TORSTEN'S Bastelecke - (H0) PUMA/modus im NOB Design

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:15
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog - Heisswolf
Gleise: Märklin
Wohnort: bei Hanau
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#126

Beitrag von hurailer »

Hallo,

also bei den Decals habe ich eigentlich gar nicht an die Sicken gedacht. :oops: Ich habe die Decals bei Andreas Nothaft bestellt. Der hat vor kurzem bereits für ein HO-Modell diese angefertigt und musste nur verkleinern. Ich bin eh mal gespannt, wie man die feinen Anschriften lesen kann.
Der Tip mit dem Einscheiden ist aber gut, das muss ich mir merken. Ich wollte die drei Buchstaben einzeln aufbringen, eben wegen der Sicken. Diese sind bei meinem Modell aber eh durch das Entlacken etwas flacher geworden.

Bei den Farben habe ich die Daten von Bart bekommen. Sind RAL-Farben von Elita. Beim blau habe ich mit einer Spritze im entsprechenen Verhältnis gemischt. Sollte also ganz gut hinkommen.

Wenn diese Modelle klappen, wollte ich später auch noch eine 143er der RBH umsetzen. Allerdings fehlt mir da noch das günstige Spendermodell.

Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar

hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:15
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog - Heisswolf
Gleise: Märklin
Wohnort: bei Hanau
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#127

Beitrag von hurailer »

Hallo,

ich habe heute morgen die Decals erhalten und war auch noch zitterfrei genug die erste Seite aufzubringen. Die Deacls habe ich jeweils mit Setter und Weichmacher behandelt, trotzdem sind auf dem Bild die Übergänge noch zu sehen. Aber ich denke der Klarlack sollte das dann verschwinden lassen. War ein ganz schönes gefitzel, die Führerstandsnummern sind nur ca. 0,5mm "groß".

Nur mit dem RBH-Logo bin ich nicht wirklich zufrieden. Das Decal hat sich trotz langer Einwirkzeit des Weichmachers nicht anlegen lassen. Auch habe ich den Eindruck, dass die Farbe ziemlich dick auf der Trägerfolie gedruckt ist, und so das Decal steif macht. Ich denke das wird nicht besser gehen. Vielleicht versuche ich noch mit einem Messer das Logo entlang der Sicken einzuschneiden und mit Setter oder Klarlack anzukleben. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mich da traue.

Bild

Am Wochenende kommt dann die andere Seite an die Reihe. Dann sollten diese Decals fest und trocken sein.

Gruß
Andreas
Bild


Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2704
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Torsten's Bastelecke

#128

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Du kannst mal versuchen das Logo mit einem Wattestäbchen getränkt in Weichmacher anzudrücken.

Bart

Benutzeravatar

hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:15
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog - Heisswolf
Gleise: Märklin
Wohnort: bei Hanau
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#129

Beitrag von hurailer »

Hallo,

ich hatte ja schon versucht mit dem Pinsel eine Ladung Weichmacher auf das Decal und nach ca. 2 Minuten mit dem Wattestäbchen andrücken. Getan hat sich aber nicht viel.

Welchen Weichmacher nimmst du? Ich habe hier zwei von Model Master. Einer für glattere Flächen und einen für Unebenheiten. Der eine stinkt nach Essig, der andere nach Alkohol.

Danke.
Gruß
Andreas
Bild


Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2704
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 00:41
Nenngröße: H0
Alter: 54
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Torsten's Bastelecke

#130

Beitrag von Lokpaint »

Hallo

Der nach Essig stinkende entsorgen..das bringt nichts ausser schlechtem Geruch :)

Ich nehme den von...eh..microscale (Flasche mit rotem Aufdruck)

bart

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#131

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

hier mal ein Umbauversuch, um aus einem RAm Stand-Modell aus Edition "Minitrains" vom Atlas Verlag ein fahrendes Modell zu machen. Leider braucht man 2 Sets, um einen zug zu bekommen, gerade günstig sind diese Sets bei ebay auch nicht (50-110 €).

Gesamteindruck des Triebkopfes:
Bild

Kopfansicht:
Bild

maximaler Kurveneinschlag (R195):
Bild
Bild

Motorwagen trifft künftigen Steuerwagen, hier noch als unveränderter Motorwagen:
Bild

Die Drehgestelle der Mittelwagen sind noch nicht so richtig passend:
Bild

Grüsse,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#132

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

um die Wagen dann auch mal nutzen zu können, habe ich was im Tinkercad gezeichnet, nämlich einen beweglichen Übergang, von Roco und Märklin inspiriert:
Bild

Und dann noch mit Inneneinrichtung versehen, ist so abgemessen, dass ich den Fenstereinsatz von Atlas drumherum stecken kann, das sollte das Fahrwerk sogleich auch stabilisieren:
Bild

Testteil ist bestellt, jetzt wieder 2 Wochen geduldig abwarten...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#133

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute mal eine fiktive Lok von mir, eigentlich nur ein Testmodell um Decals auf Riffelblechnachbildung zu testen, habe ich mir nun eine Re 446 der fiktionalen DB Swiss AG geschaffen, die Autozüge mit Transittouristen durch die Schweiz zieht und daher für den ADAC wirbt:

Bild
Bild
Bild
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1890
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: Torsten's Bastelecke

#134

Beitrag von Remo Suriani »

Hallo Torsten

unglaublich, was Du in Z auf die Schienen stellst und vor allen Dingen in welchem Tempo :bigeek: Ich bin echt begeistert.
Eine Frage: Wie grundierst Du deine Fahrzeuge? David hat ja geschrieben, dass Du die Elita-Farben verwendest. Die behaupten ja von sich, sehr gut zu haften. Reicht da eine Grundierung in weiß der Standartfarbe oder grundierts Du mit etwas anderem? Ich wollte eine 140 in N umbauen und da haften zumindest die Revellfarben bei Airbrush recht schlecht auf dem Gehäuse, obwohl ich die Email-Farben genommen habe, bei denen ich früher immer das Gefühl hatte, dass die gut halten.

Schonmal Danke
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#135

Beitrag von torsten83 »

Hallo Dirk,

folieren geht unglaublich schnell, wenn man den Loks auch die genügende Zeit für die Decals zum Durchtrocknen gibt, kann man auch Unfälle, wie die Löcher im Gesicht des Piloten vermeiden, die ganze Lok habe ich in nur 30 Minuten rund herum beklebt gehabt, war ja nur zum testen, ob Decals und Riffelblech kombinierbar sind, war ja nicht für einen dauerhaften Verbleib gedacht.

Ja, elita Farbe nehme ich, weil die auf Märklin Kunststoff meistens sehr gut haftet, nur auf silber lackierten Dächern nicht, als Grundierfarbe benutze ich "Verkehrsweiß" RAL9016.

Dieser Zustand hier, ist nach 2 x Lackieren. Ich lackiere die zweite Schicht meist nach etwa einer Stunde schon drauf, weil der elita Lack bei Zimmertemperatur sehr schnell trocknet:
Bild

Noch eine Stunde später kommt Klarlack drauf und danach lasse ich die Loks einen Tag liegen.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#136

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

hier noch die Präsentation meiner vorerst letzten 111. Die 111 030 wurde noch von der alten Roco gesponsert umgestaltet als Musical-Werbelok für den Tanz der Vampire, ein schönes Gegenstück zur König-Ludwig Lok von Märklin, die im Zugset 81421 passende blaue Wagen der ESG mitbringt.

Basis war die Wendezug-111 aus Set 8101, das Dach ist entsprechend dem Vorbild auch noch beige auf den Köpfen:

Bild
Bild

Die Einsätze vor den blauen Wagen blieb dennoch die Randerscheinung und planmäßig war die Lok über Jahre im Regionalverkehr unterwegs, zum Beispiel vor Rotlingen:
Bild

Zum 31.12. endeten übrigens die Einsätze der blauen Wagen der ESG, dieses Foto erinnert noch einmal an diese doch recht lange Einsatzzeit der Sonderwagen der ESG:

Bild
Bild

Weiter geht es dann demnächst mit Umgestaltungen von BR 139/140.

Grüße,
Torsten

justMoritz
Ehemaliger Benutzer

Re: Torsten's Bastelecke

#137

Beitrag von justMoritz »

Mal wieder Spitzenarbeiten. Behälst Du all deine Modelle, oder sind es Auftragsarbeiten etc.? Ich meine, damit könnte man ja fast einen Nebenverdienst aufmachen, oder nicht?
Besonders gefallen mir die CAD-3D-Drucke und deine Spitzfindigkeit beim Design der Gleichen. immer wieder toll.


RolfH
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 13:44
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Stärz ZS1
Gleise: Märklin
Wohnort: Siegen

Re: Torsten's Bastelecke

#138

Beitrag von RolfH »

Hallo Torsten,

schaut gut aus die 111!!!
Gruß Rolf

Mein Youtube Kanal:

Rolf Haschke bei Youtube

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1890
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 36

Re: Torsten's Bastelecke

#139

Beitrag von Remo Suriani »

Hallo Torsten,

Danke für die Beschreibung, dann werde ich mal die Farben bestellen :-)

Und natürlich auch großes Lob für Deine neuen Werke, es ist unglaublich, mit welchem Tempo Du hier immer wieder neue Sachen raushaust, besonders wenn sie noch neu konstruiert sind.
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#140

Beitrag von torsten83 »

Danke euch für die netten Kommentare!

@Moritz: Auftragsarbeiten mache ich nicht, bzw. in sehr beschränktem Kreis ohne Gewinn für ein paar wenige Zettis. Die hier vorgestellten Modelle sind alle in meinem Besitz und nicht für den Verkauf bestimmt. Geht ja zum Beispiel bei den Roco-Werbe-Folien-111ern auch schon nicht, weil da bestimmt die Frau Geiblinger als die kreative Person hinter den Modellen was gegen hätte, wenn jemand mit ihren Designs Kasse macht, sie aber keine Lizenzgebühren für die Nutzung ihre Kunstwerke bekäme. Ich meine mich zu erinnern, dass es da im N-Bereich auch mal eine Abmahung/Klage (?) von Roco gab, weil da jemand das umfolieren sich gut bezahlen lies und das wohl zu offensiv vermarktet hatte. Es gibt auch Bahngesellschaften, die da was gegen haben mit der Verwendung des Logo oder der Wortmarke. Mit der SBB hatte ich wegen dem 3D-Druck IC2000-Wagenbausätzen Kontakt, die Modelle darf ich im shapeways anderen nur zur Bestellung freischalten, insofern nirgends die SBB auf der Seite und im direkten Zusammenhang erwähnt wird und das schon bei non-profit...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:15
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog - Heisswolf
Gleise: Märklin
Wohnort: bei Hanau
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#141

Beitrag von hurailer »

Hallo,

jetzt möchte ich hier auch noch das Ergebnis von meiner Umlackierung zeigen. Die seitlichen Decals haben sich trotz Weichmacher von Mr. Mark nicht so schön angelegt. An der unteren Gehäusekante ging es bei den kleinen Weißen besser. Die haben sich schön in die Ecke gelegt.

Muss ich wohl noch etwas experimentieren. Ich habe jetzt die Decals wie folgt aufgebracht, kurz einweichen, dass etwas ziehen lassen, Mr. Mark Setter aufs Modell, dann das Decal positioniert und die Flüssigkeit leicht abgesaugt aber nicht angedrückt, dann Mr. Mark Softer satt aufgetragen und etwa 2 Minuten einwirken lassen. Mit dem Wattestäbchen habe ich das Decal anschließend von der Mitte nach Außen angedrückt. Aber zwischen den beiden Sicken hat es nicht richtig gehaftet.

Na ok, für den ersten Versuch bin ich aber schon ganz zufrieden.

Hier noch zwei Bilder vom Diorama:

Bild

Bild

Gruß
Andreas
Bild


RolfH
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 13:44
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Stärz ZS1
Gleise: Märklin
Wohnort: Siegen

Re: Torsten's Bastelecke

#142

Beitrag von RolfH »

Hallo Andre,

die 151 sieht super aus!!!
Gruß Rolf

Mein Youtube Kanal:

Rolf Haschke bei Youtube

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#143

Beitrag von torsten83 »

Hallo Andreas,

sehr schön geworden, kaum zu glauben, dass es Dein Erstlingswerk ist :bigeek: gerne mehr davon!

Heute gibt es auch von mir noch ein neues Modell aus meiner privaten Gudrun-Geiblinger-Fan-Sammlung:

Bild

Bild

Das Modell war beim Bau aber vom Unglück verfolgt, zu "guter letzt"  musste es auf dem Lackierteller beim Klarlackabschluss noch in den Lüfter fallen, schön wie sich der alte Farbnebel dann auf das ganze Dach als Schleier legte, habe dann mit dem Pinsel aushelfen müssen. Gibt so Tage...  :pflaster:

Die Rückseite ist gespiegelt dargestellt:
Bild

Das Gehäuse ist übrigens 3D-Druck als ÖBB 1216, den Dachgarten habe ich zur 183 nachträglich gestutzt durch Entfernung einiger Isolatoren und einer Dachleitung.

Grüße,
Torsten


RolfH
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 13:44
Nenngröße: Z
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox, Stärz ZS1
Gleise: Märklin
Wohnort: Siegen

Re: Torsten's Bastelecke

#144

Beitrag von RolfH »

Hallo Torsten,

auch wenn die Lok vom Unglück verfolgt war, sie sieht Fantastisch aus!!!
Gruß Rolf

Mein Youtube Kanal:

Rolf Haschke bei Youtube

Benutzeravatar

hurailer
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 15:15
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog - Heisswolf
Gleise: Märklin
Wohnort: bei Hanau
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#145

Beitrag von hurailer »

Hallo Torsten,

die Arriva sieht ja auch verschärft aus. :clap: Trotz Schwierigkeiten super gelungen.

Ich finde es immer sehr schade, wenn ein Hersteller das Design sponsert und so für Spuren, die er nicht baut, sperrt. Ich denke gerade diese Lok oder auch die Bayern-Serie wäre für viele Zetties auch interessant.
torsten83 hat geschrieben: sehr schön geworden, kaum zu glauben, dass es Dein Erstlingswerk ist :bigeek: gerne mehr davon!
Naja, so gaz stimmt das nicht. Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal einen Versuch unternommen und eine 155er aus Polystyrol gebaut. Die Seiten einzeln CNC-gefräst und dann verklebt, gespachtelt und geschliffen und die ganzen Details per Hand ergänzt. War aber noch nicht ganz so gut gelungen. Zähle ich auch noch zu den Testmodellen.

Hier ein schnelles Bild von einem Diorama. Ich habe leider keins mit Oberleitung in passender Länge. Diese bitte dazudenken. :wink:

Bild

Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#146

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

schön ist sie geworden!

@ Andreas: Ist das Deine selbstgebaute 155? Sieht doch super aus!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#147

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

stimmt, die 155 aus ZFE Zeiten, ja das war auch schon ein Hammermodell! Sieht auch heute noch top aus!

Für den RAm (einige Beiträge weiter vorne) plane ich nun die Ergänzung um einen Steuerwagen:
Bild
Sehr langsam schreitet die Formgebung voran...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#148

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

bis zum Steuerwagen dauert es noch eine Weile, doch 75% des Zuges sind nun fahrfähig, nachdem der Motorwagen eine Kupplung bekam, der erste Wagen trägt eine Kuppelöse:

Bild

Der Motorwgen gewinnt optisch durch die wieder montierte Schürzennachbildung, die Atlas als extra Bauteil ausgeführt hatte:

Bild
Bild

Auch beim Triebkopf wollte ich ein möglichst geschlossenes Zugbild haben, das ist etwas besser, als bei den normalen Wagen gelungen, wobei der lange Übergang fast komplett erhalten blieben, da hier der Platz für die Kupplung benötigt wurde;

Bild

Langsam aber sicher werden auch die Doppelstock IC Züge der DB in Betrieb gehen, so entstehen auch davon gerade 2 Zugeinheiten, einer für mich, einer für einen Freund. Wobei hier viele Detailfehler sind: Fenster, Dachform, Kopfform, die Traxx ist Märklin ohnehin mehr oder weniger misslungen... also kurz um: ein kompromißbehaftetes Spielmodell:

Bild

Nachtrag:

Auch beim TUI Projekt gibt es Fortschritte, die treff Wagen sind nun grundiert:

Bild
Bild

Grüße,
Torsten

BR 89
Ehemaliger Benutzer

Re: Torsten's Bastelecke

#149

Beitrag von BR 89 »

Hallo torsten
Hammer was du da auf die beine stellst!!
richtig toll

Bene

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#150

Beitrag von torsten83 »

Danke :) Und wie ich in Deinem Anlagenbericht gesehen habe, ist Dir gelungen, wovon ich als Bub nur geträumt habe: das die heiß geliebte Märklin 01 mal das fahren lernt, das sollte letztlich nie was werden, sie eierte zeitlebens und schaffte nie die recht steile Rampe, die meine damalige Spielanlage hatte.

Zurückkommend zu diesem Beitrag: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1090522
gibt es zu den MISTRAL Wagen nun ein Update in Form neuer Drehgestelle und Kupplungen. Die Drehgestelle haben nun plastische Backenbremsen auf Radebene, die Kupplung ist verlängert, aber optisch für Z Verhältnisse immer noch recht kurz und eng kuppelnd:

Drehgestelle in großer Ansicht:
Bild

Kuppelabstände Lok/Wagen und Wagen/Wagen:
Bild
Bild

Die Kupplung extra in "transparent" gelassen, immerhin etwas unauffälliger als in schwarz:
Bild

Grüße,
Torsten

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“