Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

Bereich für alle Themen rund um die kleinen Spuren TT, N und Z aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3003
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#1

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin, zusammen,

obwohl ich selbst ein HO Bahner bin, soll ich für einen befreundeten Schweizer Modellbahn Kollegen seine alte Spur N Anlage " reaktivieren "
das meiste, ältere vorhandene Rollmaterial lag in seiner grossen Kiste. Alles wurde gereinigt und geputzt und probegefahren, die Loks sind
alle noch analog. Gefahren wird auf dem Kato Unitrack Gleis, das noch prima in Schuss ist.

Mein CH Kollege hat nur 4 Lokomotiven aus seiner Kiste: SBB Krokdil von Minitrix , Ae 4/4 von Kato, Re 4/4 I - Kato und eine Re 460 von
Minitrix. Nun sollte sein Fuhrpark noch um einige Loks der SBB und der BLS ergänzt werden, was ist denn auf dem Markt aktuell an Neuware
verfügbar ??

Bisher gefunden habe ich ( analog mit Schnittstelle ) - das SBB Krokodil /Jägerndorfer und die Ae 3/6 I von Piko - laufen diese Loks gut ??
Freue mich über Infos, bevor wir nun Zusatzmaterial der Spur N online kaufen , im Moba Laden geht es ja derzeit nicht.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer

d3lirium
InterCity (IC)
Beiträge: 545
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:31
Nenngröße: N
Deutschland

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#2

Beitrag von d3lirium »

Moin Rainer!

Zuerst die Frage aller Fragen: möchtest du wirklich alles neu kaufen oder kann sich dein Kumpel auch vorstellen, mit gebrauchter Ware zu fahren?
Neuware ist recht teuer - gebrauchte, aber gut erhaltene Ware kriegt man bei ebay regelmäßig.

Das nur als Einstieg. Wenn es Neuware sein sollte:

Neben den von dir genannten gibt es bei Fleischmann aktuell im Programm 465 der BLS und 460 der SBB klick mich ... Wagen sind in der ensprechenden Kategorie zu finden...

Minitrix hat an Loks ne Werbe 460 und ein paar Re 4/4 II und ein paar Wagen, einfach mal auf der HP stöbern...

Nun zum konsumtechnischen Part: du musst einen Fachhändler finden, der liefert UND die Modelle gerade auf Lager hat. Oft haben Fachhändler auch noch ganz andere und etwas ältere Modelle im Angebot, die schon länger ausgelaufen sind. Dazu musst du halt das Angebot jener Fachhändler kennen...

Um mal beispielhaft einen zu nennen (ich bekomme keine Provision dafür, habe aber gute Erfahrungen mit dem Shop gemacht) kannst du mal bei dm-toys schauen (klick mich) da gibt es für den Suchbegriff SBB 162 Artikel verschiedenster Hersteller... (Harburger Lokschuppen wäre ein weiterer Onlinehändler, der sich auf Spur N spezialisiert hat.)

Wenn dein Kumpel - siehe erste Frage - mit ebay leben könnte, gibt es dort allein zu dem Suchbegriff SBB über 1.600 Artikel (klick mich)...

Zu den Erfahrungen: SBB Loks habe ich noch keine, aber die Loks von Piko, Fleischmann und co, die ich habe, laufen sehr gut... vielleicht können andere da eher berichten. Weitere Infos findest du sicher auch bei www.1zu160.com im Forum.

Wenn du weitere Fragen hast, sag Bescheid!

Gruß
Sascha
Benutzeravatar

Blech_Maxe
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert: Do 24. Okt 2013, 22:08
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: MS2, Spur N analog
Gleise: 1:Märklin|N:GFN
Wohnort: Raum Bonn
Deutschland

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#3

Beitrag von Blech_Maxe »

Hallo Rainer,

einen guten Überblick, was es alles an Rollmaterial in Spur N gibt, liefert die "Spurweite N Datenbank", hier mal mit Suchbegriff "SBB":
https://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb ... ezeichnung

Da kommt schon einiges zusammen, auch ich würde Ausschau nach gebrauchtem, aber gepflegtem Rollmaterial halten (z.B. bei den Kleinanzeigen von 1zu160.net).

Viele Grüße

Dirk

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3003
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#4

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo und besten Dank

die Spur N Datenbank müssen wir uns mal in Ruhe durchsehen. Beim Kauf von HO-Rollmaterial in 1-2-3 haben wir " leider " keine so guten
Erfahrungen machen dürfen, der Ankauf von gebrauchtem Spur N Loks von Modellbahnern käme schon in Frage. Am einfachsten kaufen
wir für meinen Schweizer Kollegen das Rollmaterial neu im Fachhandel - alleine schon wegen der Garantie. :D

Wir sind auf DM Toys schon fündig geworden, da hat es aktuell von Hobbytrain /Lemke schöne SBB Loks (Re 4/4 II , Ae 6/8 der BLS etc.)
und auch die Ae 6/6 - die Gotthardt Lok - von Fleischmann sieht mal sehr schön aus.

Danke an alle Ratgeber - Elokfahrer160/Rainer
Benutzeravatar

Blech_Maxe
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert: Do 24. Okt 2013, 22:08
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: MS2, Spur N analog
Gleise: 1:Märklin|N:GFN
Wohnort: Raum Bonn
Deutschland

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#5

Beitrag von Blech_Maxe »

Hallo Rainer,

DM Toys ist auf jeden Fall schon mal ein sehr guter Händler, da hbae ich früher auch häufiger gekauft (jetzt kaufe ich nichts neues mehr in Spur N). Deine Erfahrungen mit "3-2-1" würde ich bestätigen. Da wird größteteils Schrott verhökert beim Zustand dann gern mal ein kleiner Defekt angegeben, größere verschwiegen und sich dann auf den Standpunkt zurückgezogen: "Habe die Lok ja als defekt deklariert". Das macht keinen Spaß.

Ich habe ganz gute Erfahrungen bei 1zu160.net gemacht, ebenfalls schaue ich gern in der Region bei Ebay-Kleinanzeigen. Da kann man sich die angebotene Ware wenigstens vor einem Kaufabschluss ansehen bzw. diese testen.

Ein Wort der Warnung: Die von Fleischmann verbauten Decoder sind zickig (deren erratisches Verhalten hat bei 1zu160.net schon für reichlich Threads gesorgt), wenn verfügbar nur Modelle mit Schnittstelle nehmen und lieber selbst einen Decoder einbauen. Bei entsprechendem Geschick würde ich ach bei fehlender Schnittstelle zu den analogen Varianten greifen. Bei aktuellen Modellen würde ich jedenfalls vor dem Kauf immer noch mal nach konkreten erfahrungen mit der Digitalversion fragen, das spart Frust.

Von Fleischmann habe ich auch noch eine SBB-Garnitur hier stehen, RE 4/4 II mit drei beleuchteten IC-Wagen, das war mein Versuch in Digital einzusteigen. Das Set ist optisch super, aber nur Deko bei mir...

Viele Grüße

Dirk

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3003
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#6

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo Dirk,

besten Dank für deine Erfahrungen und deinen Rat zu den FL Decodern. So wie das jetzt sich anlässt, wird mein CH Kollege weiterhin
analog fahren, daher kommt die Anschaffung neuer N Fahrzeuge nur mit Schnittstelle in Frage. Die aufgemotzten DCC Soundmodelle
sind uns in 1:160 eh zu teuer, ähnlich wie bei HO Lokomotiven.

Aktuell haben wir eine FL Ae 6/6 geordert, ohne Decoder, nur mit Schnittstelle (Stadt Basel , FL 737214) und eine Re 4/4 II in grün
von Hobbytrain bei meinem lokalen Händler Herrn Werst hier in LU (www.werst.de)

Einen zusätzlichen Bedarf an Personenwagen hat mein Kollege aktuell nicht, da in seinem Karton mehr als 60 Personenwagen waren,
darunter sehr viele SBB /BT / BLS Wagen der alten Marke Roco Spur N. Sogar 4 Seetaler von Eriam sind vorhanden, nur die Lok fehlt.

Gruss und vielen Dank für die Ratschläge.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer
Benutzeravatar

Blech_Maxe
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert: Do 24. Okt 2013, 22:08
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Steuerung: MS2, Spur N analog
Gleise: 1:Märklin|N:GFN
Wohnort: Raum Bonn
Deutschland

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#7

Beitrag von Blech_Maxe »

Hallo Rainer,

alles klar, als Analogfahrer waren meine Warnungen natürlich überflüssig. :)
Elokfahrer160 hat geschrieben: Di 12. Jan 2021, 14:42 Einen zusätzlichen Bedarf an Personenwagen hat mein Kollege aktuell nicht, da in seinem Karton mehr als 60 Personenwagen waren,
darunter sehr viele SBB /BT / BLS Wagen der alten Marke Roco Spur N. Sogar 4 Seetaler von Eriam sind vorhanden, nur die Lok fehlt.
Ich weiss nicht, ob mein Kommentar zur Deko jetzt irgendwie falsch rüberkam, aber ich will mein SBB-Set gar nicht verkaufen. Das ist für mich eine schöne Erinnerung an die Zeit, in der ich in der Schweiz tätig war und dank eines Generalabonnements beinah jeden verfügbaren Schienenkilometer abgefahren habe. :D

Viele Grüße und viel Spaß noch mit der kleinen Spur!

Dirk
Benutzeravatar

8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5105
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#8

Beitrag von 8erberg »

Hallo,

Fleischmanns Decoder sind schon "legendär"...

Sounddecoder sollt man sich wirklich überlegen: wenn 3 Loks rumschnauben, pfeifen, brummen, bimmeln wirds unschön... da ist die wichtigste Funktion dann "Sound aus".

Eine schöne Dampflok komplett mit Sound ist ja ok, es soll einen aber nicht auf den Senkel gehen.
Selbst in Spur 1 hab ich immer nur eine Lok bei der der Betriebssound (also Auspuffschlag) eingeschaltet ist, gut, auf einer Nebenbahn ist ja auch nicht soviel los.

Ein Pfiff vor "P" oder ein Gebimmel bei "L" ist ja ok, das hört man ja auch weit. Aber man muss es nicht übertreiben.

Vor allen Dingen bei N ist Digital schon schön: da immer volle Spannung anliegt fahren die Züge doch gleichmässiger und die Beleuchtung ist einfach "an".

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3003
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#9

Beitrag von Elokfahrer160 »

Guten Abend, Peter

auch dir ein Dankeschön für deinen Rat. Zum Sound (ich selbst fahre BLS/SBB in 1:87) da kaufe / fahre ich lieber nur eine Lok
mit Sound, aber den " gscheit " und wohlklingend. Ich kann mir - mangels Triebfahrzeugen in 1:160 - nicht vorstellen, wie gut
eine kleine N Lok mit einem Mini Lautsprecher klingen mag ?? Meine Ohren mögen den sogenannten " Baukastensound " in HO
gar nicht hören. Im HO Bereich bin ich - als BLS Fahrer - mit der Re 4/4 und der Ae 8/8 beim Zimo Sound gelandet :D

Im Zweifel lassen wir jetzt den Loksound in Spur N jetzt weg, ich muss ja alles meinem CH Kollegen betriebsbereit übergeben.
Er wird sich dann seine Soundloks in 1:160 selbst kaufen, wenn er es möchte. Soundloks muss man beim Fachhändler anhören,
sonst wird das nix.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer

TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3477
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:54
Nenngröße: N
Steuerung: DCC
Gleise: Fleischmann, Peco

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#10

Beitrag von TheK »

Ob der vorhandenen Fahrzeuge, von denen drei bis ungefähr zur Jahrtausendwende ausgemustert wurden, würde ich mich auf Modelle aus der Zeit davor konzentrieren – damit wären dann aktuell im Handel:

SBB
* Ce 6/8 II von Jägerndorfer. Würde ich aber im Laden probefahren – die eng verwandte ÖBB-Loks hatten da extreme Qualitätsschwankungen. Arnold hat übrigens deren altes Modell zur überarbeiteten Neuauflage angekündigt – deutlich billiger, aber wohl auch gröber.
* Ae 3/6 I von Piko.
* Ae 6/6 von Fleischmann. Technisch eine sichere Bank; allerdings recht teuer. Gibt's viel billiger auch von Minitrix, aber die ist in der Form uralt und entsprechend "aus dem vollen gehauen".
* Re 4/4 II von Hobbytrain. Ob der Stückzahlen natürlich ein absoluter Pflichtkauf.
Daneben sollte man noch nach der Re 6/6 von Kato/Hobbytrain Ausschau halten. Fleischmann hätte außerdem die Re 450 samt der Doppelstockwagen.
Eine Ae 4/7 gibt es in N bisher nur in Kleinserie.

BLS
* Ae 6/8 von Hobbytrain.
* Re 465 von… diversen. Minitrix, Kato, Fleischmann – an der 460/465 haben sich inzwischen viele versucht.
Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3003
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#11

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin , Kai und alle N-Kollegen

besten Dank für deine Einschätzung der aktuell verfügbaren SBB Lokomotiven. Wir hatten Glück, von einem Kollegen (aus dem MoBa Verein)
durften wir noch 2 weitere, gepflegte N - Loks in unseren Bestand übernehmen:

* eine Ae 4/7 , Lok ist Spur N von HAG , sehr schweres Modell , analog und fährt prima, Lt. Karton ist es HAG Modell Nr. 800
* eine Re 4/4 I in blau , Lok Nr. 409 , Hersteller Kato/Hobbytrain, lt. Karton Modell Nr. 11025, obwohl ca. 30 Jahre alt, fährt sie gut

Letztere Lok , Re 4/4 I in blau habe ich mir gerade von Märklin in HO gekauft , nun bekommt mein CH Kollege das gleiche Modell in Spur N :D

An ein Jägerndorfer Krokodil trauen wir uns erst - mit einer Probefahrt - wenn die Fachhändler ihre Geschäfte wieder öffnen werden (April 21 ??)
ein Dankeschön an alle Ratgeber hier

wünscht - Elokfahrer160 / Rainer

Klaus_1966
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 19:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: HW Dinamo / SW Itrain
Gleise: Arnold / Peco 55, 80
Wohnort: Oberarth / CH
Alter: 54
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#12

Beitrag von Klaus_1966 »

Hallo Rainer,
ich weiss nicht genau wo du wohnhaft bist. Wenn du in der Schweiz wohnhaft bist, dann sind dort die Moba-Händler natürlich spezieller auf Schweizer Modelle fixiert. Es gibt auch Hersteller, welche spezifische Modelle nur in der Schweiz verkauft. Zumindest habe ich dies bei Fleischmann schon gesehen.
Wenn du einen Schweizer Händler sucht, habe ich momentan 2-3 Griffbereit. Das soll jetzt keine Werbung sein und ich habe auch keinen Vorteil dadurch.
:arrow: Der Erste meiner Wahl (hängt auch von meinem Wohnort ab) ist Suter in Adligenswil (www.suter-meggen.ch).
Er ist sehr gut sortiert und auch schnell lieferfähig.
:arrow: Der Zweite ist Bahnorama in Bern (www.bahnorama.ch).
:arrow: Und als Dritten habe ich auch schon bei Conrad bestellt (www.conrad.ch).

Es gibt natürlich noch einige mehr, die auch sehr gut sortiert und lieferfähig sind.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. :D :D

Viele Grüsse aus der Schweiz,
Klaus
:P Ma muess au Faulenza könne, net bloss renna, renna, renna :P

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3003
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: rollendes Material Spur N (SBB , BLS)

#13

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo Klaus,

danke für deine Nachricht. Ich reaktiviere eine Spur N Modellbahn für meinen Schweizer Kollegen, der selbst in der Nähe von Bern wohnt.
Ich selbst komme aus Süddeutschland , war aber in den letzten 20 Jahren beruflich viel in der Schweiz unterwegs, früher hiess mein Arbeit-
geber mal BBC in Baden.

Meine Stammhändler in CH sind die Wemoba /Pieterlen (Herrn Wenger) die ZuBa Tech, St. Gallen und Herr Suter in Adligenswil. Die Sonder-
modelle Schweiz für Spur N lässt ja der Importeuer - die Arwico - meist bei Piko fertigen, ich kenne das vom HO Material. Ich orientiere
mich auch öfters bei Stefan Unholz /HAG Forum, in seiner CH Shoplist , eine sehr brauchbare Hilfe.

Wir haben jetzt - mit eurer Hilfe- 4 Loks dazugekauft, damit lässt sich schon ein guter Fahrbetrieb aufbauen :D :D
Die Ae 6/6 von Fleischmann und auch die Ae 4/7 von HAG fahren prima und leise.

Grüsse - Elokfahrer160 / Rainer
Antworten

Zurück zu „Kleine Spuren (Spur TT, N, Z)“