Schotter Merkur Gleisbettung

Bereich für alle Fragen von Anfängern und Einsteigern rund um die Modellbahn.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 07:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2,Win Digipet,Railspeed
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: Leonberg
Alter: 58
Deutschland

Schotter Merkur Gleisbettung

#1

Beitrag von DocJ » Di 7. Mai 2019, 22:34

Hallo,

Gibt es einen Schotter, der zur Merkur Gleisbettung farblich passt?

Danke für eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9695
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#2

Beitrag von klein.uhu » Di 7. Mai 2019, 22:42

Warum schaust Du nicht einfach mal auf der Seite von Merkur nach? Voila?
https://www.merkur-styroplast.de/Gleisb ... f638e88522

:wink: klein.uhu

Benutzeravatar

Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2062
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#3

Beitrag von Harald » Di 7. Mai 2019, 23:09

Da gibt es auch den passenden Styrocoll-Kleber (5.60 Euro), den ich Dir sehr empfehlen kann..... :idea:

Benutzeravatar

Threadersteller
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 07:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2,Win Digipet,Railspeed
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: Leonberg
Alter: 58
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#4

Beitrag von DocJ » Mi 8. Mai 2019, 07:24

Hallo Danke,

für eure schnellen Antworten.

:oops: Hab ich natürlich schon bestellt gehabt, um kleiner Defekte oder Übergänge in der Bettung zu kaschieren.

Meine Frage bezog sich auch mehr auf Steinschotter, weil mir der Korkschotter von Merkur zu teuer ist um zwischen zwei Gleisen den gesamten Raum damit aufzufüllen, sorry für die unklare Frage.

mit freundlichem Gruß
Jürgen
Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9695
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#5

Beitrag von klein.uhu » Mi 8. Mai 2019, 08:51

Moin,

Der Schotter soll auch nur auf die Oberfläche. Darunter wird aufgefüttert mit Styropor, Styrodur, Pappmaché, Gips, Spachtel oder Holz - wie Du am besten kannst. Bitte nicht zentimeterdick Schotter!

Auch Modellbahn-Gesteinsschotter ist nicht billig, aber schwer und wenig geräuschdämmend.
Wenn Du schon Merkur Gleisbettung hast, empfehl ich auch denn originalen Schotter dazu.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

Threadersteller
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 07:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2,Win Digipet,Railspeed
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: Leonberg
Alter: 58
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#6

Beitrag von DocJ » Mi 8. Mai 2019, 14:22

Hallo klein.uhu,

manchmal sieht man den Damm vor lauter Schotter nicht.

Ich denke ich werde mal mit Acryl experimentieren, in einem schönen braunen Erdton wird das sicher eine Grundlage sein. Da ich beabsichtige die Merkur Bettung auch mit Acryl aufzukleben die naheliegenste Idee.

Mit freundlichen Gruß
Jürgen
Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.

Benutzeravatar

Threadersteller
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 07:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2,Win Digipet,Railspeed
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: Leonberg
Alter: 58
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#7

Beitrag von DocJ » So 19. Mai 2019, 20:53

Hallo,

so nun habe ich den Schotter hier.

Für den Steinschotter habe ich viele Anleitungen gesehen, bei denen verdünnter Holzleim verwandt wird. Geht das auch mit Korkschotter so?

Der Leim von Merkur ist grau und zu zähflüssig um in der Schotter einzudringen. Kann man den eventuell auch verdünnen?

Wer hat Erfahrungen damit?

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.


Jürgen Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Cs 3 u. TC 9
Gleise: Märklin K u. C Gleis
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#8

Beitrag von Jürgen Moba » So 19. Mai 2019, 22:27

Hallo Jürgen,
ich verwende auch die Gleisbettung von Merkur.
Den passenden Korkschotter dazu kannst du nicht so verarbeiten wie Steinschotter, denn wenn du den Korkschotter ausstreust und dann den Leim darüber gibst, schwimmt der leichte Korkschotter auf und weg.

Ich benutze den Kokschotter um einzelne Stellen auszubessern und die Gleiszwischenräume wenn nötig zu Schottern.
Dazu verteile ich Holzleim (ca 3Teile Leim und 1 Teil Wasser) mit einem kleinen Borstenpinsel und streue dann den Schotter auf.
Nach dem Trocknen kommt der Staubsauger mit einem Nylonstrumpfvosatz zum einsatz, um den überschüssigen Schotter abzusaugen.
Den kann man ja wiederverwenden.
Der Schotter wird dadurch natürlich nur ganz dünn aufgtragen. Um ein höheres niveau mit dem Schotter zu erreichen schneide ich mir mit einem Bastelmesser passende Streifen styrodur zurecht oder verwende reste von der Gleisbettung. Wenn das ganze dann mit Schotter "überzogen" ist sieht man davon nix mehr.
Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahnprojekte:
viewtopic.php?f=18&t=168983#p1964927

Benutzeravatar

Threadersteller
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 07:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2,Win Digipet,Railspeed
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: Leonberg
Alter: 58
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#9

Beitrag von DocJ » Do 23. Mai 2019, 18:12

Hallo Jürgen,

nein ich bin mit dem Korkschotter nicht zufrieden, Ich glaube ich würde lieber mit Steinschotter und Holzlein ausbessern, ich glaube das geht besser.

Wenn der Kleber beim Korkschotter zu dick aufgetragen ist wird's häßlich, da man nicht sieht, wieviel Schotter jetzt klebt. Das sieht man erst hinterher beim Absaugen. Mit Steinschotter denke ich mir ich Pinsel den Schotter in Position und träufle dann meinen Leim drauf, dann sehe ich wirklich was los ist.


Also bitte, ich brauche einen Tipp für einen farblich zur Merkur Gleisbettung passenden Steinschotter in H0.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4471
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#10

Beitrag von 8erberg » Fr 24. Mai 2019, 11:19

Hallo,

mineralischen (und damit schweren) Schotter in vergleichbarer Farbe gibts z.B. von Auhagen oder von Noch.

Wenn man sich eine Bahnlinie genauer anschaut sieht man auch, dass das Schotterbett eh nie eine gleiche Farbe aufweist.

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

Threadersteller
DocJ
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 07:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos 2,Win Digipet,Railspeed
Gleise: Märklin K Gleis
Wohnort: Leonberg
Alter: 58
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#11

Beitrag von DocJ » Sa 25. Mai 2019, 08:28

Hallo,

weis jemand aus Erfahrung ob es zwischen der Merkur-Gleisbettung und der Mössmer-Gleisbettung einen farblichen Unterschied gibt? Noch bewirbt ja seinen Braunen Schotter als passend zur Mössmer-Bettung, passt die dann auch zur Merkurbettung?

mit freundlichem Gruß
Jürgen
Meine Anlage Hamm:viewtopic.php?f=15&t=153777

Bei Modelleisenbahnen bewegt sich einiges auf der Platte, aber vieles im Kopf.

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4471
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#12

Beitrag von 8erberg » Sa 25. Mai 2019, 18:40

Hallo,

Mössmer gibt es in 2 Farbtönungen: einmal mehr Grautöne,andersrum eher ins braune.

Bei Merkur kenn ich nur einen Farbton...

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Benutzeravatar

Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2062
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#13

Beitrag von Harald » Sa 25. Mai 2019, 22:49

Hallo Jürgen,

bei dem Merkurschotter trage zuerst den Kleber von Merkur auf und danach kommt der Schotter drauf
und wird etwas in den Kleber gedrückt, das funktioniert eigentlich sehr gut........ :wink:

Viele Grüße von Harald

Benutzeravatar

Railstefan
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4493
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 50
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Schotter Merkur Gleisbettung

#14

Beitrag von Railstefan » Di 28. Mai 2019, 14:11

Hallo Jürgen,

auch wir nutzen die Merkur-Styroplast-Bettung.
Schottern tun wir mit verdünntem und entspanntem Weißleim: diesen auftragen und dann den Schotter reinstreuen und ggfs leicht andrücken

Viel Erfolg
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage hier im Forum: viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“