TORSTEN'S Bastelecke - (H0) PUMA/modus im NOB Design

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#76

Beitrag von torsten83 »

Hallo liebe Umbaufreude,

ein paar Klicken ja doch regelmäßg rein, drum möchte ich heute den Fortschritt zum SVT 175 zeigen, um aus dem 21,95 € Atlas-Modell ein fahrendes Modell zu machen,

Eine neue Kupplung, dann auch gleich mit Nachbildung des Überganges hat es gegeben:
Bild

Auf der anderen Seite nur eine Kupplung, gibt also nur eine Kupplungsreihenfolge:
Bild

Gekuppelt sieht es dann so aus...

...auf der Geraden:
Bild

...R195 von Außen gesehen:
Bild

und R195 von Innen gesehen:
Bild

Der R145 ist nicht möglich, den möchte ich aber auch nicht verbauen. An den Schürzen fehlen jetzt noch die Nachbildungen für die Trittstufen an den Türen. Das Gehäuse entspricht den Abmessungen aus dem ATLAS Set, weil ich daran auch die Inneneinrichung ausrichten musste, habe ich auch den Speisewagen zumindest im Groben mit den wichtigsten Eckdaten gemacht, daraus entwickel ich als nächstes den Abteilwagen, der dann den Antrieb beherbergen soll.

Grüße,
Torsten


Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 17:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 reloaded
Gleise: M- und C-Gleise
Wohnort: ich wohne im Dorf an der Düssel
Alter: 65

Re: Torsten's Bastelecke

#77

Beitrag von Bremser47 »

Hallo Torsten,

ich schaue ja öfter mal hier rein, aber schreibe nicht immer etwas. Aber heute staune ich echt darüber, was Du wieder konstruiert hast. Ist das alles in N oder kann man (ich) das auch in H0 bekommen? Übrigens habe ich mal einen Unternehmer für Spritzgussartikel in Portugal getroffen, da haben wir auch mal über 3D-Drucken gesprochen, aber er meinte: "Viel zu teuer!" Er benötigt dann jemanden, der ihm die Datenkonstruktionen im PC erstellt und dann jemanden der den Druck, der auch sehr langsam wäre überwacht. Auch benötigt er dafür teure Spezialisten. Wenn Du Interesse daran hättest am PC so was in der gleichen Art zu entwerfen, dann kann ich Dir die Kontaktdaten mal geben.

So, noch ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#78

Beitrag von torsten83 »

Hallo Michael,

das ist alles für Z, außer der RE460, die war für TT gedacht.
Drucken in H0 ist wirklich recht teuer. Ich habe letztens einen Grobentwurf eines H0-Wagen hochgeladen, wenn der gut detailliert ist, auch schon Inneneinrichtung hat und ich ihn dann in gutem Material ausdrucken will, ja dann kostet der schnell jenseits 300 €. Das ist schon mal eine Hausnummer :shock:

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#79

Beitrag von torsten83 »

Guten Morgen,

beim SVT tut sich was, neue Drehgestellblende mit Bremsbackennachbildung und die erste Türe ist da, hier ist das Fenster noch zu hoch:

Bild
(das rote Blech an den Seitenwänden kommt vor dem Druck natürlich noch weg, aber es visualisiert denke ich ganz gut das Aussehen)

Ganz sicher bin ich mir noch nicht, wie das dann mit der Optik wirkt, wenn ein Wagen anders lackiert ist. Bei den anderen Zugteilen möchte ich eigentlich den Lack lassen und nur die Fahrwerke austauschen.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#80

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

das Mistral-Fahrwerk wurde nun auch geliefert, leider funktioniert die Kurzkupplung nur zwischen Lok und Wagen, aber nicht zwischen 2 Wagen, da habe ich irgendwas falsch gemessen oder falsch notiert, es fehlen knapp 2 mm um Wagen zu kuppeln, also musste für die Testfahrt ein IC Wagen herhalten, in abgewechselter Reihenfolge geht es zum Glück.

Die Kupplung ist nun auch kompatibel zu Märklin, man muss sie nur etwas aufwendiger manuell zusammenkuppeln.

Die neuen Drehgestelle sind auf Anhieb ein Treffer, was die Fahreigenschaften angeht, außerdem lassen sich auch die Achsen sehr problemlos einstecken. Es sind übrigens meine ersten Teile im günstigeren FD Material, der Test überzeugt teilweise, Vorteilhaft ist der geringe Anteil Wachs, eher negativ hingegen die Druckqualität bei der Inneneinrichtung, hier sieht es teilweise etwas uneben aus, im Inneren aber eher Nebensache...

Hier die Bilder:

Bild
Bild
Lok/Wagen gekuppelt, hier ist die kurze Kupplung ein Vorteil.

Bild
Wirkung der Inneneinrichtung, auch ohne Farbe schon ein Fortschritt, wie ich es empfinde.

Bild
Gekuppelt mit dem IC Wagen, damit die Fahrt mit 2 Wagen überhaupt möglich war.

Bild
Die Bauteile

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#81

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

zum SVT 175 gibt es nun auch einen passenden Motorwagen, der ist direkt auf einen japanischen Antrieb abgestimmt. Weil der SVT von Atlas nur dreiteilig ist, ist der Motorwagen direkt mit einem zusätzlichen Abteilwagendeckel versehen, sodass der Zug dann auch komplett ist, der preiswerte Antrieb sollte mit 4 Teilen auch keine Traktionsprobleme bekommen. Die Abemessungen des Gehäuses richten sich am Atlas-Modell aus, mit passend dickeren Wänden und Details, ich wollte nicht den ganzen Zug neu machen, es soll ja mal was fertig werden...

Explosionszeichnung der Bauteile-Motorwagen:
Bild

Virtueller Zusammenbau:
1. Motor rein (hier als gelber Block):
Bild

2. Kardanwellen und Drehgestelle montieren:
Bild

3. Inneneinrichtung platzieren:
Bild

4. Drehgestellhalter einstecken:
Bild

5. Deckel drauf:
Bild

Soweit zur Theorie, in zwei Wochen kann ich dann berichten, ob es auch in der Realität funktioniert.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#82

Beitrag von Kehrdiannix »

Spannend ist es auf jeden Fall und gut siehts sowieso aus.

Vergiss aber nicht die Aussparungen für die Kabel!


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#83

Beitrag von torsten83 »

Hallo David,

die Stromkontakte für den Motor sind da, wo das zweite Abteil von links gesehen ist. Es wird je ein Kabel nach vorne und hinten durchgeleitet zu den Triebköpfen. Die Stomabnahme möchte ich halbieren, damit der Zug im Blockstellenbetrieb mitfahren kann nimmt er in Fahrtrichtung gesehen immer vorne rechts und hinten links den Strom von den Achsen ab. So hat Tillig das auch an seinem ICE gemacht.
Märklin macht es bei seinen Modellen (TEE, ICE, Senator, VT 08) so, dass immer beide Pole vom führenden Wagen/Triebkopf abgenommen werden, aber das hat den Nachteil, dass der Zug rückwärts aus der Stopstelle ausfahren kann, das finde ich sehr unpraktisch im Spielbetrieb.

Die Übergänge auf den Kupplungen sind deshalb auch hohl, so bleibt Platz das Kabel sicher von Wagen zu Wagen zu bekommen, ein Punkt, auf dem man bei Z achten muss. Normale Kabel sind schon stärker als der Wagenkasten und so können diese zu Entgleisungen führen, also muss ein sehr elastisches Kabel mit kleinem Querschnitt genommen werden.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#84

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

beim TUI-Projekt gibt es einen Fortschritt, mittlerweile sind die fünf treff Wagen im Gehäusebereich angepasst und haben eine realitätsnahe Fensteraufteilung erhalten. Hier in frischer Grundierung noch auf dem Kopf stehend:
Bild

Bei den Sitz/Liegewagen ist Halbzeit im Gehäuseumbau erreicht. Alle Gangseiten sind fertig, aber erst bei 4 Wagen auch die Abteilseite, hier wird noch eine Zeit für drauf gehen.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#85

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

nachdem es mit den 3D-Drucken immer mal wieder stockt, habe ich mich nun wieder einem konventionellen Umbau zugewendet. (Beim TUI warte ich auf Farben)

Für Z gibt es neu von FREUDENREICH eine SJ Rc2 (für vrmtl. Ende 2014 auch als ÖBB 1043 in Ursprungsausführung angekündigt), die mit einem feinen Äußerem, einem schweren Gewicht und wertigen Antrieb zu punkten vermag. Nur SJ ist eben nicht so meines, schon gar nicht in der aktuellen rein schwarzen Gestaltung, die blau/roten Farben der 90er hatten mir da eher zugesagt.
Nun gut, auf Basis dieser schönen Lok hatte ich auf eine Valousek 1043 gehofft und Herrn Freudenreich kontaktiert, leider gab es als Ergebnis: wird es nicht geben, wegen der Formänderung im Gesicht. Aber: er bot mir als Alternative an, eine preisgünstigere Lok aus unlackierten Gehäuseteilen, sowie mit fertig gebauten Fahrwerk. Da habe ich mich dann für die Lok entschieden. Mein erstes Freudenreich-Modell und böte er mehr nach meinem Interessengebiet, müsste es auch nicht die letzt bleiben. Ende 2014 bekommt sie dann ja erstmal eine orangene Schwester  8)

Erste Stellprobe mit Einholm:
Bild

An der Front die schwedischen Doppellampen:
Bild

Die neue Lampe oben stammt von meinem 4010, da hatte ich defekte Bastelteile von über.

Schwedische Doppellampeneinheit entfernt und durch neue Leuchte an Kopf 1 ersetzt:
Bild

Die neue Leuchte auf der anderen Seite:
Bild

Beigespachtelt und vorbereitet für Grundierung:
Bild

Soweit die Bauschritte von diesem Wochenende. Gestern Abend ging es dann mit Farbe und Details weiter und brachte diese Fortschritte:

Nach der Grundfarbe in elfenbein, habe ich die Lok abgeklebt, um sie in bluorange lackieren zu können:
Bild

Im nächsten Schritt soll umbragrau lackiert werden, daher habe ich die Scheibenwischer schon montiert:
Bild

Dem Fahrwerk habe ich Scheibenbremsen gegönnt:
Bild

Scheibenwischer und Scheibenbremsen waren im Bausatz von Herrn Freudenreich nicht vorhanden, wohl aber in der Bastelkiste :D

Farblich passend, aber vom Wagenkörper her nicht, weil ein DB Wagentyp, entstehen gleich auch drei deklassierte AB-Mitteleinstiegswagen, die es von Märklin mal sehr günstig im Abverkauf gab, im sogenannten Jaffa-Sparlack:
Bild

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#86

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Torsten,

die Lok wird wieder mal ein schönes Einzelstück.
Aber was sind das für Bremsscheiben und wie hast Du sie befestigt?


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#87

Beitrag von torsten83 »

Hallo David,

Danke, heute Abend kommt grauer Lack drauf, denke dann wird man sie schon sehr gut als ÖBB Lok erkennen :)

Die Bremsscheiben sind Ätzteile von KUSWA, die hat er eigentlich für die BR 185 gemacht und ich hatte noch einen Satz über...

Befestigt sind die erstmal mit Hin&Weg-Kleber, weil Herr Kuswa die für Märklin-Räder gezeichnet hat, passen die auf die Freundenreich-Räder nicht so ganz eigentlich und entsprechend schwer ist die gerade Ausrichtung.

Grüße,
Torsten


Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 17:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 reloaded
Gleise: M- und C-Gleise
Wohnort: ich wohne im Dorf an der Düssel
Alter: 65

Re: Torsten's Bastelecke

#88

Beitrag von Bremser47 »

Hallo Torsten,

das sieht ja alles wieder toll aus. Machst Du auch was in H0? Kann ich mir das Drucken mal ansehen?

Noch viel Spaß beim Basteln wünscht
Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#89

Beitrag von torsten83 »

Hallo Michael,

nein, in H0 mache ich nichts und von N sollte ich besser auch die Finger lassen, denn was in Z ausdruckbar ist, das wird von shapeways in N seltsamerweise abgelehnt, obwohl das ja 37,5% größer ist...

Drucken angucken: ich habe keinen Drucker, würde ich mir auch nicht kaufen für zu Hause. Die billigen liefern keine ordentliche Grundlage und würden einen Rückschritt zu dem Stand von vor 3 Jahren bedeuten. Außerdem sind die Drucker mit unter anfällig. Ich lasse weiterhin ausdrucken... wenn Du beim Drucken zugucken willst: frag doch mal bei fasterpoly an, die sind in Krefeld zu Hause.

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#90

Beitrag von Kehrdiannix »

Hallo Michael,

Stefan hat Videos vom Drucken eingestellt, irgendwo im letzten Teil seines Threads:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53625


Gruß,
David

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#91

Beitrag von torsten83 »

Guten Abend,

heute ist früher mit Basteln Schluss und daher hier die aktuellen Fotos von heute :)

Die Loklackierung gefällt mir ganz gut:
Bild

Bild

Bei den Wagen hingegen gefallen mir die Dächer weniger, da hier von der "Waschkannte" der elfenbein-Lack leider an mehreren Stellen vom Masking-Tape abgenommen wurde:
Bild

Die Höhe der blutorangenen Farbkannten passt besser als gehofft:
Bild
Bild

Nächste Bautätigkeiten erst in rund 2 Wochen, jetzt kommt der Weihnachtsfeier-Marathon...

Grüße,
Torsten


Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 17:37
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 reloaded
Gleise: M- und C-Gleise
Wohnort: ich wohne im Dorf an der Düssel
Alter: 65

Re: Torsten's Bastelecke

#92

Beitrag von Bremser47 »

Kehrdiannix hat geschrieben:Hallo Michael,

Stefan hat Videos vom Drucken eingestellt, irgendwo im letzten Teil seines Threads:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=53625


Gruß,
David
Hallo David,

danke für den Hinweis, das war ja mal sehr interessant.

Schöne Grüße
Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#93

Beitrag von torsten83 »

Hallo Michael,

wenn Du noch mehr Videos zu anderen Produktionsmethoden sehen willst: http://www.youtube.com/user/Shapeways

Da gibt es dann auch Metalldruck zum Beispiel zu sehen.

Gruß,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#94

Beitrag von torsten83 »

Guten Morgen,

zurück auf Anfang war das Motto, als nochmal eine lange 103 in verkehrsroter Ausführung entstand. Die erste trifft die fünfte:
Bild

Eine Modellentwicklung hat auch stattgefunden, die Oberleitungsumstellschraube ist nicht mehr rot lackiert zur Tarnung, sondern das Loch wurde verschlossen und lackiert:
Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#95

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

eine produktive Zeit liegt hinter mir, zunächst die Dezemberbastelei, die Rh 1043 mit Mitteleinstiegswagen:

Bild

Die Wagen sind eigentlich nur als Platzhalter gedacht, aber habe ich dann doch mit einer Beschriftung versehen.

Hier noch ein Detailfoto der Scheibenwischer an der Lok, sicher auch für den einen oder anderen N-Bahner doch von Interesse? Es sind LKW Scheibenwischer von FKS Modellbau "Typ 4":

Bild

Eine richtige Weihnachtsbastelei ist die Biergarten 111, meine erste komplett mit Decal beklebte Lok. Baubeginn: 23.12. Fertig: 25.12. endlich mal was fertig und dann auch noch schnell :D

Bild

Bild

Als Basis diente mir eine verkehrsrote 111 aus dem aktuellen Startset, bei dieser habe ich das Dach und die Lüfter abgeklebt, weil die in ihren Farben bleiben konnten. Den Rest der Lok habe ich weiß lackiert und die Decalfolien aufgetragen. Zum Glück hatte ich den Bogen mehrfach ausgedruckt, da ich mich bei den Dachrundungen etwas verschätzt hatte musste ich zum Beispiel oben noch einen Streifen dazu kleben. Für mein erstes Modell in dieser Machart bin ich sehr zufrieden. Beim nächsten Modell werde ich einige Sachen anders machen, aber diese Lok muss ich deshalb doch nicht in der hintersten Ecke verstecken, oder? ;)

Passende Wagen gab es dann gleich auch noch dazu, ex IR Wagen mit neuer Inneneinrichtung und im Design von REGIO DB, die machen sich auch gut an der SMZ 111 im Design "850 Jahre München":

Bild

Bild

Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#96

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

da ja doch immer viele Klicken, auch ohne was zu schreiben, möchte ich heute dennoch die Fortsetzung zeigen und dieses Mal mit einem kleinen Bilderbogen zur Entstehung. Nach der Biergartenlok, geht es nun also in die Berge.

1. Das Material
Bild

2. Abkleben von Dach und Lüfter, denn die soll(t)en bleiben, wie sie sind:
Bild

3. Den Rest habe ich in weiß lackiert für die Decalfolien:
Bild

4. ohne Bilder: Austausch der Basislok nach Totalschaden :pflaster: Dach und Lüfter dazu in verkehrsrot/basaltgrau lackiert anschließend Punkte 2+3 an diesem Gehäuse wiederholt

5. Decals aufgebracht:
Bild

6. Lok wieder zusammengebaut:
Bild

7. Die Lok mit ihren Münchner Schwestern:
Bild

Bild

Hoffe der Bericht gefällt manchem Bastler...

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1570
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#97

Beitrag von Kehrdiannix »

Also, mir gefällt er. Sieht sehr ordentlich aus, was Du da bastelst! Danke fürs Zeigen.


Gruß,
David

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1784
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 35
Österreich

Re: Torsten's Bastelecke

#98

Beitrag von trashmaster »

Zum Thema klicken ohne zu kommentieren:
Ich verfolge alle deiner Beiträge mit großem Interesse, weiß aber in Normalfall einfach nicht was ich kommentieren soll. :D
Auf jeden Fall bin ich begeistert. Deine Leistungen an den kleinen Schätzen machen mir Mut für meine Komplettumbauten in 1:87 die ich seit Monaten vor mir herschiebe. :D
Grüße Georg

Benutzeravatar

Threadersteller
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3071
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Torsten's Bastelecke

#99

Beitrag von torsten83 »

Hallo,

schön, wenn es Dir Mut macht Georg!

Dann berichte ich einfach mal weiter, denn da sollen ja noch ein paar mehr 111er im besonderen Design dazu kommen...

Einige der heutigen Ausgangsmodelle:
Bild

Teilweise in verkehrsrot lackiert:
Bild

Fertig für die Decals vorbereitet:
Bild

Geplant von rechts nach links:
ADAC
BAHNLAND BAYERN "Maxl"
München 2018
Tanz der Vampire (auf Basis 8842 mit beigem Dach)
Daneben dann noch eine 139 für Lokomotion.
Eine 111 in stahlblaue Lackierung, wie sie geplant war und Bart sein Modell hier im Forum ja vorgestellt hat, bei mir wird sie allerdings Einholm bekommen.
Daneben dann noch die künftige E10.12 RHEINGOLD Lok, die auch heute begonnen wurde:

Bild

Bild

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 18:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Köln
Alter: 29

Re: Torsten's Bastelecke

#100

Beitrag von TRAXXer »

Moin Torsten,

einfach klasse!

Wieder einmal ein paar Fragen meinerseits:

- Welchen Lack und...
- ...welches Maskierband nutzt du?

Weiter so!
Liebe Grüße, Niklas

BildBild

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“