt auch als "Schrankwände". Die meisten dieser Wagen wurden ab 1997 zum DABbuzf 778 umgebaut und erhielten in diesem Zuge einen etwas rundlichen GFK-Kopf, ähnlich dem der heutigen Bombardier-Steuerwagen. Nebenher wurden fleißig Neubausteuerwagen beschafft, angefangen mit den (damals so bezeichneten) DABgbuzf 760.
Vorher wurden allerdings schon 12 Wagen modernisiert, quasi als Vorserie für den Umbau zur 778er-Bauart. Die Wagen erhielten ein 1.-Klasse-Abteil und auch die Frontpartie wurde leicht verändert. Das runde Dutzend wurde zur Baureihe DABbuzf 777. Es war zwar nur von 1995 bis 2004 im Einsatz, zeichnete sich aber durch eine Vielfalt von Lackierungsvarianten aus (bei nur den beiden Farbschemata mintgrün-weiß und verkehrsrot). Besonders im roten Zeitalter konnte man die Wagen individuell an der Lackierung erkennen.

Da die Form dieser Baureihe sich kaum von der der Mittelwagen unterscheidet und kein Modellbahnhersteller (nicht einmal in TT) sie im Programm hat, versuchte ich mich an einem Eigen(um)bau.


Basis war ein gewöhnlicher Piko-DBuz 747. Eine Stirnseite abgesägt und los.


Bild


Bild


Bild
... dieses Mal sogar mit gescheiter Zeichnung, um das gute Stück reproduzierbar zu machen ...


Bild
Eine Schürze aus Blech trägt der Wagen auch.


Bild
Noch etwas Fensterverschieberei in der Seitenwand ...


Zwischenzeitlich habe ich noch die Elektronik für die Beleuchtung eingepasst.

Bild

Bild


Nun ging es an den aufwändigsten Schritt: Das Lackieren. Vorher wurden noch ein paar Details an der Front angebracht.

Bild


Bild

Das Licht funktioniert auch ...

Bild


So macht er sich doch hübsch vor einem Doppelstockzug der Neunziger!

Bild
In besserer Auflösung: hier


Bild


Bild
In besserer Auflösung: hier



So. Damit existieren jetzt ganz offiziell alle Dosto-Steuerwagenbauarten der (ehemaligen) DR als H0-Modell! 8) :D


Gruß,
David

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2596
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#128

Beitrag von torsten83 » Sa 15. Apr 2017, 10:59

Wahnsinn :D

Richtig cool :!: Da hast ja nun die Sammlung aller Exoten komplett :gfm:

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33
Österreich

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#129

Beitrag von trashmaster » So 16. Apr 2017, 17:40

Sooo geil! Wahnsinn! :D

Edit: die Wagen hast du aber auch selbst umlackiert, oder?
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#130

Beitrag von Kehrdiannix » Fr 21. Apr 2017, 08:44

Danke Euch beiden!

Ja, die Mittelwagen sind auch selbst lackiert, weil es von Piko nur ein mintgrünes Set gab und dieses selten und teuer ist. Außerdem würden fertig gekaufte Wagen meine selbst gemachten doch recht schlampig gemacht aussehen lassen ... so ist der Zug immerhin einheitlich selbst bemalert. ;-)


Gruß,
David

Benutzeravatar

DerDosto
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Mai 2017, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2,CS3
Gleise: K- und C Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 14
Deutschland

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#131

Beitrag von DerDosto » Di 30. Mai 2017, 20:39

Hallo David,

ich bin 13 Jahre alt, verfolge nun seit 2 Jahren(?) deine Projekte und habe mich jetzt angemeldet weil ich auch mal mein Lob da lassen musste:
Der Wagen sieht auch mal wieder spitze aus! :D

Habe mich auch in den DABbuzfa 760 verliebt und mich dann auch mal an einen Selbstbau gewagt.
Wobei meiner nicht soo gut geworden ist ;D
Ich kann auch gerne mal ein Bild schicken.

Lg Tim

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#132

Beitrag von Kehrdiannix » Do 1. Jun 2017, 16:06

Hallo Tim,

danke für die Blumen!
Zeig gerne mal Bilder Deines Umbaus, ich finde so etwas immer höchst interessant. Und hier macht Übung den Meister! Drum werden die Projekte auch mit der Zeit immer besser. Ich habe einige Jahre geübt, bevor ich ordentliche Doppelstöcker zustande bekommen habe.


Gruß,
David

Benutzeravatar

DerDosto
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Mai 2017, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2,CS3
Gleise: K- und C Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 14
Deutschland

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#133

Beitrag von DerDosto » Do 1. Jun 2017, 17:30

Hallo David und natürlich auch Alle anderen hier,
wollte jetzt gerade mal ein Bild schicken aber da kommt immer eine Meldung "ungültige Dateierweiterung".
Mache ich da was falsch? Die Datei hat 5mb.

Gruß Tim

Edit: Hab jetzt gelesen dass man keine Bilder im Forum einstellen kann. Muss es mal mit einem Hoster probieren.

Benutzeravatar

DerDosto
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Mai 2017, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2,CS3
Gleise: K- und C Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 14
Deutschland

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#134

Beitrag von DerDosto » Do 1. Jun 2017, 17:53

Hallo nochmal,

hier ein Bild (ich hoffe es klappt):

Bild

Der Wagen ist schon eineinhalb Jahre alt und war (bis auf einen kleinen Güterwagen) mein Erster. Darum ist auch die Lackierung nicht so schön.

Jetzt sind erstmal 2 Wochen Ferien, vielleicht mach ich ja nochmal was :D

Gruß Tim

Ach ja, die Drehgestelle sind auch von einem Güterwagen. Heute würde ich da auch andere nehmen.


olli hb
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 14:57

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#135

Beitrag von olli hb » Do 1. Jun 2017, 19:41

Hey Tim,

ich finde Deinen DoSto-Steuerwagen richtig toll!
Erst Recht, wenn man Dein junges Alter beachtet.

Wir haben doch alle mal damit angefangen, Modelle zu verfeinern, umzubauen oder selbst zu bauen.
Ich weiß nicht, wie alt ich bei meinem ersten Um- oder Eigenbau war.
Ich erinnere mich, dass ich aus Verpackungsmaterial eine Straßenbahn nach Kieler Vorbild gebaut hatte.
Viel zu klein (da hatte ich mich wohl an der Wiking-Straßenbahn orientiert) und im Grunde wenig Ähnlichkeit mit dem Vorbild. Diese Erkenntnis kam mir aber erst später ...

Daher:
Hut ab vor Deinem Selbstbau, so gut habe ich das damals nicht hinbekommen!!

Wenn Dir inzwischen etwas an Deinem Modell nicht mehr gefällt, gehört das ja auch zu Deiner Entwicklung als Modellbauer dazu.
Aus dieser Unzufriedenheit heraus wirst Du Dinge beim nächsten Mal anders machen, Deine Fähigkeiten immer weiter verbessern und vervollkommnen.
Aber das schmälert Deine hier gezeigte Leistung in keinster Weise. Toll, dass Du uns Dein schönes Modell gezeigt hast!

Liebe Grüße
Olli

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#136

Beitrag von Kehrdiannix » Fr 9. Jun 2017, 08:28

Hallo Tim,

mein Respekt, die Form ist doch gut getroffen! Und das ist gerade bei den Dostos wahrhaftig nicht einfach.
Darf ich fragen, aus welchem Material Du den Wagen hergestellt hast?


Gruß,
David

Benutzeravatar

V300fan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1495
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Umbau zum DABbuzf 777 - eine Schrankwand!

#137

Beitrag von V300fan » Fr 9. Jun 2017, 12:16

Kehrdiannix hat geschrieben:
Sa 15. Apr 2017, 09:29
Hallo zusammen.

Nach der Wende ging es bei der DR daran, den Betrieb zu rationalisieren. Ganz besonders im Nahverkehr war das nötig, da inzwischen viele Bürger Autos besaßen und vorher mangels Steuerwagen immer die Loks an den Endbahnhöfen umgesetzt werden mussten. Außerdem sollten die vorhandenen Fahrzeuge modernisiert werden.
Vorhanden war eine größere Menge von Doppelstocksteuerwagen, bekannt auch als "Schrankwände". Die meisten dieser Wagen wurden ab 1997 zum DABbuzf 778 umgebaut und erhielten in diesem Zuge einen etwas rundlichen GFK-Kopf, ähnlich dem der heutigen Bombardier-Steuerwagen. Nebenher wurden fleißig Neubausteuerwagen beschafft, angefangen mit den (damals so bezeichneten) DABgbuzf 760.
Vorher wurden allerdings schon 12 Wagen modernisiert, quasi als Vorserie für den Umbau zur 778er-Bauart. Die Wagen erhielten ein 1.-Klasse-Abteil und auch die Frontpartie wurde leicht verändert. Das runde Dutzend wurde zur Baureihe DABbuzf 777. Es war zwar nur von 1995 bis 2004 im Einsatz, zeichnete sich aber durch eine Vielfalt von Lackierungsvarianten aus (bei nur den beiden Farbschemata mintgrün-weiß und verkehrsrot). Besonders im roten Zeitalter konnte man die Wagen individuell an der Lackierung erkennen.

Da die Form dieser Baureihe sich kaum von der der Mittelwagen unterscheidet und kein Modellbahnhersteller (nicht einmal in TT) sie im Programm hat, versuchte ich mich an einem Eigen(um)bau.


Basis war ein gewöhnlicher Piko-DBuz 747. Eine Stirnseite abgesägt und los.

So. Damit existieren jetzt ganz offiziell alle Dosto-Steuerwagenbauarten der (ehemaligen) DR als H0-Modell! 8) :D


Gruß,
David
Hat der dir von Piko nicht gefallen?
http://www.piko.de/piko_bilder/53103.jpg
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#138

Beitrag von Kehrdiannix » Sa 10. Jun 2017, 09:16

Hallo,

der Wagen von Piko bildet tatsächlich eine andere Bauart ab, den DBmq 776. Das sind die ursprünglichen DR-Doppelstöcker, wobei die grün-weiß lackierten schon modernisiert waren. Der DABBuzf 777 ist ein vollmodernisierter Umbau aus Wagen diesen Typs. Sie sind sich tatsächlich sehr ähnlich, aber der Unterschied liegt im Detail:
DBmq 776
DABbuzf 777


Gruß,
David

Benutzeravatar

DerDosto
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Mai 2017, 14:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2,CS3
Gleise: K- und C Gleis
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 14
Deutschland

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#139

Beitrag von DerDosto » Sa 10. Jun 2017, 16:21

Hallo David,

Der Wagen ist auch aus Polystirol gebaut. Das Dach habe ich mit einem Fön heiß gemacht und dann über eine Form aus Holz gebogen (und mit Spanten stabilisiert).
Dabei hat mein Opa ein bisschen geholfen. :wink:

Gruß Tim

Benutzeravatar

OLA-VT-705
Beiträge: 3
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 23:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko Roco
Wohnort: Halle (Saale)
Alter: 27
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#140

Beitrag von OLA-VT-705 » Do 14. Sep 2017, 13:51

Hallo David,

Mein 777er ist jetzt mit Lokdecoder ausgestattet und fährt, nur leider bekomme ich keine originalbeschriftungen mehr ran

Falls man interesse hast und die Umgebauten Steuerwagen in Aktion sehen möchtest empfehle ich dir den 25.11.17
Da mache ich mit anderen im Bahnhof Güsen bei Genthin eine Modellbahnausstellung mit Tag des offenen Bahnhofs

hierzu zeige ich mal meine fotos vom 777er und dem 760er und weitere aus meinem Fuhrpark.

LG Matthias

Hier mal ein Video vom 777er

https://www.youtube.com/watch?v=Prr_lxA ... x1EjE9UYFz

Benutzeravatar

mss
InterCity (IC)
Beiträge: 740
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 03:54
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: 2L
Wohnort: Dänemark
Alter: 44
Kontaktdaten:

Re: Bau von Dostosteuerwagen - DABbuzf 777

#141

Beitrag von mss » Do 30. Aug 2018, 17:51

Jedes mal ich dieser Thread wiederentdeckt -ich bin voller respekt!
Das ist wirklich klasse umbauten :D
MFG Morten aus Dänemark

Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“