Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr ...

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4772
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr ...

#1

Beitrag von Cyberrailer » Do 5. Sep 2013, 23:10

Hallo

Ich hatte mir Lima TEE-Wagen zugelegt, die ich jetzt gegen ältere von Märklin ausgetauscht habe (ebay).
Die TEE/IC Wagen mit dem hellroten Streifen gefallen mir am besten ...
Zudem haben die Wagen, die ich bekommen habe, noch eine Innenbeleuchtung.
Leider hab ich nicht bedacht, das die alten Wagen zugeschaubt sind und diese Befestigung einem Kurzkupplungseinbau "im Weg" sind.
Aber ... da ich ja super Improvisieren kann, war das Problem schnell gelöst...
Eingebaut wurden Symoba KKK mit Gekröpftem NEM-Schacht.
Die KKK´s wurden direkt hinter die Schrauben gesetzt, daher muss hier Material weg gefräst werden.
Da die KKK jetzt leider sehr weit hinten sitzen, sind normale Kurzkupplung nicht verwendbar und ist daher in der Wahl eingeschränkt.
Aber zum Glück lassen sich Märklin Lok-Kupplungen mit KKK-Kopf umgebaut verwenden.
Es müssen lediglich die Drehzapfen und die Federstege entfernt werden.
So lassen sich die Kupplungen in den NEM-Schacht einstecken.
Sie klemmen so fest, das sie nicht von alleine heraus rutschen können !

Die alte Kupplung :
Bild

Der NEM-Schacht und die bearbeitete Kupplung :
Bild

Die eingesteckte Kupplung :
Bild

Die eingebaute KKK mit Kupplung :
Bild

Zwei gekuppelte TEE/IC Wagen :
Bild

Gekuppelt mit einem anderen kurzgekuppelten Märklin Wagen :
Bild

Im Gleisbogen :
Bild

Die Achsen sind getauscht und die Stromaufnahme umgebaut.
Es ist darauf zu achten, das die alten Bleche den Strom auf das Gewicht übertragen.
Hier ist dann auf einer Seite die Stromübertragung wegen dem anderen Potential zu unterbrechen, sonst Kurzschluss.
Bild

Innen ist die Verkabelung aktualisiert, aber wie die Alte !
Bild

Bei Gelegenheit werden die Lampen der Innenbeleuchtung noch gegen LED gewechselt.

Und noch ein Probefahrt-Video :


Gruß Mario

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2531
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#2

Beitrag von torsten83 » Fr 6. Sep 2013, 09:53

Hallo Mario,

hast Du die KKK mit Schmelzkleber befestigt?

Grüße,
Torsten

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4772
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#3

Beitrag von Cyberrailer » Fr 6. Sep 2013, 15:22

Hallo

Ja, ich habe Heißkleber genommen.
So kann ich, falls es nötig wird, die Kulisse ausbauen/tauschen.
Ich habe schon eine Menge Symoba verbaut und den einen oder anderen Ausfall gehabt ...+

PS : die Lokkupplung ist aus der Märklin Packung 7205.

Gruß Mario

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4124
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 60

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#4

Beitrag von raily » Sa 23. Nov 2013, 13:54

Moin Mario,

so, nun habe ich deinen Umbauthread der 1:100 -Märklin-Tee Wagen endlich gefungen. :wink:

Wie ich sehe, hast du sie mit reversibler Symobakulisse versehen,
bei mir habe ich eine andere Version zur Verkürzung des Kuppelabstandes angewand,
die ich hier gern als zusätzliche Alternative anbieten kann:

Bild

Hier habe ich ganz einfach in der vorhandenen Deichsel einen zweiten Drehpunkt gesetzt und das klappt auch gut,

im Zugverband sieht es dann etwa so aus:

Bild

Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: KK f. ältere Containerwagen.

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: SOMMERWETTER.
___
wd.

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#5

Beitrag von kalle.wiealle » Sa 23. Nov 2013, 16:58

Cyberrailer hat geschrieben:Hallo
Ich habe schon eine Menge Symoba verbaut und den einen oder anderen Ausfall gehabt ...
Gruß Mario
Hallo Mario...

Was meinst du mit Ausfall...?...beschreib doch mal, was da passiert oder
nicht mehr funktioniert...?


Grüsse, Kalle

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4772
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#6

Beitrag von Cyberrailer » Sa 23. Nov 2013, 23:36

Hallo

Die eingebaute Feder und dessen Befestigung ist eine Schwachstelle.
Wenn die mal ab ist, ist es selbst für Feinmotoriker schwierig, sie wieder einzusetzen.

Gruß Mario


GeorgZ
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 13:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#7

Beitrag von GeorgZ » Mo 6. Okt 2014, 08:02

Hallo Raily,

ich habe dasselbe Problem mit den TEE-Wagen, die Idee mit dem Versetzen des Lochs finde sehr ich gut.
Ich habe leider noch nie in diesen kleinen Dimensionen gebohrt, welchen Bohrer hast du verwendet ?

Viele Grüße

Georg


lokingo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1045
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 09:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Cs2
Gleise: Märklin k
Wohnort: Heuchelheim
Alter: 54

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#8

Beitrag von lokingo » Mo 6. Okt 2014, 08:15

Hallo GeorgZ

Schau doch mal im Forum den Beitrag von rwd an. Vielleicht ist das eine Alternative

Mit freundlichen Grüßen
Ingo


lokingo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1045
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 09:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Cs2
Gleise: Märklin k
Wohnort: Heuchelheim
Alter: 54

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#9

Beitrag von lokingo » Mo 6. Okt 2014, 09:43

Hallo Georg Z

Der Beitrag heist Alte 4- achsige Märklin Wagen kurz verbunden

Mit freundlichen Grüßen
Ingo

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4197
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#10

Beitrag von rmayergfx » Mo 6. Okt 2014, 11:13

Hier noch mehr Lesefutter und Vorschläge,

u.a. aus den älteren Märklin Magazinen:

viewtopic.php?t=97321&p=1172755
http://www.schnug-modellbahn.de/Tipps/L ... wnload.htm

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4772
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#11

Beitrag von Cyberrailer » Mo 6. Okt 2014, 11:59

Hallo

Ja, Axel Schnug ist ein Muß !
Aber rwd ist mir da inzwischen viel lieber.
Hier mal CFL Wagen ohne KK mit rwd Kupplungen :

Bild

Bild

Bild

Gruß Mario


GeorgZ
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 13:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Umbau alte Märklin TEE/IC Wagen auf Kurzkupplung + mehr

#12

Beitrag von GeorgZ » Mo 6. Okt 2014, 21:58

Danke euch für die Tipps, ich glaube meine Handwerklichen Fähigkeiten reichen dafür nicht aus, aber ich kann ja mal an einem ausrangierten Wagon üben

Viele Grüße Georg

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“