TORSTEN'S Bastelecke - ÖBB nightjet in 1:220

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Metronom96
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert: Di 2. Nov 2010, 16:59
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Märklin Central Station 2
Alter: 23
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#276

Beitrag von Metronom96 »

Moin Torsten,
man ist das ein Mammut-Projekt. :D Freue mich, wenn es bald was Neues gibt. :)
MfG
Bjarne

Mein aktuelles Projekt: DBpza 751.9 in H0

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#277

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

sieht toll aus mit der Inneneinrichtung!! Ich finde diese Details wie die Zeitungen klasse :D

Ich bin gerade am Rätseln, ob man die Wagen auch komplett bauen könnte mit vertretbarem Aufwand. Das Schwierigste dabei wäre die Dachform (die ich sehr markant finde bei den Wagen) ... vielleicht ein Rohr hernehmen und in der Mitte etwas draufdrücken? Das Dach geht ja fast in die Richtung rund ... Oder man könnte IC-Wagen (z.B. irgendwelche Piko-Hobby) als Basis nehmen, das Fensterband zu ändern müsste machbar sein und die Dachform würde ganz gut passen. Vielleicht probiere ich das mal irgendwann ...


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#278

Beitrag von torsten83 »

Hallo Bjarne,

wenn ich im Zeitplan bleibe, dann kommt Freitag ein "Gehäuse-Spezial" Beitrag. Eckige Fenster brauchen viel Zeit und Liebe... :fool:

Hallo David,

danke :) ich wollte aus den ganz dünnen Strohhalmen auch noch Kaffeepötte/Gläser für die Bars machen. Im direkten Vergleich, sah es aber eher nach Sangria-Eimer auf den Hochtischen aus :lol:

da ja ursprünglich der METROPOLITAN auf der Basis von Aom der Reichsbahn entstehen sollte und der Steuerwagenkopf, der vom IR in IC Variante ist: Roco hat doch Halberstädter in 1:100 zum Beispiel... Könnte das nicht auch eine Basis sein? Das Dach ist dann gut ausgerundet und der Steuerwagenkopf passt perfekt. Dafür müssten dann Seitenwände neu, die Schürzen hin, die Wagenübergänge, bis auf einen neu entstehen und alle Wagen bräuchten neue Drehgestelle. Na, da bist mit Piko Hobby vielleicht schon besser bedient, aber es gab doch auch bei Roco Playtime den Eurofima 1. Klassewagen. Der müsste doch auch die Schwanenhalsdrehgestelle und passende Grundform haben? Viele Wege führen nach Rom - nach Deinen Doppelstock und Talgo wird das bestimmt auch wieder was Feines von Dir :D

Am Ende war der METROPOLITAN dann ja aber doch im Vorbild ein kompletter Neubau und die vorgesehenen Halberstädter Aom wurden zu den IC-Steuerwagen in klimatisierter Bauweise, quasi auch ein Neubau, ich glaube, viel mehr als der Rahmen dürfte nicht übernommen wurden sein.

Mir reicht es, wenn mein Papa mit dem Zug glücklich wird - ist sein Geburtstagsgeschenk.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#279

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

die eckigen Fenster machen es dann aus, dass der Wagen nach MET aussieht.
Hehe, kannst ja noch Tischlampen einbauen im Speisewagen. Wenn die nicht eh schon eingebaut sind. :-)

Stimmt, die Roco-Wagen könnte man hernehmen ... Problem bei all den Wagen ist das verjüngte Wagenende. Aber die Drehgestelle sprechen dafür, sonst ist es sicher nicht so leicht genügend zu bekommen. Und den Steuerkopf müsste ich irgendwo her bekommen, mehr brauche ich eigentlich nicht, wenn ich das Dach irgendwie anders hinbekomme.
Ich wäre eben auch nicht bereit, allzu viel für Spenderwagen auszugeben. Also vielleicht doch Roco Playtime ICE wie bei dir.
Wieder ein Projekt für die Zukunft gefunden!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN in H0

#280

Beitrag von torsten83 »

Hallo David.

Ja, die eckigen Fenster in den Türen und an den Wagenenden generell finde ich auch sehr markant :D
Leider ist das auch viel Arbeit und der Roco Fenstereinsatz-Plastik ist ziemlich spröde/brüchig. Ich klebe die abgerundeten Teile nämlich nach der Abtrennung wieder in die Ausrundung ein und spachtel dann bei, manchmal zerfällt das kleine abgetrennte Teil aber beim Absägen schon in 3-4 Splitter :?
Auf die richtige Fensterhöhe kommt es dann mit einem Decal als Gumminachbildung habe ich mir gedacht, damit die Fenster im Zugbild das harmonische Bild abgeben und es nicht direkt nach silbernen ICE aussieht.

Tischlampen im Speisewagen kann man sich sparen, denn der MET hatte keine Restaurant, nur die 2 Bars in den Raucherwagen 3 (Office) + 6 (Club) mit Stehtischen. Für den IC(E) Einsatz wurde die Bar im Wagen 3 geschlossen.

Als Preisbasis finde ich die Playtime ICE am besten, die Roco und Piko IC Wagen sind meist teurer... bei Piko hätte man allerdings eine Großrauminneneinrichtung direkt dabei, nur Abteile würde ich nicht im MET nachbilden wollen.

Grüße,
Torsten

Info: wer den für Donnerstag (11.06.) angekündigten Beitrag über die Gehäuse vermisst bitte ich noch um etwas Geduld. Ich muss die Fotos noch hochladen, den Beitrag gibt es nun am: Donnerstag, den 18.06. mir juckt es in den Fingern die Fortschritte zu zeigen, aber nur Text ohne Fotos ist ja auch nichts :wink:

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN auf Probefahrt

#281

Beitrag von torsten83 »

Hallo.

Kommen wir heute zu den wesentlichen Dingen: den Äußerlichkeiten ;)

Oh was eine Freude war es, Spachtelmasse und Gehäuseanpassungen. Alle Wagen mussten da durch, die einen mehr (vor allem der Steuerwagen) die anderen  zum Glück weniger. Nach der silbernen Lackierung kommt auch das dunkle Fensterband wieder zurück:
Bild

Am Ende stehen da drei silberne Rohling mit Beschriftung :D
Bild

Doch habe ich beim Steuerwagen den grauen Bereich am Kopf vergessen, da musste ich noch mal ran…

Nun konnte sie endlich stattfinden, die Hochzeit von Fahrwerk und Gehäusen. Die LED Streifen wurden in die Dächer geklebt, die Wagen mit Fenstern ausgestattet.

Bild

Bauteile...
Bild
...werden zu:
Bild

Weiter muss eigentlich nur noch die Lok umgebaut werden, denn noch endet die Stromversorgung am Silence-Wagen Nummer 1…

Hier sind alle sieben Wagen und warten auf die ersten Einsätze:
Bild
Bild

Die dann auch stattfanden, heute mit Roco 101 mit makrolon Werbung:
Bild

Das dritte Spitzenlicht will leider nicht so richtig, da ist mir wohl das Bauteil verrutscht :pflaster:
Bild

Dank Schleppachse funktioniert zumindest aber ein Lichtwechsel auch zur roten Schlußbeleuchtung:
Bild

Die stimmungsvolle Nachtaufnahme zeigt, dass am Steuerwagen noch reichlich zu verdunkeln ist:
Bild

Leider ist die Kupplung zwischen Wagen 3 und 2 kaputt gegangen, jetzt ist in den Silence Wagen wirklich Nachtruhe.

zum Abschluss noch eine Seitenaufnahme:
Bild
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3241
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 08:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams MC
Gleise: Märklin C-Gleise
Wohnort: Weserbergland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN auf Probefahrt

#282

Beitrag von Der Krümel »

Meinen Glückwunsch zu diesem gelungenen Umbau, Torsten! :D
Viele Grüße
Hendrik

Bild


bahngarfield
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2958
Registriert: Mi 5. Aug 2009, 20:05

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN auf Probefahrt

#283

Beitrag von bahngarfield »

Schließe mich an! Absolut gelungener Umbau, Chapeau!

:gfm:

Und hier kommt auch schon die passende Zuglok... :wink:

Grüße!

Christian

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN auf Probefahrt

#284

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten
Ja was soll ich sagen, hmm da kann ich nichts mehr sagen mir fehlen die Worte. Wieder eine Spitzen Arbeit von Dir. :gfm:
Das mit dem Verdunkeln am Steuerwagen kenne ich hatte ich auch bei meinem Atlas SVT.
Ich finde das mit den Passagieren eine tolle Sache, zumal es auch einen Lokführer gibt.

MfG Ralph
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#285

Beitrag von torsten83 »

Hallo

Danke für eure netten Kommentare :D :shame: Der Umbau hat wirklich Spaß gemacht, vor allem auch der Innenausbau, für den in Z wenig Raum bleibt und nachher auch zu wenig Fenster, um von Außen noch gut was zu erkennen.

Oh Christian, führe mich nicht in Versuchung eines MET-Taurus :fool: ne, ne, da wäre die arme Roco Lok ja weiter zur Arbeitslosigkeit verdammt :lol:
Nun ja, erstmal muss die Roco MET 101 wieder in Betrieb gehen. Kaum hat die mal einen Zug, will sie nicht so richtig :cry:

In der Zwischenzeit dichte ich den Steuerwagen an der Nase mal gegen Flutlicht ab und einen neuen Schleifer braucht er auch schon, habe den schönen Flüsterschleifer an der Anlagenkannte abgerissen. H0 ist einfach zu groß für mich :wink:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#286

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute waren wir in Walters Z-Stübchen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=70026 verabredet. Da bekamen einige Umbauten mal einen Auslauf in schöner Landschaft 8)

1 Fotostandpunkt - 3 Züge:

Bild
ÖBB-IC gezogen von einer SMZ ÖBB 1044

Bild
TUI FerienExpress gezogen von einer märklin BR 111

Bild
Der UrlaubsExpress von DB Touristik.

Am Ende habe ich mich nur gefragt, warum ich nicht schon längst mal nach Krefeld gefahren bin. Umsteigefrei für mich mit der K-Bahn erreichbar :bigeek: den Besuch kann ich jedem nur empfehlen!

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#287

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

Wahnsinn, wie schnell Du dieses Riesenprojekt durchgeboxt hast! Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Eine Frage: Was für Material nimmst Du für die Fenster? Die Originalteile des ICE 2 oder getönte Kunststoffscheiben? Nach genau sowas suche ich nämlich, aber ich finde immer nur klares Material ...

Der Taurus bringt mich auf eine Idee ... Könnte man die Lok nicht mit dem IC-Steuerkopf fusionieren? Dann hätte man ein einheitliches Bild wie beim Railjet :wink:
Christian, willst Du? :aetsch:


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#288

Beitrag von torsten83 »

Hallo David.

Der Zug ist noch nicht ganz durchgeboxt, auch wenn er äußerlich schon fertig ist :wink:
Die Lok muss noch das schieben lernen und die Kupplung zwischen Wagen 2 und 3 mag immer noch keinen Strom leiten. Werde bald verrückt, also habe ich mir mal zwei Tage Abstand verschrieben :evil:

Die Fenster sind die von Roco, gerade weil die keine Klassenbeschriftung drauf gedruckt haben, habe ich mich unter anderem für die Roco Wagen entschieden, statt der Fleischmänner. Den silbernen MET mit Klassenbeschriftung gab es erst und nur für kurze Zeit, als der DB Keks auch an den Seiten das MET Logo verdrängt hatte.

Deiner Rückfrage nach: Dein Umbau hat schon begonnen? Was möchtest nun als Basis nehmen? Roco/PIKO IC Wagen?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - METROPOLITAN auf Probefahrt

#289

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten, ja die Lokomotive würde echt gut dazu passen. Ich kann mir denken das es wieder ein Haufen Arbeit macht die Lokomotive zu bauen. Doch es würde bestimmt Hammer aussehen. Kannst es dir ja noch mal überlegen. :D


hier kommt auch schon die passende Zuglok... :wink:

MfG Ralph
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#290

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

was ist denn das Problem mit der Lok??

Aah, ok :-)

Nee, das wird noch lange dauern, bis ich die Möglichkeit dazu habe ... (bin umgezogen ohne die Modellbahn)
Zwei Dinge müsste ich irgendwie bekommen: Drehgestelle und den Steuerkopf. Eben möglichst ohne gleich ganze (teure) Wagen schlachten zu müssen ... Aber darüber mache ich mir Gedanken, wenn es so weit ist, dass ich wieder basteln kann.


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#291

Beitrag von torsten83 »

Hallo David,

da ist so eine Kugel auf der Metallwelle und die dreht durch :(

Also die ICE2 Wagen von Roco habe ich zwischen 5 und 14 € bekommen. Drehgestelle mit Achsen als Ersatzteile kosten wohl ohne den Aufbau auch nicht weniger. Zudem hättest Du bei den Roco Wagen auch gleich schöne rechteckige und leicht getönte Fenstereinsätze. Bei den Steuerwagen ist das Problem die Deckel zu bekommen mit Fenstereinsatz für die große Frontscheibe.

Die Modellbahn steht bei Deinen Eltern? Da bastel ich regelmäßig auch noch, bei mir zu Hause kann ich nämlich nicht lackieren...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#292

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

wo gibt's die denn soo günstig?? Das wäre ja echt ne Möglichkeit.

Genau, darum geht es. Und mir scheint, dass es da fast keine andere Möglichkeit gibt, als einen Spender zu schlachten ...

Genau. Nur sind die 600 km weit weg ... und wenn ich mal zuhause bin, habe ich andere Dinge vor ;-) Außerdem fehlt mir dann die Ruhe für so große Projekte.


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0 METROPOLITAN auf Probefahrt

#293

Beitrag von torsten83 »

Hallo David,

da hast es auch über 30x weiter weg gebracht als ich :lol:

Irgendwann werden wir schon Deinen MET erleben.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - ÖBB 1043

#294

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

im Dezember 2013 begonnen und nun einen guten Schritt weiter, meine Valousek 1043 profitiert von der neuen 1043 von Freudenreich, welche Schienenräumer in Ursprungsausführung hat: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=3&t=126582

Beitrag zur Vorgeschichte meines 1043 Umabu einige Seiten vorher: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 5#p1105134

Nach der Ankündigung von der 1043 im Ursprungszustand, habe ich Herrn Freudenreich angeschrieben, ob er mir vielleicht diese Schienenräumer zum Nachrüsten schicken könnte - und das tat er auch. Ein super Service, vielen Dank dafür :gfm:

Die Lok und ihre neuen Schienenräumer. Dir Krux an der Sache: verlöten mit dem Rahmen und dafür die ganze Lok wieder zerlegen und zusammenbauen:
Bild

Ging aber besser als gedacht. Wenn ich bedenke, dass ich das Paket erst nach 16 Uhr abholen konnte :)
Bild

Lackiert habe ich die beiden Teile dann aber mit dem Pinsel, auch in Umbragrau, wie das Fahrwerk vorher auch:
Bild

Nicht widerstehen konnte ich auch dabei, der 1043.03 Scheibenbremsen zu verpassen, weil meine 1043.006 das auch schon hatte, wollte ich auch die neue so haben. Zum Glück passen die alten von Jens Wimmel (Zettzeit.ch) ganz super darein:
Bild

Nun gemeinsam im Einsatz: zwei besonders starke Lokomotiven.
Bild

Mit Lämpchen an:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - ÖBB 1043

#295

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute neu überarbeitet: Diesel Traxx der hvle.

So kommt sie aus der Verpackung, mit hellgrauen Radscheiben und Siemens-Drehgestellen:
Bild

Das wird montiert: 2 Traxx-Drehgestelle und vernünftige Scheibenbremsennachbildungen von KUSWA:
Bild

Ohne Blende, erinnert es eher an Straßenbahn-Drehgestell... die Scheibenbremsen sind aus der Platine gelöst:
Bild

Wirkt doch direkt ganz anders 8-)
Bild

Jetzt noch die zwischenzeitlich getrockneten Drehgestellblenden montieren. Hier ist der neuralgische Punkt: das shapeways Material ist nicht sonderlich flexibel, muss hier aber über den Drehschemel geklipst werden. Mit warmer Luft wird der Plastik elastisch, aber es sollte beim ersten Mal klappen. Ein zweites Mal überstehen die Teile nur selten:
Bild

Geschafft:
Bild

Nun hat der Lokführer auch ein Treppchen um an seinen Arbeitsplatz zu kommen:
Bild

Von vorne punktet die Lok nun mit Schienenräumern:
Bild

Das richtige Farbtöpfchen habe ich nicht erwischt. Da werde ich noch mal dran müssen, gefällt mir dennoch jetzt schon besser, als die Ausgangsbasis:
Bild

Im Vergleich ein Vorher-Nachher-Spiegelbild:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - "Säuferzüge"

#296

Beitrag von torsten83 »

Hallo.

Eine fast vergessene Zuggattung, die zu Hochzeiten der Kegelausflüge bedeutend populärer war, die sogenannten "Säuferzüge". Wobei die Wagen natürlich auch in normalen Sonderzügen und der Eisenbahntouristik zum Einsatz kommen...

Hier ist ein solch gesitteter Zug mit DSG Speisewagen auf Österreichrundfahrt:
Bild

Im Bahnhof wartet er die Ankunft des EuroExpress-Gegenzuges ab, da die Strecke eingleisig weiter geht...

...beim Gegenzug ist der Alkoholpegel jedoch schon deutlich höher und läuft an zweiter Stelle direkt ein ehemaliger Rheingold Club Wagen, nun als Tanzwagen mit:
Bild

Der EuroExpress ist was zu groß für komplett aufs Bild, doch die verschiedenen Wagenbauarten (Tanzwagen, Sitzwagen, Barwagen) sind zu sehen (Wagen 1 und 6 sind ohnehin identisch):
Bild

Alle Sonderverkehr-Wagen im Überblick:
Bild

Detailbild eines EUROSTRAND Wagen:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Mauszug mit Domecar

#297

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

für einen Bekannten, der sich einen weiteren Sitzwagen gewünscht hat, habe ich diesen Maus-Domecar gemacht. Er soll bei ihm den Entenwagen (Gepäckwagen) ersetzen. Daher dacht ich, ein Domecar ist doch was besonderes, außerdem kann man in der Kuppel auch die Figuren tranportieren und so entstand im 3D Druckverfahren eine neue Inneneinrichtung mit Maus und Elefant und der Ente als Rutsche. Außerdem einige Tische/Sitzgelegenheiten und Kinder die spielen:

Bild

Bild

Bild

Dem Wagen kann man demnächst auf Ausstellungen begegenen, ich hoffe er erfreut auch viele Kinder :)

Grüße,
Torsten

spielbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Torsten's Bastelecke - Mauszug mit Domecar

#298

Beitrag von spielbahn »

Hallo Torsten,

produktiv und kreativ!
Wo nimmst Du nur die Zeit und Ideen her?
Macht immer wieder Spass, hier vorbeizuschauen....
:gfm:

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Mauszug mit Domecar

#299

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

wieder schön anzusehen, Deine Projekte.
Vor allem das bunte Leben im Domecar gefällt mir!!!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Mauszug mit Domecar

#300

Beitrag von torsten83 »

Hallo Uli.

Ideen habe ich noch ein paar... jetzt bräuchte ich nur noch mehr Zeit zum Umsetzung :lol: manches geht aber auch recht schnell, die Feigling/Eurostrand Wagen zum Beispiel gingen leicht von der Hand. Beim Maus-Domecar hat es von der Idee (März) bis zur Umsetzung nun hingegen doch einige Monate gebraucht.

Hallo David.

Danke, das bunte Innenleben war für mich auch ein besonderer Test, inwieweit auch Figuren druckbar sind. Im Inneren verbergen sich ja auch einige Kinder und ein kleiner LEGO Mann, das sieht man von Außen aber nicht so gut. Hier trügt die Detailtiefe am PC gegenüber der realen Größe.

Mal gucken was als nächstes kommt... immer stärker wird der Wunsch den 4010 zu überarbeiten. Mittlerweile habe ich mir zu dem Zug einige Gedanken gemacht, was ich heuer anders machen würde und viel ist von dem hier: Bild auch nicht mehr über. Nur noch der Triebkopf und ein Wagen können fahren, die Testfahrten haben den Zug doch richtig geschafft :cry:

Grüße,
Torsten

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“