TORSTEN'S Bastelecke - (H0) PUMA/modus im NOB Design

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - EBW CARGO V270 & V300

#326

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten, die Lok meinte ich und hier ist auch das Dunkelrot.
Bild

MfG Ralph
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - EBW CARGO V270 & V300

#327

Beitrag von torsten83 »

Hallo Ralph.

Aso, ja da hatte ich ja eigentlich die Hoffnung, dass es aus der Reihe der Mauerfall-Edition was von Märklin gibt, aber stattdessen hat man sich ja für die 244 und den SVT der im Leipziger Bahnhof abgestellt ist entschieden.

Die Decals dafür hatte ich mal bei Herrn Nothaft angefragt, aber da hat sich das verlaufen. Könnte ich mal einen neuen Anlauf starten, eine Ludmilla zum basteln habe ich noch :)

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - 120 501 + RBH & MEG 143

#328

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

ein bastelreiches Wochenende liegt hinter mir, nicht alles ist fertig geworden, aber drei Loks an einem Wochenende sind doch auch schon gut :D

Vor langer Zeit schon wollte ich eine Doppeltraktion aus 143ern der RBH machen. Eine Lok mit rundem Kopf und eine mit eckigem Kopf sollte es sein. Auf einer Börse hatte ich zwei grün angepinselte 143er für sehr kleines Geld kaufen können und gedacht, es wäre eine gute Basis. Bei der einen Lok ging die alte Farbe recht gut runter, bei der anderen leider weniger. Nun, mittlerweile hat Märklin selber eine RBH Lok gebracht, die ich auch gekauft habe. Also brauchte ich ja eigentlich auch keine zwei RBH mehr machen... Die beiden Loks waren nun schon länger silbern/blau lackiert, nur die basaltgraue Lackierung blieb aus, weil ich damals keine Farbe hatte. Vor wenigen Wochen habe ich Decals bei Herrn Nothaft bestellt und konnten die wiederentdeckten Loks fertiggebaut werden. Und so wurde die eine nun nach Jahren doch endlich mal zu dem, was sie schon lange sein sollte und kann nun zusammen mit der Märklin-Schwester den Dienst antreten:

Bild
Bild

Hier mal nebeneinander, wobei ich die beiden Loks noch zu einem festen Pärchen machen möchte und die Frontbeleuchtung zwischen den Loks stilllegen werde:
Bild

Während die andere RBH-Lok zu einer gemeinsamen DB und VTG-Tochter ging, zur MEG:
Bild

In diesem Blickwinkel schimmert noch der silberne Lack der RBH-Lackierung an den Isolatoren durch :D
Bild
Mir gefällt die MEG-Gestaltung in Anlehnung an die BR 156, diese Bahngesellschaft soll noch Verstärkung bekommen in 2016.

Auch etwas gedauert hat die Vervollstänigung dieses Zuges, denn erst nach etwas über 4,5 Jahren kommt mit 120 501 nun auch die richtige Lok zum Zug:

Bild
Bild

Die Lok lässt sich aber auch prima vor IC einsetzen:
Bild
Leider ging mir hier bei der Fixierung mit Klarlack eine Betriebsnummer flöten :cry:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - 120 501 + RBH & MEG 143

#329

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten, sehr gut die Loks wissen zu gefallen :gfm: auch wenn ich nicht so der Fan von E- Loks bin. Ich finde es immer wieder schön in deinen Umbauten mich umzuschauen. Was auch super ist sind die Decals für mich wäre von Interesse wo du sie machen lässt oder ob Du sie selber Druckst?
Da ich bis jetzt noch nicht die richtige Seite für die Thälmann Decals gefunden habe und selber Drucken ist keine Option.

Schönen Tag noch
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - 120 501 + RBH & MEG 143

#330

Beitrag von torsten83 »

Hallo Ralph,

die Decals sind von Herrn Nothaft, ich habe zwar einen OKI ALPS Drucker, samt alten PC damit ich auch weiß drucken kann, aber seine Decals gefallen mir besser, als was ich selber machen kann, zudem sind die auch nicht so teuer. Mit rund 8-10 € pro Lokumbau finde ich den Preis vollkommen okay. Wenn Du ihm gute Vorlagen gibst, dann macht er Dir auch spezielle Sachen, wie für mich die Decals zur 1043 mit Fabrik-Schild der ASEA 8)

Bis zum nächsten Diesel dauert es noch ein wenig, soll eine RTS 221 werden.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#331

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute startet mein neues Projekt, zwei kuppelbare LINT41 (DB BR 648, ob der Zug wirklich DB Lack bekommt, weiß ich aber noch nicht). Der Zug ist ausgelegt für einen Mindestradius von 195mm, auskommen möchte ich mit 2 angetriebenen Achsen, könnte aber auch vier angetriebene verbauen, das wird sich mit der Zeit zeigen...

Bild

Ein Gehäuse habe ich noch nicht hier, aber digital und habe diese Zusammenstellung mal etwas koloriert, an den Fronten werde ich auf jeden Fall etwas feilen/schleifen müssen, um eine glatte Oberfläche hinzubekommen. Die Scharfenbergkupplung funktioniert ausgedruckt, diese war ursprünglich für meinen Transalpin-Triebwagen vorgesehen, da aber unnötig komplex, hier finde ich sie sehr passend, wenn natürlich auch eigentlich etwas groß. Da die Technik im Innenraum ohnehin viel Platz verbrauchen wird, möchte ich die Fensterflächen ganz schwarz halten, ähnlich wie bei den MEHANO H0 Modellen. Die Fronten habe ich nicht ganz so gut hinbekommen, ich hoffe, da lässt sich am Modell noch was tarnen und anpassen.

Bild

So ist aktuell der Stand der Dinge, da es heute bei shapeways 20% Rabatt und versandkostenfreie Lieferung gab, habe ich einen Prototypen einfach mal bestellt :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#332

Beitrag von Bastelralle »

Das hört sich gut an. Bin auf die Umsetzung sehr gespannt. Was hast du Dir für den Antrieb vorgestellt? Spenderfahrwerke oder etwas selbst Gedrucktes? Habe vor längerer Zeit so einen ähnlichen Zug in Z gesehen aus Messing oder Neusilber gebaut mit Glockenanker Motor.
Bei Bedarf Suche uch ich mal den Link raus.

Schönen Abend noch MfG Ralph
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#333

Beitrag von torsten83 »

Hallo Ralph,

da gehe ich den Weg von Ulli: lieber billig spielend mit Japan :D

Du meinst wahrscheinlich den hier, der hat mich vor ein paar Tagen zu dem LINT motiviert und ein Besuch auf der formnext Messe in Frankfurt, davor hatte ich schon sehr lange nichts gedrucktes mehr bestellt: http://www.malm1.de/dosto/index.php?pag ... =152605410

Mir schwebt das mit den Drehgestellgrößen genau andersrum vor: in der Mitte was mit langem Achsstand und die beiden außen eher kompakt.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#334

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten, genau die Seite meinte ich :D

Jedoch Billig ist Japan auch nicht.

Schönen Abend noch
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#335

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

sehr interessantes Projekt! Vor allem die Formgebung der Front stelle ich mir schwierig vor ...

Ich habe vor, irgendwann einen GTW 2/6 der ODEG zu bauen. Die Fronten am besten gedruckt ... aber bis dahin dauert es noch etwas, ich lerne CAD gerade erst ;-)


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#336

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

@ Ralph: Dein Motor alleine kostet doch schon 66,50 EUR
Ich habe mich ja vor einige Zeit in Japan eingedeckt (ist mit Zoll und so ja immer ziemlich aufwendig zu besorgen)... da kosteten die 'Kaugummi'-Züge im Sparpaket (4 Motorwagen + 8 antriebslose Wagen, gemischte Farbgebungen ohne Zugzusammenhang): 37,85 + 18,79 Versand + 10,76 EUSt = 67,40 EUR - also für 4 Motoren, 16 Antriebsdrehgestelle und 24 Achsen finde ich das schon sehr günstig.
Leider ist die Kaugummi-Serie mittlerweile wohl beendet wurden :(

@ David: ah, der ist auch schön. Womit zeichnest Du? ich nutze am liebsten Tinkercad.

Einen FLIRT, immerhin ja auch ein Stadler Produkt habe ich auch mal probiert:
Bild

Aber da hätte noch sehr viel am und nach dem Kopf gefehlt:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#337

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

die Front sieht doch gut aus!!

Hm, solche Kurven kann ich noch nicht ...
Wir lernen mit SolidWorks. Aber TinkerCAD schaue ich mir auch mal an!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#338

Beitrag von torsten83 »

Hallo David,

da würde schon noch einiges fehlen, als Basis hätte er sich soweit geeignet, bzw. kann sich ja auch immer noch eignen :wink:

Hier konstruiert auch jemand mit SolidWorks in der Königsspur habe ich gerade entdeckt: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3#p1467517

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - Projektstart: LINT41

#339

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute Erweiterung der RBH-Flotte 8)

Nachdem mir dämmerte, dass ich die RBH Umbauten zwei mal begonnen hatte, einmal mit grün bemalten Bastelloks und einmal mit den ADtranz-Loks, fand sich in der Bastelkiste dann auch eine weitere 143 in blau/silber, ich glaube, da wartet in einem Karton noch eine :oops:

Dank Herrn Nothaft bekam ich dann auch Decals für eine weitere Betriebsnummer, die 119 soll es dann mal werden und 151er werden den Furhpark auch erweitern.

Die Basis:
Bild

Bei der schon blau/silbernen Lok musste der alte Vallejo-Lack wieder runter, damit sie besser zu den anderen passen wird:
Bild
Das ging mit der Zahnbürste im Wasserbad ziemlich einfach :D

Die 151 habe ich hingegen mit Bremsflüssigkeit ihrer Anschriften beraubt:
Bild

Als erstes dann silbern lackiert:
Bild

Abgeklebt mit Masking-Tape und blau lackiert:
Bild
Bild

Zeigte sich dem auspacken ein sauberer Lack:
Bild

Fehlte nur noch grauer Lack und Decals:
Bild

Als nächstes werden die Griffstangen noch silbern ausgelegt, der Dachgarten aufgerüstet und die Fenster eingesetzt.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - RBH E-Lok Flotte

#340

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

nun ist die RBH Flotte komplett. Sie besteht aus den Lokomotiven 101 (von Märklin) sowie den umgestalteten: 103, 119, 262 und 266:

Bild
Bild

Die dritte 151 ist noch mal die 262 für unseren Rale :) Bei den 151 habe ich die Stellmotorennachbildung der Scherenstromabnehmer entfernt.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - RBH E-Lok Flotte

#341

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten das schaut sehr imposant aus. Wie schon gesagt ich mag nicht sonderlich E-Loks doch so in der Masse sage ich mal Hut ab vor der Leitung. :gfm:
Bei mir wird erstmal nichts mehr kommen bin im Krankenhaus und im Anschluss daran zur Reha bis ca. Mitte März. Werde dennoch deine Projekte verfolgen da sie für mich sehr von Interesse sind. So dann einen schönen 4 Advent und frohe Festtage.
Bild
MfG Ralph

spielbahn
Ehemaliger Benutzer

Re: Torsten's Bastelecke - RBH E-Lok Flotte

#342

Beitrag von spielbahn »

torsten83 hat geschrieben:.......nun ist die RBH Flotte komplett. ......
Das ist ja eine beeindruckende Flotte! :gfm:
Sammlerobjekte oder auch mal alle im Einsatz?

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - RBH E-Lok Flotte

#343

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

Danke und ein paar Beiträge weiter oben war eine Doppeltraktion schon im Einsatz zu sehen. Aber ich kann immer nur sehr wenige Züge einsetzen, ist halt nur eine sehr kleine Anlage.

Und während in der Domstadt beim Fabi noch gebaut wird ( http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=131204 ), geht in Düsseldorf nun die railadventure 103 eine Nummer kleiner in Betrieb :D

Verlängert (wie sieht man ja hier schon auf Seite 1) und lackiert:
Bild
Beschriftet:
Bild
Montiert und bereit für den Einsatz:
Bild

@ Ralph: Gute Besserung!

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - BE 220 053 'Reuschling'

#344

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

vor kurzem passierte das Ungeschick, meine V200 020 aus dem Insider-Zugset "Hensel-Wegmann-Zug" fiel auf den Boden :cry:

Schadensaufnahme:
* eine Schürze abgebrochen und zerbröselt.
* ein Riss entlang der Rundung

Was nun? Eine Reuschling V200 der Brohltalbahn stand schon länger auf meiner Wunschliste, dafür wollte ich jedoch eigentlich keine teure Bundesbahn-Lok opfern, jetzt war das Kind in den Brunnen gefallen und begann ich einfach die Wiederinstandsetzung mit Neulack im Design der BE.

Die kaputte Ecke, oben schon geklebt und geschliffen:
Bild

Ein Abguss aus Stabilit sollte das benötigte Ersatzteil für die Schürze bringen:
Bild

Vom Guss abgetrennt und an das Lokgehäuse geklebt:
Bild

In der Grundfarbe lackiert, wie ich finde ist das neue Teil nicht so schlimm auffällig:
Bild

Nun kam elfenbein drauf, dass für die Zierlinien benötigt wird:
Bild

Mit schwarzem Linierband habe ich die Zierlinien abgeklebt vor der grünen Lackierung:
Bild

Und so schaut das Gehäuse aktuell aus:
Bild

Ein paar Details muss ich noch nacharbeiten, bevor die Decals drauf können, die ich schon hier habe :)

Grüße und schönen ersten Weihnachtstag!
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - BE 220 053 'Reuschling'

#345

Beitrag von Bastelralle »

Hallo sieht doch super aus. Also mir gefällt die Lokomotive und das die Schürze mal weg war fällt nicht mehr auf. Bin sehr gespannt auf das komplette Endergebnis.
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - BE 220 053 'Reuschling'

#346

Beitrag von torsten83 »

Danke Ralph, das kann ich auch schon nachliefern... frisch montiert:
Bild

Mir gefällt sie :D

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Bastelralle
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert: So 2. Nov 2014, 17:12
Nenngröße: Z
Gleise: Märklin
Wohnort: Leipzig
Alter: 46
Deutschland

Re: Torsten's Bastelecke - BE 220 053 'Reuschling'

#347

Beitrag von Bastelralle »

Hallo Torsten, ja mir gefällt sie auch und nicht nur weil es eine Diesellok ist :D. Die würde sich sicher auch bei mir gut machen :gfm:.
Was macht der LINT 41 hast du da schon Ergebnisse. Oder sind die Teile noch beim Druck?

Ich hatte gestern wieder viel Zeit zum Nachdenken und habe das Antriebskonzept vom VT18.16 nochmal im Kopf überarbeitet. Habe wahrscheinlich die ideale Lösung gefunden. Doch erstmal nach Hause kommen und testen. Doch das dauert noch etwas.
Bild
MfG Ralph

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - BE 220 053 'Reuschling'

#348

Beitrag von torsten83 »

Hallo Ralph,

der LINT ist vorgestern (endlich) geliefert wurden, passend zum Fest :D nur in dem FUD-Material ist der ohne Lack nicht sonderlich fotogen... ich versuche später mal Foto in Grundierung zu machen, muss den vorher aber noch reinigen.

Habe leider 2 Fehler bei der Zeichnung gemacht :(
1. die Kupplung hat viel zu wenig Seitenspiel, warum ich da die Begrenzungsblöcke eingezeichnet habe? :pflaster: so ist der zwar kuppelbar, kann aber nur auf der Geraden zusammen fahren.
2. die Fenster haben kein Spiel und passen erstmal nicht rein. Das lässt sich vielleicht kleiner feilen?

Punkt 1 lässt sich leider am Modell nicht beheben, da muss ich wohl noch mal digital bearbeiten und dann neu bestellen.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke - H0: ÖBB Schlafwagen (1:100)

#349

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

heute mal was ungewöhnliches von mir: ein H0 Projekt für meinen Papa zu Weihnachten ein ÖBB-Nachtzug :D

Bild
Die Zugreihung sah vor: 2 Schlafwagen - 1 Liegewagen - 2 Sitzwagen - 2 Autotransporter
Die Schlafwagen musste ich dazu anpassen, wurde dafür bei Märklin in Form des 4240 aber als Basiswagen fündig. Für die Autotransporter wurden dann noch 2 Fleischmann Wagen umlackiert, weil es die einzigen 1:100 Autotransporter mit Kinematik sind. Der Mittelteil des Zuges stammt von Klein Modellbahn und Roco.

Der Basiswagen für die Schlafwagen:
Bild

Die angeformten Zuglaufschilder mussten weg:
Bild

Auch wurden einige Fenster verschlossen:
Bild

Und dann schlug mal wieder die Fallsucht zu, das Wagengehäuse war nicht mehr zu retten. Auf der Börse tat sich in NS Vertreter auf, der seinen Platz einnehmen sollte:
Bild
Das Zuglaufschild des NS Wagen passt vortrefflich auch zu seiner äußerlichen Verwandlung :D
Bild

Nach der äußerlichen Anpassung des ex. NS Wagen, habe ich diesen in dem hellen NCS der ÖBB lackiert:
Bild

Gefolgt vom verkehrsroten Dach:
Bild

Dem mittelgrauem Fensterband:
Bild

Und dunkelgrauen Wagenköpfen:
Bild

Nach der Aufbringung der Decals und einem Überzug mit Klarlack...
Bild

...konnte der Zusammenbau beginnen.
Gangseite:
Bild
Abteilseite:
Bild

Im Zugverband:
Bild
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5365
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Torsten's Bastelecke - H0: ÖBB Schlafwagen (1:100)

#350

Beitrag von rhb651 »

Sehr schön gemacht, Torsten.
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“