Wiedereinsteiger hat eine Menge Fragen

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Benutzeravatar

Holgi68
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: So 15. Feb 2015, 12:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2 4.0.1 Daisy 1 TC Gold 7
Gleise: Flm. Modellgl.
Wohnort: Alfeld
Alter: 50

Re: Wiedereinsteiger hat eine Menge Fragen

#26

Beitrag von Holgi68 » Do 12. Jul 2018, 18:26

Hallo Johannes,
Also ich habe bei mir alles im Einsatz und kann mich nicht beklagen die Daisy 1 als Handregler die Uhlenbrock 63320 Module und ich hoffe
ab dem Wochenende auch den Piko Smart Controller Light ich hatte mich auch vor Inbetriebnahme bzw. Anschaffung auch bei Uhlenbrock ,Piko und Esu erkundigt
und es wurde mir versichert das die Artikel kompatibel sind .Bei Funkhandreglern kann ich leider keine Auskunft geben aber bei Kabel gebundenen
funzt es.

Gruß
Holger
Gruß
Holger

Alles kann nichts muss
H0, FLM Modellgleis, Digital Ecos 2 4.0.0.1, Daisy 1,Piko Smartcontroller light, Loconet Uhlenbrock Rückmelder.


Pirat-Kapitan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: So 13. Mai 2018, 20:15
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: Lenz / Rocrail
Gleise: Edelstahl
Wohnort: GL

Re: Wiedereinsteiger hat eine Menge Fragen

#27

Beitrag von Pirat-Kapitan » Do 12. Jul 2018, 19:33

Moin Holger,
Uhlenbrock z.B. verwendet ein etwas anderes LocoNet (also andere Befehle) als Digitrax. "Kompatibel" ist vermutlich ein dehnbarer Begriff und wenn man an die Grenzen der Spezifikation gehen will (bei dem Funkhandregler ging es z.B. um Funktionen F13-F28 und um das Programmieren von CVs) scheint "kompatibel" mir (wie oft auch anderswo) eben ein Hinweis auf "nicht ganz identisch" zu sein.

Eben deshalb mein Hinweis, ganz genau auszutesten, ob das gewünschte Gerät die erforderlichen / gewünschten Funktionalitäten ganz oder nur teilweise zur Verfügung stellt. Aus diesem Grunde mußte ich daher einem Modellbahnfreund, der loconet-gestützte schnurlose Handregler verwenden will (muss), von der ECoS abraten. Dass diese Kombination unter einem anderen (eingeschränkten) Anforderungsprofil genutzt werden kann, habe ich damit nicht ausgeschlossen.

Schöne Grüße
johannes
Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail, Manhart-Funky und RocoWLM.

Benutzeravatar

Holgi68
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: So 15. Feb 2015, 12:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2 4.0.1 Daisy 1 TC Gold 7
Gleise: Flm. Modellgl.
Wohnort: Alfeld
Alter: 50

Re: Wiedereinsteiger hat eine Menge Fragen

#28

Beitrag von Holgi68 » Fr 13. Jul 2018, 14:35

Hallo Johannes,
Vielen Dank für die Info, ich kann nur über die Komponenten die ich betreibe berichten habe mich sonst auch noch nicht weiter mit dem Loconet
auseinander gesetzt aber schön das ich jetzt wieder etwas gelernt habe und jetzt weiß das ich nicht jedes Loco Gerät nutzen kann .
Ich wünsche noch ein schönes Wochenende
Gruß
Holger
Gruß
Holger

Alles kann nichts muss
H0, FLM Modellgleis, Digital Ecos 2 4.0.0.1, Daisy 1,Piko Smartcontroller light, Loconet Uhlenbrock Rückmelder.


Threadersteller
Telemachus
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Nov 2017, 10:48

Re: Wiedereinsteiger hat eine Menge Fragen

#29

Beitrag von Telemachus » Sa 14. Jul 2018, 19:33

So ich möchte mal kurz wiedergeben und Zusammenfassen was ich dank euch und bißchen Internet Recherche gelernt habe!

Das mit den Rückmelder und Gleisbelegtmeldern hab ich dank euch Verstanden auch das hier Verschiedene Anschluss typen wie den S88 das Loconet oder auch den Lenz RS Bus gibt. Hier muss ich darauf achten einen Decoder bzw Modul zukaufen der meinen Anschluss besitzt.

Vielen dank an dieser Stelle an einen Gewissen Eisenbahnhändler der mir gesagt hat mit der Weißen z21 kann ich keine Gleisbelegtmodule ect Steuern wegen dem fehlenden Loconet Anschluss. Daraufhin hab ich die Weiße z21 verkauft nur um jetzt festzustellen das eben besagte z21 einen S88 bus hat der gereicht hätte. Könnt mir sowas von in den Arsch beißen!!!!!!! :banghead:

An dieser Stelle bin ich jetzt auch unsicher ob ich mir erstmal ne Weiße Z21 wieder zulege da sie für den Testbetrieb voll reichen würde da ich dank euch auch gelernt habe das es ja eigentlich wurscht ist welches System ich fahre da ich am endefekkt immer noch Analog Loks kaufe die lediglich Digital Schnittstellen besitzen. Hier gilt es für mich später nur darauf zu achten das der Verbaute Decoder die Selbe Sprache wie meine Anlage Sprich DCC mfx ect spricht.

Vorteil der kleinen z21 ist ich kann sofort loslegen und wenn ich später auf mein Wunsch System die Eco Esus umsteige muss ich nix umbauen weil beide den S88 nutzen.

Mir stellt sich jetzt aber die Frage wie läuft das mit anderen Decodern wie Licht, Weichen, Signale und was es sonst noch gibt. Diese nutzen in dem Fall keinen dieser Anschluss Typen und Arbeiten nur mit dem Strom aus der Digital Zentrale bzw dem Zusatztrafo? Denn die meisten Systeme haben nur 1 anschluss.

Hab mich auch über die Reedkontakte informiert aber mit dieser Variante kann ich nxi anfangen diese kommen für mich nicht in frage.

Denke das war es Vorerst

mfg
Eni


Erich Müller
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4867
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Wiedereinsteiger hat eine Menge Fragen

#30

Beitrag von Erich Müller » Sa 14. Jul 2018, 19:48

Hallo Eni,
Telemachus hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 19:33
Mir stellt sich jetzt aber die Frage wie läuft das mit anderen Decodern wie Licht, Weichen, Signale und was es sonst noch gibt. Diese nutzen in dem Fall keinen dieser Anschluss Typen und Arbeiten nur mit dem Strom aus der Digital Zentrale bzw dem Zusatztrafo? Denn die meisten Systeme haben nur 1 anschluss.
Sie werden in der Regel mit dem Digitalprotokoll angesprochen, das auch für die Loks verwendet wird - bei dir wohl DCC.
Ihre Energie können sie aus der Zentrale bzw. dem Booster bekommen, oder von einer anderen Stromquelle (zum Beispiel ein analoger Trafo). Dann müssen sie einerseits mit der Stromquelle und andererseits mit dem Booster bzw. der Zentrale verbunden sein.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“