Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#1

Beitrag von Cyberrailer » Mi 25. Sep 2013, 10:23

Hallo

Ich habe wieder was kleines gebastelt.
Da die Weichen von Juniors Anlage mit Weichenantrieben ausgestattet wurden, haben sie noch beleuchtete Weichenlaternen erhalten.
Das stechende Gelb war mir allerdings ein Dorn im Auge.
Daher habe ich warmweiße LED eingebaut.
Normal sollte man SMDs verwenden die auf die Lötpads passen.
Ich habe aber PLCC eingebaut, da ich diese noch in ausreichender Menge da hatte.
Da die PLCC mit den zwei auf der Platine vorhanden Widerständen noch zu hell sind, habe ich extern noch ein 15k Widerstand eingebaut.
Der tut die LED etwas stärker dimmen.
Das ist aber gut so, da man genau die Helligkeit erhält, die eine orginale Weichenbeleuchtung hat.
Zumindest bei mir auf Arbeit, wo viele Weichen mit beleuchteten Laternen ausgetattet sind.
Nun einige Bilder :

Die Umgebaute Platine
Bild

Damit man die Weichensignale auch bei Tag sieht (dann ist die Weichenbeleuchtung aus), wurde der Glaskörper weiß lackiert
Bild

Bild

Hier die mit 15k gedimmte, beleuchtete Weichenlaterne
Bild

Der 15k Widerstand
Nach dem Foto wurde das ganze mit Schrumpfschlauch umhüllt
Bild

Die Laternen bei Tag
Bild

Bei Nacht
Bild
Bild

Gruß Mario

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 33

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#2

Beitrag von trashmaster » Mi 25. Sep 2013, 18:15

Sieht sehr schick aus!
Die Helligkeit hast du gut getroffen, und auch der weiße Glaskörper wertet die Laternen bei Tag gewaltig auf. :)
Grüße Georg


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2202
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#3

Beitrag von Jörg L. » So 29. Sep 2013, 17:02

Hallo Mario,

Du betreibst deine PLCC-LED mit Wechselspannung, kontrolliere mal dein Datenblatt ob diese LED eine Sperrspannung von 15 bis 20 Volt abkann.
Märklin hatte 2 LEDs antiparallel geschaltet, dadurch wird die Sperrspannung auf die Durchlaßspannung (etwa 3 Volt) der anderen LED begrenzt.
Alternativ einfach eine einfache Silizium-Diode deiner PLCC-LED antiparallel schalten.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#4

Beitrag von Cyberrailer » So 29. Sep 2013, 19:38

Hallo

Na bei drei Widerständen vorne dran, liegt bestimmt keine so hohe Spannung mehr an ...

Gruß Mario


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2202
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#5

Beitrag von Jörg L. » So 29. Sep 2013, 19:58

Cyberrailer hat geschrieben:Hallo

Na bei drei Widerständen vorne dran, liegt bestimmt keine so hohe Spannung mehr an ...

Gruß Mario
Hallo Mario,

in Sperrrichtung der LED liegt der Strom im Bereich von ≤µA, demnach fällt keine (nennenswerte) Spannung über die Vorwiderstände ab und es liegt demnach die volle Wechselspannung in genannter Höhe an deiner PLCC-LED an.
Hier mal eine interessante Seite (klick mich) oder bemühe google etc.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#6

Beitrag von Cyberrailer » So 29. Sep 2013, 20:08

Hallo

Danke für den Tipp.
Aber ich bin kein Elektroniker und solange es so funktioniert, ist alles bestens :mrgreen:

Gruß Mario


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2202
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#7

Beitrag von Jörg L. » So 29. Sep 2013, 20:24

Cyberrailer hat geschrieben:Hallo

Danke für den Tipp.
Aber ich bin kein Elektroniker und solange es so funktioniert, ist alles bestens :mrgreen:

Gruß Mario
Hallo Mario,

funktionieren wird dies eine gewissen Zeit, du minderst die Lebensdauer deiner LED :!: sagt Dir ein gelernter Elektroniker. :wink:
Die zusätzlich antiparallel zu schaltende Diode kostet nur wenige Cent und damit betreibst Du dann deine LED gemäß Datenblatt.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#8

Beitrag von Cyberrailer » So 29. Sep 2013, 20:31

Wenn ich die Weichen mal ausbauen muss, werde ich das nachholen...

Gruß Mario

Benutzeravatar

Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1556
Registriert: Di 21. Dez 2010, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin M
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#9

Beitrag von Kehrdiannix » Mo 30. Sep 2013, 13:06

Hi Mario,

aus den LED-Bändern gewinne ich meine weißen LEDs auch immer :roll: Billiger gehts nicht, wenn man weiße LEDs haben will ...

Passende Dioden gibts z.B. bei Conrad:
Diode 1 N 4148
Selbst bei der Apotheke gibts die für 1 Cent, wenn man ab 100 Stück kauft. Und die 100 gehen schnell weg, wenn man öfter LEDs verbaut ;-)


Gruß,
David

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2621
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#10

Beitrag von Ruhr-Sider » Mo 30. Sep 2013, 14:33

Jörg L. hat geschrieben:... funktionieren wird dies eine gewissen Zeit, du minderst die Lebensdauer deiner LED :!: sagt Dir ein gelernter Elektroniker. :wink:
Die zusätzlich antiparallel zu schaltende Diode kostet nur wenige Cent und damit betreibst Du dann deine LED gemäß Datenblatt.
HAllo zusammen,m

warum einfach, wenn es auch richtig geht?! -> klick
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 802
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#11

Beitrag von 3047 » Fr 25. Okt 2013, 12:32

Ruhr-Sider hat geschrieben:
Jörg L. hat geschrieben:... funktionieren wird dies eine gewissen Zeit, du minderst die Lebensdauer deiner LED :!: sagt Dir ein gelernter Elektroniker. :wink:
Die zusätzlich antiparallel zu schaltende Diode kostet nur wenige Cent und damit betreibst Du dann deine LED gemäß Datenblatt.
HAllo zusammen,m

warum einfach, wenn es auch richtig geht?! -> klick

ich sehe leider keine Preisangabe. Was soll diese Platine denn kosten, so im 10er Pack?
kollegiale Grüße

Gustav

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2621
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#12

Beitrag von Ruhr-Sider » Fr 25. Okt 2013, 20:59

3047 hat geschrieben: .... ich sehe leider keine Preisangabe. Was soll diese Platine denn kosten, so im 10er Pack?
Hallo Gustav,

sorry ..... "u n b e z a h l b a r !".

Frage mich doch mal über die offiziellen Kanäle :wink:
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


wolfgang58

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#13

Beitrag von wolfgang58 » Fr 25. Okt 2013, 23:54

Hallo liebe Stummikollegen,
hallo HGH,

diese Aussage verstehe ich nun wirklich nicht.
ist das Forum denn nichts mehr offizielles ?

Es war doch seit Beginn an immer ein Vergnügen, auch als nicht unbedingt im Detail Betroffener Deine qualifizierten Beiträge zu lesen.

Was war denn an der Frage jetzt falsch ?

Benutzeravatar

Threadersteller
Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4803
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#14

Beitrag von Cyberrailer » Sa 26. Okt 2013, 06:37

Hallo

Da baue ich mir das ganze lieber selber um !
Und durch den Starken Widerstand 15k an meinen LED werden sie auch nicht so schnell kaputt gehen.

Gruß Mario

Benutzeravatar

Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2206
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB1 & CS2
Gleise: C-Gleis
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#15

Beitrag von Bodo » Sa 26. Okt 2013, 07:55

Hallo Mario,

irgendwie habe ich Deinen Beitrag bisher übersehen ... bis auf den (berechtigten) Korrekturvorschlag bzgl. der Sperrspannung bzw. der antiparallelen Diode ein super Vorschlag und bildmäßig prima dokumentiert. Das mit der weißen Farbe werde ich wohl auf jeden Fall auch mal ausprobieren - die Wirkung auf den Fotos ist überzeugend.

Viele Grüße, Bodo
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


3047
InterCity (IC)
Beiträge: 802
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#16

Beitrag von 3047 » Sa 26. Okt 2013, 20:39

Ruhr-Sider hat geschrieben:
3047 hat geschrieben: .... ich sehe leider keine Preisangabe. Was soll diese Platine denn kosten, so im 10er Pack?
Hallo Gustav,

sorry ..... "u n b e z a h l b a r !".

Frage mich doch mal über die offiziellen Kanäle :wink:

na denn, nichts für ungut.
kollegiale Grüße

Gustav

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2398
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#17

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 3. Jan 2014, 14:34

Hallo zusammen,

den Beitrag hole ich nochmal vor: zunächst mal Dank an Mario für die Bilder. Ist schon klar, dass HGH auf diesem Sektor gute Arbeit ebenfalls geleistet hat, auch dafür und für die Mühen mit seiner Homepage meinen Dank!

Mittlerweile habe ich kapiert, dass man 2 LEDs braucht, wenn man die Weichenbeleuchtung aus 74470 an Wechselstrom oder Digitalstrom betreiben will. Nur wollte es mir nicht in den Kopf gehen, warum ich eine neue Platine brauche. Also habe ich nach dem Ablösen der originalen 0603-großen SMD-LEDS (dunkelgelb) nun 2 in dieser Größe in sunny-white aufgelötet (in der Bucht ca. 12 EUR für 100 Stück), mit antiparalleler Polung wie im Original. Zunächst Tests mit 22k Widerstand, auch auf dieser Platine, Baugröße 1206. Ich bin dann doch mit dem Austausch eines Widerstandes mit 15k Ohm in Baugröße 1206 auf der Originalplatine verblieben.

Bild

meine Frage an Euch ist nun: reicht der Austausch eines Widerstandes aus, oder müssen beide Widerstände getauscht werden? Der Lichteffekt ist in der Form mit einem Widerstand für mich ausreichend.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Der Ruinenbaumeister
EuroCity (EC)
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 13:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Kontaktdaten:

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#18

Beitrag von Der Ruinenbaumeister » Fr 3. Jan 2014, 14:57

Beide Widerstände sind in Reihe geschaltet. Es kommt nun auf die Summe der Widerstandwerte an, nicht aber auf den einzelnen Wert. Übrigens: Ich würde die Laternen über den Gleichrichter des Decoders betreiben. So braucht man keine Freilaufdiode einzubauen, und flackern tut's auch nicht. Nur die Polarität darf man beim Einbau nicht verwechseln.

Falls in die Weichen keine Einzeldecoder eingebaut sind, wäre auch eine separate Gleichspannungsversorgung denkbar. Dann reicht ein Brückengleichrichter für alle LEDs.
Gruß
Clemens

Mein Blog. Diese Woche: Optische Anzeige für Stromstoßschalter

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2398
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Märklin/Trix C-Gleis Weichenbeleuchtung optimieren

#19

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 3. Jan 2014, 15:43

Hallo Clemens,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Da ich mich mit der Polarität ständig vertue und keine Weichendecoder in die Bettung eingebaut habe, bleibe ich dann mal bei zwei LEDs.

Vielen Dank und viele Grüße
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“