Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

Bereich für alle Themen rund um die kleinen Spuren TT, N und Z aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#1

Beitrag von Ralf1968 » Fr 6. Jan 2017, 19:25

Hallo an alle US-Stummianer in N :)

Ich habe aus der bucht eine ALCO RSD 15

Bild

geschossen, und nun habe ich vor dem Baby manierliche Fahreigenschaften beizubringen, natürlich sollen es auch andere Räder, und überhaupt ne Komplettsanierung (Lifting) des Reptils werden.

Nun möchte ich wissen ob mir einer von euch zu einem bestimmten Motor raten kann, den ich da rein bekomme wenn ich die Halterung für aus gefrästem Messing ausführe?
Ich habe zwar nen Umbau im Netz gefunden:

http://www.pbase.com/atsf_arizona/n_scale_rsd15&page=1

Aber ich habe absolut keinen Schimmer wie ich an nen Motor, wie er ihn verwendet rankommen soll, daher werde ich irgendeinen von den hiesigen Herstellern, wie Minitrix, Arnold oder Fleischmann verwenden. Ich hatte an eine BR 151 oder so gedacht, am besten komplett für DCC :)

Evtl kann mir wer von euch Tipps geben oder hat Erfahrung mit dieser Art von Lok.

Danke an alle hier und ein schönes Wochenende
Ralf
Zuletzt geändert von Ralf1968 am Mi 26. Dez 2018, 10:23, insgesamt 3-mal geändert.
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910

Benutzeravatar

rayman
InterCity (IC)
Beiträge: 798
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Code 83
Wohnort: wo ich auch immer arbeiten muß
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#2

Beitrag von rayman » Sa 7. Jan 2017, 13:50

Schau mal hier: Canon. Vielleicht ist die passende Größe für Dein Modell dabei.
Grüße Ray.
Mein Diorama: Hillbilly Junction

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#3

Beitrag von Ralf1968 » So 8. Jan 2017, 19:49

@ Ray

Canon? wow, da wäre ich im Leben net drauf gekommen, danke :)

Ich habe mal eine Anfrage bei sb-Modellbau gemacht, die sind auf Motoren spezialisiert.

Und mich reizt der Motor von der Fleischmann BR 151 neu, der geht sogar vom Preis.

Ich werde mich auf ner Börse demnächst mal nach ner gebrauchten BR 151 umschauen und das Gehäuse der RSD 15 mitnehmen um zu sehen wie das passt ;)

Viele Grüße und einen schönen Restsonntag noch
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910

Benutzeravatar

rayman
InterCity (IC)
Beiträge: 798
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Code 83
Wohnort: wo ich auch immer arbeiten muß
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#4

Beitrag von rayman » Do 12. Jan 2017, 17:18

Canon? wow, da wäre ich im Leben net drauf gekommen
Kein Ding. Was meinst Du wie ich geschaut habe, als ich einen Canon Motor in meiner Baldwin VO660 von Stewart/ Bowser gefunden habe.
Grüße Ray.
Mein Diorama: Hillbilly Junction

Benutzeravatar

Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1348
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:30
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Anagital
Gleise: Kato
Wohnort: Hart an der Grenze
Alter: 41
Kontaktdaten:
Brasilien

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#5

Beitrag von Elchrich Elch » Do 12. Jan 2017, 17:29

Ralf1968 hat geschrieben:
Canon? wow, da wäre ich im Leben net drauf gekommen, danke :)

Ich habe mal eine Anfrage bei sb-Modellbau gemacht, die sind auf Motoren spezialisiert.
Lass es mich wissen, was die geantwortet haben. Eine solche Lärmbüchse habe ich hier auch noch rumliegen. War schon versucht diese wieder in die Bucht zu werfen.

cu, Rainer
My intellects proceed with diesel power

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#6

Beitrag von Ralf1968 » Do 12. Jan 2017, 18:35

Hi Ray, Hi Rainer,

joh ich habe bisher nur die Motoren von Maxon im Visier gehabt, deswegen bin ich auch net auf die Idee gekommen mich anderweitig umzuschauen ;)

& sb hat geantwortet, es wäre laut deren Aussage ein kompletter Neubau und würde zwischen 150 und 200€ kosten, das ist mir etwas zu teuer.

Ich habe die RSD 15 für kleines Geld in der Bucht bekommen, werde auch noch zwei oder drei weitere holen, aber erstmal will ich der hier nen neues Herz mit Schwungmasse verpassen. Bin auch schon am überlegen ob ich nen Motor von Fleischmann nehme, so ganz genau weiss ich das noch net.

Rainer bevor du sie in die Bucht stellst, ich nehme sie :D

Ich melde mich wenn ich wieder was neues weiss ;)

Viele Grüße
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#7

Beitrag von GPSSucher » Do 2. Feb 2017, 16:49

Hmm, leider habe ich das Thema erst heute entdeckt...

Ich glaube auf die RSD-15 die du in der Bucht geschossen hast habe ich auch geboten ;)

Ich habe momentan auch eine RSD-15 in Überarbeitung, bisher habe ich mich aufs Äussere beschränkt: neue Geländer aus Messing, das Dach sauber verspachtelt und verschliffen, Farbe soll demnächst kommen (SP).

Bei Interesse kann ich ein paar Bilder von meinem überarbeiteten Gehäuse hochladen...

Zum Antrieb, nun, ich habe mal probehalber einen Brawa-Motor (aus der BR 232) eingebaut. Lass es mich so sagen, der Motor alleine bringt nur halbwegs etwas. Läuft zwar ruhiger, aber der Rest vom Antrieb ist so dermaßen grottenschlecht das es schwierig wird noch viel herauszuholen.

Ich hab meine jetzt so umgebaut, das sie 4 angetriebene Achsen ohne Haftreifen hat, die dafür auch alle Strom abnehmen, die Räder mit Haftreifen laufen nur noch lose mit.

Bedingt durch die Kontruktion (Plastikachsen mit angespritztem Zahnrad, von aussen aufgesteckte Radscheiben) bekommt man die nie 100% rundlaufend hin. Ich hab mich Ewigkeiten abgemüht und versucht die Sache so gut wie möglich zu zentrieren, aber das "Herumgeeiere" kann man diesem Fahrgestell garantiert nie austreiben.

Das nächste Problem ist das die gesamten Drehgestelle relativ viel Höhenspiel in der Lagerung haben, d.h. selbst wenn alle Räder am Gleis stehen bleiben, kann man den Lokrahmen ziemlich hin und her wackeln. Wenn nun der Motor seine Arbeit verrichtet drückt das Moment eben immer in eine Richtung, daher kommt der Wackelgang...

Insgesamt ein schreckliches Fahrgestell, bei dem ein neuer Motor ausser etwas Lautstärke und ein bisschen Vibration ehrlich gesagt nichts bringt.

Der Vorschlag aus dem Internet (wie auch von dir verlinkt) basiert eben darauf, das man sich aus Atlas/Bachmann-Teilen ein neues Fahrgestell baut, unter Verwendung folgender Teile:
  • Atlas C628/630 Drehgestelle
  • modifizierter B40-Rahmen & Motor
Die Teile gäbe es alle einzeln, aber die Drehgestelle liegen schon bei knapp $50 + Versand + Einfuhrsteuer in Deutschland...
Gruß,
Martin


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#8

Beitrag von GPSSucher » Fr 3. Feb 2017, 00:04

Ralf1968 hat geschrieben:
So 8. Jan 2017, 19:49

Ich werde mich auf ner Börse demnächst mal nach ner gebrauchten BR 151 umschauen und das Gehäuse der RSD 15 mitnehmen um zu sehen wie das passt ;)

Ralf,

Sorry, aber das kannst du ziemlich vergessen. Die 151 (wie so ziemlich JEDE andere europäische Lok) hat "volle Breite", während das Gehäuse der RSD-15 ja gerade mal 10mm Innenmaß hat.
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#9

Beitrag von Ralf1968 » Sa 4. Feb 2017, 11:28

GPSSucher hat geschrieben:
Fr 3. Feb 2017, 00:04

Ralf,

Sorry, aber das kannst du ziemlich vergessen. Die 151 (wie so ziemlich JEDE andere europäische Lok) hat "volle Breite", während das Gehäuse der RSD-15 ja gerade mal 10mm Innenmaß hat.
Hi Martin,

das habe ich dann auch gemerkt :wink:
Tja, entweder ich wende mich wirklich an sb-modellbau, oder ich bastel es selbst, oder ich versuche was entsprechendes bei namenhaften Herstellern zu bekommen. Derzeit schaue ich nach den Rangierloks, aber ich glaube die haben auch volle Breite, sie sollte die Achsreihe C-C haben, mal sehen was es da gibt. Einfach war gestern :pflaster:
Ich bin halt noch ein bisschen am hadern, den Umbau von diesem Typen in den USA, zu verwenden, weil ich nicht checke welche Lok dahinter steckt.
Irgendwie werde ich das Kind schaukeln, und die RSD 15 von Mehano wird eine tolle Lok werden, es wird halt ein wenig dauern.
z.B. hatb mir Ray den Motor von Canon schmackhaft gemacht, außer dem Durchmesser habe ich ja nichts woran ich mich halten könnte, ich hätte halt gerne eine Schwungmasse mit bei, entsprechende Kondensatoren, damit ich mit der Lok schön gleichmäßig langsam fahren kann.
Nordamerikanische Loks sind meistens Kraftpakete, aber die sind eben nicht auf Geschwindigkeit ausgelegt, daher fahren viel von denen betriebsartbedingt zwischen maximal um die 70mph, also ca.115km/h, sobald es bergauf geht, wie an einigen Passstrecken in den Rocky oder den Apalachen geht das Tempon auf unter 20mph runter.
Es geht ja nicht um eine RSD 15 sondern um mindestens zwei, daher brauche ich eine ordentliche Alternative zu dem Schrott den Mehano dort verbaut hat.

Viele Grüße
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910


volkerS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1932
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#10

Beitrag von volkerS » Sa 4. Feb 2017, 18:01

Hallo Ralf,
hast du dir mal den Motor in einer V100 angesehen? Bei Arnold war der Motor rechteckig und hochkant eingebaut.
Volker


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#11

Beitrag von GPSSucher » Sa 4. Feb 2017, 19:29

Also, hier mal ein paar Bilder "meiner" RSD-15:

Wie schon erwähnt, der Originalmotor flog raus, dafür kam ein Brawa-Motor von einer 232 zum Einsatz.
Die Geländer waren zerbrochen/nichtmehr vorhanden, also musste mit Messing nachgeholfen werden.
Ausserdem hatte der Vorbesitzer das Modell rot lackiert, also wurde die ganze Maschine entlackt, soll ja sowieso eine Southern Pacific-Farbgebung erhalten!
Ach ja, und die hinteren Rangiertritte/Treppen waren auch abgebrochen, also mussten neue ran.
Die Bilder lasse ich soweit mal unkommentiert, entsprechende Fragen einfach stellen! :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#12

Beitrag von Ralf1968 » So 5. Feb 2017, 23:11

Hi Martin,

das ist ja mal klasse, mensch ich habe gerade den Ronny/worldworms mit einer Ätzvorlage gelöchert und jetzt kommst du damit, toll :D

Ich kann nicht so gut löten, bzw. mir fehlt die Übung.

Deswegen habe ich auch diese Zeichnung erstellt, damit man die Geländer Ätzen kann:

Bild

Ich checke gerade in der Bucht ein paar Motoren mit Schwungmasse und Kardananschlüssen, mal sehen ob ich das bekomme, was passt ;)

Falls das mit dem Ätzen zu lange dauert, könntest du mir die Geländer machen?
Ich brauch aber auch die für die Strinseiten.

Danke nochmals
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#13

Beitrag von GPSSucher » So 5. Feb 2017, 23:43

Naja, am Ende war ich schon froh, als die Geländer fertig waren, aber wenn es nicht klappen sollte, meld dich einfach nochmal.

aber, um es auf den Punkt zu bringen: das größte Problem ist das Schrottfahrwerk. Ein neuer Motor alleine löst das Problem NICHT!

Sie wird leiser, aber das Gewackel beim Fahren bleibt gleich. Dazu eiern die Räder, die Achsen sind schief und die Drehgestelle haben Spiel ohne Ende.
Momentan ist darum bei der RSD Baupause, weil was bringt mir ein optisch ansehnliches Modell was über die Anlage hoppelt und wackelt...

Ich überlege tatsächlich mir die C628/C630-Drehgestelle von Atlas plus den B40-Rahmen zu holen; kostet nur incl. Versand und Zoll knapp 100 Euro :?

Ich experimentier mittlerweile schon relativ lange mit dem Mehano-Fahrwerk herum, aber man kann selbst mit bestem Willen nichts mehr daraus herausholen - hart gesagt, das einzig verwertbare an dem Modell ist das Gehäuse.
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#14

Beitrag von Ralf1968 » Mo 6. Feb 2017, 16:45

Hi Martin,

ja das Chassis ist vorsichtig ausgedrückt wackelig ;)

Aber wieso willst du soviel Geld für Ware in Übersee bezahlen, gugg mal hier, das ist doch die, die wir brauchen, oder:
Viele Grüße
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#15

Beitrag von GPSSucher » Mo 6. Feb 2017, 17:08

Von der brauchen wir nur die Drehgestelle. Der Rahmen der C628/630 ist zu lang & zu breit, darum brauchen wir den von einer Atlas B40-3...
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#16

Beitrag von Ralf1968 » Di 4. Jul 2017, 22:30

N Gude an alle hier,

ist ja nen bisschen ruhig hier geworden, ich habe jetzt zwei ALCO C 630 von Atlas rein bekommen, inkl. Teileliste, hier:

Bild

Die Drehgestelle sind Bombe, obwohl ich schon am überlegen bin die aus MS-Ätzteilen selbst zu bauen...

Was den Rahmen angeht, einen ordentlichen Motor bietet ja auch die C 630, und den Rest kann man ja auch aus Messing fräsen, oder fräsen lassen ;)

Soweit erstmal von mir :)
Viele Grüße
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#17

Beitrag von GPSSucher » Do 6. Jul 2017, 09:30

Sieht gut aus!

Wenn du dir neue Drehgestelle selbst aus Messing baust, ich hätte Interesse an den "Originalen" Atlas von der C630 :D
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#18

Beitrag von Ralf1968 » So 17. Sep 2017, 20:07

Hallo an alle Interessierten im Stummiversum,

bei meinen intensiven Recherchen im www bin ich auf einer Seite gelandet, wo man die Blenden von den ALCO 630 Drehgestellen auch so kaufen kann. Evtl hat ja wer Lust darauf, ich werde sie mir auf jeden Fall organisieren und die RSD 15 bekommt wohl ein komplett neues Chassis aus Messing, an das Gehäuse wage ich mich nur in details.
Hier der Link zu:

https://miniatures-by-eric.myshopify.co ... o-w?page=3

Viele Grüße
Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 920
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#19

Beitrag von RRVRR » Mi 13. Dez 2017, 19:55

Als zwar kein N-Bahner aber dafuer sitze ich sozusagen an der Quelle vom US Material. :redzwinker:

Ich hab gerade mal schnell nachgesehen, rein aus interesse. Es gibt hier drueben eine RSD-15 von Model Power welche nicht gerade bekannt sind fuer feine Details aber eventuell ist ja das Fahrwerk besser als bei der Mehano.

Die Dinger gibts in der Bucht fuer 25 Dollar. Ich muss mal dran denken bei der naechsten lokalen Modellbahnmesse (Flohmarkt trifft es wohl besser) ob ich da RSD-15 Modelle finde, ansonsten kauf ich mal so ein Ding und sende es Dir nach Deutschland.

https://www.ebay.com/itm/151-1-N-SCALE- ... SwXPNaG068

Kann natuerlich auch sein das Mehano das bei Model Power zukauft, waere ja nicht unbedingt neu bei dem ganzen OEM Geschaeft was auch vor dem Modellbau nicht halt macht. Vielleicht weiss ja jemand mehr. :mrgreen:
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#20

Beitrag von GPSSucher » Do 14. Dez 2017, 21:23

Die Model Power und Mehano sind ein und das selbe Modell ;)
Wurden von Mehano gefertigt und eine Zeit lang als Model Power verkauft.
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 920
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#21

Beitrag von RRVRR » Do 14. Dez 2017, 22:06

GPSSucher hat geschrieben:
Do 14. Dez 2017, 21:23
Die Model Power und Mehano sind ein und das selbe Modell ;)
Wurden von Mehano gefertigt und eine Zeit lang als Model Power verkauft.
:mrgreen: OK, ist anders herum aber warum wundert mich das jetzt nicht.
Qualitaet ist das halt keine gegenueber anderen Modellen die man hier drueben so sieht. Das ist halt fuer die Spielzeugabteilung und nicht fuer den Modellbahner. Leider habe ich bis dato das Modell aber auch noch nicht von einem anderen Hersteller gesehen oder weiss da jemand was?
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178


GPSSucher
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 21:55
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Analog
Gleise: Code 80
Wohnort: bei Nürnberg
Alter: 36
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#22

Beitrag von GPSSucher » Sa 16. Dez 2017, 13:15

Ne, von der RSD-15 gibt es leider kein anderes Großserienmodell, das dürfte auch der Grund sein warum so viele versuchen aus dem Mehano-Alligator ein brauchbares Modell zu zaubern ;)

Hier gibts noch ein wenig Info zum diesem "Meisterwerk":
http://www.spookshow.net/loco/mehanorsd15.html
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 920
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#23

Beitrag von RRVRR » So 17. Dez 2017, 02:47

Habt Ihr schon mal versucht das Gehaeuse auf einen anderen Sechsachser zu setzen, zb. von Atlas oder Kato. Es sieht allerdings fuer mich so aus als wenn die Achsstellung anders ist, also die mittlere Achse nicht mittig von den beiden anderen sitzt was fuer mich etwas aussergewoehnlich ist.

Wie gesagt, ich werde beim naechsten Flohmarkt hier mal die Augen offen halten. Es gibt in den USA eine ganze Masse an Kleinserienherstellern die man nicht unbedingt im Web ueber Google findet. Ich kann mich da gerne mal umhoeren.
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178

Benutzeravatar

rayman
InterCity (IC)
Beiträge: 798
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Code 83
Wohnort: wo ich auch immer arbeiten muß
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#24

Beitrag von rayman » So 17. Dez 2017, 07:38

Es sieht allerdings fuer mich so aus als wenn die Achsstellung anders ist, also die mittlere Achse nicht mittig von den beiden anderen sitzt was fuer mich etwas aussergewoehnlich ist.

Das sieht nicht nur so aus. Das ist so. Beim Original hat das was mit der Größe der verwendeten Fahrmotoren/ Getrieben zu tun. Die passten m.W. nur so in die Drehgestelle. Ähnliche Achsanordnungen in den Drehgestellen findest Du z.B. bei der E33 von General Electric oder der H 24-66 Train Master von Fairbanks- Morse.
Grüße Ray.
Mein Diorama: Hillbilly Junction

Benutzeravatar

Threadersteller
Ralf1968
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: So 4. Sep 2016, 19:52
Nenngröße: N
Stromart: DC
Wohnort: Marburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Neuer Motor für RSD 15 Alligator von Mehano?

#25

Beitrag von Ralf1968 » Di 25. Dez 2018, 11:10

rayman hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 07:38
Es sieht allerdings fuer mich so aus als wenn die Achsstellung anders ist, also die mittlere Achse nicht mittig von den beiden anderen sitzt was fuer mich etwas aussergewoehnlich ist.

Das sieht nicht nur so aus. Das ist so. Beim Original hat das was mit der Größe der verwendeten Fahrmotoren/ Getrieben zu tun. Die passten m.W. nur so in die Drehgestelle. Ähnliche Achsanordnungen in den Drehgestellen findest Du z.B. bei der E33 von General Electric oder der H 24-66 Train Master von Fairbanks- Morse.
@ Rayman

Es gibt eine Umbaubeschreibung einer C-630 von Atlas, ist auch eine ALCO und sie hat auch die gleiche Achsverteilung wie die RSD 15, ausserdem gibt es bei Shapeways ein passendes Gehäuse für einen Alligator mit entsprechender Modifikation des Chassis der C-630 und Beschreibung.
Anbei noch eine Beschreibung eines Umbaus einer Atlas B40-8 Chassis auf nen Gehäuse der RSD von Mehano.

http://www.pbase.com/atsf_arizona/n_sca ... 5&page=all

Sowie hier die Version, die favorisiere, bei shapeways:

https://www.shapeways.com/product/X4GKV ... d=64514941

Ansonsten werde ich die RSD erstmal pausieren lassen, denn ich habe mir mindestens zwei weitere Projekte aufgehalst, die ich ab dem nächsten Post vorstellen werde.

Euch allen eine schöne Weihnachtszeit und a merry x-mas

Euer Ralf
Machen ist wie Denken, nur schwerer...

Mitglied im 1. MMFC ... (Mark Michingen Fan Club) :fool:

viewtopic.php?f=24&t=146829

viewtopic.php?f=3&t=144910

Antworten

Zurück zu „Kleine Spuren (Spur TT, N, Z)“